Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Dabei seit
    05.08.2007
    Beiträge
    2.582

    Zenith Eisenbahneruhr

    Ich hab da seit Jahren eine Taschenuhr rumliegen. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen etwas Licht ins Dunkle zu bringen.
    Es handelt sich um die Marke Zenith,und ich meine noch zu wissen das sie von 1910 stammt.Von der Grösse,63mm ohne Krone, her würde ich sie als Eisenbahneruhr betiteln.
    Jetzt ist es auch schon vorbei mit meinem Wissen.
    Anbei hab ich 2 Bilder.
    Bei der Googlebildersuche habe ich keine 2te entdeckt. Vielleicht weiss ja ein anderer mehr. img_5682.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_5681.jpg  


  2. #2
    Avatar von Labrador
    Dabei seit
    08.07.2009
    Ort
    Kreis Bielefeld
    Beiträge
    1.457
    Laut Werksseriennummer ist sie wohl eher aus dem Jahr 1902 oder 1901. Die 24 Stunden Skalierung auf dem Blatt könnte durchaus auf eine Eisenbahneruhr hinweisen - muss aber nicht. Das wurde auch gerne "zivil2 verbaut. Ist auf dem Rückdeckel noch etwas zu sehen?

    Schönes Werk mit Breguet Spirale und fein gearbeitetem Sperrkegel. Ansonsten schlicht gehalten.

    Viele Grüße

    Jörn

  3. #3
    Avatar von Ruebennase
    Dabei seit
    09.08.2013
    Ort
    Norddeutsche Tiefebene
    Beiträge
    999
    1910 kommt vom Äußeren der schönen Uhr meines Erachtens schon hin. Das Kaliber (N.V.S.III) wurde meines Wissens erst ab 1905 gebaut. Das Gehäuse sieht nach Stahl aus, was die Uhr eher etwas jünger machen sollte. Der Birnensekundenzeiger ist einfach grandios . Ich denke er ist orginal, denn ähnliches kenne ich von den Mark V Militäruhren für die Briten im ersten Weltkrieg.

    @Jörn
    Falls Du einen Tipp hast, wie man Zenithserienummern sicher einem Baujahr zu ordnen kann, außer das Orakel zu befragen, ich bin ganz Auge. Mir sind nur Näherungslisten bekannt, die extreme "Ausreißer" einräumen.

    Liebe Grüße
    Geändert von Ruebennase (29.10.2014 um 07:35 Uhr) Grund: Fehlerbehebung

  4. #4

    Dabei seit
    27.08.2014
    Beiträge
    119
    Eine Eisenbahneruhr kann,muss aber nicht sein.Eisenbahnertaschenuhren von Zenith hatten meistens eine Lok oder einen Zug auf dem Rückendeckel. Soviel ich weiß kamen damamals Taschenuhren mit Roter 24 Stunden Zifferblatt in mode.ich habe eine kleine Zenith mit dem selben zifferblatt bei mir.Exakt dieses Zifferblatt findet mann auch bei US Bulova Accutron Stimmgabel Eisenbaneruhren. Aber auch diese sind dann als Eisenbahneruhren gekennzeichnet.Gruss. Muss nicht alles richtig sein was ich schreibe,nur Vermutung.

    --- Nachträglich hinzugefügt ---

    Meine Bulova Railroad Approved hat die gleichen zeiger. Fällt mir jetzt erst auf. Baujahr 1970.

    --- Nachträglich hinzugefügt ---

    Ich glaube ist eine Eisenbahneruhr.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  


  5. #5
    Avatar von Ruebennase
    Dabei seit
    09.08.2013
    Ort
    Norddeutsche Tiefebene
    Beiträge
    999
    Ich bin mir über den Begriff "Eisenbahneruhr" nicht so sicher. Ich würde sie eher als Goliathuhr mit großen Ziffern bezeichnen, was eine Anblesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht. Ein Einsatz auf Reisen oder beruflich ist zu vermuten.
    Die Zenithuhren mt Eisenbahn auf dem Rücken sind meines Wissen die, die von den Eisenbahngesellschaften als Großkunde z.B. der türkischen direkt geordert wurden. Diese unterscheiden sich weder in Größe noch Werkseigenschaften von den marktüblichen Uhren der jeweiligen Zeit. Anders als in America gab es in Europa keinen Standart , der erfüllt werden mußte. Eigentlich schade...dieser Railroadstandart der Amies hat zu phantastischen Uhren geführt. Eine solche High-grade Elite in recht hoher Stückzahl in recht einfachen Gehäusen existiert daher bei uns nicht.

    Lebe Grüße

  6. #6

    Dabei seit
    05.08.2007
    Beiträge
    2.582
    Hab noch 2 Bilder vom Deckel die aber auch nicht viel mehr aussagen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_5683.jpg  

    img_5684.jpg  


  7. #7

    Dabei seit
    05.08.2007
    Beiträge
    2.582
    Hier stand was unerlaubtes.
    Geändert von P.Henlein (27.12.2016 um 15:35 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Rata
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Im wilden Süden Deutschlands
    Beiträge
    4.127
    Hallo P.Henlein,

    bitte entferne die Anfrage über den Wert, bevor die üblichen Verdächtigen kommen und auf dem Forenparagraph 2.5 herum reiten.

    So ein schönes Stück würde ich an deiner Stelle eher über ein "richtiges", seriöses Auktionshaus anbieten. Und dort können dir die Fachleute bestimmt noch mehr zu deiner "Zenith" sagen.

    Viele Grüße, Otto

    PS: Schönes Stück!
    Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will. (John Steinbeck)

  9. #9

    Dabei seit
    05.08.2007
    Beiträge
    2.582
    Danke für die Info!

  10. #10
    Avatar von Rata
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Im wilden Süden Deutschlands
    Beiträge
    4.127
    Gern geschehen.

    Viele Grüße, Otto
    Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will. (John Steinbeck)

  11. #11

    Dabei seit
    05.08.2007
    Beiträge
    2.582
    Ich denke mal aber ein Auktionshaus ist zu hoch gegriffen für diese Uhr mit ihrem ehernen Gehäuse.

  12. #12
    Avatar von kater7
    Dabei seit
    18.02.2013
    Beiträge
    1.446
    Das Zifferblatt ist einem amerikanischen Railroaddial nachempfunden, das haben aber viele Hersteller in Europa gemacht. Einsenbahneruhr? Im Sinne von offizieller Eisenbahneruhr eher sehr unwahrscheinlich, die Deutschen Eisenbahnverwaltungen (wir reden ja noch von den Länderbahnen) hatten meines Wissens nach keine offiziellen Dienstuhren. In Preußen hatte jeder Eisenbahner der dies für seine Dienstausübung brauchte eine Dienstuhr, die Marken/Hersteller variierten aber. Ein Eisenbahnmotiv auf dem Rückdeckel bedeutet ebenso wenig das es sich um eine offizielle Eisenbahneruhr handelt. Aber heute wird bei iBäh jede Uhr mit einer Lok oder einem entsprechenden Logo sowie alles was entfernt an ein Railroaddial erinnert als "garantiert originale Eisenbahneruhr" angeboten und findet Abnehmer .........
    LG, Frank

    "Wie es auch sei, das Leben, es ist gut"
    (Goethe)

Ähnliche Themen

  1. Unruhzapfen - Eisenbahneruhr
    Von Nilio im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 17:23
  2. [Uhrenbestimmung] Waltham Eisenbahneruhr?
    Von derosa65 im Forum Taschenuhren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 12:49
  3. [Verkauf-Tausch] Eisenbahneruhr
    Von Hansi513 im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 15:01
  4. [Uhrenbestimmung] Eisenbahneruhr ?, Best. v. Erbst., die 3.
    Von Reni im Forum Taschenuhren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 22:29
  5. Eisenbahneruhr Hamilton
    Von Claudia2606 im Forum Sonstige Uhren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 08:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •