Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 52
  1. #1
    Avatar von Dickmilch
    Dabei seit
    03.07.2013
    Beiträge
    262

    Wer Kann ein Uhrengehäuse Drehen/Fräsen?

    Hallo Ihr,

    ich entwerfe und baue auch mal gerne eine Uhr bin aber Laie, die erste Uhr habe ich schon auf den Weg gebracht mit ein paar Hindernissen.
    Das größte Problem liegt ja am Gehäuse ich suche jemanden bzw. eine Firma die ein Gehäuse nach meiner Konstruktion fertigen kann und das auch bezahlbar als Student.

    Ich weiß, dass es geht, hat bei meiner ersten Uhr auch geklappt, zwar war es nur ein ungenauer Rohling in dem ich viel Arbeit mit den einfachsten Hilfsmitteln stecken musste, aber am Ende kam was heraus, leider macht diese Person das nicht mehr.

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

  2. #2
    Avatar von ol1ver
    Dabei seit
    14.04.2013
    Beiträge
    2.681
    déja vu?

    Das Internet vegisst nichts

    Also, bevor die Hackerei wieder von vorne losgeht, sollten wir uns alle um konstruktive Beiträge bemühen...
    Was früher Blut, Schweiß und Tränen war, ist jetzt 'Staub, Dreck und Schlieren'…

  3. #3
    Avatar von Harpye
    Dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    683
    Es gibt genug Zerspaner die das können... korrekte Konstruktion vorausgesetzt .. aber Du musst für ein Unikat halt immer löhnen ... Programmieren+ Fräsen ist halt meistens 4 stellig ..... Kann man nix machen...
    Jeder der billicher anbietet in Deutschland ist entweder an der Steuer vorbei oder legt drauf ... meine Meinung! Werkzeuge alleine sind alleine schon x00 Euro und das sind noch nicht mal die richtig teuren und Merkelsteuer ist da auch noch nicht bei! ( ich glaube aber wir beide hatten das Thema schonmal) von daher ...s. vorheriger Thread...


    Kauf Dir eine Günstige Drehbank und übe..Du brauchst vielleicht etwas länger aber der Stahl ist billich und Du lernst und kannst Uhrengehäuse drehen bis der Arzt kommt!
    Geändert von Harpye (31.07.2017 um 22:12 Uhr)

  4. #4
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von ol1ver Beitrag anzeigen
    - Seufz -

    Ist das das berühmte Sommerloch?

  5. #5

    Dabei seit
    28.11.2012
    Beiträge
    1.135
    Zitat Zitat von Dickmilch Beitrag anzeigen
    ich suche jemanden bzw. eine Firma die ein Gehäuse nach meiner Konstruktion fertigen kann und das auch bezahlbar als Student.
    Hallo Rainer, jetzt geht es doch darum, daß das Gehäuse für einen Studenten, nachdem der erst Maschinenbau studiert, einen Bachelor in Architektur gemacht hat, in einem netten Architekturbüro arbeitet und noch einen Master in Architektur/Bauingenieurwesen macht, möglichst preiswert gefräst werden soll.

    Alle Antworten wurden in dem anderen Faden schon gegeben.

    Die Antwort in diesem Faden wird sein, ich habe jemanden gefunden, der mir ein Gehäuse viel günstiger, als ihr es prophezeit habt, präzisionsgefräst hat. Ich bin doch der Beste.

  6. #6
    Avatar von ChocoElvis
    Dabei seit
    31.12.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.237
    http://www.ruga.de/

    geschickt gegoogelt spuckt die Suchmaschine noch mehr sone Sachen aus ...
    Gruß Elvis
    -------------------------------
    ich mag Uhren, die mir gefallen

  7. #7
    Avatar von nobrett
    Dabei seit
    08.05.2012
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von ChocoElvis Beitrag anzeigen
    http://www.ruga.de/

    geschickt gegoogelt spuckt die Suchmaschine noch mehr sone Sachen aus ...
    Falls jemand dort mal jemand ein Angebot für ein selbstkonstruiertes Uhrengehäuse erstellen lässt, würde ich gerne mal reingucken.

    Gruß
    Norbert

  8. #8
    Avatar von Lindi1977
    Dabei seit
    05.02.2011
    Ort
    Gebäude 51
    Beiträge
    2.303
    Also ich kenne jemand, der konstruiert Gehäuse um Werke "herum" z.B Seiko-Werke oder auch z.B. Eta 2824-2, also unter Berücksichtigung von Tigenhöhe, Werkdurchmesser ect., praktischerweise passend dann auch für nicht Uhrmacher einfach zu besorgende Zubehöhrteile wie Glas und Dichtungen.
    Aus Edelstahl, Bronze oder Messing und wohl neuerdings auch Titan.
    Als Strafarbeit auf konventionellen Maschinen..., also CNC Programmierschnitt entfällt.
    Das für einen durchaus angemessenen Preis.
    Ergebnisse sprechen für sich:

    https://uhrforum.de/anklicken-lohnt-...e-case-t312088

    Gruß, Marco
    _____________________________________________
    Spare Wasser, trinke Bier!

  9. #9
    Avatar von Harpye
    Dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    683
    Elvis... Hier herum gibt es etwa ein Duzend Zerpaner die das können ! Die Toleranzen die Du bei Ventilen brauchst sind präziser als bei einem Hobbyuhrengehäuse ... die zehn Bar denen das Standhalten muss sind ähnlich aber die Uhrenteile bewegen sich nicht gegeneinander. Einer bringts sogar hin die Teile auf 2 mikron ZU DREHEN.. allerdings ist das Ganze dann eine Serie von einigen hundert Stück und preislich ziemlich exklusiv... aber so wie das hier beim letzten Mal gelaufen ist mit "geht nicht umsonst" ..." ich will aber und es muss" werde ich hier niemanden benennen, der hochgradig Qualität liefert und den ich aber selber noch brauche - am Ende fällt mein Name noch bei einer Diskussion, dass das billicher gehen muss als das Material kostet ... und das wäre mir dann doch peinlich Ihm gegenüber weil er seine Produktivzeit in solche Diskussionen opfern muss....

    Wenn man etwas schaffen will was kein anderer sich zutraut ( in dem Falle näherungsweise was für umme kriegen) ... dann muss man sich selber vor den Karren spannen und nicht andere fragen die das so nicht teilen .. Ich bin mit meinen eigenen Uhrengehäusen mehr als ausgelastet und ich lebe deshalb mit mir in Harmonie, weil ich selber das mache, was ich mir zutraue und selber verantwortlich bin, für das was rauskommt! So wie der letzte Thread gelaufen ist, wäre meine Harmonie wohl am A..sch! - war Sie fast schon vom Mitlesen... weil ich mir in den selbigen gebissen habe für jeden Tipp in den ich Zeit investiert habe ... der neue Thread aber nur eine Fortsetzung des Ersten zu sein scheint!

    Ich bin raus...

    Rainer: Das Sommerloch heißt bei studierenden Semesterferien...gibt vermutlich auch den Zeitrahmen für das Ganze ab.....
    Geändert von Harpye (02.08.2017 um 08:34 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Tom-Wien
    Dabei seit
    25.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.209
    Schöner und treffender kann man diese Causa nicht beschreiben. Habe den ersten Thread auch mit Schaudern verfolgt.
    I did it my way

  11. #11
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von Harpye Beitrag anzeigen

    Rainer: Das Sommerloch heißt bei studierenden Semesterferien...gibt vermutlich auch den Zeitrahmen für das Ganze ab.....
    Danke für die Erklährung, ich bin ja nur "einfacher" Hauptschüler.

    Ich gebe jetzt zum letzten mal meinen Senf dazu:

    das kann jeder Zerspaner, der Lust, Zeit und das passende Equippement dazu hat. Ich habe mir mal 20 Gehäuse in einer Fräserei machen lassen. Kostete damals ca. 140 € / Stück. Reine Fräsarbeit. Siehe hier.
    Aber damit ist das Gehäuse ja noch nicht fertig. Schleifen -schleifen und polieren. Verglasen, einen Gehäuseboden und evt. Glasrand drehen und - und - und. Insgesamt ist so ein Gehäuse am Schluss auf etwa 350 € gekommen. Bei 20 Stück wohlgemerkt.

    Und SLS ist zu ungenau und erfordert sehr viel und aufwändige Nacharbeit. Habe ich auch schon versucht.







    Zitat Zitat von Harpye Beitrag anzeigen

    Ich bin raus...
    .
    Ich auch. Endgültig. Das ist mir alles zu ermüdent.

  12. #12
    Avatar von JackSlater
    Dabei seit
    08.01.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    859
    Nach den ersten Postings wollte ich mich - trotz des TS - sinnvoll an diesem Thread beteiligen, aber nein, da kommen Rainer und Harpye und machen mit ihre Wissen den ganzen Thread madig . Mangelnde Hartnäckigkeit kann man dem TS ebenso wenig vorwerfen, wie etwas aus dem letzten Thread gelernt zu haben.

  13. #13
    Avatar von Harpye
    Dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    683
    Sorry ... aber ich exerziere das hier grade durch ... bin noch bei der oberen Hälfte des Uhrengehäuses (1.4404)und habe schon 80 Euro Fräser durch - Arbeitszeit nicht gerechnet wenn die Uhr Kunststoff wäre wärs einfach, aber der Uhrenstahl ist mit dem Chromanteil ein echter Schneidenfresser. Geld regiert die Welt und wer gute Arbeit will muss das auch werten!!! Nicht einmal Selbermachen geht für umme es sei denn man faltet aus Klopapier oder knetet aus gebrauchtem Kaugummi!
    von daher ist mir jeder Kommentar zuviel.... Eine reale Antwort ist nicht gewollt - das hatten wir schon- also leb ich hier drin jetzt nach dem Motto "frag mich nicht, denn ich sage Dir sicher nicht, was Du hören willst!
    Warum sollte der TS da auch hartnäckig sein ... das es nicht funktioniert, hat er schon beim letzten Mal feststellen müssen ich frag mich eh, warum man ein zweites Mal mit dem Kopf gegen die Mauer rennt! Aber die Wege zu lernen sind bei vielen Menschen unterschiedlich....

    Ich mach das jetzige Projekt primär weil ich dazu ein Formglas brauche welches ich gedenke selber herzustellen ... / zu schleifen!
    Geändert von Harpye (07.08.2017 um 22:50 Uhr)

  14. #14
    Avatar von Dickmilch
    Dabei seit
    03.07.2013
    Beiträge
    262
    ....................
    Geändert von Dickmilch (09.08.2017 um 20:30 Uhr)

  15. #15
    Avatar von Harpye
    Dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    683
    Wenns neben dem Studium noch für Autos und Motorräder reicht dann bestimmt doch auch für eine gebrauchte gute Drehe..- ansonsten einfach mal CNC Fertigung in die wohl bekannteste Suchmaschine eingeben da gibt's dann mehr Feedback als hier im Thread! Aber die Konstruktion muss halt stimmen ... die fertigen normalerweise nach Vorgabe und mit etwas mehr Invest kriegt man auch ein Messprotokoll ... Wenn die Toleranzrechnung stimmt Oberflächen definiert sind und die Zeichnungen klar und stimmig sind, passts dann gewöhnlich auch zusammen!
    Geändert von Harpye (08.08.2017 um 22:47 Uhr)

  16. #16
    Avatar von Dickmilch
    Dabei seit
    03.07.2013
    Beiträge
    262
    ..............
    Geändert von Dickmilch (09.08.2017 um 20:31 Uhr)

  17. #17
    Avatar von noosa
    Dabei seit
    13.09.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.027
    Zitat Zitat von Dickmilch Beitrag anzeigen
    Also in meinen Semesterferien sowie neben dem Master Studium befasse ich an mehrstelligen Millionenprojekten...

    ...Uhrenprojekte sind was für die Kaffeepause...

    Hat beim ersten mal klappt, war natürlich mit keiner Hilfe von hier...
    Wenn der “King of Dremel“ von hier sowieso keine Hilfe bekommt, warum fragt er dann? Wie mir dieses arrogante Geschreibsel auf die Nerven geht! Bitte nicht schon wieder...

    Gruß

    Lutz

  18. #18
    Avatar von Tom-Wien
    Dabei seit
    25.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.209
    Kann mich nur nochmal anschließen. Und von Lutz haben wir schon tolle Projekte gesehen. Manche plappern, andere handeln...
    I did it my way

  19. #19
    Avatar von Dickmilch
    Dabei seit
    03.07.2013
    Beiträge
    262
    ...................
    Geändert von Dickmilch (09.08.2017 um 20:31 Uhr)

  20. #20
    Avatar von Harpye
    Dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    683
    Lutz nicht "schon wieder" -"immernoch". Das schöne ist ... das Bild das das abgibt ( nach aussen - ich glaube nicht, dass er das als Selbstbildnis wahrnimmt ) hat jede Menge Platz zwischen den Zeilen in denen man lesen kann... Ein Mensch kann authentisch rüberkommen und um es architektonisch auszudrücken, die Fassade kann so schlecht montiert sein, dass man die Bausubstanz dahinter erkennen kann ... Wer Platz für Auto und Motorrad hat der hat auch welchen für ne kleine Drehbank. Reflektiere einfach mal kritisch ( und versuch dabei nicht von Dir eingenommen zu sein) wie Du auf andere wirkst..

    Du bist Neueinsteiger und gut Du kannst Dremeln redest aber Profis mit mehreren 10 Jahren Berufserfahrung und eigenen Uhrenkollektionen unverschämt von der Seite an ( etwas mehr Bescheidenheit und Respekt täten gut)
    Bis auf Deine Einstiegsarbeit die auch vorgedreht war - wenn auch weit von Perfekt haben wir hier nur grosse Reden gehört in denen hauptsächlich Du und nicht das Projekt im Vordergrund steht .

    Wenn es um Aufmerksamkeit geht - die erreichst Du durch Dein Auftreten - aber halt nicht in der Art und Weise die Du beabsichtigst!

    Mal ein Beispiel:

    1. Ansatz
    Ich bescheinige nicht vielen Leuten mangelnde soziale Lernfähigkeit um sich in einer Gruppe einzugliedern aber in Deinem ... lassen wir den Satz hier unvollendet
    2. Ansatz selbe Aussage
    Ich denke , daß Du wirklich noch an Deiner Sozialkompetenz arbeiten könntest


    Jetzt haben wir hier 2x die gleiche Aussage ...
    Nummer 1 kommt arrogant rüber ( ich maße mir an Dir etwas zu bescheinigen)
    Nummer 2 ist dagegen als freundlicher Schubs formuliert der Dir eine Schwäche offenbaren soll an der Du arbeiten könntest

    2x die selbe Aussage .... soll Dir mitteilen: ACHTE DRAUF WIE ANKOMMT WAS DU SAGST!!! Sonst erzeugst Du nur Unmut!






    Hundertstel Passungen hält heute fast jeder gewerbliche CNC Fräser, der nicht an der Grenze seines Überlebens mit 10 x gebrauchten Fräsern versucht etwas zu erreichen. Gut Ding kostet und das war schon immer so ... was man reinsteckt kriegt man im besten Fall auch raus .

    @ Dickmilch : Wenns "irgendwie immer geht", dann solltest Du es genau so machen ! ... Lebe diesen Grundsatz und Du musst hier nicht fragen! Spann Dich selber vor den Wagen und komm mit Ergebnissen wieder, zeig allen dass deine Posts nicht nur leere Worthülsen sind. Sei ein Macher - kein Schwätzer! ... An Millionenprojekten arbeiten ... Auch der, der die die Türklingen im Damenklo an der Elbphilharmonie montiert hat, kann das von sich behaupten. beeindruckt mich überhaupt nicht. Wenn Du mal Millionenprojekte verantwortest können wir uns wieder unterhalten - aber dann habe ich möglicherweise immernoch 8 ..10 Jahre Vorsprung!

    "habe sogar alles als 3D Modell" ... dann erzähl doch mal welches Format Du beim Fräser einreichen willst ... es gibt nicht viele Austauschformate die die Toleranzen mitbeinhalten und ein Spaner wird danach eh nicht gehen ... ohne die brauchst Du Zeichnungen die das klarstellen, was Deine Modelle nicht hergeben, Toleranzfeld "fein" wenn überhaupt anzugeben, dürfte bei einer Uhr nicht ausreichen. Mir ist auch klar, daß es fast unmöglich ist das Feld mit nur einem Dremel herzustellen...

    Eines noch mit fürs Leben. - solltest Du weiter Uhren bauen lassen wollen ... Zeichnungen sind eigentlich IMMER Vertragsbestandteil mit dem Hersteller... ohne gibt's nicht mal einen belastbaren Preis und jede Machbarkeitsaussage ist warmer Wind! Im Prototypenbereich (SLS / STL etc werden Toleranzen nicht nach Zeichnung zugesagt sondern technologieabhängig bestätigt... d.h. wie Rainer Dir oben noch netterweise mitgegeben hat... die Teile sind dann trotzdem zu überarbeiten ->da die Forderungen auf den Zeichnungen mit den AGB des Herstellers nicht Technologiekonform sind und im Falle einer Auftragsauslösung durch diese ersetzt werden!


    Soweit aus noch mein letzter Wink .... ansonsten ... mach wie Du denkst aber schwing weniger Worte sondern überzeuge durch Taten ... sonst haste es im Leben schwer! So ähnlich habe ich das aber auch schon im ersten Thread versucht Dir mitzugeben ... Oder leb weiter wie jetzt und belustige andere damit- falls ernstgenommen zu werden nicht in Deiner Absicht liegt!
    Geändert von Harpye (09.08.2017 um 08:59 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Kann man ein Zifferblatt drehen: Hallo Ich habe kürzlich eine umgearbeitete Taschenuhr erworben,für die ein Uhrband angefertigt wurde. Was mir erst nach dem Kauf aufgefallen ist,dass das Zifferblatt...



  2. Fräsen, wer kann helfen?: Bin gerade mit meinem Projekt an einem kleinen Prblem angelangt. Wer kann mir helfen? Ich habe bereits eine Scheibe ( 10mm Durchmesser ) und brauche darauf die...



  3. Wer kann ein M2 Innengewinde schneiden?: Hallo, ich bräuchte für ein Projekt ein 2mm großes und 5mm tiefes Innengewinde an einem Edelstahlstück. Wo kann ich das machen lassen, oder gibts evtl hier jemanden,...



  4. Wer kann mir ein Gehäuse verchromen ?: Hallo, lese schon seit geraumer Zeit hier im Forum mit und möchte mich jetzt kurz vorstellen. Bin ein Mittdreißiger , der schon länger vom Uhrvirus befallen ist. Ich...



  5. Wer kann mir ein Saphirglas einsetzen?: Hallo! Meine letzte neue Uhr war eine Graf Zeppelin, die ich hier vorgestellt hatte: ...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •