Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik)

Diskutiere Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung hier im Forum. Ich wollte meine erste teurere Uhr die ich mir gekauft hatte vorstellen und euch mit...

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung hier im Forum.

Ich wollte meine erste teurere Uhr die ich mir gekauft hatte vorstellen und euch mit auf die Reise nehmen. Kommt ihr mit? Dann Let's go 😁!

Ihr könnt euch bei dem Titel der Vorstellung wahrscheinlich schon denken das dies hier keine happy clappy Liebesgeschichte wird bei der am Ende alles gut wird und Mann und Uhr zusammen bleiben bis das der Tod die beiden scheidet. Das Leben lÀuft manchmal anders als gedacht. Was nicht unbedingt schlecht ist aber manches plant man anders...

Doch von vorne. Wir schreiben das Jahr 2019 nach Christus und 1 vor Corona.
FĂŒr mich ein turbulentes, recht krĂ€ftezehrendes, herausforderndes Jahr. Ich hĂ€ngte meinen Job an den sprichwörtlichen Nagel. Doch das war mehr als nur ein ganz normaler Job. Das war schon etwas mehr.

Schließlich verließ ich 2016 mein geliebtes Badnerland, kam vom badischen Nizza ins schwĂ€bische um an einer Bibelschule zu studieren und nebenbei schon da zu arbeiten wo ich das dann nach dem Studium weiter machen wollte. Ich fing eine Arbeit an als Jugend Pastor in einer kleinen evangelischen Freikirche in einem Ort am Rande der schwĂ€bischen Alb. Ich fing also an zu arbeiten. Jeden den ich kennen lernte kannte mich durch die Kirche oder durch meine TĂ€tigkeit in der Kirche. Es entstanden Freundschaften, Beziehungen zu den Menschen in der Gemeinde und das Berufsleben und das private vermischte sich ziemlich. Die ersten Jahre lief die Arbeit ich fĂŒhlte mich wohl doch um eine lange Geschichte kurz zu machen es kam der Punkt an dem ich nicht mehr konnte. War es eine depressive Phase? Oder musste ich mir langsam eingestehen das mich die Erwartungen die ich verspĂŒrte seitens meines Arbeitgebers fertig machten weil ich in manchen Bereichen eben nicht so begabt war wie die Gemeinde es von mir erwartet hatte?
Ich verlor die Freude an meinem persönlichen Glauben zu Gott und das ist in diesem Beruf wohl das schlimmste das einem passieren kann. Ich konnte nicht so tun als wĂ€re mein Glaube immer super stark und ohne Zweifel. Das bin ich nicht und war ich auch noch nie aber fĂŒr die Jugendlichen und die Leute in der Gemeinde ist man als Pastor Sowas wie ein Überchrist der nie zweifelt und einen unerschĂŒtterlichen nie endenden glauben hat.

Lange Rede kurzer Sinn als ich kĂŒndigte war das nicht nur so das ich meine Arbeit wechselte sondern ich verlor ein StĂŒck Heimat...

Es war ein hartes Jahr und auch Freundschaften wurden auf die Probe gestellt.

Ich fand eine neue Arbeit in der Security Branche und faßte Fuß. Verdiente mehr und hakte meine alte Arbeitsstelle nach und nach ab. Lief leider nicht so reibungslos wie ich mir das vorgestellt hatte und wurde teilweise auch sehr emotional. Nach einem halben Jahr war ich aber ĂŒber den Berg und auch aus der Probezeit des neuen Arbeitgebers raus.

Schon seit frĂŒhster jugendzeit hatte ich irgendwie ein Interesse an Uhren. Die erste Uhr die ich dann von meinem eigenen Geld kaufte war eine Fossil sportuhr das war so 2003 im Zivildienst.
Nichts besonderes aber damals war es mein ganzer Stolz.

Jetzt nach all dem Krampf mit der Arbeit und meinem Leben sollte es meine erste richtige Uhr werden. Ich beschĂ€ftige mich schon ein wenig mit dem Thema Uhren durch Youtube Videos, hatte aber noch eine enorme Hemmschwelle so viel Geld fĂŒr eine Uhr auszugeben. Breitling und Panerai haben mich schon interessiert bevor ich mich wirklich mit dem Thema Uhren beschĂ€ftigt hatte aber das kam nicht in Frage. So viel Geld... Ich bin ja nicht verrĂŒckt!

Mittlerweile bin ich es wie so viele Leute die hier in diesem Selbsthilfe forum unterwegs sind 😂.

Immer wieder begegnete diese Uhr mir.
Wunderschönes blaues Zifferblatt, das Band mit dem Anmut einer AP Royal Oak Àhnlich, wunderschön....

Ich glaub ihr wisst schon welche ich meine oder? (steht ja auch im Titel).

Die Maurice Lacroix Aikon Automatik mit blauen Blatt.

Ich bekam diese Uhr einfach nicht mehr aus dem Kopf raus. Immer wieder begegnete sie mir auf YouTube. Ich schaute mir immer wieder Reviews zur Uhr an und war hin und weg. Es schien alles zu passen.

200 Meter wasserdicht
nicht zu groß nicht zu klein mit ihren 42mm Durchmesser und einer angenehmen Höhe von 11 mm.
Der sonnenschliff auf dem Blatt der das blaue Blatt auch durchaus schwarz erscheinen lÀsst. Eine perfekte Symbiose aus sportlich und elegant. Zu allem tragbar einfach Hammer.

Ich konnte einfach nicht mehr widerstehen und bestellte mir die Uhr Ende August ĂŒber Chronext. Es dauerte eine gefĂŒhlte Ewigkeit bis die Uhr dann endlich bei mir ankam, wie lange es wirklich gedauert hat weiß ich nicht mehr. Aber mindestens einen Monat.

IMG_20200223_172037.jpg

Als die Uhr dann da war, war ich hin und weg von ihr und trug sie Tag ein Tag aus. Ein paar Monate waren wir fett in Love. Bis zu dem verhĂ€ngnisvollen Kneipenabend Ende Januar 2020. Ich hatte mich mit einem Freund in einem Irish Pub getroffen und wir hatten schon 2-3 Guinness getrunken. Das Datum hatte gerade von der 25 auf die 26 gewechselt und ich wollte die Uhr aus irgendeinem Grund nochmal genauer stellen oder sehen wie das Datum wechselt... Ich drehte die verschraubte Krone auf zog leicht um die Uhr zu stellen und dann der Schock.... Da hatte ich die Krone samt Welle oder was da dran hĂ€ngt in der Hand. War mir super peinlich vor dem Freund. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie ĂŒber 1000 Euro fĂŒr eine Uhr gezahlt und dann so ein Dilemma. Sowas muss man dann noch jemand erklĂ€ren der nicht nachvollziehen kann wie man soviel Geld fĂŒr eine Uhr ausgeben kann. Das durfte einfach nicht wahr sein. Ok am nĂ€chsten Tag hab ich mich direkt mit chronext in Verbindung gesetzt und die Uhr eingeschickt. Wie lange es gedauert hat bis sie wieder bei mir war weiß ich nicht.

Irgendwann war die Uhr zurĂŒck doch irgendwie hatte ich die Freude verloren.
An diesem Abend in der Kneipe ging nicht nur was in ihr sondern auch in mir bzw uns kaputt. Ich gab ihr immer wieder eine Chance doch es war nicht mehr wie frĂŒher. Eines Tages fiel mir auf das leuchtmasse auf einem der Indizes fehlte. Wieder einmal dachte ich es kann nicht wahr sein. Ich kontaktiere chronext. Das war jetzt schon das zweite Mal innerhalb eines halben Jahres. Wieder schickte ich die Uhr ein und dieses Mal dauerte es ĂŒber 2 Monate bis die Uhr wieder zurĂŒck war. Ich hatte die Freude daran verloren und es kamen auch ein paar andere Uhren mit denen ich weniger Stress hatte. Ich fand die Uhr eigentlich immer noch wunderschön doch kam sie nur noch Ă€ußerst selten an den Arm. Mittlerweile hatte sie auch Konkurrenz bekommen und so machte ich mir Monate lang Gedanken was ich mit der Uhr machen soll. Ich dachte ich wĂ€re nicht so einer der eine Uhr die er mal liebte einfach so fallen lĂ€sst.

Ich hatte Prinzipien nahm mir vor das ich niemals eine Uhr die es in meine Sammlung geschafft hĂ€tte wieder auf die Straße setzen wĂŒrde. Ich bin treu! Ich bin nicht so einer! Liebe ist fĂŒr mich nicht nur ein GefĂŒhl sondern eine Entscheidung. Ich wollte durch dick und dĂŒnn mit dieser Uhr!

Aber es half alles nichts ich musste mir eingestehen das es zwischen uns beiden einfach nicht mehr funktioniert. Ich stellte die ganze Beziehung in Frage und fragte mich wie ich es kurz und schmerzlos ĂŒber die BĂŒhne bringen könnte. Mir wurde gesagt sie sei klasse und ich hĂ€tte wahrscheinlich einfach Pech gehabt, doch die Luft war raus.

Manchmal ist es bei Uhren-Beziehungen wohl so wie auch bei meinem Job als Jugendpastor, einfach Zeit sich einzugestehen das es nicht funktioniert.

Es tat mir wirklich leid, fast schon weh weil ich ihr ja so gerne noch eine Chance gegeben hĂ€tte doch ich konnte einfach nicht mehr. Zwar steht in der Bibel im 1.korinther 13 das die Liebe niemals aufhört doch da muss ich wohl noch etwas wachsen und ich bin was die Uhren angeht ja schon Polyamor. Hoffe dies ist keine SĂŒnde und wenn doch das Gott mir und meiner Seele gnĂ€dig sei.

Was also tun?
Ich informierte mich ĂŒber verschiedene Möglichkeiten die Uhr zu verkaufen und ihr somit noch ein schönes Leben an der Seite eines anderen zu ermöglichen.

Doch dann kam mir eine Idee. Ein guter Freund von mir hatte erst kĂŒrzlich Geburtstag gehabt und mich auch vor kurzem nach Rat gefragt weil er sich eine neue Uhr kaufen wollte. Ich beriet ihn ein bisschen doch wusste das er fĂŒr solche Entscheidungen lĂ€nger braucht und noch keine finale Entscheidung getroffen hatte. Ich wĂŒrde ihm die Uhr schenken! Vorausgesetzt er möchte sie. Wenn nicht verkaufen und von dem Geld etwas fĂŒr ihn kaufen.

Ein MĂ€nner Abend war geplant den wir Corona bedingt zu zweit auf der Couch verbringen wĂŒrden und ich nahm die Uhr mit allem was dazu gehört mit zu ihm.
Als ich ihm die Box ĂŒberreichte und er sie aufmachte sah ich direkt die Liebe in seinem Blick. Diese Liebe Sie verdient aber ich ihr einfach nicht mehr geben konnte.

IMG_20210214_090941.jpg

The end ❀

Da die Uhr nicht mehr in meinem Besitz ist kann ich leider nur auf Bilder zurĂŒckgreifen die in der Zeit mit ihr entstanden sind. Viele hab ich nicht aber ich hoffe ihr hattet Spaß am Lesen.
IMG_20210213_174910.jpg
 

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
BeitrÀge
2.919
Ort
Niederösterreich
Interessante Story, die sehr gerne gelesen habe.
Die Uhr ist schon schön, ich kann dich aber gut verstehen das du mit ihr nach den Problemen gebrochen hast.

Mir geht es gerade ganz Àhnlich.
Durch deine Beziehung zur Uhr, ist das ein richtig persönliches Geschenk fĂŒr deinen Freund.
Danke fĂŒr die Vorstellung.
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Das heißt du besitzt diese Uhr nicht mehr.
Ok echt schocking was diese Uhr fĂŒr Probleme bereitet hat.
Nein die ML besitze ich nicht mehr bin aber zuversichtlich das sie meinem besten Freund Freude bereitet und die Probleme alle geregelt sind. Jetzt hat die Uhr einen neuen Besitzer der positive Assoziationen mit ihr hat.

Interessante Story, die sehr gerne gelesen habe.
Die Uhr ist schon schön, ich kann dich aber gut verstehen das du mit ihr nach den Problemen gebrochen hast.

Mir geht es gerade ganz Àhnlich.
Durch deine Beziehung zur Uhr, ist das ein richtig persönliches Geschenk fĂŒr deinen Freund.
Danke fĂŒr die Vorstellung.

Danke fĂŒr dein Feedback freut mich das ich unterhalten konnte. Mit welcher Uhr geht es dir so und was fĂŒr Probleme sind bei dir so aufgetreten?
 

jd17

Dabei seit
13.06.2012
BeitrÀge
673
Mir wurde gesagt sie sei klasse und ich hÀtte wahrscheinlich einfach Pech gehabt, doch die Luft war raus.
Das ist schon wirklich außergewöhnliches Pech und daher völlig verstĂ€ndlich, dass du die Lust an der Uhr verloren hast.
Ich sage außergewöhnlich, weil die VerarbeitungsqualitĂ€t von ML und gerade der Aikon eigentlich hervorragend ist.

Dem Freund jedenfalls viel Spaß mit dem nun hoffentlich endlich makellosen StĂŒck! 🙃
 

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
BeitrÀge
7.098
Ort
Rheinland
Interessante Story. Muss ein guter Freund sein wenn du ihm eine Uhr in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung schenkst. GlĂŒckwunsch dazu :super: Meine Aikon hatte ich nach Erhalt 2 Wochen durchgĂ€ngig am Arm bis sie plötzlich stehen geblieben ist und dann einige Wochen beim Service war. Danach hatte ich irgendwie auch nicht mehr so richtig Bock auf die Uhr. Zudem war es auch eher ein Zwischenkauf und sie durfte gehen...
 

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
BeitrÀge
2.919
Ort
Niederösterreich
@BC Watchcollector

Bei mir ist es der Alpina Alpiner 4 Chronograph. Vorstellung
Eigentlich meine Exitwatch, ich habe sie hier erst vorgestellt.

Nun ist aber seit Juni 2020 (Kaufdatum) zum dritten Mal der selbe Defekt aufgetreten.
Eine Vernietung löst sich und die Uhr hat dann so gut wie keine Gangreserve, lĂ€uft extrem ungenau und lĂ€ĂŸt sich nicht mehr stellen.
Mein Uhrmacher versucht jetzt den Fehler auszumachen, aber der Zauber ist leider weg.
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Das ist schon wirklich außergewöhnliches Pech und daher völlig verstĂ€ndlich, dass du die Lust an der Uhr verloren hast.
Ich sage außergewöhnlich, weil die VerarbeitungsqualitĂ€t von ML und gerade der Aikon eigentlich hervorragend ist.

Dem Freund jedenfalls viel Spaß mit dem nun hoffentlich endlich makellosen StĂŒck! 🙃
Ja die QualitĂ€t ist viel gelobt und ich hatte wahrscheinlich echt ein wie man so schön sagt Montagsprodukt erhalten. Ich denke zweimal eingeschickt das muss jetzt alles passen 😁
Interessante Story. Muss ein guter Freund sein wenn du ihm eine Uhr in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung schenkst. GlĂŒckwunsch dazu :super: Meine Aikon hatte ich nach Erhalt 2 Wochen durchgĂ€ngig am Arm bis sie plötzlich stehen geblieben ist und dann einige Wochen beim Service war. Danach hatte ich irgendwie auch nicht mehr so richtig Bock auf die Uhr. Zudem war es auch eher ein Zwischenkauf und sie durfte gehen...
Ist einer meiner besten Freunde der mir auch schon richtig aus der scheise geholfen hat. Ist wie ein Bruder fĂŒr mich aber war bisher das teuerste Geschenk was ich jemals gemacht hab. Nicht mal der verlobungsring war so teuer 😂
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
@BC Watchcollector

Bei mir ist es der Alpina Alpiner 4 Chronograph. Vorstellung
Eigentlich meine Exitwatch, ich habe sie hier erst vorgestellt.

Nun ist aber seit Juni 2020 (Kaufdatum) zum dritten Mal der selbe Defekt aufgetreten.
Eine Vernietung löst sich und die Uhr hat dann so gut wie keine Gangreserve, lĂ€uft extrem ungenau und lĂ€ĂŸt sich nicht mehr stellen.
Mein Uhrmacher versucht jetzt den Fehler auszumachen, aber der Zauber ist leider weg.
Das ist ja richtig richtig Àrgerlich.
Ist das ein Einzelfall oder bei Alpina bekannt?
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Das dĂŒrfte ein Bekannter, wenn auch seltener Fehler im Werk sein.
Nach dem Lesen deiner Vorstellung von der Alpina bin ich richtig traurig. Das ist wie wenn man die ganz ganz große Liebe gefunden hat und irgendwann merkt so gut wie Sie aussieht so groß ist die Macke die sie hat und ein zusammen glĂŒcklich werden kann und wird nicht sein.
 

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
BeitrÀge
1.899
Es ist schon interessant was man in diesem Forum so fĂŒr Lebens- und Uhrengeschichten lesen kann. Danke fĂŒr deine tolle Geschichte.
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Es ist schon interessant was man in diesem Forum so fĂŒr Lebens- und Uhrengeschichten lesen kann. Danke fĂŒr deine tolle Geschichte.
Danke fĂŒrs Feedback. Ich lese am liebsten Uhrenvorstellungen mein Vorbild hierfĂŒr ist @Osyrys der schreibt einfach wie ein Autor der damit sein Geld verdient. Wenn man dann noch Bilder wie @T-Freak macht dann ist das schon Kunst und Poesie vereint in Perfektion.

Aber jeder wie er kann 😁
 

Osyrys

Dabei seit
17.03.2018
BeitrÀge
1.294
Ort
Aus Unterfranken
Servus mein Lieber,

nun darf ich mich auch bei dir fĂŒr diese fesselnde Geschichte, wie sie auch nur das Leben schreibt, bedanken! :super: Ich danke dir auch fĂŒr den Einblick in dein Leben, denn damit bekommt eine Uhrenvorstellung bzw eine Geschichte ĂŒberhaupt ein Gesicht und man kann sich um so besser bzw einfacher in die Person herein versetzen.
Was die ML Aikon angeht, ich kann nicht mehr sagen, wie oft ich diese Uhr bereits anprobiert habe, sowohl als Dreizeiger, aber auch als Chrono und ich bin jedes Mal fasziniert. Irgendwann wird wohl auch eine ihren Weg zu mir finden.
Ich kann jedoch deine Entscheidung zu hundert Prozent nachvollziehen, denn ich hÀtte bei diesen Problemen mit der Uhr wahrscheinlich Àhnlich reagiert.

Vielen Dank noch mal! :prost:
 

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
BeitrÀge
328
Ort
NĂ€he Stuttgart
Servus mein Lieber,

nun darf ich mich auch bei dir fĂŒr diese fesselnde Geschichte, wie sie auch nur das Leben schreibt, bedanken! :super: Ich danke dir auch fĂŒr den Einblick in dein Leben, denn damit bekommt eine Uhrenvorstellung bzw eine Geschichte ĂŒberhaupt ein Gesicht und man kann sich um so besser bzw einfacher in die Person herein versetzen.
Was die ML Aikon angeht, ich kann nicht mehr sagen, wie oft ich diese Uhr bereits anprobiert habe, sowohl als Dreizeiger, aber auch als Chrono und ich bin jedes Mal fasziniert. Irgendwann wird wohl auch eine ihren Weg zu mir finden.
Ich kann jedoch deine Entscheidung zu hundert Prozent nachvollziehen, denn ich hÀtte bei diesen Problemen mit der Uhr wahrscheinlich Àhnlich reagiert.

Vielen Dank noch mal! :prost:
Wenn du Sowas schreibst ist mir das eine Ehre.

Die Aikon ist eine echt schöne Uhr allerdings muss ich vielleicht auch sagen das ich meinen Stil finde und die Aikon da nicht ganz so passt. Aber mal schauen was da noch kommt. Will mich ja auch etwas in der Anzahl der Uhren begrenzen und werde die nĂ€chste Uhr es wird eine Panerai erst in ca einem Jahr kaufen. Die Uhren die ich jetzt besitze machen Spaß und sind es Wert oft und gerne getragen zu werden ohne direkt Konkurrenz zu bekommen.
 
Thema:

Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik)

Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik) - Ähnliche Themen

Maurice Lacroix Aikon Automatic Date 42mm: Dieses Mal stelle ich die Maurice Lacroix Aikon Automatic in 42mm mit blauen Zifferblatt vor, welche ich im Juni 2020 erworben habe. ZunÀchst...
Nomos Tangente Ref. 101 - alte Liebe rostet nicht: Werte Foristi, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, deren Vorstellung lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llig ist. Die Uhr, um die es geht, hĂ€tte es eigentlich...
Certina Heritage DS Action Day-Date: Hallo, zusammen, ich nehme mir nicht oft genug Zeit, mal eine Uhr vorzustellen, jetzt aber. Also, die Vorgeschichte: Ich habe momentan ein...
Doppelvorstellung: Maurice Lacroix Aikon und Frederique Constant FC-286: Werte Uhrenliebhaber/innen, Schon lÀnger habe ich sie im Auge, bin immer wieder mehr oder weniger zufÀllig an den Schaufenstern vorbeigeschlichen...
Wie aus einer Omega Seamaster eine Rolex Submariner wurde!: Hallo Uhrenfreunde, vor einigen Monaten war ich auf der Suche nach einer Omega Seamaster 300 Ref. 165.024, nach Möglichkeit aus meinem...
Oben