Uhrenbestimmung Zwei Taschenuhren

Diskutiere Zwei Taschenuhren im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; :hmm:Hallo Freunde, heute möchte ich mal zwei Uhr bestimmen lassen, evtl. kann ich dadurch etwas mehr über die Uhren erfahren. Uhr 1...
JensL

JensL

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2009
Beiträge
67
Ort
Niedersachsen
:hmm:Hallo Freunde,
heute möchte ich mal zwei Uhr bestimmen lassen, evtl. kann ich dadurch etwas mehr über die Uhren erfahren.

Uhr 1: Damentaschenuhr
Ein Erbstück von der Großmutter meiner Frau.
Durchmesser: ca. 30mm
Höhe: ca. 8mm
Es wurde immer gesagt, dass die Uhr aus den Kriegszeiten stammt, also ca. 60 bis 70 Jahre alt ist.;-)
Auf der Rückseite befindet sich eine Art Wappen. Wenn man diesen ersten Deckel öffnet, kann man den Stempel ASU und die Nummer 429119 sehen. Über dem Stempel ASU befindet sich noch ein eingekästeltes C800 und ein Halbmond (beides leider nur sehr schwach).
Wenn der zweite Deckel geöffnet wird, sieht man ebenfalls die Nummer 429119 und in der Mitte die Aufschrift „METAL“. Über der Nummer 429119 befindet sich ein Stempel mit einem XL, darunter drei Linien und das Ganze eingekreist.
Die Uhr wurde schon einmal Überholt und ein fehlender Zeiger sowie die Krone wurden ersetzt.

Uhr 2: Herrentaschenuhr
Ein Erbstück meines Großvaters.
Durchmesser: ca. 47mm
Höhe: ca. 9mm
Da mein Großvater diese Uhr als junger Mann getragen hat, würde ich mal die Uhr vorsichtig auf 80 Jahr schätzen.8-)
Auf der Rückseite befinden sich senkrechte Streifen und ein Wappen. Auf dem Innendeckel steht „Anker 7 Steine“. Auf der Innenseite des ersten Deckels ist ganz fein von Hand eingeritzt 21.12.29. Der zweite Deckel legt ein Uhrwerk mit der Aufschrift „Thiel“ frei.
Leider ist das Ziffernblatt beschädigt (jeweils zwischen ein der 1 und der 2 und zwischen der 7 und der 8, dort befinden sich Befestigungen für das Uhrwerk und leider ist die Emaile abgeplatzt).
Diese Uhr war auch schon mal in der Revision und hat neue Zeiger bekommen.

Beide Uhren funktionieren einwandfrei.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
detlef

detlef

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
832
Hallo!
Die Herrentaschenuhr ist eine Thiel Thiela und wurde hergestellt 1913-1933.
Diese Uhr gab es mit 7 und mit 15 Steinen.Im eingefügten Link findest Du das Uhrwerk beschrieben Thiel Uhrwerke - Watch-Wiki
Mfg.Detlef!
 
pearl.harbour

pearl.harbour

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.350
Ort
Bavaria
Die Damenuhr ist in Deutschland gefertigt (Deutsche Silberpunze, 800er Silber).
Das Werk sollte aus der Schweiz von der ASU AG (vorläufer der Swatch Gruppe) stammen.
 
JensL

JensL

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2009
Beiträge
67
Ort
Niedersachsen
Hallo zusammen,
vielen Dank für die Infos.

@ detlef: Der Herstellungszeitraum der Thiel Thiela deckt sich mit meiner Vermutung, das die Uhr ca. 80 Jahre alt ist. Vielen Dank für den interessanten Link.

@ pearl.harbour: Mit deinen Angaben kann man prima bei Wikipedia nachlesen.
Vielen Dank
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Die Damenuhr ist in Deutschland gefertigt (Deutsche Silberpunze, 800er Silber).
Das Werk sollte aus der Schweiz von der ASU AG (vorläufer der Swatch Gruppe) stammen.
Das stimmt nicht ganz, die Uhr ist komplett in der Schweiz gefertigt und dann auf dem deutschen Markt verkauft worden. Die schweizer Herkunft ergibt sich aus den beiden Punzen, dem Auerhahn als schweizer Silberpunze und der deutschen, Halbmond und Krone. Die Uhr, bzw. das Gehäuse bekam die Punze des Herstellungslandes, den Auerhahn, und dann die des deutschen Reiches, das Land in das sie geliefert wurde.

Zum Hersteller hab ich so schnell nichts gefunden, gucke aber noch mal nach.

Grüße Bernhard

Nachträglich hinzugefügt: Nachtrag:

Das der Hersteller der Damenuhr ASUAG ist, glaube ich nicht. Die "Allgemeine Schweizerische Uhren AG" wurde erst 1931 gegründet und war eine Art Dachverband der Rohwerkehersteller und ihrer Zulieferer. Weiteres kannst Du hier nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.317
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Bei der Herrenuhr wurde das Zifferblatt durch falsche Montage beschädigt. Hinter den Abplatzern bei 2 und 8 befinden sich Stifte die sich durchgedrückt haben. Wurde vermtl. mit Mehlpampe geflickt:shock:
 
Thema:

Zwei Taschenuhren

Zwei Taschenuhren - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Zwei Taschenuhren aus Familienbesitz mit unbekannter Herkunft/Historie

    Uhrenbestimmung Zwei Taschenuhren aus Familienbesitz mit unbekannter Herkunft/Historie: Hallo zusammen, kürzlich tauchten bei Aufräumarbeiten auf dem elterlichen Dachboden (ich weiß, Klischee...) ein paar alte Uhren auf. Darunter...
  • Ein-Zwei Fragen Thema: Taschenuhr

    Ein-Zwei Fragen Thema: Taschenuhr: Hallo zusammen! Ich bin gerade irgendwie auf dem Trichter das ich lieber eine Taschenuhr statt einer Armbanduhr bei mir tragen möchte. Da...
  • Uhrenbestimmung Zwei Taschenuhren - Hersteller?

    Uhrenbestimmung Zwei Taschenuhren - Hersteller?: Hallo, ich habe schon seit längerer Zeit zwei Taschenuhren hier liegen, bei denen ich nicht so recht weiter komme, was Herkunft, Alter...
  • Uhrenbestimmung F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke

    Uhrenbestimmung F.E. Roskopf Patent 18632, zwei weitere Taschenuhren, Erbstücke: Hallo liebe Uhrengemeinde, vorerst möchte ich mich kurz vorstellen, da ich neu hier im Forum bin. Mein Name ist Flemming Ehlers, 28 Jahre alt...
  • Zwei Taschenuhren (Longines; Tissot) in Gold

    Zwei Taschenuhren (Longines; Tissot) in Gold: Ich habe aus einem Nachlass diese zwei Taschenuhren in meinem Besitz und wüsste nun einmal ganz gerne etwas mehr über diese Schmuckstücke, hier...
  • Ähnliche Themen

    Oben