Zwei Jahre nach Markteinführung in die Details verliebt – die Maurice Lacroix Aikon (AI6008-SS002-330-1)

Diskutiere Zwei Jahre nach Markteinführung in die Details verliebt – die Maurice Lacroix Aikon (AI6008-SS002-330-1) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Uhrforum, der erste Mai als Feiertag ist zeitlich bei mir die ideale Gelegenheit für eine Vorstellung der bereits bekannten Maurice...
VintWristWat

VintWristWat

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2015
Beiträge
112
Liebes Uhrforum,

der erste Mai als Feiertag ist zeitlich bei mir die ideale Gelegenheit für eine Vorstellung der bereits bekannten Maurice Lacroix Aikon mit der Referenznummer AI6008-SS002-330-1. Diese Referenznummer steht für die Version mit dem original Stahlband und schwarzem Zifferblatt. Für mich aus der Aikon Reihe aktuell die überzeugendste Variante, da das Datumsrad farblich an das Zifferblatt angeglichen ist (und von mir wohl offensichtlich noch nicht auf den neuen Monat gestellt wurde):

1.JPG

Obwohl Maurice Lacroix aktuell auch ein Angebot mit Stahl- und Lederband führt, habe ich mich für das Stahlband entschieden, da die Aikon mein neuer Urlaubsdresser werden soll. Stahl lässt sich von Sonnencreme einfach am wenigsten beeindrucken und die Wasserdichte von 200m kommt für das versehentliche Hineinstolpern ins Meer (ich plane schon für die Zeit nach Corona) mehr als praktisch. Alle anderen Interessentinnen und Interessenten sei aber das Schnellwechselsystem für die Bänder ans Herz gelegt, welches Maurice Lacroix „Easy Change“ nennt. Hierfür einfach die Beiden „Drücker“ zusammenziehen und die Bänder ohne Kratzer an der Hörnern oder ungestüme Hebelbewegungen herausnehmen. Ohne spezielle Anfertigungen geht hier aber nichts, weshalb man wahrscheinlich zu den original Bändern von Maurice Lacroix greifen muss. Hier stehen aber verschiedene Farben und Muster zur Verfügung.

2.JPG

Dabei bleibt auch ein dezenter Blick auf das von Maurice Lacrix getaufte Uhrwerk ML115 nicht aus, bei dem es sich um ein Sellita SW200-1 handelt, welches so auch in meiner Les Classiques Date seit mehr als fünf Jahren zuverlässig werkelt. Der Blick auf die Unterseite offenbart auch den sehr angenehmen Schliff des Gehäuses und Stahlbandes. Dieser Schliff bereitet einem bei passendem Lichteinfall ein schönes Schimmern, wobei die Aikon tatsächlich eine Mischung aus „kernig“ und „bling bling“ hinlegt. Wahrscheinlich war dies auch ausschlaggebend für die von mir vorgesehene Funktion als Urlaubsdresser. Die markante Lünette, von einigen in Anlehnung an die Royal Oak interpretiert, sowie das Zifferblatt im Clou de Paris Muster, tragen zu diesem Gesamteindruck sicherlich bei. Dabei weist die Aikon für meinen Geschmack eine erstaunliche Eigenständigkeit auf – ganz zu schweigen vom Kostenfaktor:

3.JPG

Wenn man schon die Royal Oak erwähnt, kann man vielleicht noch erwähnen, dass die Flanke auch eine gewisse Ähnlichkeit mit der Tudor North Flag aufweist. Ich mag den abknickenden „Haken“ der Hörner. Insbesondere in Kombination mit der runden Krone mit Maurice Lacroix Logo und der kreisrunden Lünette (die für mich eines der Alleinstellungsmerkmale der Aikon ist).

4.JPG

Auch an der Schließe zeigen sich ein paar der untypischen Details für diese Preisklasse. Deren Schliff erfüllt keinen weiteren Zweck, als die Trägerin oder den Träger in den wenigen Sekunden des An- und Ablegens zu erfreuen. In dieser Preisklasse würde ich sagen: Mission erfüllt. Die Drücker der Schließe sind sehr stabil und halten das Stahlband fest und ohne jedweden Zusammenstoß, Klappern oder sonstige Ungereimtheiten zusammen. Darüber hinaus trägt es sich für mich genauso angenehm wie bei der Omega Seamaster Reihe. Es schmiegt sich einfach an.

IMG_4186.JPG

Mit ihren insgesamt 42mm weiss sie auch entsprechend am Handgelenk zu schmeicheln, ohne dabei zu dick aufzutragen. Eine Bauhöhe von 11mm trägt sicherlich zu diesem dezenten Erscheinungsbild bei.

6.JPG

Weitere Details sind auf der Herstellerseite zu finden (und da bleibt die Aikon hoffentlich lange im Produktsortiment) und unlängst im Uhrforum hervorgehoben oder teilweise auch heiß diskutiert worden. So beispielsweise auch der Wiederverkaufswert der Uhren von Maurice Lacroix. Wenn man aber Gefallen an einer Uhr gefunden und mit ihr die richtigen Momente verbracht hat, dann darf sie aber ohnehin eine sehr lange Zeit in der Sammlung bleiben oder höchstens im Kreise der Familie weiterwandern (wie beispielsweise die Croneo aus den 90ern von meinem Großvater). Die Aikon bleibt definitiv bei mir, wir warten auf das Ende von Corona und sehen uns schon mit einem Glas Rotwein beim Sonnenuntergang am Strand… denn da schimmert das Zifferblatt bestimmt erst so richtig in seiner ganzen Pracht.

Euer zufriedener VintWristWat
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.117
Ort
Hannover
Danke Dir für diese sehr gelungene Vorstellung.

Carsten
 
stephanr

stephanr

Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
85
Ort
Dithmarschen
Viel und lange Freude wünsche ich Dir mit der tollen Uhr. Schöne Vorstellung.
 
N1k0l4s

N1k0l4s

Dabei seit
20.03.2013
Beiträge
571
Gefällt mir wirklich gut!
Tolle Vorstellung, vielen Dank dafür!!
 
Carell Quinn

Carell Quinn

Dabei seit
20.04.2019
Beiträge
1.109
Ort
München
Lesenswerte Vorstellung einer interessanten Uhr. Danke!
 
sifu

sifu

Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
1.014
Ort
Residenz
Eine sehr schöne Maurice Lacroix zeigst Du hier. Du wirst sicher lange Freude an ihr haben, das aparte Äußere der Uhr und die hervorragende Qualität von ML garantieren dafür.
 
Z

ZeroKelvin

Dabei seit
07.02.2018
Beiträge
384
Tolle Uhr, schöne Vorstellung. ML ist wirklich eine starke Marke geworden, die neben solchen schönen Alltagsuhren durchaus auch Haute Horlogerie bietet.
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
2.580
Ich wünsche dir einen tollen Sommer mit der Uhr.
 
Star Captain

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.176
Ort
Hessen / MKK
Tolle Bilder, das machte die Uhr für mich erst interessant. Eine schöne Vorstellung.
 
munichblue

munichblue

Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
1.018
Ort
Munich
Sehr schöne Uhr und eine noch schönere Vorstellung derselbigen. :super:
 
texer98

texer98

Dabei seit
26.06.2010
Beiträge
506
Ort
BW
Immer wieder schön anzusehen die Aikon. Die Diskussion in Bezug auf irgendwelche Anleihen zu anderen Klassikern hat sich mir bis heute nicht erschlossen.
Tolle Uhr:super:
 
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
514
Vielen Dank für die schöne Vorstellung! 👍

Vielleicht haben wir nahezu gleichzeitig diese Referenz gekauft, die hier im Forum bisher ziemlich unterrepräsentiert ist. 🙃
Ich habe das Gefühl alle anderen haben die blaue Variante...
Neben der Datumsscheibe finde ich den Kontrast der schwarzen Aikon auch einfach am schönsten. 👌

Meine musste wegen einem kleinen, hellen Partikel auf dem Zifferblatt leider nochmal zurück zum Händler, aber sie kommt bestimmt bald wieder zu mir. 🙂
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
13.533
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur Aikon und vielen Dank für die sehr gelungene Vorstellung mit den tollen Bildern!

Ich würde definitiv auch zum schwarzen Blatt greifen, da es sehr neutral ist. Gute Wahl!

Viel Freude mit der ML und allzeit gute Gangwerte:super:
 
jkrus

jkrus

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
56
Ort
Mülheim an der Ruhr
Eine tolle Vorstellung mit wirklich tollen Bildern. Ich trage selber die blaue Variante in 39mm und kann deine Eindrücke nur bestätigen :super:
 
R

r5r

Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
53
Sehr schöne Uhr und sehr interessante Vorstellung, danke!
Das System zum Armbandwechseln finde ich sehr praktisch; wäre schön, wenn das öfter angeboten werden würde!
 
S. von Werner

S. von Werner

Dabei seit
12.03.2014
Beiträge
496
Ort
Berlin
Ich finde die Uhr wirklich schön. Da stimmt vieles. Schade nur, dass die Uhr von ML ist. Da komm ich einfach nicht ran. Haben zu viele in meinem Umfeld, die keine Ahnung haben und sich von den üblichen Rabattaktionen fangen lassen.aber wie gesagt, die Uhr an sich ist toll.
 
E

Eisvogel

Dabei seit
28.05.2018
Beiträge
27
Um die bin ich auch schon rumgeschlichen.
Design m.E. recht stark von Genta / Royal Oak inspiriert, aber zum einen ist das nun wirklich kein Nachteil und zum anderen ist sie immer noch eigenständig genug, um nicht wie ein billiger Abklatsch zu wirken. Gefällt mir echt gut!

Gruß
Thomas
 
Thema:

Zwei Jahre nach Markteinführung in die Details verliebt – die Maurice Lacroix Aikon (AI6008-SS002-330-1)

Zwei Jahre nach Markteinführung in die Details verliebt – die Maurice Lacroix Aikon (AI6008-SS002-330-1) - Ähnliche Themen

  • Storm Uhr mit zwei Dreiecksausschnitten, 90er Jahre, Photo bzw. Modellbezeichnung gesucht

    Storm Uhr mit zwei Dreiecksausschnitten, 90er Jahre, Photo bzw. Modellbezeichnung gesucht: Hallo zusammen, hat jemand zu der abgebildeten Storm Uhr ein besseres Photo, bzw. einen Link oder die Modellbezeichnung? Ich habe diese Uhr in...
  • 80er Jahre Rolex Datejust mit zwei Jubilee Armbändern. Welches Band ist das Original?

    80er Jahre Rolex Datejust mit zwei Jubilee Armbändern. Welches Band ist das Original?: Zu meiner schönen 80er Jahre Stahl-Medium-Datejust, die schon seit vielen vielen Monden einen guten Dienst bei mir tut (okay, aktuell ist sie mit...
  • [Erledigt] Zwei Hamilton Taschenuhrenwerke, 1920er-Jahre, Kal. 912, Size 12s - Revisionsbedarf

    [Erledigt] Zwei Hamilton Taschenuhrenwerke, 1920er-Jahre, Kal. 912, Size 12s - Revisionsbedarf: Werte Taschenuhrenfreunde, Uhrmacher und Bastler, diese beiden Hamilton Taschenuhrenwerke, Made in USA, aus den 1920er-Jahren habe ich übrig...
  • [Erledigt] MORA Sport mit Lorsa 75 A Handaufzugskal. 70er-Jahre mit zwei Bändern

    [Erledigt] MORA Sport mit Lorsa 75 A Handaufzugskal. 70er-Jahre mit zwei Bändern: Liebe 70er-Jahre Freunde! Diese, eher selten angebotene Uhr habe ich selbst kürzlich hier im UF von "herrschneider" erworben, kann mich aber...
  • Ähnliche Themen
  • Storm Uhr mit zwei Dreiecksausschnitten, 90er Jahre, Photo bzw. Modellbezeichnung gesucht

    Storm Uhr mit zwei Dreiecksausschnitten, 90er Jahre, Photo bzw. Modellbezeichnung gesucht: Hallo zusammen, hat jemand zu der abgebildeten Storm Uhr ein besseres Photo, bzw. einen Link oder die Modellbezeichnung? Ich habe diese Uhr in...
  • 80er Jahre Rolex Datejust mit zwei Jubilee Armbändern. Welches Band ist das Original?

    80er Jahre Rolex Datejust mit zwei Jubilee Armbändern. Welches Band ist das Original?: Zu meiner schönen 80er Jahre Stahl-Medium-Datejust, die schon seit vielen vielen Monden einen guten Dienst bei mir tut (okay, aktuell ist sie mit...
  • [Erledigt] Zwei Hamilton Taschenuhrenwerke, 1920er-Jahre, Kal. 912, Size 12s - Revisionsbedarf

    [Erledigt] Zwei Hamilton Taschenuhrenwerke, 1920er-Jahre, Kal. 912, Size 12s - Revisionsbedarf: Werte Taschenuhrenfreunde, Uhrmacher und Bastler, diese beiden Hamilton Taschenuhrenwerke, Made in USA, aus den 1920er-Jahren habe ich übrig...
  • [Erledigt] MORA Sport mit Lorsa 75 A Handaufzugskal. 70er-Jahre mit zwei Bändern

    [Erledigt] MORA Sport mit Lorsa 75 A Handaufzugskal. 70er-Jahre mit zwei Bändern: Liebe 70er-Jahre Freunde! Diese, eher selten angebotene Uhr habe ich selbst kürzlich hier im UF von "herrschneider" erworben, kann mich aber...
  • Oben