Zwei interessante elektronisch-mechanische Uhren

Diskutiere Zwei interessante elektronisch-mechanische Uhren im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Bekanntlich sammele ich auch frühe elektrische Uhren bis hin zu frühen und aussergewöhnlich konstruierten Quarzuhren. Nachdem ich lange Zeit in...
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.854
Ort
Rheinhessen
Bekanntlich sammele ich auch frühe elektrische Uhren bis hin zu frühen und aussergewöhnlich konstruierten Quarzuhren. Nachdem ich lange Zeit in diesem Bereich keinen Neuzugang mehr verzeichnen konnte, kamen letzte Woche eine lang gewünschte Bulova Accutron und heute zwei Buchtfänge mit recht seltenem Kaliber. Wie aus meinem Album ersichtlich, besass ich schon die PUW Kaliber 1000 und 1002, die als kontaktgesteuerte Unruhschwinger bis Anfang der 1970er Jahre gebaut wurden, als andere Hersteller bereits auf die verschleissfreie elektronische Steuerung setzten und die Quarzuhr schon keine Zukunftsmusik mehr war. 1971 tat dann auch PUW den Schritt zur elektronischen Steuerung, ging aber weiter als die Konkurrenz, als sie den ersten integrierten Schaltkreis der Welt in ihren Werke einbauten. Dieser IC wurde am Institut für Uhrentechnologie in Stuttgart für ITT Intermetall Freiburg entwickelt und nennt sich TBA 840.
Am Sonntag nun entdeckte ich zwei solcher Uhren ohne Markenbezeichnung in der Bucht und wusste gleich, dass es sich um die von mir schon lange gesuchten Kaliber handelte. Sie waren ungetragen aus einer Geschäftsauflösung und ich konnte sie beide zu sehr günstigem Preis ersteigern.
In den Uhren finden sich die PUW Kaliber 2508 und 2509. Die Unruh, eigentlich ein Unruhmotor, schwingt mit 28800 A/h wie in einer modernen mechanischen Uhr. Sie ist versehen mit einer Nivarox I Spirale, die gleichzeitig als + Leiter dient. Natürlich ist sie stoßgesichert, mit Incabloc und anderen Konstruktionen, wie wir das von mechanischen Uhren kennen. Normalerweise hat das Kaliber eine Triovis-Feinrgulierung und nennt sich dann 2501 bzw. 2502 (ohne oder mit Wochentag), meine Uhren haben aber einen Spezialrücker, der um die ganze Unruh herumgezogen ist, damit man von aussen über das Batteriefach regulieren kann. Der Grund findet sich in einer Aufschrift auf dem Gehäuseboden, die darauf hinweist, dass das Werk nur über das Glas zu entnehmen ist, was natürlich eine Nachregulierung unnötig erschweren würde. Eine kleine, im Boden eingeprägte Skala dient als Anhalt für die Verstellung des Rückers, welcher der Grund ist, diese Kaliber mit 2508 und 2509 zu benennen. Die Datumsschnellverstellung erfolgt über Druck auf die Krone, zur Verstellung des Wochentags muss man kurbeln.
Die erste Uhr (Kal. PUW 2508) hat typischen 70er Style, ist aber mit 42 mm ungewöhnlich gross für eine Vintage. Sie hat ein 10 Mikron vergoldetes Gehäuse mit einem nicht abnehmbaren (verklebten?) Edelstahlboden. Dieser hat ein verschraubtes und mit einer Kunststoffdichtung versehenes Schraubfach für die Batterie Typ 357/303. An den 19er Anstoss mit gebogenen Federstegen habe ich ein schwarzes Band mit weisser Naht montiert, dass die schwarz-weissen Indizes der Uhr reflektiert.
Die zweite Uhr hat ebenfalls ein vergoldetes Gehäuse (36x43mm), das man auch unschwer den 1970er Jahren zuordnen kann. Hier arbeitet das PUW 2509 mit zusätzlicher Wochentaganzeige. Andere als schwarze Bänder erschienen mir zu den Uhren unpassend, weswegen ich hier ein geprägtes 18er montiert habe.
Beide Uhren sind in einem Zustand, den man bis auf ein paar Mikrokratzer von der Lagerung als neuwertig bezeichnen kann. Sie liefen bei Einsetzen einer Batterie sofort an. Die erste zeigte deutlichen Vorlauf, den ich aber auf der Zeitwaage schon korrigieren konnte.
Ich hoffe, Euch mit meinem Exkurs in die technische Vergangenheit der Uhr nicht gelangweilt zu haben. Nun schaut Euch die Bilder an und sagt mir, was Ihr davon haltet.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
grama73

grama73

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.182
Danke für die umfassende Vorstellung von diesen 2 tollen Uhren.
Wunderschöne Bilder:super:
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.953
Ort
Hessen
Aha... DU hast sie mir also weg geschnappt :motz:....

GLÜCKWUNSCH :klatsch: 2 schöne schätze hast du da geangelt.

ich bin noch auf der Suche nach einer mir Ricoh 555E Kaliber... wer etwas weiß bei mir melden ;-)

Ricoh 555E.jpg
Quelle: electric-watches.co.uk
 
Käfer

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.374
Sehr interessant, danke fürs Einstellen :klatsch: .
 
Monarch of Time

Monarch of Time

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
772
Ort
BW/Hohenlohekreis
Da hast Dir ja zwei sehr schöne Stücke geangelt, besonders die Form gefällt mir sehr!:super:
 
homer123

homer123

Dabei seit
03.11.2008
Beiträge
481
Sehr schön! :klatsch: Danke für die Info!
 
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
4.028
Ort
Minga Oida!
...und wieder was gelernt - DANKE :-D
Habe ich Tomaten auf den Augen oder ist z.B. das PUW 2508 nicht bei Ranfft verzeichnet?
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.227
Tja, ich weiss wohl, warum ich mir seit meiner Mitgliedschaft im Uhr-Forum keine Uhrenzeitung mehr gekauft habe ...

Wozu? So was tolles wie hier finde ich da doch nie. ;-)

Ein richtig schöner Post zum Schmökern :klatsch:
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.222
Sehr schöne und interessante Teile, Gerd. Glückwunsch zu diesen tollen Funden. Ich finde besonders die erste ausgesprochen schön. :super:
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.854
Ort
Rheinhessen
Ich danke Euch allen sehr für die Glückwünsche und Euer Interesse!
Anzumerken wäre noch, dass das Rannftsche Verzeichnis keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und gerade bei den elektrischen Werken erhebliche Lücken hat. Hier mal ein Bild des Kalibers 2509 auf dem man schön den speziellen Rücker sieht:Electric and Electronic Movement Gallery (6.Bild in der 6. Reihe von oben). Hier irrt der Autor allerdings, sowohl der grüne IC, als auch der spezielle Rücker weisen das Werk als PUW 2509 und nicht als 2502 aus, wobei die Unterschiede wirklich gering sind.
Die erste Uhr, die mir wegen des Designs und der Grösse besonders gut gefällt, läuft übrigens seit heute Nachmittag, als ich sie reguliert habe, am Arm ohne erkennbare Abweichung.
Die zweite Uhr ist auf der von mir oben verlinkten Seite als Gruen zu sehen. Warum diese Uhren ohne Markenaufdruck verkauft werden sollten ist mir ein Rätsel. Vielleicht hat Gruen oder ein anderer Auftraggeber die Uhren mangels Nachfrage durch die aufkommende Quarztechnik nicht mehr abgenommen und man hat sie dann so auf den Markt geworfen. Wer weiss?
 
U

uhrenfrosch

Gast
...ein sehr schöner Bericht über zwei interessante Uhren und ihrer Antriebstechniken :klatsch:, du könntest bald ein Museum eröffnen , bei der Vielfalt von Uhrwerken die du uns des öffteren darstellst . Glückwunsch Gerd .
..übrigens , Nonstop o. Ablegen +2:super:
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.854
Ort
Rheinhessen
Danke, Frank!
Das sind doch Werte eines "Superlative Chronometers", ich denke, da kann ich mit mir zufrieden sein!:-D
 
bonjuhr

bonjuhr

Dabei seit
22.12.2009
Beiträge
359
und wieder durfte ich dazulernen. Herzlichen Dank, sehr schöne Zeitzeugen :super:
 
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
4.028
Ort
Minga Oida!
Der Text auf der verlinkten Seite zum Werk "Moving Coil", hört sich an wie beim Plattenspieler Tonabnehmer, kann das Werk auch Musik machen :lol: SCNR

Spaß beiseite, die verlinkte Seite ist wirklich sehr interessant :super:
 
adler-ha

adler-ha

Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
Hallo Gerd,

vielen Dank für die informative Vorstellung.:klatsch:

Ich finde die beiden Vintage-Uhren sehr schön. Ihre Gehäuseformen und ihre schön gestalteten Zifferblätter sind klasse. :super:

Herzlichen Glückwunsch.:klatsch:
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Hallo Gerd,

sehr informative und interessante Vorstellung. Danke. :super:
Da habe ich wieder dazugelernt.

Du hast keineswegs gelangweilt. Im Gegenteil.

Die Gehäuseformen sind klasse.

Danke. :klatsch::klatsch::klatsch:
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Hallo Gerd...

Da hast ja wieder 2 Schöne Tickerchen geangelt .Besonders die erste gefällt
mir sehr gut .Glückwunsch zu Deinem Fang :klatsch::klatsch:

Gruess hampe...
 
Thema:

Zwei interessante elektronisch-mechanische Uhren

Zwei interessante elektronisch-mechanische Uhren - Ähnliche Themen

  • Zwei interessante Funde gemacht

    Zwei interessante Funde gemacht: Tach zusammen! Hab letzthin im Zuge einer Kellerräumung 2 interessante Funde gemacht, was Uhren betrifft. Einmal wärs ne Omega Seamaster...
  • [Erledigt] Oumashi Automatik-Diver mit zwei Armbändern

    [Erledigt] Oumashi Automatik-Diver mit zwei Armbändern: Ahoi! vorliegend habt Ihr die Möglichkeit einen modifizierten Oumashi Diver in blau zu erstehen. Die Uhr ist ein Traum und ausgesprochen gut...
  • zwei sportliche Dreizeiger

    zwei sportliche Dreizeiger: Hallo zusammen, ich möchte euch zwei für mich interessante Uhren aus meiner Sammlung vorstellen. Zwei Uhren, welche eigentlich ganz...
  • Kaufberatung Zwei Uhren für eine Grundausstattung (Einsteiger) bis 500€

    Kaufberatung Zwei Uhren für eine Grundausstattung (Einsteiger) bis 500€: Moin liebes Uhrforum, seit ein paar Wochen lese ich hier im Forum schon still mit auf meiner Suche nach ein, zwei passenden Uhren für mich und...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei interessante Funde gemacht

    Zwei interessante Funde gemacht: Tach zusammen! Hab letzthin im Zuge einer Kellerräumung 2 interessante Funde gemacht, was Uhren betrifft. Einmal wärs ne Omega Seamaster...
  • [Erledigt] Oumashi Automatik-Diver mit zwei Armbändern

    [Erledigt] Oumashi Automatik-Diver mit zwei Armbändern: Ahoi! vorliegend habt Ihr die Möglichkeit einen modifizierten Oumashi Diver in blau zu erstehen. Die Uhr ist ein Traum und ausgesprochen gut...
  • zwei sportliche Dreizeiger

    zwei sportliche Dreizeiger: Hallo zusammen, ich möchte euch zwei für mich interessante Uhren aus meiner Sammlung vorstellen. Zwei Uhren, welche eigentlich ganz...
  • Kaufberatung Zwei Uhren für eine Grundausstattung (Einsteiger) bis 500€

    Kaufberatung Zwei Uhren für eine Grundausstattung (Einsteiger) bis 500€: Moin liebes Uhrforum, seit ein paar Wochen lese ich hier im Forum schon still mit auf meiner Suche nach ein, zwei passenden Uhren für mich und...
  • Oben