Zu ungenau?

Diskutiere Zu ungenau? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier und auch neu in der Welt der Automaitk-Uhren-Begeisterten. Ich habe vor einiger Zeit bei einem Bekannten eine...
T

tomcat13

Gast
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auch neu in der Welt der Automaitk-Uhren-Begeisterten. Ich habe vor einiger Zeit bei einem Bekannten eine Fortis Pilot proffesional gesehen und war total begeisert und vom 'Haben-Wollen-Virus' infiziert. Da mir die zu teuer war habe ich mir eine Junkers G38 (Flugweltrekorde) gekauft: Absolute Spitze, total begeistert.
Nun vom 'Mehr-Haben-Wollen-Virus' unheilbar übermannt, habe ich mir eine Theorema Automatic mit big Date, Vollkalender und Open Heart ersteigert. Sieht toll aus, geht aber leider täglich etwa 6 Minuten nach. Ok., Quarz-Genauigkeit kann man nicht verlangen, aber die Junkers geht täglich 5 Sekunden vor. Da sie recht preiswert (oder billig??) war, kann man wohl nicht allzuviel erwarten, aber da sie neu ist und 2Jahre Garantie hat und in der Beschreibung 'ganggenaues Präzisions-Automatic-Werk' stand, meine Frage:
Wie genau sollte eine Automatik laufen?
 
G

geraldn

Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
269
Ort
Heidelberg
Servus tomcat13

Wie sagt man so schön: Kommt drauf an. Eigentlich hängt alles an der Frage welche Toleranzen der Uhrwerkehersteller für seine Kaliber angibt. Und natürlich ob Du eine solche Angabe erhalten hast. Da die Uhr aus dem Bereich "fernöstlich Essen" kommt, hast Du eine solche Angabe sicher nicht bekommen. Bei russ. Kalibern findest Du häufig die Angabe +40/-20 s/Tag. Will sagen die Uhr kann 20 Sekunden nachgehen, aber auch 40 Sekunden Vorgang haben. Sicher auch keine Traumwerte, aber schon mal ein Hinweis wohin die Reise mindestens gehen sollte. In der Regel sind selbst "die Russen" besser als Ihre eigene Toleranzangabe.

6 Minuten, wie in deinem Fall, sind allerdings vollkommen inakzeptabel und ein Grund die Uhr zumindest beim Händler zu reklamieren.

Schönen Gruß aus Heidelberg
Gerald
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Hallo tomcat,

ja, da hat Gerald leider recht. Theorema ist ein reines Verkaufslabel für Chinaticker, und bei denen ist die Fertigungs- und damit auch die Qualitätsstreuung leider extrem hoch. Wenn es noch geht, gib sie zurück gegen Dein Geld, andernfalls versuch wenigstens eine bessere zu bekommen. Selbst wenn der Verkäufer die andere "in die Tonne kloppt" - wie manche hier so gerne sagen -, hat er noch Gewinn gemacht; denn diese Ticker bekommt man als Einkäufer seeeeeeeehhhhhr sehr günstig.

Gruß, eastwest
 
T

tomcat13

Gast
Ja, hab schon dern Verkäufer kontaktiert, mal sehen. Ist schon klar, daß das eine Billig-Uhr ist, aber sie gefällt mir halt. Es ist für mich als Automatik-Neuling eine Freude, der Mechanik durch das offene Herz bei der Arbeit zuzusehen. So dauert das 'Zeitablesen' dann schon mal was länger :-D Naja, ich bin schon was bekloppt.

@Uhrenmacher: Was verstehst Du unter seeeeeehr Günstig, ich fand die 65€ eigentlich schon ein Schnäppchen.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
tomcat13 schrieb:
@Uhrenmacher: Was verstehst Du unter seeeeeehr Günstig, ich fand die 65€ eigentlich schon ein Schnäppchen.

Hallo tomcat,

vermutlich meinst Du mich? Mein Nick lautet eastwest, der Uhrenmacher ist mein Titel für "n" Beiträge, sowei Deiner Uhrenlaie ist.

€ 65 geht noch, da hast Du recht. Bei Foxmarkt wird eine automatische Uhr mit offener Unruh für € 19 angeboten. Händler zahlen in China je nach Bestellumfang wohl nur € 5 - 10 oder so. Selbst mit Zoll, MWSt und Versand sind die teilweise geforderten € 100, 200 oder gar 300 absoluter Wucher, von den schwindelerregenden UVPs ganz zu schweigen.

Gruß, eastwest

PS. Meine Meisteranker von gestern geht erstaunlich genau. Wenige Sekunden Vorlauf.
 
O

oppa tictac

Gesperrt
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.761
Ort
CEBITcity
eastwest schrieb:
Hallo tomcat,

ja, da hat Gerald leider recht. Theorema ist ein reines Verkaufslabel für Chinaticker, und bei denen ist die Fertigungsqualität und damit auch -streuung leider extrem hoch. Wenn es noch geht, gib sie zurück gegen Dein Geld, andernfalls versuch wenigstens eine bessere zu bekommen. Selbst wenn der Verkäufer die andere "in die Tonne kloppt" - wie manche hier so gerne sagen -, hat er noch Gewinn gemacht; denn diese Ticker bekommt man als Einkäufer seeeeeeeehhhhhr sehr günstig.

Gruß, eastwest

hi eastwest,

das würde ich so aber nicht sagen. :lol2:
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Danke, ich habe es so korrigiert, wie ich es gemeint hatte.

eastwest
 
Thema:

Zu ungenau?

Zu ungenau? - Ähnliche Themen

Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Eigene Uhrenbiographie und Citizen CB1070-56L: Hallo liebe Uhrenfreundinnen und -freunde, heute möchte ich mich euch mitsamt meiner Uhrenhistorie und meiner derzeitigen Alltagsuhr vorstellen...
Oris Aquis Staghorn Limited Edition (01 735 7734 4185-MB) - viele Bilder: Es war einmal ... Doch halt nochmal kurz! Bevor es richtig los geht, stoppt mal eben mit dem Lesen und holt Euch was zu trinken und zu knabbern...
Aristo 3H114 , Junkers 6272-2: Hallo ans Uhrenforum! Das ist mein erstes Posting hier. Durch die Ereignisse in den letzten Monaten und speziell in den letzten Tagen möchte...
Oben