Zollformalitäten bei der Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Staaten

Diskutiere Zollformalitäten bei der Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Staaten im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; @exciseman Danke dir, das scheint schlüssig zu sein. Ich jedenfalls bin froh, die Uhr ohne Zollgedöns bekommen zu haben. Alf
Alf aus MA

Alf aus MA

Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
613
Ort
"Monnem"
@exciseman
Danke dir, das scheint schlüssig zu sein. Ich jedenfalls bin froh, die Uhr ohne Zollgedöns bekommen zu haben.

Alf
 
exciseman

exciseman

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
239
Sollte die Sendung allerdings über den Wertgrenzen liegen, bist du natürlich dazu verpflichtet, die Verzollung nachzuholen.
 
exciseman

exciseman

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
239
Natürlich nicht :)
Kann dich aber bei einem späteren Verkauf evtl. vor Probleme stellen.
 
Wolf Pagode

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
424
Natürlich nicht :)
Kann dich aber bei einem späteren Verkauf evtl. vor Probleme stellen.
Verstehe ich jetzt nicht wirklich ?
Wenn einer seinen 100 Euro Chinawecker nicht nachträglich verzollt und ihn irgendwann verkauft, wo soll es da irgendwelche Probleme geben ?
 
Mad MHX

Mad MHX

Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
355
Ort
L E
Bei einem 100 € Chinawecker fällt kein Zoll an, nur EuSt.
Aber um die Frage zu beantworten, grundsätzlich ist es halt Steuerhinterziehung.
Ich würde aber eh nur DDP (delivery duty paid) bestellen, dann zahlt der Versender Zoll und EuSt oder halt nicht, was aber dann nicht mein Problem ist.
Wobei ich natürlich effektiv Zoll und EuSt beim kaufen schon zahle, nur halt an den Verkäufer.
 
Kouti

Kouti

Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
439
Ort
Athens
Du hast wohl noch nie was im Ausland gekauft , da schreibt dich niemand nachträglich an .

Sorry ich bin Außenhandeler importiere Regelmäßig Waren aus dem Drittland.

Die INCOTERMS sind mir bestens bekannt.

Wenn der Zoll im Nachhinein erkennt das der Warenwert höher ist als in der sogenannten Proforma Rechnung, bei der Einfuhr deklariert wurde.

Wird der Zoll sich mit den Nachforderungen an dich wenden und nicht an den Verkäufer aus Hina, USA oder einem anderen Drittland.



Gruß
Kouti
 
MLG

MLG

Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
153
Sorry ich bin Außenhandeler importiere Regelmäßig Waren aus dem Drittland.

Die INCOTERMS sind mir bestens bekannt.

Wenn der Zoll im Nachhinein erkennt das der Warenwert höher ist als in der sogenannten Proforma Rechnung, bei der Einfuhr deklariert wurde.

Wird der Zoll sich mit den Nachforderungen an dich wenden und nicht an den Verkäufer aus Hina, USA oder einem anderen Drittland.



Gruß
Kouti
Wenn du es sagst... wie es im Nachhinein nachprüfbar sein soll erschließt sich mir nicht ganz und darüber hinaus ist es meines Wissens nach noch keiner mir bekannten Person so ergangen...
 
Kouti

Kouti

Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
439
Ort
Athens
Wenn du es sagst... wie es im Nachhinein nachprüfbar sein soll erschließt sich mir nicht ganz und darüber hinaus ist es meines Wissens nach noch keiner mir bekannten Person so ergangen...
Nach zwanzig Jahren Berufserfahrung, Weiß ich wovon ich schreibe.

Übrigens Einfuhren bis unter EUR 400,-, für den Privaten Gebrauch, zollfrei sind!

Wen der Zoll aber der Annahme ist das die Ware diesen Wert überschreitet, auch wenn auf der Rechnung die EUR 400,- nicht überschritten wird, hat der Zoll die Mittel es in Erfahrung zu bringen.
Der Zoll untersteht dem Finanzamt.

Die ausage allein "Wenn du es sagst... wie es im Nachhinein nachprüfbar sein soll erschließt sich mir nicht" signaliesiert mir das keine Erfahrung in Bezug auf Zoll nicht vorhanden sind.


Gruß
Kouti
 
MLG

MLG

Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
153
Nach zwanzig Jahren Berufserfahrung, Weiß ich wovon ich schreibe.

Übrigens Einfuhren bis unter EUR 400,-, für den Privaten Gebrauch, zollfrei sind!

Wen der Zoll aber der Annahme ist das die Ware diesen Wert überschreitet, auch wenn auf der Rechnung die EUR 400,- nicht überschritten wird, hat der Zoll die Mittel es in Erfahrung zu bringen.
Der Zoll untersteht dem Finanzamt.

Die ausage allein "Wenn du es sagst... wie es im Nachhinein nachprüfbar sein soll erschließt sich mir nicht" signaliesiert mir das keine Erfahrung in Bezug auf Zoll nicht vorhanden sind.


Gruß
Kouti
Richtig, Erfahrung ist wirklich nicht vorhanden.

Wie der Zoll oder das Finanzamt allerdings den Wert einer Sendung, im schlimmsten Fall mit Kryptowährung bezahlt und in einem Forum gekauft, im Nachhinein bestimmen wollen frage Ich mich trotzdem.
 
Mad MHX

Mad MHX

Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
355
Ort
L E
Das mit den 400€ für Privat ist bei Einfuhren ex GB im die EU wohl durchaus korrekt.
 
Titonist

Titonist

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
113
Ort
Daheim
Bei einem 100 € Chinawecker fällt kein Zoll an, nur EuSt.
Aber um die Frage zu beantworten, grundsätzlich ist es halt Steuerhinterziehung.
Ich würde aber eh nur DDP (delivery duty paid) bestellen, dann zahlt der Versender Zoll und EuSt oder halt nicht, was aber dann nicht mein Problem ist.
Wobei ich natürlich effektiv Zoll und EuSt beim kaufen schon zahle, nur halt an den Verkäufer.
Genau so habe ich vor kurzem eine Uhr in der Schweiz gekauft, ganz ohne Stress.
 
Kouti

Kouti

Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
439
Ort
Athens
Nöö,



Internetbestellungen


Oder
  • bei Flug- bzw. Seereisenden bis zu einem Warenwert von insgesamt 430 Euro
Reisefreimengen
Wie gesagt für den privaten Gebrauch, Alkoholsteuer und Tabaksteuer habe ich ausgelassen da wir das Thema Uhren behandeln.

Aber wenn jemand Regelmäßig Uhren aus dem Drittland bestellt wird, wird geprüft ob es sich um jemand, mit der Ware Handel betreibt.

Gruß
Kouti
 
Kouti

Kouti

Dabei seit
18.08.2013
Beiträge
439
Ort
Athens
Genau so habe ich vor kurzem eine Uhr in der Schweiz gekauft, ganz ohne Stress.

Kouti
Genau so habe ich vor kurzem eine Uhr in der Schweiz gekauft, ganz ohne Stress.
Das mit DDP ist richtig.

Aber wenn jemand Regelmäßig Uhren aus dem Drittland bestellt, wird geprüft ob es sich um jemand handelt, der mit der Ware Handel betreibt.

Grundsätzlich ist muss man für privaten gebrauch und gewerblicher einfuhr unterscheiden.

Gruß
Kouti
 
Zuletzt bearbeitet:
Aminona

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
301
Wie gesagt für den privaten Gebrauch, Alkoholsteuer und Tabaksteuer habe ich ausgelassen da wir das Thema Uhren behandeln.



Aber wenn jemand Regelmäßig Uhren aus dem Drittland bestellt wird, wir geprüft ob es sich um jemand, mit der Ware Handel betreibt.

Gruß

Kouti


Das mit DDP ist richtig.

Aber wenn jemand Regelmäßig Uhren aus dem Drittland bestellt, wird geprüft ob es sich um jemand handelt, der mit der Ware Handel betreibt.

Gruß
Kouti
Sorry, aber du vermischt hier Privatkauf und Handelskauf.

Beim Privatkauf kann der Zoll im Grunde gar keine Kenntnis davon erlangen, wie oft du im nicht EU Ausland Waren bestellst. Sofern du sie nicht selbst angibst bzw. die Lieferung auf dem Postweg oder an der Grenze in die Kontrolle kommt. Und wenn, wird bei einer Uhr nicht davon ausgegangen, daß du damit gewerbsmässig handelst. Bei 10 St. der gleichen Uhren sähe das schon wieder anders aus. Wobei man rechtlich natürlich verpflichtet ist, diese Waren dann nachträglich zu versteuern und bei entsprechendem Warenwert zu verzollten. Wäre ja sonst Steuerhinterziehung.

Als Händler bleibt dir natürlich nichts anderes übrig als Importe aus nicht EU-Ländern zu verzollten und anzugeben. Würde sonst bei jedem Jahresabschluss oder einer Steuerprüfung zu sehr grossen Problemen führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Zollformalitäten bei der Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Staaten

Zollformalitäten bei der Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Staaten - Ähnliche Themen

  • Zollformalitäten bei Uhrentausch?

    Zollformalitäten bei Uhrentausch?: Hi Community, Ich hätte eine Frage an jene, die im Zollwesen besser bewandert sind als ich;-) : Ich würde gerne, mit einem Uhreninteressierten...
  • Frage zu Zollformalitäten

    Frage zu Zollformalitäten: Hallo ! Bei meinen 501 Levis aus den USA war es immer so, das die zu meinem lokalen Zoll gebracht wurden; ich eine Mitteilung erhielt...
  • Ähnliche Themen
  • Zollformalitäten bei Uhrentausch?

    Zollformalitäten bei Uhrentausch?: Hi Community, Ich hätte eine Frage an jene, die im Zollwesen besser bewandert sind als ich;-) : Ich würde gerne, mit einem Uhreninteressierten...
  • Frage zu Zollformalitäten

    Frage zu Zollformalitäten: Hallo ! Bei meinen 501 Levis aus den USA war es immer so, das die zu meinem lokalen Zoll gebracht wurden; ich eine Mitteilung erhielt...
  • Oben