Zoll bei Uhrverkauf von CH nach DE?

Diskutiere Zoll bei Uhrverkauf von CH nach DE? im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Liebe Uhrenfreundinnen und -freunde Ich habe soeben eine Uhr für €48 an ein anderes Mitglied des UF verkauft. Ich lebe in der Schweiz und der...

radiodays

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
121
Ort
Zürich
Liebe Uhrenfreundinnen und -freunde

Ich habe soeben eine Uhr für €48 an ein anderes Mitglied des UF verkauft. Ich lebe in der Schweiz und der Käufer in Deutschland. Weiss jemand, ob der Käufer in Deutschland einen Einfuhrzoll bezahlen wird müssen. Vielen Dank für Eure Hinweise.

Viele Grüsse

Michael
 

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.949
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Hallo Michael

Meine Bookmarks sagen folgendes:

Bei der Einfuhr per Post liegt die Zollfreigrenze bei ca. 22 EUR, siehe auch hier: Zollgebühren und Zollsteuern - Bsp: Einfuhr aus den USA

Umgekehrt sind die Schweizer da etwas freizügiger, dort liegt der Betrag bei 62 CHF: Empfangen von Briefen und Paketen in der Schweiz

Mein Zollbeamter sagt das hier:

Wenn Du allerdings persönlich die Grenze überqueren solltest, darfst Du Waren in deutlich höherem Wert mitnehmen (ähnlich wie beim Einkauf), d.h. Du solltest die Uhr problemlos zum Einkaufen nach z.B. KN einführen und von dort aus verschicken können, da der Wert ja unter dem Freibetrag liegt.

Gruss

Kai
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.053
Ort
Bayern
Kai hat recht. Die Freigrenze liegt bei 22 Euro. Kommt es zur Verzollung bzw. Erhebung der Einfuhrumsatzsteuer, werden schlimmstenfalls knapp 10 Euro fällig. Ob es sich da lohnt, von Zürich aus über die Grenze zu fahren um von Deutschland zu versenden...steht auf einem anderen Papier.

Gruß
Helmut
 

radiodays

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
121
Ort
Zürich
Vielen Dank für all die Infos und auch die Links, Kai! Ich werde sie an den Käufer weiterleiten.

Gruss

Michael
 

ducmanni

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
2.572
Hi, ich habe 2 Uhren aus der Schweiz gekauft und musste immer 19% an Gebühren bezahlen. Bei der Lieferung aus den Staaten wurden die Geb. auf die gesammte Summe, sprich auch Versand!! berechnet.
 

l´iffes

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
3.307
Ort
schweiz
Ich habe letzthin auch eine Uhr aus der Schweiz nach Deutschland verschickt und den Postbeamten gefragt ob man eigentlich bei
einem Paket das als Geschenk deklariert ist auch eine Wertangabe machen muss. Ist ja irgendwie doof wenn man jemandem ein Geschenk
schickt und dann drauf steht wie teuer es ist und der beschenkte dazu noch draufzahlen muss. Der Postbeamte war der Meinung, dass man in jedem Fall
eine Wertangabe machen muss.

es grüsst l´iffes
 

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.949
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Wie Ducmanni sagt: Die Portokosten werden immer auf den Wert der Ware draufgerechnet, also bei Einkäufen im Ausland aufpassen, ich durfte aus reiner Sorglosigkeit schon mal Zoll zahlen, obwohl der Verkäufer für den Versand nichts berechnet hatte, aber die Briefmarken klar waren. In dem Fall (Kostenloser Versand) darf (und aus Sicht des Käufers soll) der Verkäufer den Wert der Ware ohne Porto beziffern!
 

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.278
Ort
145.022.69
Ich habe neulich über das Forum eine Uhr aus der Schweiz gekauft.
19% Ust. waren fällig. Keine Zollgebühren.
Das interessante war, daß der Zollbeamte sagt, die Deklaration das Absenders auf dem grünen Aufkleber sei egal, er wollte einen Kaufbeleg sehen.
Ich hatte sicherheitshalber einen Überweisungsbeleg dabei, das hat gereicht.

Trotzdem bleibt die Frage wie es geht wenn es wirklich ein Geschenk ist.....
 

l´iffes

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
3.307
Ort
schweiz
@lowrider

Was wäre wenn du das Paket tatsächlich als Geschenk kriegst und desshalb auch keinen Kaufbeleg vorweisen kannst?
Behält dann der Zoll das Paket? :hmm:
 

shortyjoe

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
142
Ort
Ellerbek
Der Zoll glaubt ja eh von jedem er sei ein Verbrecher. Meine Oma hat mal ein halbes Jahr bei unseren Verwandten in den Staaten gelebt. Hat ihr nicht gefallen, also zurück zu uns. 2 große Koffer mit Klamotten gehabt, das meiste aber wirklich alt (Oma's halt) und hier in D gekauft. Das haben die Zollbeamten aber nicht geglaubt, und nach fast 2 Stunden Diskussion hat meine Mutti dann paar Hundert Euro bezahlt. Rechnungen hatten wir ja natürlich nicht. Mein Papa wird grundsätzlich herausgezogen, dazu muss ich sagen dass wir Deutsch-Vietnamesen sind. Die Asiaten schmuggeln wohl viel :-D.

Andere Frage, hier wurde ja gesagt dass der Verkäufer auch über die Grenze fahren könnte. Weiß jemand wie hoch die Frei-Grenze bei einem persönlichen Übergang ist? Mein Bruder lebt in Genf, also quasi nen Mädchensteinwurf nach Frankreich.
 

radiodays

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
121
Ort
Zürich
Nochmals vielen Dank an Euch alle - Ihr seid wirklich eine eindrucksvolle Gemeinschaft!
 

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.278
Ort
145.022.69
Hallo aquarius77,

danke. interessant. D.h. der Beschenkte muß ab 45,- Wert sein Geschenk verzollen, tolle Wurst :???:
 

TomZn

Dabei seit
09.09.2013
Beiträge
88
Ort
Gegenüber vom Dönerladen
Hallo zusammen,

Ich habe eine Uhr in der Schweiz gekauft. Vom Verkäufer auch eine Trackingnr. bekommen. Der letzte Stand bis dato ist "Ankunft Grenzstelle Bestimmungsland", "an Zoll übergeben", seitdem tut sich nicht wirklich was. Wie lang kann das denn nun dauern? Weis das hier zufällig jemand?


MfG TomZn
 

l´iffes

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
3.307
Ort
schweiz
Ich habe kürzlich eine IWC Box aus der Schweiz nach Deutschland verkauft über die Bucht.
Das dauerte auch über 1 Woche und der Empfänger war ein ziemlich nervöser und eröffnete schon nach 4 Tagen
einen Fall wegen nichterhalts :|

Meiner Erfahrung nach nimmt es der deutsche Zoll ziemlich genau und das dauert.
 

Arindal

Dabei seit
02.01.2007
Beiträge
972
Ort
München
Hallo Tom,

Ich habe eine Uhr in der Schweiz gekauft. Vom Verkäufer auch eine Trackingnr. bekommen. Der letzte Stand bis dato ist "Ankunft Grenzstelle Bestimmungsland", "an Zoll übergeben", seitdem tut sich nicht wirklich was. Wie lang kann das denn nun dauern? Weis das hier zufällig jemand?

Naja, da wird es beim Zoll zunächst eine Prüfung geben, ob von der Verzollung befreit, wenn nicht dann Rücksprache mit dem Transportunternehmen, ob die die Verzollung übernehmen oder ob es beim Zoll zur Selbstabholung hinterlegt wird (wenn z.B. der Wert nicht einwandfrei per aufgeklebter Rechnung nachgewiesen werden kann). Sollte erfahrungsgemäß grob 2-5 Werktage dauern, dann informiert Dich das Transportunternehmen über die Selbstverzollung/Abholung oder beginnt mit der Auslieferung.

Grüße

A
 
Thema:

Zoll bei Uhrverkauf von CH nach DE?

Zoll bei Uhrverkauf von CH nach DE? - Ähnliche Themen

[Suche] Tudor Submariner blau, Ref 79190: Liebe Forianer! Ich habe vor vielen Jahren meine Tudor Submariner,, Ref. 79190, blau mit jubilee band im full set nach Deutschland verkauft ( ich...
[Suche] Aufzugskrone für SABINA Automatic Incabloc 25 jewels Day - Date: Sehr geehrte Foren-Mitglieder, ich möchte eine alte Uhr (SABINA Automatic Incabloc 25 jewels Day – Date) meines Vaters wieder tragen. Die Uhr...
[Suche] Jahrgangsuhr 1989 aus DE oder CH: Hallo zusammen, es ist vermutlich ein etwas komisches Gesuch, aber: Ich bin auf der Suche nach einer Jahrgangsuhr aus dem Jahr 1989...
Citizen Nighthawk, wo wird es noch verkauft?: Hallo liebe Forum Mitglieder. Ich habe mich endlich entschieden einen klassischen, nicht Blue Angels, Nighthawk zu erwerben aber tja, ein...
[Verkauf] Wertiges Braunes Lederarmband (weiße Naht) mit Massiver Edelstahlschließe 22mm: Hallo Liebe Leute, Verkaufe ein wertiges Braunes Lederarmband (mit weißer Naht) und Massiver Edelstahlschließe, passend für Bandanstoß 22mm Das...
Oben