Zoll bei Bestellung einer Uhr aus dem Ausland

Diskutiere Zoll bei Bestellung einer Uhr aus dem Ausland im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; ICh will meiner Freundin zum Geburtstag eine Uhr von Fossil kaufen. In den USA ist diese Uhr für einen Bruchteil des deutschen Preises zu haben...
Z

zapate

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2008
Beiträge
25
ICh will meiner Freundin zum Geburtstag eine Uhr von Fossil kaufen. In den USA ist diese Uhr für einen Bruchteil des deutschen Preises zu haben.

Wisst ihr wie hoch die Zollgebühren für Uhren sind? Finde dazu rein garnichts im großen WorldWideWeb. Ist es von Uhr zu Uhr unterschiedlich?

Die Fossiluhr hat ein Quarzwerk, ein Stahlarmband und Komplikationen auf dem Ziffernblatt und kostet ca. 65 dollar + 20 dollar versand
 
Z

zapate

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2008
Beiträge
25
woher hast du die information mit den 80 Cent? quelle?

Gilt das für alle Uhren?
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
zapate schrieb:
woher hast du die information mit den 80 Cent? quelle?

Gilt das für alle Uhren?

Lieber Zapate,

das kannst Du ganz easy auf der Seite des Deutschen Zolls nachlesen (per google zu finden). Außerdem ist das hier im Forum hundertfach erfahren und dutzendfach gepostet: Unabhängig vom Wert der Uhr ist der Zoll aus Nicht-EU-Staaten € 0,80 pro Uhr. Auf den Gesamtpreis (Uhr + Zoll + Porto) kommen dann die 19 % MWSt.; manche Zöllner lassen auch das Porto raus; aber das ist dann Glücksache.

eastwest
 
J

Jean-Paul

Dabei seit
23.07.2006
Beiträge
44
Ort
Köln/Bonn/Aachen
Hallo,
das mit den Zollgebühren kann ich bestätigen. Grundsätzlich kommen 0,80 Euro drauf und dann natürlich die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent. Wichtig: Vereinbare mit dem Verkäufer, dass er eine Pro-Forma Rechnung zu den Versandpapieren legt. Dann ist die Zollabwicklung normalerweise problemlos und der DHL-Bote kassiert den Zollbetrag an der Haustüre.

Liegt kein Beleg über den Sendungswert bei, musst Du die Sendung selbst verzollen. Das heißt, das Paket wird geöffnet, der Inhalt geprüft und Du erhälst eine Benachrichtigung und musst dann mit einer Rechnung, dem Ebay-Zuschlag und/oder einem Zahlungsnachweis zur nächsten Zollstelle und das Paket dort auslösen.

Das kostet ca. 4-5 zusätzliche Abwicklungstage und natürlich Zeit und Fahrgeld. Erkundige Dich, wo Dein nächstes Zollamt ist.

Viel Glück!
Jean-Paul
 
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
Soweit ich weiß werden, zusätzlich zu den 19 % Einfuhrinlandssteuer, 4,5 % des Wertes als Zollgebühr fällig. Minimal werden 0,30 Euro erhoben, maximal 0,80 Euro, sodass in der Regel die 0,80 Euro fällig werden. Man kann das alles Anhand der Zolltarifauskunft auf der Website des deutschen Zolls nachprüfen.

http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/tarhome_de.htm

Der Zoll-Code für Armbanduhren ohne Gehäuse aus Edelmetall ist 9202.
 
uhrensammler

uhrensammler

Dabei seit
10.03.2007
Beiträge
4.630
Ort
Raum Freiburg
0,80 Euro Zoll und 19% Märchensteuer werden fällig nicht mehr und nicht weniger.
Wenn die Versandpapiere aussen aufgeklebt sind, wird die Sendung automatisch zugestellt und die Gebühr als Nachnahme fällig, ansonsten zum Zollamt und abfertigen.

Viele Grüße
Jürgen
 
guenmn

guenmn

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
333
Ort
Bayern
mittlerweile wird auch bei Angabe des Wertes immer nachgefragt man traut anscheinend nicht auf die angaben des verkäufers.
 
D

DerUhrmacher

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
509
und die 0,80€ Zoll erst ab 150€ Warenwert - Versand zählt nicht mit, auch nicht für die Einfuhrumsatzsteuer, da geht es um den reinen Warenwert!
 
I

ince

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
384
Ab 22 Euro wird Einfuhrumsatzsteuer fällig.
Ab 150 Euro kommen dann nach der Einfuhrumsatzsteuer noch die 80 Cent Zoll oben drauf.

Der Versand wird sehr wohl mitgerechnet.
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.967
Ort
Hessen
Der Versand wird sehr wohl mitgerechnet.

nicht wirklich, ich zitiere aus einer mail die ich heute vom zoll bekommen habe

"Grundsätzlich sind bei der Einfuhr von Waren aus einem Drittland
Einfuhrabgaben (Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Verbrauchsteuern) zu
entrichten. Ausnahmen davon existieren bei Waren mit einem Warenwert von bis
zu 22 EUR, diese sind einfuhrabgabenfrei. Bei Waren mit einem Warenwert über
22 EUR bis 150 EUR fällt lediglich die Einfuhrumsatzsteuer von 19 % bzw. 7%
an. Waren mit einem Wert über 150 EUR sind dagegen zoll-,
einfuhrumsatzsteuer- und ggf. verbrauchsteuerpflichtig. Für diese Grenzen
ist der reine Warenwert relevant, Versandkosten ect. zählen nicht dazu."
 
I

ince

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
384
Abgabenfestsetzung

Bei Einfuhren zu kommerziellen Zwecken gehört Porto dagegen immer in voller Höhe - d.h. bis zum Bestimmungsort im Inland - zum Zollwert. Da die Posttarife nicht nach Beförderungskilometern gestaltet sind, kommt eine Aufteilung in innergemeinschaftliche und außerhalb der Gemeinschaft entstandene Kosten nicht in Betracht.

Bei mir wurde dementsprechend bisher auch immer die Einfuhrumsatzsteuer auf Warenwert + Porto angerechnet.
 
Saltire

Saltire

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
2.256
Ort
Ruhrgebiet
19% Einfuhrumsatzsteuer werden auf Warenwert und Porto
erhoben. Das Ganze wird nach dem tagesaktuellen Kurs der jeweiligen
Währung gerechnet!
Die 80 Cent werden bei Uhren fällig! Egal ob Fossil oder Rolex Double Red!
Für andere Waren gelten auch andere Zollgebühren!
 
P

Perix

Dabei seit
23.03.2009
Beiträge
233
Sorry diesen alten Faden wieder hochzuholen.
Aber ich finde einfach den Sticky nicht mehr zum Thema Zoll.

Es geht um die ominöse 22 Euro Grenze.
Bisher lagen meine Sendungen immer klar drunter oder drüber. Jetzt habe ich eine Bestellung, bei der der Artikel unter 22 Euro liegt der Artikel+Versand aber über 22 Euro.

Oben kann man sehr schön lesen: "Für diese Grenzen ist der reine Warenwert relevant, Versandkosten ect. zählen nicht dazu."

Beim Zoll hört sich das ganze aber so an: "sind zur Feststellung des Warenwertes geeignete Unterlagen (z.B. Handelsrechnung) vorzulegen. Der Rechnungsbetrag einschließlich ggf. enthaltener ausländischen Umsatzsteuer und ggf. enthaltener Beförderungs- bzw. Portokosten ist die Grundlage für die Ermittlung des Warenwertes. Hinzurechnungen oder Abzüge der ausländischen Umsatzsteuer, der Beförderungs- bzw. Portokosten finden nicht statt."

Na was denn nun? Werden die Portokosten nicht hinzugerechnet oder nicht abgezogen?

Wenn mir jemand das verständlich machen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Gruß Perix
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.337
das

Der Rechnungsbetrag einschließlich ggf. enthaltener ausländischen Umsatzsteuer und ggf. enthaltener Beförderungs- bzw. Portokosten ist die Grundlage für die Ermittlung des Warenwertes.

gilt.
 
P

Perix

Dabei seit
23.03.2009
Beiträge
233
Mir schon klar, daß der Text von der Seite des Zoll gilt. Ich verstehe nur den Text nicht.


Gruß Perix
 
BBouvier

BBouvier

Gesperrt
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.445
Ort
Bayern
Die 19% Zollgebühren (= Mehrwertsteuer) werden anhand der Gesamtrechnung ermittelt.

Denn sonst verschickte ein "findiges Kerlchen" z.B. eine Uhr
und deklarierte:
287.- Versandkosten - 1,73 für die Uhr. :D

Den "Zoll" selber - diese 80 Cent (oder auch nicht) kann man getrost vernachlässigen!

Gruss,
BB
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.337
Du kaufst etwas für 100 €, davon 59 € Versandkosten.
Abzug (der Versandkosten) findet nicht statt. ;-)
 
Thema:

Zoll bei Bestellung einer Uhr aus dem Ausland

Zoll bei Bestellung einer Uhr aus dem Ausland - Ähnliche Themen

Die unbekannte Alternative zur Black Bay 36 - Tudor 76200: Jeder von uns hat Vorbilder. Was dem Fußballer Christiano Ronaldo, dem Unternehmer Steve Jobs und dem Virologen Christian Drosten ist, ist für...
Eiscafé oder Nudelgericht? Nein, Uhr! Meine Titoni Heritage Two-Tone und eine kleine Firmengeschichte: Titoni - das klingt eher nach der italienischen Eisdiele bei mir um die Ecke, oder nach einer Pasta-Spezialität auf der Speisekarte meines...
Vorstellung von Machia: Sehr geehrte Mitglieder, Einige von euch dürften mich aus einem alten Beitrag kennen, in dem Ich von der Idee berichtete, eine eigene Uhr zu...
Nicht Fisch, nicht Fleisch oder Certina DS-4 Small Second, Ref. C022.428.11.051.00: Werte Mitforenten, in dieser Vorstellung geht es um die letzte von mir im Jahr 2017 gekaufte Uhr. Wie man sieht, hänge ich mit den Vorstellungen...
MEINE sentimentale Seiko – SEIKO SQ100 Bicolor – Referenz unbekannt: Duisburg, ungefähr im Jahr 1990. Ich, um die 15 Jahre alt. Jeden Morgen musste ich mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule an einem kleinen...
Oben