ZentRa Automatik

Diskutiere ZentRa Automatik im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen, ich stelle euch heute morgen eine inzwischen fertiggestellte ZentRa Automatik mit einem PUW 1561 vor. Zunächst das original...
hiltibrant

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
Moin zusammen,

ich stelle euch heute morgen eine inzwischen fertiggestellte ZentRa Automatik mit einem PUW 1561 vor. Zunächst das original Vorher - Bild aus der Bucht:



...mit unbrauchbarem Metallband in 18 mm an 19 mm Anstößen, aber einigermaßen intakter Vergoldung. Nach vorsichtiger Politur des Gehäuses und neuem Glas sieht sie nun so aus:



Leider wird wohl wegen des schmalen Spaltes zwischen Federsteg und Gehäuse (<1/2 mm) nur ein Metallband dranpassen:



Hat jemand vielleicht eine Idee für die Anbringung eines Lederbandes? Für Tipps wäre ich dankbar.
 
U

Uhrinator

Gast
Mann, das vorher - nachher ist ja ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Die sieht ja fast aus wie neu. Hast du echt gut hinbekommen!
Klasse Arbeit!!! :super::super:

Gruß
Hans
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Hallo hiltbrant

Da passt auch ein zeittypisches Textil-Durchzugsband dran.
Leder sähe natürlich schöner aus. Wenn du ein ungepolstertes Band oder eines mit sehr geschmeidigem weichen Leder nähmst (Nappa), könntest du es womöglich ein bißchen "quetschen. Ist es erstmal dran, merkt das doch keiner mehr ;-) .

Schönes Ührken! Gefällt mir gut :super: .
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Hallo...

Die glänzt ja wieder, so dass ich fast die Sonnenbrille anziehen muss. :D
Super gemacht. Wegen den Federstiften mach Dir keine Sorgen. Hab auch so eine Uhr. Beim Uhrenbandversand kriegst Du gebogene Stifte. Das Lederband passt sich schön an.
In diesem Thread siehst Du wie knapp es bei meiner Suter war.

https://uhrforum.de/suter-automatic-aufgearbeitet-su-2472-a-t43842

Gruess hampe...
 
Zuletzt bearbeitet:
Frisch_ling

Frisch_ling

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
1.192
Ort
Saarland
...hallo hiltibrant,
wenn überhaupt, dann nur mit gebogenen federstegen und einem dünnen band, speziell für rundanstöße. probiers beim fachhandel, rückgabe ist ja möglich - zumindest vom band.
viel erfolg.
 
Kaliber 09-20

Kaliber 09-20

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
191
Es gibt gebogene Federstege. Man kann den geraden Stegen auch mit einer Biegezange eine Wölbung verpassen (Uhrmacher). Dann müsste ein Lederband, ohne plastikhülsenverstärkte Enden, anzubringen sein.
Die Uhr sieht übrigens super aus.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.645
Ort
Rheinhessen
Sieht wieder sehr schön aus! :klatsch:
Gebogene Federstege sind die Lösung, dann passt auch ein ganz normales Lederband.
 
hiltibrant

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
:D:D:D

...Dank euch allen für die Tips (gebogene Federstege, dünnes Lederband ohne Metallhülse...). Natostrap geht whrscheinlich auch nur mit gebogenen Stegen. Ich habe schon mal über sowas nachgedacht:



... weil bei diesen "Dingern" die eigentliche Befestigung ja nur aus zwei dünnen Metall-Krallen besteht, die um den Federsteg herumfassen. Aber: da ist nicht nur Schleifarbeit nötig, sondern auch noch ein passendes Band.

Nun habe ich aber mindestens mehrere Varianten zum Ausprobieren.
 
W

willy_panic

Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
28
Hallo Hiltibrant,
entschuldige, wenn ich mich - noch so grün hinter den Ohren- einmische.
Ich finde deine Idee für eine solche klassische und vor allem schlichte
Zentra unschön.
Ein einfaches "Fixoflex" wäre fein, aber vielleicht kannst du ein Lederband nutzen, welches man typischerweise für ältere Uhren mit festen Stegen benötigt.
Diese Bänder haben sehr flache Laschen, die hier auf jeden Fall passen sollten.
Sie werden durchgezogen, umgelegt und auf der Rückseite des Bandes mit einer Metallklammer gehalten.
Vielleicht ist das eine Anregung für dich?
Es ist eine schöne Uhr- mit Charakter und Geschichte.
Grüße
willy
 
hiltibrant

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
Danke für alle Anregungen zur Bandgestaltung.

Hier das Ergebnis: der gebogene Federsteg



...nicht gekauft, sondern vorsichtig mit der Spitzzange "gebogen" (OK: "geknickt" ;-)) und in 1mm länger als die benötigte Breite an der Uhr. Den Knick habe ich in Kauf genommen, weil ich ja ein Lederband montieren wollte, das sich geschmeidig dem Knick anpassen würde und so hoffentlich einen sanften Bogen daraus machen würde.

Und so sieht's jetzt aus mit einem sehr weichen, gebrauchten Lederband zur Probe:



Ich hoffe, ihr seid mit dem Ergebnis genauso zufrieden wie ich es bin :D.
Das Problem jedenfalls ist damit für alle Zukunft gelöst.

Nochmal also DANKE für die Tipps - und :prost:
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.476
Der Knick ist happig...ich hoffe, Du willst keine Flugeigenschaften testen...

...toitoitoi.
 
hiltibrant

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
@aeternitas

...genau deshalb habe ich noch zwei weitere Stege "geopfert" und nicht einen großen, sondern drei kleine, vorsichtigere Knicke gemacht. Der eine war doch etwas zu heftig - da hast du recht :D
 
mahlekolben

mahlekolben

Dabei seit
17.03.2008
Beiträge
1.115
Holla - Hilti!

Der Hinweis mit der Sonnenbrille kam ein wenig spät...

Tolles Ergebnis - und das Band steht ihr wirklich gut!
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Sieht stark aus die Slawa...äh..Zentra...Wirklich gelungen, Gratulation!

P.
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Eigentlich hatte ich ein anderes Modell im Kopf, aber die ist ja auch nicht weit weg. Aber war halt wirklich so, hab mich durch die Fäden geklickt ohne die Titel zu lesen, und da seh ich oben das Bild der gerockten Slawa und erst nach dem reinlesen, nehm ich wahr, das die Kleine ja aus einer ganz anderen Himmelsrichtung kommt und ein anderer Name auf dem ZB steht...
 
hiltibrant

hiltibrant

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.241
@Philipp
rrrrichtig - ist Pyrit :super:

@Watcher48
Sieht ebenfalls gut aus, die Slawa. Aber auch das Rallye-Lederband im Hintergund ist nicht schlecht ;-)

Nachtrag:
Manchmal frage ich mich in Anbetracht der dieses Mal wirklich guten Goldsubstanz bei der Vorgestellten, ob es nicht sinnvoll wäre, nur noch ziemlich verdreckte Uhren (wie in diesem Fall) zu erbeuten. Der Schmand scheint die Oberflächen irgendwie zu schonen: je fettiger und ekeliger, desto besser für's Gold. Beim Polieren habe ich mich fast erschrocken und dachte schon, es wäre was Massives (haha), habe dann aber gottseidank an der Unterseite der Hörner Abrieb entdecken können. Ich war richtig erleichtert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

ZentRa Automatik

ZentRa Automatik - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Zentra Safari Automatik Vintage ETA 2784

    [Erledigt] Zentra Safari Automatik Vintage ETA 2784: Privatverkauf ohne Gewährleistung und Rücknahme. Die Zentra kam erst kürzlich zu mir, darf aber zwecks anderer Projekte weiterziehen. Das...
  • [Erledigt] ZentRa Automatik, 1970er Jahre, im eckigen "Form-Safe" Gehäuse

    [Erledigt] ZentRa Automatik, 1970er Jahre, im eckigen "Form-Safe" Gehäuse: Hallo Uhrenfreunde! Ich biete Euch meine ZentRa Automatik aus den 1970er Jahren im eckigen „Form-Safe“ Gehäuse zum Kauf an. Der Gehäuse Ø...
  • [Erledigt] ZentRa 2000, Automatik, Diver, Tonneau Gehäuse

    [Erledigt] ZentRa 2000, Automatik, Diver, Tonneau Gehäuse: Hallo Uhrenfreunde! Ich biete Euch meinen ZentRa 2000 Diver aus den 1970er Jahren zum Kauf an. Der Gehäuse Ø beträgt 44 x 36 mm (ohne Krone)...
  • ZentRa Safari Automatik

    ZentRa Safari Automatik: Hallo, ich wollte Euch mal eine alte Zentra Safari Automatik Uhr meines Vaters vorstellen. Die Uhr verbrachte Sage und Schreibe 30 Jahre in...
  • [Erledigt] Zentra 2000 Automatik Vintage defekt

    [Erledigt] Zentra 2000 Automatik Vintage defekt: Keine Garantie oder Rücknahme, da privat. Hallo zusammen, Ich verkaufe meine Zentra 2000 Automatik. Die Uhr läuft beim Schütteln an, Handaufzug...
  • Ähnliche Themen

    Oben