Zenon Navigator 6538 Bond Sub High End Homage mit Custom Dial

Diskutiere Zenon Navigator 6538 Bond Sub High End Homage mit Custom Dial im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Heute möchte ich euch eine (zumindest für mich) sehr besondere Uhr vorstellen. Angefixt durch eine Vorstellung des Forumskollegen Renegat hatte...

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
Heute möchte ich euch eine (zumindest für mich) sehr besondere Uhr vorstellen. Angefixt durch eine Vorstellung des Forumskollegen Renegat hatte ich mich enschlossen, beim hier bereits bekannten Händler Helenarou diese wirklich tolle und fantastisch verarbeitete Sub 6538 zu bestellen. Hierfür habe ich sogar 2 Uhren gehen lassen, u.a. eine Seiko FFF.

Ich hatte zunächst nach dem Händler und der Uhr im Netz recherchiert und viele interessante Infos erhalten. U.a. das diese Uhr mit sterilem Dial in einer Stückzahl von 1000 zusammen mit dem Homageforum entwickelt wurde. Auch mit dem Initiator im Forum hatte ich Kontakt aufgenommen und einige Fragen gestellt. Klang alles sehr toll und auch das Ergebnis ist toll geworden. Helenarou und das Homageforum wollten also die Bondsub 6538 wie im Streifen mit Sean Connery so detailgenau wie möglich nachbauen. Ich bin zwar durchaus Bond Fan, aber habe mich nicht mit allen Details der Uhr beschäftigt, finde das Ergebnis für sich genommen aber geradezu perfekt. Hier kommt fast nichts von der Stange, das Case wurde speziell für diese Uhr entwickelt und ist klasse gearbeitet, ich jedenfalls kann auch im Vergleich zu weitaus teurere Uhren keinen nennenswerten Unterschied im Finish feststellen.

Verbaut ist ein SWISS Made ETA 2836 Standard Werk, das so gut einreguliert ist, dass es in 48h nicht eine Sekunde verloren oder zugelegt hat. Keine Gangabweichung!
Lt. Helenarou beträgt die Wasserdichte min. 150m, Als Glas dient kein Plexi sondern Saphirglas. Das Case hat einen Durchmesser von 39mm bei einer Bauhöhe von ca. 16mm. Die Krone ist wie beim Original BIG (Big Crown). Die Hörner sind durchbohrt und als Armband wurde ein, ebenfalls für diese Uhr extra hergestelltes, Nato gewählt, das wie ein normales Band einfach mittels einer Faltschließe befestigt wird.

Ich habe mir noch ein riveted Stahlband gekauft, aber noch nicht das passende Werkzeug gefunden es zu befestigen und zu Kürzen.

Die allgemeine Verarbeitung dieser Uhr ist wirklich erstklassig! Im Homageforum hat Initiator dieses Projektes einen direkten Vergleich mit der MK2 Kingston gemacht und in den meisten Disziplinen sind die Uhren qualitativ vergleichbar. Eine Schwäche dieser Uhr ist die allgemeine Lume. Während die Indexe gut leuchten (kein Weltmeistertitel hierfür, aber ok) so sind die Zeiger doch recht Schwach auf der Brust, wenn es um die Dauer geht. Nach recht kurzer Zeit ist hier die Luft raus. Abgesehen davor ist auch das Dial perfekt gearbeitet (ohne Lupe betrachtet! :-)

Helenarou bieten für 75$ einen Custom Print auf dem Dial an, den ich in Anspruch genommen habe. Kurze Absprache, ein Draft und nach 7 Tagen war der Druck drauf. Die Qualität des Prints ist über jeden Zweifel erhaben! Super sauber und filigran gearbeitet. Wirklich gute Arbeit und besser als auf manch einer Uhr, die das 3-Fache kostet.

Der Name ZENON ist ein Fantasiename, der NICHT auf die Uhrenmarke Zeno zurückgeht, sondern auf einen Songtitel aus einer Zeit, ich noch gar nicht wusste, dass es Zeno Uhren überhaubt gibt. Hätte aber auch irgendein anderer Name sein können. Navigator erklärt sich glaube ich von selbst und beim Zeichen handelt es sich um den Dreizack des Neptun.



So und nun lasse ich mal Bilder sprechen:

P1110675_zpsbda5f408.jpg


P1110677_zps054694a8.jpg


P1110676_zps16fecafd.jpg


P1110671_zps6327baca.jpg


P1110681_zpsedf62434.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.874
Ort
da wo die Sonne aufgeht
:klatsch:

Das mit der Gangabweichung nahe Null kann ich auf Dauer gesehen bestätigen! Ich trag die Uhr seid ihrer Ankunft im Dezember 2012 bei mir am Handgelenk... ohne dass ich bisher Veranlassung gesehen habe, die Zeitanzeige zu korregieren.
Aktuell liegen wir bei + 15 Sekunden.

Dein montiertes Rivet-Bracelet würde ich dann gern mal sehen.
Da das ja (zeittypisch) ein eher leichtes Klapperding ist, bin ich da etwas skeptisch, da die Uhr selbst schon ein kleiner "Brummer" ist.

Viel Freude mit dem Ticker!

Ach ja, bevor wieder Kommentare zur Krone kommen ... das muß so! ;-)

Grüße Renegat
 

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
Interessanterweise kommen gar keine Kommentare... :confused::D

Ich nehme an, die Meisten sind damit beschäftigt, ihr eigenes Exemplar zu bestellen. Das MUSS es sein ;-)
 

finch

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
3.889
Ort
BW
Was keine Comments, verdammt coole Uhr AJ!8-)

Schaut richtig fein aus.:super:

Gruß,
Miro

p.s.: könnte mir einer von euch Zweien via pn mitteilen was man für sowas berappen muss.
Vor lauter Straps Null Ahnung mehr in solchen Sachen.:confused:
 

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Um das Gehäuse und ZB schleiche ich seit Wochen.... Ich mag es sehr gerne, aber der doch recht hohe Preis schreckt mich ab... Je mehr ich davon sehe, umso besser gefällt mir das Teil aber...
Klasse Stück, vor allem mit dem Zifferblatt. Das hat was.
 

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
@Finch: Du hast eine PM

@Thomas G

Für das Geld (und auch, wenn es mehr wäre) machst Du nichts falsch. Der Händler ist 100% seriös was die Abwicklung betrifft. Es gibt noch eine Elabore Variante, die ca. 70€ mehr kostet. Die Uhr ist nicht billig, aber ihr Geld mehr als wert, wie ich finde.
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.874
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Interessanterweise kommen gar keine Kommentare...

Anscheinend teilen die "Hommagen-Vorstellungen" das gleiche Schicksal ... kaum Kommentare aber ein Haufen PN´s ala "Wo gibt es die zu kaufen/Kann ich dir die Uhr abkaufen/Was willst du denn dafür?" ... aber dem hast du ja in geschickter Weise mit Nennung der Bezugsquelle vorgebeugt ... so bleibt dann aber auch dieses Feedback weg. ;-)

Grüße Renegat
 

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
Klar, wieso sollte ich den Hersteller nicht nennen? Bei einer echten Marke weiß ja auch jeder woher sie stammt. Die Uhr ist spitze und wenn sie hier einigen Leuten gefällt, dann sollten sie zuschlagen. Helenarou hat noch genug Exemplare, wie ich das verstehe und warum nicht ein wenig "Werbung" machen? Wenn ich von einem Produkt überzeugt bin, spiele ich gerne unbezahltes Testimonial :-)
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.874
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Zum Anbieter; unter Beachtung der Zeitverschiebung kann es sein, dass zwischen Verkäufer und Käufer ein "Chat" beginnt, rouhelena versendet via Speedpost ... d.h. 3 Tage "endlose" Wartezeit ...

...Der Händler ist 100% seriös was die Abwicklung betrifft. ...

... Die Uhr ist nicht billig, aber ihr Geld mehr als wert, wie ich finde.

... vor allem, wenn ich die Kosten der vergleichbaren Alternativen anschaue :super:

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Klar, wieso sollte ich den Hersteller nicht nennen? ...

Ich konnte den Hersteller nicht nennen, da ich die von mir vorgestellte Uhr nicht direkt, sondern aus zweiter Hand erworben hatte ... zwischenzeitlich habe ich das Teil jedoch noch einmal und zwar direkt gekauft.
Deshalb kann ich deine Meinung vollauf als deckungsgleich mit meiner bestätigen.
 

hansen

Dabei seit
03.07.2010
Beiträge
1.385
Noch ein Kommentar ;-)

Die ist klasse :super: Trage eine etwas einfachere Version seit Wochen als Alltagsuhr, und sie macht einfach Spaß.

Glückwunsch zur High End Version und viel Spaß beim Tragen ;-)

Grüße Wulf
 

vomhof

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
327
Ort
Offenbach
stehe eigentlich nicht auf subs, aber diese ist echt eine überlegung wert.
schöne uhr, wünsche dir viel spass damit.
 

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
Danke euch allen für eure Feedbacks. Ich weiß, dass Homagen es oft schwer haben. Oft auch zu Recht. Diese hier ist aber schon was Besonderes. Ich habe Helenarou noch eine Mail geschrieben und ihm mitgeteilt, dass ich Super zufrieden bin. Ich weiß aus dem Homageforum, dass hier eine Einzelperson viel Geld in die Hand genommen und viel Zeit investiert hat, um diese Uhr zu entwickeln. Jeder, der mal beobachtet hat, wie ein Forumsuhrenthread abgehen kann, weiß, was an Aufwand und Zeit dahinter steckt.

Die Gangabweichung beträgt seit Samstag Mittag noch immer 0,00! Mit Eta Standard. Dagegen sieht meine neue Aquaracer mit Elabore 5 Sek. Am Tag alt aus.
 

Ragnarök

Dabei seit
19.02.2012
Beiträge
5.246
Habe mir den link zu "Helenarou" gerade gespeichert ... das Teil ist wirklich sehr lässig:super:!
actionjackson, meinen Glückwunsch zu dieser coolen Uhr und vielen Dank für die Anregung :D!

Beste Grüße

Boy
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.668
Ort
Bamberg
Ich hab im Prinzip gar nix gegen Hommagen, wenn sie auf einem historischen Vorbild beruhen, das man in dieser Form eh nicht mehr kriegt oder nur für absolute Schweinepreise (und man dann noch höllisch aufpassen muß, kein Fake untergejubelt zu kriegen - siehe Blancpain FF o.ä.) - von daher gefällt sie mir eigentlich sehr gut :super:. Aber ein bißchen Kritik muß dann doch - die Lünette ist schon arg schief bedruckt, und schlecht leuchtende Zeiger wären für mich bei einem Diver auch ein Kaufverhinderungsgrund.
Guckt man sich allerdings die Vorlage an, so ist da die Lünette auch nicht so ganz perfekt bedruckt :D. Von daher paßt's dann wieder.
The Prodigal Guide » Bond and Rolex: The story of a tumultuous but long-lasting love affair

Viel Spaß damit!

PS: Das der Anbieter aber auch die berüchtigten MMs im Angebot hat, würde mich persönlich auf jeden Fall davon abhalten dort zu ordern. Überhaupt finde ich das Angebot des Shops schon äußerst grenzwertig, was die Beschreibungen angeht - da gibt's u.a. eine "Flieger Laco A" und ein "Chronoswiss Antique Aviation Sapphire Watch Case". Naja:???:.

Gruß, Sedi :-D
 

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.988
Ort
Seestadt Rostock
Also mich reißt die Uhr jetzt nicht vom Hocker,auch wenn ich sie gut finde.Das liegt aber wohl daran das ich aus gleichem Hause schon eine schöne Hommage habe mit der ich sehr zufrieden bin. ;-)
Nur warum muß denn die Bauhöhe so hoch sein? Das würde mich abschrecken.War das Original denn so hoch?
Grüezi
 

actionjackson

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.968
Ich hab im Prinzip gar nix gegen Hommagen, wenn sie auf einem historischen Vorbild beruhen, das man in dieser Form eh nicht mehr kriegt oder nur für absolute Schweinepreise (und man dann noch höllisch aufpassen muß, kein Fake untergejubelt zu kriegen - siehe Blancpain FF o.ä.) - von daher gefällt sie mir eigentlich sehr gut :super:. Aber ein bißchen Kritik muß dann doch - die Lünette ist schon arg schief bedruckt, und schlecht leuchtende Zeiger wären für mich bei einem Diver auch ein Kaufverhinderungsgrund.
Guckt man sich allerdings die Vorlage an, so ist da die Lünette auch nicht so ganz perfekt bedruckt :D. Von daher paßt's dann wieder.
The Prodigal Guide » Bond and Rolex: The story of a tumultuous but long-lasting love affair

Viel Spaß damit!

PS: Das der Anbieter aber auch die berüchtigten MMs im Angebot hat, würde mich persönlich auf jeden Fall davon abhalten dort zu ordern. Überhaupt finde ich das Angebot des Shops schon äußerst grenzwertig, was die Beschreibungen angeht - da gibt's u.a. eine "Flieger Laco A" und ein "Chronoswiss Antique Aviation Sapphire Watch Case". Naja:???:.

Gruß, Sedi :-D


Hi Sedi,

also ich schaue mir die Lünette jetzt eine ganze Weile an, aber ich kann keine "argen" schiefen Zahlen sehen. Was genau meinst Du? Der Abstand der Zahlen zum Lünettenrand varrriert ein wenig, aber das sehe ich erst, wenn man mich darauf hinweist. Minimal. Dagegen ist die Lüni der Originals ja eine regelrechte Achterbahnfahrt :-)

Was die Lume der Zeiger betrifft, gebe ich Dir Recht. Helenarou weiß um dieses Problem und macht dazu folgende Aussage:

"Even I use swiss lume on the hands, the lume is area on min is quite small, so the brightness is not so great!" Kann ich nicht ganz nachvollziehen... Lume auf den Indizes ist aber ok und dauerhaft, wenn auch mit einer Seiko nicht zu vergleichen. Meine TH Aquaracer kann aber auch nicht viel mehr als die 6538!

Was die anderen Produkte betrifft: Ja, da war ich auch etwas skeptisch. Ist das das gleiche Zeug wie Parnis? Man darf aber nicht vergessen, dass die 6538 außerhalb des Tagesgeschäfts läuft. Das Case wurde extra hierfür entwickelt und ist weit hochwertiger verarbeitet als die Standardmodelle. Von der scheinbar genialen Einregulierung des echten ETA ganz zu schweigen. Heute morgen ein leichter Nachgang von 2 Sek, nach 6 Tagen!

Was die Customvarianten des ZB betrifft, so wird scheinbar alles draufgedruckt, was gewünscht wird und was die Uhr verkauft. Ich habe diese Uhr auch schon mir dem Namen eines großen bekannten Herstellers gesehen. Im Homageforum nimmt man das nicht so genau.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Also mich reißt die Uhr jetzt nicht vom Hocker,auch wenn ich sie gut finde.Das liegt aber wohl daran das ich aus gleichem Hause schon eine schöne Hommage habe mit der ich sehr zufrieden bin. ;-)
Nur warum muß denn die Bauhöhe so hoch sein? Das würde mich abschrecken.War das Original denn so hoch?
Grüezi


Die Bauhöhe ist meines Wissens beim Original nicht so hoch. Ich mag hohe Uhren auch nicht so, aber die hier schmiegt sich mit dem dazugehörigen Nato sehr schön an den Arm. Keine Probleme.
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.874
Ort
da wo die Sonne aufgeht
....Die Bauhöhe ist meines Wissens beim Original nicht so hoch...

Ich meine mich zu erinnern, gelesen zu haben, dass die 6538 15,8mm hoch baut. Das wäre nicht allzuweit weg von der Hommage. ;-)

Als Grund der Bauhöhe denke ich mir, dass die große Krone einen tieferen Boden erforderlich macht, da ansonste die Gefahr des permanenten Hautkontaktes am Arm bestünde. Das domed Saphir trägt natürlich auch zur Bauhöhe bei.

Im Vergleich zur PRS-14, die ähnlich hoch baut, sind bei der 6538-Hommage die 16mm optisch und haptisch allerdings quasi "zu vernachlässigen"... das fügt sich harmonisch ins Gesamtbild und stört auch keineswegs unter Hemdsärmeln.

Grüße Renegat

(PS: "Schiefe" Lünettenbeschriftung kann ich bei meiner auch nicht feststellen. Es sei denn, man meint, dass die Aufschrift der Rundung des Ziffernblattes folgt .... dann steht natürlich jede Ziffer schief. :D)
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.445
Hallo,

deine "Bond" gefällt mir ausgesprochen gut, und zwar unabhängig von der Historie denn das Design steht für sich selbst.

Und "Helenarou" als kleine aber feine Adresse in China kenne ich natürlich auch, der Händler hat sich ja weltweit in den Uhrforen einen guten Namen aufgebaut und liefert offenbar wirklich immer gute Qualität, hat also eine gescheite Qualitäts- und Endkontrolle.

Ich bin heilfroh noch eine der inzwischen ausverkauften Keramik-Submariner-Hommagen hier im Marktplatz ergattert zu haben. Die Qualität ist einfach gut - und vor allem hat meine Helenarou-Sub nun schon zwei Jahre durchgehalten, das kann nicht jede China Uhr von sich behaupten. Und wenn ich dann denke, dass meine nur 276 $ gekostet hat, dann wäre ich mehr als gespannt mal das Flagschiff der Firma in Händen zu halten.

Was bleibt ist der unangenehme Nachgeschmack bei "Helenarou" - die sterilen Diver ohne Markennamen sind zwar rechtlich "sauber" nur kommen die Gehäuse, Zeiger, Bänder, Blätter etc. selbst natürlich am Ende aus den gleichen Buden die die Welt mit Fakes überschwemmen.

Bei deiner Version ist das natürlich anders, hier dürfte es kaum eine solche Variante mit dem Genfer-Markenaufdruck im Netz zu kaufen geben.

Viel Spaß mit der Schönen.

Carsten
 
Thema:

Zenon Navigator 6538 Bond Sub High End Homage mit Custom Dial

Zenon Navigator 6538 Bond Sub High End Homage mit Custom Dial - Ähnliche Themen

[Erledigt] helenarou 6538 High End Bond Hommage ETA 2836 wien neu!: Die Uhr ist bis Donnerstag 16.01. 13:00 Uhr reserviert! Anfragen könnt ihr aber natürlich trotzdem stellen. Zum Verkauf kommt meine erst wenige...
Oben