Uhrenbestimmung Zenith

Diskutiere Zenith im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo zusammen, heute, an meinem letzten Urlaubstag schlug die Ironie zu, in Form einer Zenith. ;-] Da ich keine Erfahrung mit Taschenuhren habe...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Hallo zusammen,
heute, an meinem letzten Urlaubstag schlug die Ironie zu, in Form einer Zenith. ;-]
Da ich keine Erfahrung mit Taschenuhren habe, habe ich gehofft von den Kennern aus diesem Forum etwas mehr zu erfahren.
Mir wurde gesagt, dass diese Uhr aus den 50er bis 60er Jahren stammen würde.
Da Zenith eine bekannte und Hochwertige Markte ist, die Uhr in einem allgemein guten Zustand daher kommt, habe ich mich entschieden sie mitzunehmen.


Wäre sehr nett wenn mir jemand etwas mehr über diese Uhr erzählen könnte.

192bbf72-535b-4a88-bfea-69c91ad421ee.jpg058428cf-5d54-41aa-a72c-abd9a8b5729d.jpg
Danke im voraus, grüße aus dem Saarland
Marc
 

Anhänge

Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Bekomme sie leider nicht auf und ich möchte nix Kaput machen.
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.847
Ort
Cremlingen
Bild von der Rückseite? Dann können wir Dir sagen wie das geht :super:
Ich tippe auf gepressten Boden...
 
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
achso, der Deckel hat aber ein Scharnier
 
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Das hab ich probiert, auch mit recht viel Kraft. Ging aber nicht auf, will sie nicht kaputtmachen
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.847
Ort
Cremlingen
Da geht nix kaputt, nur mit der stumpfen Klinge bei der Verdickung ordentlich
in die Kerbe drücken, dann springt der Deckel auf, nur nicht verkanten!
Ansonsten bleibt nur der Gang zum Fachmann...
 
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Während ich im Büro auf heißen Kohlen sitze war meine Frau mit der Uhr beim Uhrmacher.
 

Anhänge

Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Ach und die Gangwerte liegen bei +15 Sec./Tag.
 
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Google sagt mir das art deco von 1920 bis 1940 aktuell war, das erscheint mit zu alt für diese Uhr. Oder weis da jemand etwas genaues?
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.551
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Die Datierung der Uhr ist in der Tat nicht so ganz einfach da das Werk aus Besancon stammt und dort ein eigener Nummerkreis verwendet wurde. Bei aller Mühen diverser Sammler ist mir von Diesem keine Dokumentation bekannt. Gesichert ist nach 1924 da dann erst die Produktion aufgenommen wurde :-) . Vom "Art Deco" Stil ist noch ein wenig schwach ausgeprägter Bauhaus, also dem späten Teil der Art Deco Aera, sozusagen erhalten.
Man muß sich weiter über die Sekundärmerkmale hangeln. Metallblätter und diese Art der Gehäuse mit dem geometrischen Mustern wurde in den 30'ern populär. Damals hat man sie dummer Weise oft "supermodern" als verrchromte Nickelgehäuse gemacht . Es dauerte eine Weile bis man fest stellte, dass das ziemlich schnell ramponiert aus schaut und dieser Mißt einer namenhaftern schweizer Uhrenfabrik nicht gut zu Gesicht steht. Das Gehäuse hier sieht nach gutem soliden Stahl aus. Aus hartem wiederspenstigem Edelstahl überhaupt Gehäuse zu machen war erst ab ca. den 1920 ern möglich und war zu der Zeit noch teurer als ein Silbergehäuse. Das erklärt auch den Faux pas mit den Chromgehäusen. Davor gab es neben dem weichen "schmierigen" Silber noch Argentan/Hotelsilber oder Nickel was Beides etwas duff war. Das Stahlgehäuse, die für Besancon recht hohe Werksnummer, der Stil der Uhr läßt mich auch auf die 50'er tippen. Verbaut wurde das solide lang bewährte und von mir heiß geliebte NVSI. In den späteren 1960'ern ist dann eher schon das 177'er Kaliber in größeren Taschenuhren an zu treffen.
Superschön und ohne Fingerabdruck oder Rost auf den Sperrädern oder Kratzern im Werk.

Fein, fein und viel Freude mit der Uhr
Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
ANTARES1958

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
488
Klasse Werk und sehr gut erhalten! Wie üblich - 15 Steine. Ich tippe ebenfalls auf die 50 - er. Schöne s.g. Frack Uhrchen.
 
Marc_85

Marc_85

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
19
Ort
Saarland
Wollte die Uhr gerne veräußern, hat jemand eine Ahnung was so einer Uhr ist?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Zenith

Zenith - Ähnliche Themen

  • [Suche] Zenith Defy Classic

    [Suche] Zenith Defy Classic: Suche die og Uhr in einem guten Zustand. Gerne Tausch gegen die im Forum von mir angebotenen Uhren. Danke!
  • Neue Uhr: Zenith DEFY Classic Farfetch

    Neue Uhr: Zenith DEFY Classic Farfetch: Gehäuse: Keramik Durchmesser: 41,0mm WaDi: 100mm Werk: Elite 670 SK Gangreserve: 50 Stunden Limitierung: 25 Stück (nur erhältlich bei Farfetch)...
  • [Verkauf-Tausch] Zenith Klavierlack Box, ggf. gegen ältere Holzbox

    [Verkauf-Tausch] Zenith Klavierlack Box, ggf. gegen ältere Holzbox: Hallo zusammen, ich bin Privatanbieter, und als solcher biete ich diese schöne Klavierlackbox in dunkelbraun/schwarz von Zenith zum Kauf oder...
  • [Suche] Zenith Holzbox 80er/90er Jahre, Innereien

    [Suche] Zenith Holzbox 80er/90er Jahre, Innereien: Hallo zusammen, ich suche nach den Innereien oder einer kompletten älteren Zenith Holzbox. Warum das Innere meiner älteren Box so desaströs...
  • [Suche] Zenith Defy Classic 95.9000.670/51.M9000

    [Suche] Zenith Defy Classic 95.9000.670/51.M9000: gerne auch mit zusätzlichem Kautschukband. Vielen Dank.
  • Ähnliche Themen

    Oben