[Verkauf] Zenith Vintage Cal 2542PC Edelstahl, Anthrazitfarbenes ZB, Revision in 2019

Diskutiere Zenith Vintage Cal 2542PC Edelstahl, Anthrazitfarbenes ZB, Revision in 2019 im Angebote Forum im Bereich Marktplatz; Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Zenith", Vintage Herrenuhr, Cal 2542PC, lt. verbautem Werk vermutlich aus 1964-1969. Dies ist ein...

itsahellway

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2016
Beiträge
91
Ort
vom Bodensee
Liebe Mitforianer,

zum Verkauf steht meine

"Zenith", Vintage Herrenuhr, Cal 2542PC, lt. verbautem Werk vermutlich aus 1964-1969.

Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind ebenfalls ausgeschlossen.

Die Uhr ist:
"Gebraucht/bereits getragen"

Sie ist aus
  • vermutlich aus dem Zeitraum 1964-1969 und hatte eine unbekannte Anzahl Vorbesitzer, von mir erworben am 11. Dezember 2020.
Lieferumfang:
  • Die Zenith Uhr
  • Eine Aufbewahrungsbox
  • Kaufbeleg vom 11.12.2020 - Garantie bis 11.12.2021 und Vermerk über durchgeführte Revision in 2019
  • Ein schönes und extra für die Uhr auf Bestellung gefertigtes "Kaufmann Sauvage" Armband 18/16
  • Das ursprünglich montierte und neuwertige Lederband

Preis:
Für diese Schönheit hätte ich gerne in einem vernünftigen Rahmen verhandelbare: 770 EUR.
Versandkosten trägt der Käufer - Intex oder Galle sind kein Problem! Ansonsten Dienstleister einer Wahl.

Zahlungswunsch (PayPal, Überweisung, Bar - face to face - bei Übergabe)

Technische Daten:
Durchmesser Gehäuse ohne Krone in mm: 36
Material des Gehäuses: Edelstahl
Kaliber des Werkes Automatik, Cal 2542PC
Breite der Bandanstöße 18
Plexi, Lederband.

Beschreibung der Uhr:
Ursprünglich vergangenes Jahr zum "Runden" gekauft, darf mich diese Schönheit leider wieder verlassen, da die Uhr mit Ihren 36mm an meinem Handgelenk doch zu wenig präsent ist.
Vintage Uhren sind ein "Minenfeld" - diese Erfahrung musste ich selbst schon machen. Diese Uhr stammt allerdings aus seriöser Quelle und hat zudem auch noch Garantie bis zum 11.12.2021.
Mein Juwelier respektive Uhrmacher hat immer wieder außergewöhnlich schöne Vintage Uhren im Ankauf, welche dann - sofern es sich lohnt - mit einer Revision versieht und dann wieder zum Kauf anbietet.
Die Zenith ist so ein gutes Stück, mit ihrem aus meiner Sicht sehr gut erhaltenen und wunderschönen Zifferblatt, dem augenscheinlich unpolierten Gehäuse und dem "neuen" Plexi.
Ausgestattet ist die Zenith mit einem Manufakturkaliber 2542PC (Automatik,Datum) welches lt. "Ranfft" zwischen 1964-1969 zum Einsatz kam - daraus schließe ich folglich, dass die Uhr aus diesem Zeitraum stammt.
Die Uhr hat im Jahr 2019 eine Revision erhalten - dies belegt eine Revisionsmarke im Deckel (Uhrmacherzeichen+Jahreszahl) und dem Vermerk auf dem Kaufbeleg. Weitere Unterlagen zu dem Vorgang habe ich leider nicht.
Auf Wunsch kann hier ein Telefonat zum Juwelier / Uhrmacher vermittelt werden um meine Glaubwürdigkeit an dieser Stelle zu untermauern.
Ich hatte schon mehrere meiner Uhren dort zum Service und bekomme einen "richtigen Revi-Nachweis" nur bei meinen Omega und Breitling Uhren (da zertifiziert für Omega bsp.) Bei allen anderen Marken gibt es lediglich die Teile und einen kurzen Beleg.

Gang und Datum


Die Uhr kam leider nur für wenige Tage ans Handgelenk "stundenweise" wodurch ich keine exakte Aussage zur Ganggenauigkeit treffen kann.
Aus meinen Erinnerungen im Dezember vergangenen Jahres lief die Uhr angenehm einige Sekunden im "Plus" pro Tag.

Ich habe die Uhr nie nach "Zeitsignal" gestellt, da das Werk keinen Sekundenstopp besitzt und ich mir einbilde, dass die "Friktion" beim "Hacking" auf Dauer nicht Gut ist wenn man das Werk auf diesem Weg stoppt.
- Für eine Vintage zeigt Sie bei normalem Trageverhalten einen relativ stabilen Gang.

Das Datum beginnt "spürbar" ab ca. 21:30 Uhr zu wandern und kurz nach "Mitternacht" springt die Datumsscheibe dann auf den Folgetag und pendelt sich dann zentriert ins Datumsfenster ein.

Der Rotor läuft leise und zieht vernünftig auf. Bei wenig Bewegung (Homeoffice, in der Freizeit abgelegt) läuft Sie am nächsten Tag immer noch.
Ich habe eine alte Omega mit Kal 2892 welche hier dann bereits stehen bleiben würde.

Sonstiges

* Ich habe die Uhr heute schonend per "Ball" geöffnet um so gut wie möglich das Werk und den Deckel zu dokumentieren.

* Auf Wunsch stelle ich gerne ein kurzes Video vom laufenden Werk zur Verfügung bei geöffnetem Deckel.

* Das Gehäuse scheint tatsächlich noch "unpoliert" zu sein.

Mängel

-Die Uhr hat auf der 09 Uhr Position vermutlich "leichte Spuren vom Ablegen" im Gehäuse.
-An den "Hörnchen" kleinere Macken".
-Eine kleine Macke am "Rehaut" bzw, Zifferblatt Ring auf 06 Uhr
-Leichte, altersbedingte Patina "rundherum" die allerdings eher den Charme der Zeit unterstreichen.

Mindestens drei Fotos der Uhr:

Foto ZB-Seite
IMG_1631.JPEG
Foto Rückseite
IMG_1629.JPEG
(Die Kratzer auf dem Deckel sind teilweise nur "Schlieren" vom Anfassen - die tatsächlich vorhandenen Kratzer sehen in der Realität nicht so brutal aus wie auf den Nahaufnahmen ;) - aber das ist ja immer so...)


Foto Uhr mit ZB Seite nach oben oder bei Zubehör Band/Schließe, etc. mit zerknülltem Zettel (Member plus Datum)
IMG_1667.jpeg
Weitere Bilder (Werk usw.)
IMG_1625.JPEG

IMG_1627.JPEG

IMG_1951.JPEG

IMG_1949.JPEG

IMG_1948.JPEG

IMG_1603.JPEG

Ich habe festgestellt, dass der Vintage Bereich einfach zu komplex ist und ich mich unterm Strich viel zu wenig damit auskenne.
Deshalb werde ich meine Sammlung zukünftig "konsolidieren" und neu ausrichten - nämlich mit Uhren, von denen ich auch Ahnung habe und denen ich meine eigene Geschichte geben kann.

Diese Uhr hier kann ich mit gutem Gewissen anbieten und Sie befindet sich nach meiner Auffassung in einem sehr schönen Erhaltungszustand.

Ich habe noch ein paar andere schöne Vintage Uhren die ich nach und nach einstellen werde - darunter eine ungetragene Zenith mit El Primero aus 1996.

Ich freue mich auf Eure Angebote!

Gerne biete ich ein Telefonat an um sich auszutauschen und gern auch weitere Fotos / Videos zu übermitteln.

Am liebsten wäre mir eine persönliche Übergabe (um etwaige Missverständnisse zu vermeiden) im Bodenseeraum - fahre aber auch, wenn es auf der persönlichen Ebene passt, gerne ein großzügiges Stück entgegen.

Einen ordentlichen Kaufvertrag gibt es von meiner Seite aus selbstverständlich dazu.

Ich bin Privatverkäufer und die Uhr befindet sich in meinem rechtmäßigen Besitz und Eigentum und ist frei von Ansprüchen Dritter.

Ich freue mich auf eure Angebote!

Viele Grüße
Patrick
(itsahellway)
 
Thema:

Zenith Vintage Cal 2542PC Edelstahl, Anthrazitfarbenes ZB, Revision in 2019

Zenith Vintage Cal 2542PC Edelstahl, Anthrazitfarbenes ZB, Revision in 2019 - Ähnliche Themen

[Verkauf] Gigandet Sea Ground Vintage Lume mit Plexiglas und schwarzem ZB, Referenznummer G2-007: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Gigandet Sea Ground Vintage Lume mit schwarzem ZB, Referenznummer G2-007, mit Plexiglas Dies ist ein...
[Erledigt] Zenith Surf Automatik 40mm aus ca. 1976, Manufakturwerk 2572PC mit Service: Liebe Mitinsassen, die Flipperitis grassiert mal wieder und deshalb steht diese schicke Schweizer Vintage Zenith Surf aus der Mitte der Siebziger...
[Erledigt] Hema Rallye Diver Chronograph Valjoux 7733 mit schwarzem ZB , ohne Referenznummer, Vintage: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht mein Vintage Hema Rallye Diver Chronograph Valjoux 7733 mit schwarzem ZB mit bidirektionaler Lünette, ohne...
[Verkauf] Blancpain Leman Ultra Slim 18k Gelbgold mit Revision aus 07/19: Hallo Zusammen, wir finden doch nicht zueinander und ich möchte hiermit meine schöne Blancpain endgültig zum Verkauf anbieten Es handelt sich...
Vorstellung Zenith "automatic" Kal. 2552PC Vintage aus ca. 1969: Hallo liebe Forianer, heute stelle ich euch meine Vintage Zenith vor. Schon länger beschäftige ich mich mit der Realisierung des Wunsches nach...
Oben