Kaufberatung Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue?

Diskutiere Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, nachdem ich vor sechs Jahren einen Tag Heuer Calibre 36 Chrono erworben hatte, war es um mich geschehen: die 5 Hz Zeigerbewegung...
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #1
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Hallo zusammen,

nachdem ich vor sechs Jahren einen Tag Heuer Calibre 36 Chrono erworben hatte, war es um mich geschehen: die 5 Hz Zeigerbewegung macht süchtig. Die hat nämlich ein Zenith El Primero Werk verbaut. Mittlerweile sind mit einer rund 20 Jahre alten Rainbow und einer etwa 10 Jahre alten, ungetragenen Chronomaster 38 mm in blau zwei weitere El Primero hinzu gekommen.

Speziell die kleine blaue trage ich sehr gerne, eine perfekte Größe für mich. Aber, sie ist mir mit den glänzenden Totalisatoren mir manchmal zu dressig für den Alltag. Der Klassiker, die Original mit den bunten Totalisatoren fasziniert mich auch schon immer. Vor knapp drei Jahren war ich um ersten Mal auf der Jagd, eine Version mit Stahlband aber schon überall ausverkauft oder zu Preisen … dann war sie überhaupt nicht mehr Lieferbar.

Nun habe ich mir endlich die Nachfolgerein, die neue Original angeschaut. Die hat nun das Werk verbaut, bei dem der 12 Stunden Totis fehlt, dafür nun 60 Minuten. Dafür kann die große Stoppsekunde 1/10 s anzeigen, da sie in 10 Sekunden einmal rundet. Das ist irgendwie schon faszinierend, auch wenn der Sekundenzeiger nun trotz 5 Hz leicht ruckelnd, schnell seinen Kreise zieht. Ist aber trotzdem mal was anderes. Finde ich nicht schlecht.

Das deutlich mattere, buntere Zifferblatt ist eh anders. Das gefällt mir auch sehr.

Nicht so doll finde ich den etwas kleineren Stundenzeiger, der ist mir minimal zu kurz. Auch beim Gehäuse war ich echt enttäuscht. Ich bin überhaupt kein Rolex Fan, wenn man aber mal eine in die Hand nimmt, sind das Handschmeichler. Meine blaue Zenith ist das auch, da spürt an jeder kleinen Kante, an jeder Ecke den Spagat zwischen exakter Kante und weicher Rundung.

Die neue Original hat zwar auch eine geschliffene Phase auf den Hörnern, allerdings scharf abgesetzt. Auch die Innenseite der Hörner ist fast scharfkantig. So etwa kenne ich von vielen meiner tollen Microbranduhren auch. Kann man machen und ist auch kein wirklicher Nachteil, es geht aber einfach das WOW.

Dann vielleicht lieber mit Metallband, da sind die Hörner innen nicht fühlbar. Das Metallband hat nun eine neue, leider echt einfache Schieße. Eigentlich bin ich über den Punkt mit Löchern auf der Seite zur Feinverstellung hinaus. Gut, da könnte ich zur Not ja Leder, ach die Inennenseite der Hörner.

Ich brauch mal Meinungen: Einerseits fasziniert mich das neue Werk, andererseits denke ich, ich sollte auf die Suche nach einem Youngtimer gehen, der noch mein Gehäuse und meine Zeiger hat, aber das 1969er Zifferblatt. Was denkt ihr?

Die Original in blau

_H4A6476.jpg

_H4A6567.jpg


20210608_132852.jpg
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #2
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
20.576
Ort
Montes Jura
Gab es die Erstausgabe denn überhaupt in ganz blau mit hellen Totis, da bin ich gerade ziemlich verwirrt :shock::hmm:
Oder meinst Du einige von den Reissues, die gab es ja nicht zu knapp.
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #3
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Die blaue habe ich, ich möchte das „Original”, so in etwa:

Bildschirmfoto 2022-07-01 um 18.09.06.png
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #4
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
20.576
Ort
Montes Jura
Und die als Nachfolgerin?

1656691907885.png
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #5
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Das ist die 42 mm Version, die ist zu groß.
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #6
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Hier noch ein schöner Thread über die immer wieder leicht veränderten Zifferblattvarianten. Da sieht man auch gut den längeren Stundenzeiger und die filigraner ausgeführten Hörner:

Zenith El Primero 38mm Ziffernblattvarianten
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #8
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Ja, das ist die aktuelle 38 mm Version, die ich oben schon mit Leder gezeigt hatte.

Hier mal das Startbild aus dem oben verlinkten Thread mit zwei Bildern der älteren Versionen. Wesentlicher Unterscheid sind die längeren Zeiger in Chrom und das Totilayout mit Minute, 12 Stunden und Permanentsekunde. Bei der neuen zeigen die Totis 60 Sekunden, 60 Minuten und Permanentsekunde.


Bildschirmfoto 2022-07-01 um 19.32.49.png


Das alte Layout finde ich schöner, dafür fasziniert der große Sekundenzeiger mit 1/10 s
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #9
Partitio

Partitio

Dabei seit
09.12.2019
Beiträge
79
Ort
Köln
Ich habe mir vor ca 6 Wochen genau diese Chronomaster Original gekauft und bin immer noch hin und weg. Die 1/10 Sekunden Messung, ob man sie braucht oder nicht, finde ich cool und ist ein Alleinstellungsmerkmal. Warum soll man nicht zeigen was man kann? Die Uhr verbindet für mich wunderbar Tradition und Moderne. Das 3600er Werk ist neu und hat jetzt endlich einen Sekundenstopp.
Das Armband ist klasse und trägt sich wunderbar angenehm. Bei der Schließe muss man wie schon geschrieben wurde Abstriche machen. Ich persönlich finde sie etwas zu ausladend. Aber das tut der Sache keinen Abbruch.
Nicht zuletzt ist mir auch die Alltagstauglichkeit wichtig, und da traue ich einer neuen Uhr einfach mehr zu, als dem Vintage Original.
Viele Grüße
Partitio
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #10
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Glückwunsch! Ja, der schnell tickernde Sekundzeiger ist schon einzigartig, das macht den Chrono besonders.

Da ich aber mit dem blauen eine Vorversion habe, war ich überrascht, dass das Gehäuse einfacher daherkommt. Anders gesagt, es ist mehr so gemacht, wie zwei Hände voll meiner Microbranduhren. Ist ja nicht unbedingt schlecht. Meine blaue 38 Zenith und die bisherigen haben aber in meinen Augen ein feineres Gehäuse.

Dazu kommt die neue Schließe, für mich ein Rückschritt. Da habe ich aber das seltene Glück, dass Uhr und Butterfly Band (ohne Feinverstellung) perfekt passen. Ich habe nie das Gefühl, dass ich was ändern müsste. Ich habe aber auch Uhren mit Metallband ohne Feinverstellung, die nicht passen. Da muss ich dann ein anderes Band dran machen.

Ich bin hin und hergerissen und weiß gerade nicht, ob mich die Punkte stören würde? Zumal ich den täglichen Vergleich mit der alten habe.
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #11
Partitio

Partitio

Dabei seit
09.12.2019
Beiträge
79
Ort
Köln
Für mich wäre Authentizität noch ein Kriterium. Welches Gehäuse entspricht denn mehr dem (wahrscheinlich unbezahlten) Original von 1969? Das Gehäuse deines Youngtimers oder meiner Neuen?
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #13
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Das ist mir nahezu wurscht. Ich glaube der Youngtimer wäre etwas näher dran. Am meisten stört mich dann aber der Stern auf dem Sekundenzeiger. Auch nix, finde ich nicht so doll. Das Rechteck finde ich besser

So sah es damals aus:

Bildschirmfoto 2022-07-01 um 21.57.52.png

Edith:
Zu spät ;-)
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #14
Partitio

Partitio

Dabei seit
09.12.2019
Beiträge
79
Ort
Köln
Für mich war am Ende entscheidend, dass ich genau dieses Zifferblatt haben wollte mit den 3 farbigen Totalisatoren. Über die Sachen, die ich nicht so toll finde, wie zum Beispiel die schließe, sehe ich einfach hinweg. Übrigens bin ich auch kein allzu großer Fan von Sichtböden, hier wäre mir ein Stahlboden lieber gewesen, aber was will man machen 😏
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #15
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Die drei bunten, runden Totos sind es ja auch, die ich unbedingt will. Auch gerne einen Sichtboden, da sehe ich wenigstens, dass was passiert. So ein schnöder Stahlboden ist halt immer gleich, egal wie verziert.
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #16
Partitio

Partitio

Dabei seit
09.12.2019
Beiträge
79
Ort
Köln
Dann sehe ich für dich eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du holst du die neue, die ich habe oder du holst du das Original von 1969. Auf der Seite von Zenith unter Ikonen ist gerade eine im Angebot für circa 30.000 €😢
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #17
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Nee, ich stehe nicht so auf Vintage. Wenn es die sachon aus meinem Geburtsjahrgang gegeben hätte, dann vielleicht.

Aber, so einen Joungtimer, eines vor zwei Jahren abgelösten Modells, das könnte ich mir gut vorstellen. Genau das ist auch meine Frage aus dem Starpost ;-) - Youngtimer oder 1/10 s ruckelnder große Stoppsekunde (die irre toll ist)?
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #18
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
6.278
Ort
Nahe der Alpen
Ich habe Dir damals am 22.05.2021 zur Weitersuche nach einer "bunten" Version geraten, anstatt die blaue zu kaufen. War klar, dass Du irgendwann das fetzige Originallayout haben möchtest.
Mein Tipp ist daher unverändert. Ich würde bei Vorgängerversion bleiben.
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #19
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.770
Ich habe mir seinerzeit noch die Vorgängerversion holen können bevor sie eingestellt wurde. Und ich persönlich würde sie der neuen Variante vorziehen.
Gehäuse, Zeiger, Indizes und Ausführung der Totis gefallen mir bei der alten Variante besser.
Allerdings hast Du natürlich genau diese Formsprache bei Deiner blauen.

Die Frage wird letztlich sein wie sehr Dich das neue Werk interessiert.
Ich finde ja die Zehntelsekunde passt besser zur Sportvariante als zur klassischen Version.

Gruß
Alex
 
  • Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? Beitrag #20
febrika3

febrika3

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.488
Ort
mitten im Pott
Ich habe Dir damals am 22.05.2021 zur Weitersuche nach einer "bunten" Version geraten, anstatt die blaue zu kaufen. War klar, dass Du irgendwann das fetzige Originallayout haben möchtest.
Mein Tipp ist daher unverändert. Ich würde bei Vorgängerversion bleiben.

Nee, da habe ich absolult nix falsch gemacht. Dafür war der Preis auch zu gut ;-)
Ich trage sie zudem sehr gerne und oft, sieht man gut an der Schließe. Sollte eine bunte kommen ist das immer noch die etwas elegantere Version. Bevor die geht, gehen mehrere Hände voll anderer, einfacherer, günstigere Uhren…

20220702_092148.jpg


20220702_092038.jpg

Gehäuse, Zeiger, Indizes und Ausführung der Totis gefallen mir bei der alten Variante besser.
Allerdings hast Du natürlich genau diese Formsprache bei Deiner blauen.

Die Frage wird letztlich sein wie sehr Dich das neue Werk interessiert.

Genau das ist die Frage. Ich habe eine in der alten Version. dazu finde ich das neue Werk sehr besonders. Spricht eigentlich für die neue. Dazu ist der Aufpreis zu einer gebrauchten nicht mal so hoch. Was aber vor allem an den angezogenen/überhitzten Preisen auf dem Gebrauchtmarkt liegt.

Einen Vorteil habe ich, es ist nicht eilig, ist ja nicht so, dass keine Uhr da wäre. Vielleicht läuft mir mal das eine oder andere Angebot über den Weg?
 
Thema:

Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue?

Zenith Chronomaster Original 38 mm als Youngtimer oder die neue? - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Zenith Chronomaster Original Pink - Breast Cancer Awareness Month campaign: Neue Uhr: Zenith Chronomaster Original Pink - Breast Cancer Awareness Month campaign Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38mm Höhe: 12,6mm WaDi: 50m...
Neue Uhr: Zenith Chronomaster Open Boutique Edition: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39,5mm Wasserdicht:100m Werk: El Primero Gangreserve: 60 Stunden Preis: 10.000 USD Link: ZENITH CHRONOMASTER Open...
Neue Uhr: Zenith Chronomaster Original x Watches of Switzerland Edition: Neue Uhr: Zenith Chronomaster Original x Watches of Switzerland Edition Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38mm Höhe: 13mm Wasserdicht: 50m Werk : El...
[Erledigt] Zenith El Primero Chronomaster Original 38mm (2021, Fullset, Garantie): Liebe Uhrenfreunde, Ich verkaufe meine Zenith El Primero Chronomaster Original. Dies ist die schönste Version des Chronomaster Originals. Die Uhr...
Ein El Primero muß in der Sammlung sein: Zenith Chronomaster Original: Im Januar habe ich meine 42mm Zenith Chronomaster der letzten Generation verkauft, unter anderem um eine Glashütte SeaQ 39.5mm zu kaufen. Sie war...
Oben