Zeigt her Eure (Luxus-)Probleme...

Diskutiere Zeigt her Eure (Luxus-)Probleme... im Uhrenfotos Forum im Bereich Uhren-Forum; @fagi1977 Hoffe ich gehöre nicht zu denjenigen die falsches gepostet haben. Das mit den Rolex-Schließen ist mein Luxusproblem was Uhren angeht...
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.965
@fagi1977
Hoffe ich gehöre nicht zu denjenigen die falsches gepostet haben. Das mit den Rolex-Schließen ist mein Luxusproblem was Uhren angeht.. So habe ich den Thread verstanden. Sorry, falls ich falsch liege.

Im ernst jetzt?! DAS ist DIE Schließe aller aller Schließen. Es gibt nichts besseres als die Oysterlock, Easy-Link und Glide-Lock Schließe. Wie kann man den Sicherheitsbügel bitte als "Mangel" aufführen?!

Ist schon ernst gemeint. Bevor man die Schließe öffnen kann muss man mit dem Fingernagel den Sicherheitsbügel aufklappen. Anschließend muss man am schaukelnden Bügel vorbei mit dem Zeigefinger den zweiten Teil der Schließe ebenfalls mit dem Nagel aufklappen. Der Bügel verkompliziert nur den ganzen Prozess. Und mit der Zeit lockern sich die Dinger und hinterlassen Reibspuren an der Schließe. Ein "Mangel" ist es nicht, eher ein Luxusproblem eben..
 
Zuletzt bearbeitet:
fagi1977

fagi1977

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
1.936
Ort
Save the planet!
@fagi1977
Hoffe ich gehöre nicht zu denjenigen die falsches gepostet haben. Das mit den Rolex-Schließen ist mein Luxusproblem was Uhren angeht.. So habe ich den Thread verstanden. Sorry, falls ich falsch liege.

Hallo Ken! Nein, Du hast ganz sicher nichts Falsches gepostet!! Und Du hast den Thread auch nicht falsch verstanden. Alles bestens! :prost:
 
Josie

Josie

Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
346
Ort
Süddeutschland
Ein unterhaltsamer und interesanter Thread.

Bei meiner SEIKO Sarb035, ich habe 2016 immerhin 550 Euro dafür bezahlt, stört mich Folgendes: Wenn ich die Krone rausziehe, um die Uhr zu stellen, spricht das Uhrwerk nicht SOFORT auf mein Drehen an der Krone an. Sondern Krone und Zeiger haben etwas Spiel - das wirkt billig, wie ich finde. War von Anfang an so. Andere SEIKO-Uhren, für die ich weniger bezahlt habe, darunter jahrzehntealte Vintages, reagieren präziser aufs Drehen an der Krone.

Gruß, Frank:hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Was mich extrem stört, und das habe ich auch schon des Öfteren geschrieben, ist die Tatsache, dass bei manchen Chronographen der große Chrono-Sekundenstoppzeiger nicht exakt auf 12 Uhr ausgerichtet ist. Wenn dieses Manko dann auch nicht über die Korrekturfunktion anhand der Drücker behoben werden kann, dann baue ich in der Regel das Werk aus, entnehme den Stoppzeiger und setze ihn neu. Ich bin sogar so bekloppt, dass ich manchesmal nur auf den Chrono am Handgelenk schaue, um den perfekt ausgerichteten Stoppzeiger zu bewundern und nicht um die Uhrzeit abzulesen. Ok, ich gebe zu, dass ich deswegen bereits in Behandlung bin, aber mein Psychologe sagt, dass die Chancen gut für mich stehen. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast52818

Gast
Dein Psychologe ist nicht ehrlich zu dir, Klaus;)

Bei meiner Bulova Precisionist Wilton, ist der Stundenzähler des Chronos wie folgt:
IMG_1517.jpg
Sämtliche Zeiger des Chronos lassen sich über Korrekturfunktion auf Null setzten....nur der des Stundenzählers nicht:-(
 
fagi1977

fagi1977

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
1.936
Ort
Save the planet!
Stoffhose und ein paar Achterl:D

Ich musste "Achterl" erstmal googlen... :lol: :lol: Herrlich.

@Josie: das habe ich an meiner Marinemaster auch... und ich denke, jeder andere MM- Besitzer auch. ;-) Und weiterhin verkantet sich die Krone an der MM ganz gerne, wenn man sie wieder reindrehen möchte... aber ich verzeihe es ihr.
 
G

Gast52818

Gast
Und Klaus, wie fühlst du dich jetzt? Wenn du reden willst, gerne per PN. Die Stunde kostet 143,12€;)
Wenn ich mal wieder ins Dorf runterkomme, werde ich sie mal dem dort ansässigen Uhrmacher vorführen...
Verstehen kann ich die Qualitätssicherung dennoch nicht, na gut, ist jetzt nicht die Luxusuhr, aber sowas muss Mann/Frau doch sehen....falls überhaupt noch involviert.
 
Josie

Josie

Dabei seit
12.02.2017
Beiträge
346
Ort
Süddeutschland
@fagi1977: Ja, ich mag meine "Grand Seiko des kleinen Mannes" auch. Obwohl sie gut 7 Sek/Tag nachgeht, konsequent in allen Lagen. Böses kleines Ding! :ok:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AJxxAJ

Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
331
Hallo zusammen,

die Uhr war ein Geschenk meiner Liebsten. Die Uhr läuft super und ich finde, dass sie auch sehr schön aussieht. Jedoch stört mich eine Sache jedes Mal, wenn ich die Uhr trage. Der große Zeiger für die Weltzeit steht nie genau genau auf der vollen Stunde...

IMG_20170423_162141.jpg
IMG_20170423_162127.jpg
 
C

cpms60v

Gast
Ich hatte folgendes echtes und ärgerliches Problem mit einer Poljot Sekonda

Anhang anzeigen 1673895

Das ist der dritte Chronograph und der funktioniert einwandfrei in jeglicher Beziehung.
Davor hatte ich zwei unabhängig gekauft mit genau demselben Fehler, wie sich erst im Betrieb herausstellte: Normalbetrieb einwandfrei, jedoch in der Stopfunktion blieb der große Sekundenzeiger irgendwann stets bei sec 55 hängen und lief nicht mehr weiter. Das konnte bereits nach der ersten Minute sein oder nach der 19. oder auch nach der 57., aber irgendwann war immer Ende. Die eine Uhr konnte ich daraufhin zurückgeben. Bei der nächsten Uhr hatte ich großes Glück, der Verkäufer kümmerte sich um den Fehler. Selbst ihm gelang es nicht, diesen zu beseitigen und so kam ich zur gezeigten nagelneuen Poljot, die in jeglicher Hinsicht einwandfrei ist.

In diesem Sinne wünsche ich Deinem Thema noch viele weitere auch erheiternde Beiträge.

Grüsse Christoph

Die gleiche Geschichte hatte ich auch bei meinem Aviator HiTech mit "ausgesuchtem" Poljot 3313. Nach dem Kauf und vollständig aufgezogen den Chrono über Nacht laufen lassen. Er ist stehengeblieben, irgendwann kurz vor einer Minutenschaltung. Rückgestellt und neu gestartet, lief er für Stunden durch. Wieder gestoppt, rückgestellt und gestartet, über Nacht hängengeblieben. Und das Uhrwerk lief munter weiter...

Gruß Günther
 
Architect

Architect

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
164
Ort
Berlin
Guten Morgen zusammen,

ich hoffe, dass dies der richtige Faden für mein "Problem" ist. Beim gestrigen Einstellen meines Bandes, ist mir aufgefallen, dass der Lack des Drucks auf dem Ziffernblatt meiner Speedmaster augenscheinlich "mangelhaft" ist. Der vertikale Strich des Buchstaben R im Wort "PROFESSIONAL" wurde anscheinend nicht deckend ausgeführt. Würde euch das stören oder ist das zu vernachlässigen? Ich ringe zur Zeit mit mir. Einerseits wäre es mir zu blöd, deswegen in die Boutique zu rennen, andererseits frage ich mich, ob das so auszusehen hat.

Grüße
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-03-22 at 07.02.25.jpeg
    WhatsApp Image 2021-03-22 at 07.02.25.jpeg
    340,5 KB · Aufrufe: 45
  • WhatsApp Image 2021-03-22 at 07.06.11.jpeg
    WhatsApp Image 2021-03-22 at 07.06.11.jpeg
    44,9 KB · Aufrufe: 45
T

tschedde

Dabei seit
29.03.2019
Beiträge
50
Du musst selbst wissen ob du damit leben kannst. Einschicken und beheben geht natürlich immer, du könntest aber auch versuchen einen hippen Namen für den Mangel zu finden (analog zu Rolex) und bei der Wertsteigerung zuschauen :D
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
2.004
Sowas würde mich nicht stören. Macht die Uhr irgendwie einzigartig.

Schief gesetzter Indize oder nicht perfekt gesetzte Zeiger würden mich dagegen stören. Weil ich das eher als technischen Mangel ansehe.

denke bei vielen hier ist’s genau andersherum 😄
 
Architect

Architect

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
164
Ort
Berlin
Ich bin auch echt unschlüssig. Wenn ich so drüber nachdenke, dann ist das so ein unfassbar winziges Detail, was mit ziemlicher Sicherheit niemandem (der die Uhr von Außen und mit einem Abstand >30 cm betrachtet) auch nur im Ansatz auffallen würde... Dafür einen solchen Aufwand betreiben?
 
Lancer

Lancer

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
1.959
Ort
Hamburg (AEIOU Exil)
Sowas würde mich nicht stören. Macht die Uhr irgendwie einzigartig.
Genau.
Das ist exakt DEINE Uhr.
Wäre das meine, ich würde da eine iProfessional draus machen ;)

Dieses Rumgeheule von wegen Perfektion, ich kann es nicht mehr hören :D
10tel Teilstrich versetzte Lünette, gibt großes Geschrei, 15 Seiten werden dazu geschrieben..
 
Architect

Architect

Dabei seit
04.08.2020
Beiträge
164
Ort
Berlin
Ich glaube, ich sehe es ganz ähnlich. Manchmal macht einen diese "Wie würden andere das wohl handhaben"-Denke auch verrückt...
 
Thema:

Zeigt her Eure (Luxus-)Probleme...

Zeigt her Eure (Luxus-)Probleme... - Ähnliche Themen

Ein echt harter Typ mit seiner echt harten Uhr - Laco Amazonas: Ich bin so hart. Das glaubt ihr nicht. Bretthart. So hart, dass ich mir manchmal an mir selber wehtue. Der Typ hier könnte mein Vater sein...
Oben