Zeigt her eure Bifora Uhren...

Diskutiere Zeigt her eure Bifora Uhren... im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Vielen Dank Walter :prost:

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
4.242
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Tiktakbrasil, ich greife wahrscheinlich jetzt Didi vorweg.

Was durchaus möglich sein kann, ist, daß die Golduhr an sich in 14k hergestellt wurde und mit 18k Weißgold vergoldet wurde. Das würde dann auch einer entsprechenden 18k Prüfung standhalten. Damit wäre dann auch die Punzierung gültig.
 

Tiktakbrasil

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
1.150
Ort
Florianópolis
MajoLa # 302

Das geht gar nicht.
Wenn 14 kt Gold mit 18 kt Gold vergoldet wird, bleibt es trotzdem 14 kt und ein 18 kt Stempel wäre falsch und natürlich nicht erlaubt.
Außerdem wird bei einer richtigen Strichprobe soviel Material abgetragen, dass eine Vergoldungsschicht nicht mehr zum Tragen kommt, es sei denn, es wäre eine Goldplattierung.
-------------------------------------------------

Unabhängig davon habe ich die 14 kt Uhr mal Teilzerlegt . Das Gehäuse ist tatsächlich nur einteilig mir Scharnierdeckel, das Werk geht nach hinten raus. Es gibt keinen separaten Glasrand wie dich dachte. Ich konnte das Werk noch nicht identifizieren, habe das Zifferblatt mal entfernt und die Rückseite des Werkes abgelichtet.


20200730_145220.jpg

Die leichte Oxydschicht im Inneren des Deckels habe ich schon entfernt. Das Band ist übrigens ein Zugband, es funktioniert einwandfrei.

20200730_141357.jpg


Da meine hier vorhandenen Werksucher nicht so weit zurückreichen, hoffe ich , dass jemand hier aus dem Forum das Werk identifizieren kann. Der Werkdurchmesser ist 20 mm, die Werkhöhe ca. 3,3 mm.


Grüße aus der Ferne, Tiktakbrasil :super:
 

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
3.156
Ort
Winterbach
Ein Gewächs der frühen 1970er Jahre in sehr ungewöhnlicher Gehäuse- und noch ungewöhnlicherer Zifferblattform. (hochoval) 36 mm Breite ohne Krone bei einer Länge von 41 mm (L2L)

35C9ACD7-903E-4ADC-967C-AE73FD395B2F.jpeg

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Uhr damals von Bifora als Herren- oder als Damenmodell vermarktet wurde. Was meint Ihr?

FC42B884-A7BC-4D46-8BB7-7BF5521389FF.jpeg

Innen findet man das 24-steinige Automatik-Kaliber Bifora 1160 mit Datumschnellschaltung durch Drücken der Krone. Offiziell gab es die Schnellschaltung aber nur in der Day-Date-Version. :hmm:

27AE0A30-FB55-4576-8B0F-806F2D155974.jpeg

Die Uhr ist NOS, läuft einwandfrei und extrem genau! Schwäbische Perfektion eben! (kommt gleich nach der Schweizer) ☝🤪

Beste Grüße und ein schönes Wochenende!
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.093
Ort
Unterm Stuifen
Hallo Frank,

das war eine Herrenuhr und die Datumschnellschaltung durch Drücken der Krone gab es nur bei Datum.

Gruß
Dieter
 

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
3.156
Ort
Winterbach
@Didi71: Danke Dieter! Ich habe die Information von der Homepage des „Bifora-Freundeskreises e. V.“ (kennst Du sicher) Dort steht:

1160 mit Datum
1160/1 mit Day-Date

Schnellverstellung des Datums nur bei 1160/1

Womöglich ein Fehler? :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.093
Ort
Unterm Stuifen
Hallo Frank,

ich habe das Thema angesprochen wegen der Schnellverstellung und es ist ein Fehler. Da wir aber Coronabedingt kein Stammtisch mehr haben, können wir es auch nicht korregieren. Also nur die 1160 hat die Schnellverstellung!

Deine 1160 ist ein Traum!

Gruß
Dieter
 

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.093
Ort
Unterm Stuifen
Hallo Markus,

bei einer der Uhren ist der Deckel vergoldet und steht auf englisch 20 Microns und da ist auch das Werk vergoldet.
Bei den Anderen steht nur Boden Edelstahl oder das B im Kreis und Boden Edelstahl.

Gruß
Dieter

Hier die Bilder:
 

Anhänge

  • IMG_2454.JPG
    IMG_2454.JPG
    1 MB · Aufrufe: 7
  • IMG_2453.JPG
    IMG_2453.JPG
    978,3 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_2452.JPG
    IMG_2452.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 8
  • IMG_2451.JPG
    IMG_2451.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 7
  • IMG_2455.JPG
    IMG_2455.JPG
    1.000,7 KB · Aufrufe: 8
  • IMG_2456.JPG
    IMG_2456.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 7

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.181
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Ich habe hier eine kleine Bifora mit dem Kaliber 91A und der Bifora Bishock Stoßsicherung im verchromten Gehäuse:
3260967

somit dürfte sie, wenn ich das richtig interpretiere, aus den frühen 1960'ern sein. Es ist eine Uhr der anderen Art und zwar eine Schwesternuhr mit Pulsometerkalierung, die ich sonst so nur auf ausgewachsenen Taschenuhrchronographen kenne: 3261012
Ich glaube es ist das selbe Model was @Didi71 in Post 28 schon mal gezeigt hat mit minimal anderen Zeigern . Leider auch ohne Altersangabe .

Grüße Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
3.156
Ort
Winterbach
Hallo Frank,

ich habe das Thema angesprochen wegen der Schnellverstellung und es ist ein Fehler. Da wir aber Coronabedingt kein Stammtisch mehr haben, können wir es auch nicht korregieren. Also nur die 1160 hat die Schnellverstellung!

Deine 1160 ist ein Traum!

Gruß
Dieter
Alles klar Peter, dann hat sich das ja aufgeklärt.

P. S.: Vielen Dank für das Kompliment. Mit dem Milanaise gefällt sie mir auch unwahrscheinlich gut. Am Arm wirkt die Uhr ziemlich pornös! ;-):D

Beste Grüße,
Frank
 

Mike_1961

Dabei seit
28.03.2011
Beiträge
254
Ort
Da wo guter Wein wächst..
Hallo Freunde der Bifora Uhren,

zu mir hat eine Bifora den Weg gefunden, die ich nicht einordnen kann. Bifora Automatic Werk, so wie es aussieht eigentlich mit Datumsfunktion. Gab es diese Uhr?

IMG_0208.JPG

IMG_0210.JPG
Dieter, kannst du was dazu sagen?
Gruß
Micha
 
Thema:

Zeigt her eure Bifora Uhren...

Zeigt her eure Bifora Uhren... - Ähnliche Themen

Bifora Fan dankt für die Aufnahme: Vielen Dank für die Aufnahme ins Forum... Hab einen "leichten" Bifora Tick, da meine Familie aus der Region stammt und angeblich einige meiner...
[Suche] Defekte mechanische (Taschen)Uhren: Guten Tag allerseits, schon immer haben mich diese kleinen, komplexen Mechanismen interessiert, die die Uhrzeit auf die Ziffernblätter "zaubern"...
Zeigt Eure Archimede- und Limes-Uhren von Ickler, Pforzheim: Liebe Mitforisten. Ich habe mich schon lange für eine Uhr mit einem Unitas 6498-1 interessiert. Bei den einschlägigen Herstellern wie Laco, Stowa...
Zeigt her eure Uhren mit dem gleichen Kaliber!: Seid gegrüßt miteinander, ich habe bisher noch keinen Thread hier im Uhrencafe entdeckt, der dieses Thema im Form von Bildern behandelt. Sollte es...
nixie uhr IN18: …hallo, möchte mich kurz vorstellen als uhrenfreund, obwohl ich es eigentlich hasse auf die uhr zu sehen um festzustellen wie die zeit vergangen...
Oben