Zeigt Eure ältesten und alltagstauglichen Vintages !

Diskutiere Zeigt Eure ältesten und alltagstauglichen Vintages ! im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Zeigt doch bitte mal Eure - ältesten - alltagstauglichen - regelmässig von Euch getragenen - und nicht in der Vitrine liegenden Schätze...
matsbug

matsbug

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
666
Ort
D - NordWest
Zeigt doch bitte mal Eure

- ältesten
- alltagstauglichen
- regelmässig von Euch getragenen
- und nicht in der Vitrine liegenden

Schätze ... und macht ein paar Angaben dazu ...

Danke für's Zeigen!

Hier meine BENRUS mit Kaliber CE13 (modifiziertes ETA900)

Baujahr 1949

34mm Durchmesser ohne Krone / 9mm hoch
10k "gold plated" Gehäuse - gedrückter Edelstahlboden
Day / Date - Pointer Anzeige / kleine Sekunde



Das Werk läuft perfekt und hält die Zeit

18mm Lederband

Gruss ins informative Forum - Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
tiga

tiga

Dabei seit
21.10.2008
Beiträge
1.519
Ort
Berlin
Sie ist sicher eine meiner ältesten Anfang der 60er Jahre und ich trage sie doch ab und zu, aber schon nicht allzu oft die Sherpa Diver 600 mit Tropicband:



wie man auch in diesem Bild sieht läuft sie auch sofort an:
 
Uhrenkiste

Uhrenkiste

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
84
Ort
Biberbach
Hi Mathias und all die andern Uhrennarrischen

Als erstes, tolle Uhr die alte Benrus, so richtig schön VINTAGE.
Ich steh auf diese UHREN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nun kommt hier mein ältestes Trio für den Arm.

Es sind alle drei INGERSOLL Uhren, schätze so um 1925,laut den Angaben auf dem Werk.

Alle Drei dürften 100% Nickel sein, also so richtig was für Allergiker!!!!,
besitzen aber einen verchromten Boden!

Gehäusegrösse ist ca. 38mm( ohne Krone) x 44mm.

Sie haben in ganz einfaches Stiftankerwerk,ein mit Streifen verziertes Werk und teilweise gebläute Schrauben und nen gebläuten Rückerzeiger.

Die Krone steht so richtig weit weg(so kann man Sie aufziehen) und durch drücken (gegen eine Federkraft) und drehen kann man die Zeiger verstellen(danach steht sie wieder so weit raus).

Die zwei mit dem hellen Blatt laufen noch nicht richtig, aber das kriegen wir noch!!
Die schwarze mit dem Leuchtzifferblatt(ist aus Papier) aber habe ich schon länger und Sie läuft sehr gut, Sagen wir mal minutengenau!!! Weiss nicht wirklich ob sie 30 Sekunden zu schnell oder 40 Sekunden zu langsam ist. Aber das verzeih ich IHR....

Auch wenn Sie nicht mehr leuchtet, strahlen:-D:-D:-D dürfte Sie vom Feinsten.
Habe leider (oder Gott sei Dank) keinen Geigerzähler da, denn die Leuchtmasse auf den Ziffern und dick auf den Zeigern ist noch richtig schön erhalten.
 

Anhänge

mike184

mike184

Gesperrt
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
1.200
Ort
Kurhessen
Hi!

Meine älteste Armbanduhr stammt aus dem 2. Weltkrieg, eine Rado mit AS 1287 aus 1944/45, die in PX-Shops als "Bullock´s" (oder auch "Hudson") gelabelt an amerikanische GIs verkauft wurde.
Mit 30 mm(ohne Krone, 38 mm lug to lug, 12 mm dick) nicht gerade ein Riese, aber schon mit zentraler Sekunde und Incabloc Stoßsicherung. Montiert ist ein original NOS Canvas-Band der U.S.Army aus den 1940ern, das ich mit viel Glück aus USA bekommen habe. Da mir dieses Armband nur "auf dem letzten Loch" passt, bekommt sie extrem selten mal einen Tag Wristtime.





Öfter an den Arm kommt diese deutsche Nachkriegsuhr, eine Hercules von Henzi & Pfaff aus 1948/49 mit Manufakturkaliber HPP 102:





Mit 31 mm(ohne Krone, 37 mm lug to lug, 10 mm dick) gerade mal 1 mm breiter und länger als die Rado, wirkt sie durch das schlanke Gehäuse und das große Zifferblatt im optischen Vergleich wie ein Riese.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sonnenuhr

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
Die Morley von 1936 kommt immer mal wieder dran, aber in Letzter Zeit auch ab und an mal die Scott von 1935. Letztere jedoch nur zu Anlässen, bei denen ich sicher bin, dass ihr nix passiert und sie nicht zu schmutzig wird (weil kleiner Fehler im Glas, durch den sonst Schmutz rein käme). Zum Anzug auch gern mal die Boone von 1936/37.

Hamilton Morley:


Hamilton Scott:


Hamilton Boone:


Ansonsten versuche ich gerade an eine Hamilton aus den späten 1920ern zu kommen. Cushion form oder Square, sobald ich mal günstig einen kleinen Schnapp machen kann. Es scheint aber, als ziehen die Preise gerade wieder an.
 
Zuletzt bearbeitet:
smarty

smarty

Dabei seit
04.07.2009
Beiträge
523
Ort
im schönsten Bundesland der Welt! - Schleswig-Hols
Moin moin,

meine älteste Armbanduhr die ich auch ab und zu trage ist diese
DOXA mit 38mm Durchmesser und festen Stegen.
Verchromtes Gehäuse und Edelstahlboden.

Ich schätze sie auf 30er-40er Jahre. Genaueres habe ich über diese Uhr bisher nicht erfahren können.

Gruß
smarty
 

Anhänge

Sonnenuhr

Sonnenuhr

Dabei seit
23.09.2008
Beiträge
528
Ort
Dresden
Vom Design des ZBs her würde ich sie in die 40er schieben.
 
Steed

Steed

Dabei seit
11.09.2009
Beiträge
430
Ort
Maschsee
Meine älteste Armbanduhr ist ein Erbstück von meinem Großvater:

Eine Meisteranker mit Handaufzug aus den 50er (?) Jahren, ausgestattet mit einen AS-Werk (lt. Uhrmacher). Vor einigen Jahren hab ich ihr ein neues Kunststoffglas und eine neue Krone spendiert.
 
shortgrow

shortgrow

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
1.586
Ort
Saarbrücken
Eine meiner "Älteren"... feste Bandanstösse, Zwiebelkrone und drinnen geschraubte Chatons... geht relativ ganggenau, ich trage sie aber wegen den noch fehlenden Stoßsicherung relativ selten....
 

Anhänge

Mikey80

Mikey80

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
12.441
meine älteste ist die Omega Seamaster mit Kaliber 562 aus der Kollektion von 1960...die trage ich sehr viel und gern:

 
roter.papagei

roter.papagei

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
4.070
Meine alte Piaget wird regelmäßig getragen, neulich sogar bei Motorradfahren. Dank guter Gangwerte ist sie alltagstauglich.

 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.907
Ort
Münsterland
Hallo!

Mann, was viele schicke Ticker :shock: :-)


Meine älteste Uhr ist, glaube ich, die Omega Cosmic. Wird nach der Kur auch wieder öfter getragen, allerdings nur wenn ich sicher bin das sie niemand böse ansieht ;-)



Dann hab ich noch meine Kröner Automatik, mom. nicht getragen weil sie nicht läuft... :-( Aber vielleicht ist für Abhilfe schon gesorgt.



Und die ZentRa hab ich erst seit gestern...Aber da die drei auf jeden Fall "Residents" sind, werden sie ihre Tragzeit sicher bekommen :-)

Grüße, RvB.
 
Sublover

Sublover

Gesperrt
Dabei seit
19.09.2009
Beiträge
140
Ort
Hessen
Hi,

super schöne Uhren hier dabei :klatsch::klatsch::klatsch:

Die Älteste dürfte die 5510 aus 56´ sein....
Sorry für das schlechte Bild, kriegt auch ziemlich selten wrist time :oops::oops:



Aber deshalb liefere ich hier meine derzeit liebste Uhr, die 5508 mit ausführlicher Bebilderung... :D:D:D















Ich hoffe, die Bilder (und natürlich Uhren) gefallen Euch 8-)

Übrigens, tolles Forum, tolle Uhren und wirklich gute Beiträge :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

HAGWE!

Nachträglich hinzugefügt:
Da habe ich 3 aus den 30iger Jahren zu bieten
Recta
Record
Rolex
Hallo Dörthe,

die Royal ist ein "Killer", genial :klatsch::klatsch::klatsch:

Einfach schön :shock:

Ein schönes Wochenende!
 
Tea-time

Tea-time

Gesperrt
Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
993
Moin.

Hab(noch)keine Vintage aber wenn ich mir die Bilder so anguck...:klatsch: wow, schöne Uhren, begeistert mich immer mehr, das Thema Vintage.


greetz
Mike
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.317
...ich schummel´ mal meine Remington mit Omega-Werk rein (Mariage mit neuem Gehäuse, dafür ist das Werk lt. Nummer von 1903-1904.) Dank Schwanenhals und hochklassigen Werk hat sie immer noch hervorragenden Gangwerte (+/-10) und landet mindestens ein mal in der Woche am Arm.
Gruss
Mathias
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.812
nicht die Älteste aber die alltäglichste Alte

 
uhrzeittier

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.370
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Bei mir ist es eine alte Laco von 1939 mit dem bekannten Durowe-Werk - trotz fehlender Stoßsicherung mit guten Gangwerten und stylischem Stoffband :-)

 
forza zwo

forza zwo

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
2.916
Ort
dahoam
Meine älteste und dabei alltagstaugliche Uhr ist eine Circula "Wehrmachtsuhr", die diese Modellbezeichnung wohl aufgrund des verbauten AS 1130 hat.

Gebaut schätzungsweise Ende der 50er Jahre, verrichtet dieses Ührchen präzise und zuverlässig seinen Dienst; ich trage sie sehr häufig und sie ist eine meiner liebsten Alltagsuhren geworden. ;-)

circula8.jpg

circula10.jpg

circula13.jpg

circula18.jpg

Gruß,
Thomas
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Hallo Soblover,
vielen Dank. Deine Rolex Diver Vintage ist aber auch eine tolle Uhr!!!

In diesem Thread schlägt mein Vintage-Herz bei so manch einer Uhr merklich höher.
 
Thema:

Zeigt Eure ältesten und alltagstauglichen Vintages !

Zeigt Eure ältesten und alltagstauglichen Vintages ! - Ähnliche Themen

  • Zeigt her eure alten Rechner - Der offizielle Vintage-Computerthread

    Zeigt her eure alten Rechner - Der offizielle Vintage-Computerthread: Hallo, An alle von euch da draussen, die noch alte Computer besitzen, oder gar sammeln geht heute mein Aufruf: "Zeigt her eure alten Computer!"...
  • Zeigt her alte Bilder von damals neuen Uhren

    Zeigt her alte Bilder von damals neuen Uhren: Hallo, mir geistert schon länger eine Fragestellung durch den Kopf. Und ich weiß nicht genau, wie ich sie formulieren soll. Wenn ich alte Bilder...
  • Zeigt her Eure jüngste und älteste Vintage!

    Zeigt her Eure jüngste und älteste Vintage!: Hallo, liebe UFO-Leser, als ich heute meine drei Vintage-Lieblinge in der Hand hatte, fiel mir auf, dass sie jeweils einen Zeitabstand von ca. 20...
  • Zeigt doch mal Eure Chronographen (jedes Alter ist erwünscht)

    Zeigt doch mal Eure Chronographen (jedes Alter ist erwünscht): Hab bisher noch kein Thread hier im Uhrencafe entdeckt, über nur gezeigte Chronographen :-( Also hiermit starte ich als bekennender...
  • Zeigt doch mal eure alten Hanhart

    Zeigt doch mal eure alten Hanhart: Hallo zusammen, man könnte fast meinen, dass Hanhart Uhren hier im Forum so gut wie nie zu sehen sind. Das sollten wir schleunigst mal ändern...
  • Ähnliche Themen

    Oben