Sammelthread Zeigt doch mal Eure Vintage Diver

Diskutiere Zeigt doch mal Eure Vintage Diver im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ziffernblatt getauscht gehabt?
Bimota

Bimota

Dabei seit
15.06.2016
Beiträge
1.582
DOXA SUB 300T professional Aqualung US. Divers Co

Das Originalmodell , der DOXA SUB 300T , mit seinem charakteristischen , orangefarbenen Zifferblatt und der Profi-Lünette ,
fiel Cousteau schon bald nach seiner Markteinführung im Jahr 1967 auf.
Er mochte sie sehr, dass seine Firma U. S. Divers, ihr Logo auf das Zifferblatt setzte und es einige Jahre lang exklusiv verkaufte.
Die Doxa Sub 300T wurde1966 an der Basler Uhrenmesse der Welt vorgestellt und war 1967 , als eine der ersten kommerziellen Schweizer Taucheruhren erhältlich.
Im Laufe derJahre gab es mehrere Versionen des Sub 300T , mit einer Vielzahl von Gehäusen, Zifferblättern und Logos.
Die ersten Prototypen wurden in ein dünnes Gehäuse eingebaut, das für die erste Generation der 300Tmit dem klassischen orangefarbenen Zifferblatt aufgebohrt wurde. Esgibt vielleicht keine bessere Werbung für eine Taucheruhr, als sich vomkultigsten Taucher von allen, Jacques Cousteau, dem Chef der USDivers Company, demfortschrittlichsten Anbieter von Hightech-Tauchausrüstung, sportlich betätigen zu lassen.
Das Forschungsteamdes Unternehmens war von dieser technischen Lösung und von dieser robusten und innovativen Taucheruhr insgesamt so beeindruckt,
dass es beschloss, die Doxa Sub 300 exklusiv in den USA zu vermarkten.
Cousteau und sein Calypso-Team benutzten viele Jahre lang Doxa-Uhren in ihren wunderbaren Abenteuern.
Jacque-Yves Cousteau trug im Laufe der Jahre mehrere großartige Taucheruhren,
daruntereine Blancpain Fifty Fathoms, mehrere verschiedene Rolex und die Omega PloProf.

Er war jedoch von der Leistung der DOXA Sub 300 so beeindruckt, dass er sich für die exklusivenUS-Importrechte an der Uhr einsetzte
und anschließend 4. 000 Einheiten zum Verkauf über die U. S. Divers Company bestellte.

Die zweite Uhr , die ich hier zeige , das Damenmodel DOXA SUB 200 Coralline ,
kam etwas später auf den Markt , und ist eigentlich noch viel seltener .
Vor allem in diesen NOS Zustand , ist es die einzige , mir bekannte DOXA Coralline , die niemals ein Handgelenk geziert hat .
Aber wie es so ist , meist werden ja nur die Herrenmodelle gesammelt .
Aber ich finde , zu einer richtig geilen Sammlung , gehört das Damenmodell nun mal dazu .
Es ist viel spannender , nach etwas zu jagen , was fast komplett von Markt verschwunden ist .
Weil ja auch die Damenmodelle in ganz geringer Stückzahl nur hergestellt wurde,
 

Anhänge

cuda426

cuda426

Dabei seit
11.09.2010
Beiträge
846
DOXA SUB 300T professional Aqualung US. Divers Co

Das Originalmodell , der DOXA SUB 300T , mit seinem charakteristischen , orangefarbenen Zifferblatt und der Profi-Lünette ,
fiel Cousteau schon bald nach seiner Markteinführung im Jahr 1967 auf.
Er mochte sie sehr, dass seine Firma U. S. Divers, ihr Logo auf das Zifferblatt setzte und es einige Jahre lang exklusiv verkaufte.
Die Doxa Sub 300T wurde1966 an der Basler Uhrenmesse der Welt vorgestellt und war 1967 , als eine der ersten kommerziellen Schweizer Taucheruhren erhältlich.
Im Laufe derJahre gab es mehrere Versionen des Sub 300T , mit einer Vielzahl von Gehäusen, Zifferblättern und Logos.
Die ersten Prototypen wurden in ein dünnes Gehäuse eingebaut, das für die erste Generation der 300Tmit dem klassischen orangefarbenen Zifferblatt aufgebohrt wurde. Esgibt vielleicht keine bessere Werbung für eine Taucheruhr, als sich vomkultigsten Taucher von allen, Jacques Cousteau, dem Chef der USDivers Company, demfortschrittlichsten Anbieter von Hightech-Tauchausrüstung, sportlich betätigen zu lassen.
Das Forschungsteamdes Unternehmens war von dieser technischen Lösung und von dieser robusten und innovativen Taucheruhr insgesamt so beeindruckt,
dass es beschloss, die Doxa Sub 300 exklusiv in den USA zu vermarkten.
Cousteau und sein Calypso-Team benutzten viele Jahre lang Doxa-Uhren in ihren wunderbaren Abenteuern.
Jacque-Yves Cousteau trug im Laufe der Jahre mehrere großartige Taucheruhren,
daruntereine Blancpain Fifty Fathoms, mehrere verschiedene Rolex und die Omega PloProf.

Er war jedoch von der Leistung der DOXA Sub 300 so beeindruckt, dass er sich für die exklusivenUS-Importrechte an der Uhr einsetzte
und anschließend 4. 000 Einheiten zum Verkauf über die U. S. Divers Company bestellte.

Die zweite Uhr , die ich hier zeige , das Damenmodel DOXA SUB 200 Coralline ,
kam etwas später auf den Markt , und ist eigentlich noch viel seltener .
Vor allem in diesen NOS Zustand , ist es die einzige , mir bekannte DOXA Coralline , die niemals ein Handgelenk geziert hat .
Aber wie es so ist , meist werden ja nur die Herrenmodelle gesammelt .
Aber ich finde , zu einer richtig geilen Sammlung , gehört das Damenmodell nun mal dazu .
Es ist viel spannender , nach etwas zu jagen , was fast komplett von Markt verschwunden ist .
Weil ja auch die Damenmodelle in ganz geringer Stückzahl nur hergestellt wurde,
Fantastisch schön das Pärchen 👍
 
kristo

kristo

Dabei seit
25.09.2015
Beiträge
1.203
Ort
Sveits
DOXA SUB 300T professional Aqualung US. Divers Co

Das Originalmodell , der DOXA SUB 300T , mit seinem charakteristischen , orangefarbenen Zifferblatt und der Profi-Lünette ,
fiel Cousteau schon bald nach seiner Markteinführung im Jahr 1967 auf.
Er mochte sie sehr, dass seine Firma U. S. Divers, ihr Logo auf das Zifferblatt setzte und es einige Jahre lang exklusiv verkaufte.
Die Doxa Sub 300T wurde1966 an der Basler Uhrenmesse der Welt vorgestellt und war 1967 , als eine der ersten kommerziellen Schweizer Taucheruhren erhältlich.
Im Laufe derJahre gab es mehrere Versionen des Sub 300T , mit einer Vielzahl von Gehäusen, Zifferblättern und Logos.
Die ersten Prototypen wurden in ein dünnes Gehäuse eingebaut, das für die erste Generation der 300Tmit dem klassischen orangefarbenen Zifferblatt aufgebohrt wurde. Esgibt vielleicht keine bessere Werbung für eine Taucheruhr, als sich vomkultigsten Taucher von allen, Jacques Cousteau, dem Chef der USDivers Company, demfortschrittlichsten Anbieter von Hightech-Tauchausrüstung, sportlich betätigen zu lassen.
Das Forschungsteamdes Unternehmens war von dieser technischen Lösung und von dieser robusten und innovativen Taucheruhr insgesamt so beeindruckt,
dass es beschloss, die Doxa Sub 300 exklusiv in den USA zu vermarkten.
Cousteau und sein Calypso-Team benutzten viele Jahre lang Doxa-Uhren in ihren wunderbaren Abenteuern.
Jacque-Yves Cousteau trug im Laufe der Jahre mehrere großartige Taucheruhren,
daruntereine Blancpain Fifty Fathoms, mehrere verschiedene Rolex und die Omega PloProf.

Er war jedoch von der Leistung der DOXA Sub 300 so beeindruckt, dass er sich für die exklusivenUS-Importrechte an der Uhr einsetzte
und anschließend 4. 000 Einheiten zum Verkauf über die U. S. Divers Company bestellte.

Die zweite Uhr , die ich hier zeige , das Damenmodel DOXA SUB 200 Coralline ,
kam etwas später auf den Markt , und ist eigentlich noch viel seltener .
Vor allem in diesen NOS Zustand , ist es die einzige , mir bekannte DOXA Coralline , die niemals ein Handgelenk geziert hat .
Aber wie es so ist , meist werden ja nur die Herrenmodelle gesammelt .
Aber ich finde , zu einer richtig geilen Sammlung , gehört das Damenmodell nun mal dazu .
Es ist viel spannender , nach etwas zu jagen , was fast komplett von Markt verschwunden ist .
Weil ja auch die Damenmodelle in ganz geringer Stückzahl nur hergestellt wurde,
Irgendwas ist an dem Text schräg. Alles verlinkt. Ist das Absicht?
 
docmasters

docmasters

Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
188
Ort
südlich von Stuttgart
Ich hab für mein Deep Diver jetzt doch tatsächlich noch ein originales Stahlband in NOS bekommen. Das lag mal locker 50 Jahre bei einem amerikanischen Uhrmacher rum. Sauber gemacht (hätte es gar nicht gebraucht) und montiert. Was soll ich sagen… freu mich wie Bolle :-)
2947779
2947780
2947782
Girard Perregaux 8867 V von 1966.
 
MegsCTHR

MegsCTHR

Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
509
Ort
Minga, Oida
Ich hab für mein Deep Diver jetzt doch tatsächlich noch ein originales Stahlband in NOS bekommen. Das lag mal locker 50 Jahre bei einem amerikanischen Uhrmacher rum. Sauber gemacht (hätte es gar nicht gebraucht) und montiert. Was soll ich sagen… freu mich wie Bolle :-)
...und dann noch zu DEN Konditionen - Wahnsinn. Ich freu mich für Dich, Klasse :super:
 
Thema:

Zeigt doch mal Eure Vintage Diver

Zeigt doch mal Eure Vintage Diver - Ähnliche Themen

  • Zeigt doch mal Eure Zwölfe (Uhren mit allen 12 Stundenziffern)

    Zeigt doch mal Eure Zwölfe (Uhren mit allen 12 Stundenziffern): Hallo Uhrenliebhaber, eigentlich braucht die heutige Armbanduhr keine Ziffern, und es gibt viele Uhren ohne eine einzige Ziffer auf dem...
  • Das UFO ist gelandet - Jetzt zeigt doch mal 😉

    Das UFO ist gelandet - Jetzt zeigt doch mal 😉: Ohne die ganze Geschichte noch einmal zu erzählen... Ich bin überwältigt von der Truppe, von der ganzen Aktion und von der Uhr 😍
  • Zeigt doch mal eure Gagarin "First watch in space"

    Zeigt doch mal eure Gagarin "First watch in space": Der erste Mann und die erste Uhr im Weltall. Am 12. April 1961 war Juri Gagarin der erste Mensch im All. An Bord der Vostok 1 gelangte ein...
  • Zeigt doch mal eure kleinsten Uhren

    Zeigt doch mal eure kleinsten Uhren: Die meisten hier tragen Uhren zwischen 34 und 40mm. Mich würde aber mal interessieren, ob ihr auch Uhren habt, die deutlich kleiner sind. Tragt...
  • Zeigt doch mal euer Datumsfenster analoger/digitaler Uhren

    Zeigt doch mal euer Datumsfenster analoger/digitaler Uhren: Hallo zusammen, so viele Uhren aller Klassen und Marken werden hier so gezeigt. Und jede hat ihr individuelles Design. Klein, groß, eckig, rund...
  • Ähnliche Themen

    Oben