Zeigerreibung beim Förster 187

Diskutiere Zeigerreibung beim Förster 187 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, kann mir jemand weiterhelfen bei der Suche nach der Zeigerreibung beim Förster 187? Entschuldigt bitte das unscharfe...
B

bollo

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
424
Hallo Gemeinde,

kann mir jemand weiterhelfen bei der Suche nach der Zeigerreibung beim Förster 187?
Entschuldigt bitte das unscharfe Kunstlichtfoto.

Danke Euch

DSCF0124.JPG
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.606
Ort
Rheinhessen
Sollte beim Minutenrohr zu finden sein. Nimm mal das Stundenrad ab.
 
B

bollo

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
424
Mache ich doch glatt...

DSCF0126.JPG
 
C

ChinaWhite

Dabei seit
14.10.2011
Beiträge
350
Ort
Essen
Die Reibung zwischen Trieb und Minutenrohr ist zu gering. Die Zeigerreibung ist KEIN Bauteil.

Gruß
Kristian
 
B

bollo

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
424
Danke Kristian, das die Zeigerreibung kein Bauteil ist, war schon klar. :D

Die Frage ist: Bist Du Dir sicher, dass es bei diesem Förster auch das Minutenrohr ist, das verengt werden muss?
Bei anderen Kalibern von Förster ist die Zeigerreibung dezentral realisiert.
 
Philipp

Philipp

Dabei seit
20.02.2006
Beiträge
1.667
Ort
Berlin - Schöneberg
Hallo Bollo,

schau doch mal hier - evtl. hilft dir das beim Auffinden der Zeigerreibung weiter.

Leider habe ich keine Docs zu FB Foerster Werken gefunden - weder in den üblichen Datenbanken oder bei Cousins, noch hat Google was angezeigt. :|

Wer kann mit Foerster Unterlagen aushelfen (auch gern per PN)?
Ein FB-222 muss ich auch irgendwann mal fertig machen.... :oops:
 
B

bollo

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
424
Hi Philipp,

danke auch Dir. Der von Dir genannte Thread hat mich erst drauf gebracht, nicht sofort das Minutenrohr zu verengen. Nachdem ihr es aber alle auch nicht besser wusstet... habe ich es dennoch gemacht und es funktioniert wieder prächtig.

Danke Euch für Eure Mühen.
Lieben Gruß
Bollo
 
B

bollo

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2011
Beiträge
424
Entschuldige bitte, Gerd.
Ich habe Dich offensichtlich falsch verstanden. Ich ging davon aus, Du suchst unter dem Stundenrad noch einen Trieb, der ins Minutenrad greift.

Es gab ja ein Happy-End :ok:
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.193
Solche dezentralen Zeigerreibungen, z.B. hier beim AS 1950


... sind nur etwas für leidensfähige Hobbyschrauber und verstecken sich irgendwie meistens neben dem Wechselrad, gemeinerweise oft noch durch ein Blech geschützt. Das BF 222 hat mich mal zur Verzweiflung gebracht:


1 = Minutenrohr
2 = Lager des Wechselrades
3 = Andruckfeder für Wechselrad (wozu eigentlich ???)
4 = Ritzel für dezentrale Zeigerreibung (besonders leicht zu demontieren :wand:)

Diese fitzelige Ding hätte ich damals (2012) nicht nur unbeschadet abziehen, sondern auch noch verengen müssen:


Beides hat nicht geklappt, wenn ich mich entsinne. Sei also froh darüber, lieber #bollo, dass "deine" Zeigerreibung die klassische Variante war.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.606
Ort
Rheinhessen
@bollo: Mit der Aufforderung zum Abnehmen des Stundenrades wollte ich nur das Viertelrohr sichtbar machen, das mit der Minutenradwelle verreibt.
@hiltibrant: Solche "dezentralen" Zeigerreibungen mit einem Trieb auf dem Großbodenrad bei indirektem Antrieb der Minute findet man häufiger. Dabei gibt es angenehme Varianten, wie bei AS 1950, wo man das Trieb einfach abziehen kann und weniger schöne Ausführungen, bei denen man zuerst das Räderwerk demontieren muss, bevor man das Trieb vom Großbodenrad abziehen kann (z.B. AS 1903 und Familie). Beim Förster 222 ist imho eine der unangenehmsten Ausführungen erreicht, da das Trieb sehr klein und schwach dimensioniert ist, wodurch der Reparateur meist auf ein Ersatzteil angewiesen ist.
 
Thema:

Zeigerreibung beim Förster 187

Zeigerreibung beim Förster 187 - Ähnliche Themen

  • Zeigerreibung FE 3612

    Zeigerreibung FE 3612: Eine Frage an die Experten. Wo befindet sich beim FE 3612 die Zeigerrreibung? Um Hinweise würde sich meine kranke "Edma" freuen. Gruß Michael
  • Zeigerreibung zum xten mal

    Zeigerreibung zum xten mal: Moin Dieses Thema scheint eine" never ending Story"zu sein.Diesmal geht es um das Lorsa P75A. Meine Frage ist jetzt, wo findet in diesem Werk die...
  • AS 1876 Zeigerreibung

    AS 1876 Zeigerreibung: Hallo liebe Experten, Wie aktiviere ich denn bei diesem Kaliber die fehlende Zeigerreibung? Über das Minutenrohr? Danke für euere Hilfe...
  • Zeigerreibung beim ETA 2391

    Zeigerreibung beim ETA 2391: Nachdem ich an einem 2391 keine Zeigerreibung mehr hatte, hab ich mich mal vorsichtig dem Problem genähert und festgestellt, dass wohl das...
  • Zeigerreibung beim Zodiac 68A = AS 1688

    Zeigerreibung beim Zodiac 68A = AS 1688: Bevor ich wieder was falsch mache und Fachleute des UF meine Fehler korrigieren müssen... Wo sitzt beim Zodiac 68A (baugleich mit AS 1688) die...
  • Ähnliche Themen

    • Zeigerreibung FE 3612

      Zeigerreibung FE 3612: Eine Frage an die Experten. Wo befindet sich beim FE 3612 die Zeigerrreibung? Um Hinweise würde sich meine kranke "Edma" freuen. Gruß Michael
    • Zeigerreibung zum xten mal

      Zeigerreibung zum xten mal: Moin Dieses Thema scheint eine" never ending Story"zu sein.Diesmal geht es um das Lorsa P75A. Meine Frage ist jetzt, wo findet in diesem Werk die...
    • AS 1876 Zeigerreibung

      AS 1876 Zeigerreibung: Hallo liebe Experten, Wie aktiviere ich denn bei diesem Kaliber die fehlende Zeigerreibung? Über das Minutenrohr? Danke für euere Hilfe...
    • Zeigerreibung beim ETA 2391

      Zeigerreibung beim ETA 2391: Nachdem ich an einem 2391 keine Zeigerreibung mehr hatte, hab ich mich mal vorsichtig dem Problem genähert und festgestellt, dass wohl das...
    • Zeigerreibung beim Zodiac 68A = AS 1688

      Zeigerreibung beim Zodiac 68A = AS 1688: Bevor ich wieder was falsch mache und Fachleute des UF meine Fehler korrigieren müssen... Wo sitzt beim Zodiac 68A (baugleich mit AS 1688) die...
    Oben