Zeiger von Standuhr lösen (Werk: Wintermantel)

Diskutiere Zeiger von Standuhr lösen (Werk: Wintermantel) im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Uhrenfreunde, von meinen Schwiegereltern in spe habe ich eine Standuhr zur Reparatur bekommen. Bisher habe ich mich im Wesentlichen aber...
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Liebe Uhrenfreunde,

von meinen Schwiegereltern in spe habe ich eine Standuhr zur Reparatur bekommen.
Bisher habe ich mich im Wesentlichen aber nur mit Arbanduhren und deren Reparautur beschäftigt.
Nun möchte ich die Zeiger lösen, um das Werk zu zerlegen, reinigen und wieder zusammen zu bauen.
Bei Armbanduhren werden diese ja einfach abgezogen.
Hier sieht es für mich auf den ersten zarten Versuch aber etwas anders aus, die Zeiger bewegen sich kein Stück. Zu viel Gewalt möchte ich auch nicht anwenden.

Hat jemand einen Tip für mich?

Besten Dank im Voraus und viele Grüße,

Holger

P1040309.jpgP1040308.jpg P1040311.jpg
 
T

tirgamor

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
29
Ort
Köln
Auf den Fotos sieht es so aus, als ob der Minutenzeiger ein Messingfutter mit rundem Loch hat. Er wäre dann - wie bei den Armbanduhren - auf die Welle aufgedrückt und sitzt manchmal sehr fest. Die Welle hat unterhalb des Zeigers eine Stufe. Ich würde versuchen, zwischen Stufe und Messingfutter ein spitz zulaufende Pinzette einzuschieben, am besten von der dem Zeiger gegenüberliegenden Seite. Dann kann man den Zeiger festhalten und etwas Gegendruck ausüben, wenn man die Pinzette dazwischen schiebt. So verhindert man auch, daß man den Zeiger vom Futter reißt. Bitte mit Vorsicht, damit die Spitze der Welle nicht abbricht.

Gruß Horst-Werner
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Hallo Horst-Werner,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Ich hatte mir schon gedacht, dass es eigentlich so wie bei den Armbanduhren funktioniert.
Allerdings halte ich es für kritisch, etwas auf dem Absatz unter dem Minutenzeiger anzusetzen, da dieser Absatz ja die Aufnahme
für den Stundenzeiger ist. Wenn man den verorgelt, bekommt man den Stundenzeiger später nur schwer wieder drauf.
Hat jemand evtl. noch einen anderen Trick auf Lager?

Besten Dank, Holger
 
T

tirgamor

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
29
Ort
Köln
Hallo Holger,
ich habe das letzte Foto noch mal genauer angesehen. Was ich fuer eine Stufe hielt, ist das Stundenrohr. Man sieht aber auch, dass der Minutenzeiger zur 12 runtergedrueckt ist. Wenn die Welle nicht verbogen ist, deutet das auf leichte Verkantung hin. Beim Abziehen sollte der Zeiger im rechten Winkel zur Welle stehen. Also vielleicht noch mal mit den Fingern ziehen und vorsichtig wackeln.
Es gibt bestimmt einen Abziehen fuer sowas, der den Zeiger seitlich greift und mit einem Stift von oben auf die Welle drückt.
Gruss Horst-Werner
 
domaß

domaß

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
2.603
Ort
Mitteleuropa, sehr gerne: München und Insprugg
Hallo!

Bei meinen Wanduhren sind die Zeiger
A
mit Mutter,
B
mit Splint
fixiert.

Hier scheint es, wie bei Armbanduhren.
Schütze das Ziffernblatt und den Stundenzeiger und heble vorsichtig, immer wieder den Ansatzpunkt wechselnd das Minutending hoch.

Dann Kontrolle: wie ist der Stundenzeiger arretiert.

....

Viel Erfolg und bitte Lichtbilder, danke.
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.748
Ort
92272 Hiltersdorf
Im Moment habe ich ein gleiches Werk hier: Minutenwelle und Stundenrohr sind konisch ausgebildet. Da geht es wirklich nur mit einem feinen Abzieher, damit nichts kaputt gemacht wird:

100_4236.jpg

Ps.: Diese Uhren und Werke werden noch heute von der Diakonie Freiburg (an diese wurden Maschinen und Werkzeuge der Wintermantel & Cie verkauft) mit dem Logo Wintermantel hergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
domaß

domaß

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
2.603
Ort
Mitteleuropa, sehr gerne: München und Insprugg
Hallo!

Was hast Du vor?
Zerlegen?
Entölen, reinigen und Ölen?

Sei bitte vorsichtig!
Das/die Federhäuser haben eine große Kraft!
Lass sie komplett Ablaufen.

Ich habe mir in der Hitze des Gefechtes (3 Federhäuser) gehudelt und mir einen Daumen heftig verletzt!

Falls Du nicht ganz sattelfest bist, nimm die Digitalkamera und dokumentiere was das Zeug hält. Ist fúr den Zusammenbau recht angenehm.

Alles Gute und vollen Erfolg.

Bitte Bilder, danke.

Schau, schau:
https://uhrforum.de/wanduhr-gebr-wintermantel-1-tage-uhr-t177911

Schließ Dich mit ihm kurz.
 
Zuletzt bearbeitet:
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Also, zunächst mal vielen, vielen Dank an Alle, die mich hier sovtoll unterstützen. Das hätte ich nicht gedacht, wirklich Klasse!
Gestern Abend habe ich mir das Ganze noch einmal genauer angeschaut, und habe gesehen, dass das Werk in ein Plstikgehäuse eingebaut ist.Dieses ist an mehreren Stellen gebrochen. Offensichtlich ist die Uhr wohl mal heruntergefallen (das haben mir die Eltern meiner Freundin natürlich nicht erzählt :-)). Die Aussage war, dass sie nur noch ca. 1-2 Tage durchläuft anstatt 8 Tage. Mein Plan war und ist, sie zu zerlegen, gründlich reinigen, wieder zusammenbauen und entsprechend ölen. Ob man das Gehäuse noch einmal kleben kann, weiß ich im Moment noch nicht. Zur Not muss ein Neues her. Als Erstes werde ich mir aber einen Abzieher bauen, damit nichts kaputt geht. Das kann allerdings ein bisschen dauern, da ich immer wenig Zeit habe. Wenn es weiter geht, mache ich mal Fotos. Bis dahin erstmal ganz herzlichen Dank an Euch Alle.
Gruß aus dem Norden,
Holger
 
T

tirgamor

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
29
Ort
Köln
Hatte gerade noch eine Idee aus der Oldtimerreparatur: Hitze. Wenn Du einen Lötkolben hast, diesen gut vorwärmen. Dann an das Messingfutter halten, bis es gut warm ist. Mit 2 Uhrmacherpinzetten über Kreuz unterhalb des Minutenzeigers die Welle festhalten und leicht nach oben drücken. Dabei wird ein Teil der Wärme aus der Welle abgeleitet. U.U. reicht eine minimale Ausdehnung des Futters um es zu lösen.
Wenn das nicht funktioniert, mußt Du wohl doch einen Abzieher basteln oder kaufen.
Gruß Horst-Werner
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Hallo Horst - Werner,

sehr gute Idee, aber müsste in dem Fall nicht eher der Zeiger erwärmt werden? Wenn ich das Minutenrohr erwärme, dann dehnt es sich noch mehr aus und wird dadurch noch enger an den Zeiger gedrückt, oder?
Ich habe aber schon eine Idee für den Abzieher. Sobald er fertig ist,zeige ich den mal. Hoffentlich funktionierts.
Bis bald und Gruß,
Holger
 
T

tirgamor

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
29
Ort
Köln
Du hast recht. Mit Messingfutter meinte ich nicht das Stundenrohr, sondern die runde Messsingbuchse im Minutenzeiger, die auf der Welle sitzt. Beim Erwärmen wird leider zwangsläufig die Welle mit erwärmt. Mit den 2 - kalten - Pinzetten kann man evtl. etwas von der Hitze der Welle ableiten. Wenn das Futter sich nur minimal von der Welle löst, reicht das oft schon.
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
So, nun hatte ich etwas Zeit und habe mal einen kleinen Abzieher improvisiert (unten gibt es Bilder davon).
Damit habe ich die Zeiger lösen können, ohne etwas zu beschädigen.
Nachdem ich das Werk komplett zerlegt, gereinigt und geölt habe, lief es auch sofort an.
Nun benötige ich "nur" noch ein intaktes Kunststoffgehäuse.
Auf der Internetseite der Diakonie Freiburg, konnte ich nichts entdecken, was auf die Herstellung von Uhrwerken oder Uhren hinweisen könnte.
Falls jemand noch so ein passendes Gehäuse übrig haben sollte, würde ich mich freuen, wenn er es mir verkauft.
Allerbesten Dank nochmal an Alle, die mich hier unterstützt haben.
Liebe Grüße,
Holger

DSCN9323.JPG
DSCN9321.JPG
DSCN9320.JPG
 
derdieter

derdieter

Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
118
Ort
Couch in Rhein-Main
Hallo minutenrad,

wer so geniale Abzieher baut wird doch vor so einem Plastikteil nicht kapitulieren. Zeig doch mal Fotos von dem Teil.
 
T

tirgamor

Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
29
Ort
Köln
Prima Idee, dieser Abzieher. Muß ich mir unbedingt merken und bei Bedarf nachbauen.

Ist das Gehäuse so gebrochen, daß man es nicht mehr mit Sekundenkleber zusammensetzen kann? Ich habe schon am Auto Bakelite-Abdeckungen geklebt, fein geschliffen und dann poliert. Dann fallen die Risse kaum noch auf. Ein neues Gehäuse wäre natürlich einfacher.

Gruß Horst-Werner
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
So, da bin ich mal wieder.
Anbei mal ein paar Fotos vom Gehäuse. Leider ist es nicht so einfach zu kleben, da die Aufnahmen für die Schrauben etwas versetzt zu dem Glasrand angebracht waren. Falls jemand noch eines hat, würde ich mich wie gesagt sehr freuen...
Viele Grüße
Holger

DSC_0279.JPG
DSC_0278.JPG
DSC_0277.JPG
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Hallo liebe Uhrenfreunde,

heute habe ich mit der Caritas telefoniert (die sind dort übrigens ausgesprochen nett :-)) und habe ein neues Gehäuse
bestellt. So kommt nun doch alles zu einem guten Ende.

Besten Dank nochmal an Alle, die mich hier unterstützt haben.
Bis bald mal wieder... ;-)

Viele Grüße,
Holger
 
minutenrad

minutenrad

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
119
Ort
Nord
Abschließend möchte ichbnoch mal kurz die Uhr zeigen, um die es ging.
Sie läuft nun bereits seit ca.3 Std. und ich habe auch das Gefühl, dass sie die 8 Tage durchlaufen wird...

DSC_0297.jpg
DSC_0299.jpg
DSC_0300.jpg

Gruß,
Holger
 
Thema:

Zeiger von Standuhr lösen (Werk: Wintermantel)

Zeiger von Standuhr lösen (Werk: Wintermantel) - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko 5 silbernes Zifferblatt und Zeiger für

    [Erledigt] Seiko 5 silbernes Zifferblatt und Zeiger für: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht ein silbernes Zifferblatt und Zeiger für Seiko 5 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Seiko Stargate oranges Zifferblatt und Zeiger für

    [Erledigt] Seiko Stargate oranges Zifferblatt und Zeiger für: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht ein oranges Zifferblatt und Zeiger für Seiko Stargate Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Der "schöne Frauen" Zeige - Thread

    Der "schöne Frauen" Zeige - Thread: Wie die Überschrift schon andeutet..., hier darf das zweitschönste im Leben (Neben Uhren... :D ) gepostet werden..., als Thread-Starter fange ich...
  • [Verkauf] Invicta 9094 blauer Diver mit Seiko Zeiger-Modd, neuwertig

    [Verkauf] Invicta 9094 blauer Diver mit Seiko Zeiger-Modd, neuwertig: Liebe Forianer, aus reiner Flipperitis (eine seltene Seiko Glossy ist im Zulauf ) möchte ich meinen dezenten Invicta Umbau anbieten. Das Angebot...
  • Standuhr mit Schnitzereien und Intarsien! Form der Zeiger?

    Standuhr mit Schnitzereien und Intarsien! Form der Zeiger?: Ich möchte Ihnen mein selbst gebautes Unikat vorstellen. Seit fast zwei Jahren baue ich diese Uhr (Beschmückt mit zahlreichen Schnitzereien und...
  • Ähnliche Themen

    Oben