www.schoeneuhren.de euer Onlineshop rund um die Uhr...

Diskutiere www.schoeneuhren.de euer Onlineshop rund um die Uhr... im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Tja Sascha, ich denke mal eher Guerilla-Marketing. Der "User" ist neu und schreibt in seinem ersten Beitrag, er habe sich "mal wieder" eine Uhr...
hasentier

hasentier

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
198
Guerilla Marketing oder ein zufriedener Kunde, der seinen Händler des Vertrauens unterstützt?
Tja Sascha, ich denke mal eher Guerilla-Marketing. Der "User" ist neu und schreibt in seinem ersten Beitrag, er habe sich "mal wieder" eine Uhr gegönnt. Leider konnten wir an den vorigen nicht teilhaben. Auch die Verlinkung deutet auf einen eher SEO-getriebenen denn authentisch von einem Nutzer geschriebenen Beitrag hin.

Das ist hier zwar das Werbeforum, aber fake Testimonials sind ja sogar noch mehr propmatic als propmatic. Merkste selbst, oder?
 
strazzi1965

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
610
@grmpf:
Dass in der Wertschöpfungskette auch chinesische Komponenten stehen, lässt sich nicht vermeiden. Dazu ist die globale Wirtschaft zu sehr vernetzt. Aber gerade im Luxusbereich ist der Anteil rein chinesischer Ware doch überschaubar, v.a. wenn es Schweizer Uhren sind. Wie User WCC es schon angedeutet hat: Man sollte als verantwortungsbewusster Mensch stets überlegen, wo der größte Anteil der Wertschöpfung hängen bleibt.

Gruß
strazzi1965
 
schallhoerer

schallhoerer

Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
887
Wenn man ganz transparent arbeitet, könnte man doch offenlegen was alles hier in Deutschland produziert wird. Glas und Zeiger mit Sicherheit nicht. Das Werk ja definitiv auch nicht. Gehäuse? Könnte sein. Wo ist denn da die wertschöpfung, für die es sich lohnt diese Uhren zu kaufen?
 
hasentier

hasentier

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
198
Wenn man ganz transparent arbeitet, könnte man doch offenlegen was alles hier in Deutschland produziert wird. Glas und Zeiger mit Sicherheit nicht. Das Werk ja definitiv auch nicht. Gehäuse? Könnte sein. Wo ist denn da die wertschöpfung, für die es sich lohnt diese Uhren zu kaufen?
Genau. Und dann mal kucken, was "Men Dive Watch Private Label" auf Alibaba kostet. Wegen Wertschöpfung und so. Von so üblen Späßen wie Dropshipping will ich mal gar nicht anfangen.

Und wo ist Rolexfan Jochen? Ich hoffe, der stellt seine schöne Orient und seine anderen Uhren noch vor...
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.988
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
@grmpf:
Aber gerade im Luxusbereich ist der Anteil rein chinesischer Ware doch überschaubar, v.a. wenn es Schweizer Uhren sind. Wie User WCC es schon angedeutet hat: Man sollte als verantwortungsbewusster Mensch stets überlegen, wo der größte Anteil der Wertschöpfung hängen bleibt.
Also wenn ich mir die Bestseller auf der Webseite ansehe, dann sehe ich unter dem WCC-Label einen Haufen Uhren mit Seiko NH35, also meilenweit weg von Luxusbereich oder Schweizer Uhren. Das ist letztendlich konfektionierte Massenware. Wo die preislich liegen kann, siehe z.B. die Sammelbestellungen hier im Forum, Stichwort Ufo42 bzw Antennarius. ;-) Gut, die sind komplett "China" aber als Kalkulationsgrundlage durchaus geeignet. Als Gegenvergleich empfehle ich dann mal einen Blick zu Dekla, wo man dann schon mit deutlich besserem Gewissen von "Made in Germany" reden kann.
 
strazzi1965

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
610
Ich hatte meine Anmerkung generell gemeint, nicht speziell auf den hier in Rede stehenden Hersteller. Ich bin da glücklicherweise mit meinem Bestand etwas außen vor, denn in den 40-er-, 50-er-, 60-er- und auch 70-er Jahren war es mit chinesischer Ware noch nicht so weit her. Aber auch dort muss man aufpassen: Gefälschte Ersatzteile werden inzwischen auch bei hochpreisigen Uhren von manchen Uhrmachern verwendet.

Gruß
strazzi1965
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.408
Ort
Bayern
An so gut wie allen Uhren wird man heute Fernost/Chinakomponenten finden. Selbst an Luxusware. Nicht umsonst sind zB (Stahl)bänder von der Swiss Made Regel komplett ausgenommen.

Gruß
Helmut
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.943
Bitte das Politikverbot beachten. Danke schön.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WCC
WCC

WCC

Hersteller WCC / schoeneuhren.de
Themenstarter
Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
8
Danke @MROH
Das stimmt, lassen wir die Politik außen vor... darüber lässt sich sowieso immer streiten und im Endeffekt zieht keiner einen Nutzen daraus.

Gerne möchte ich auf dieses Thema detaillierter eingehen.

Zu meiner Wertschöpfungskette:

Vorab: Ich beziehe definitiv nichts direkt aus China. Das ist für mich selbstverständlich und macht sich deutlich an der Qualität der WCC-Taucheruhren bemerkbar.

Die Uhrwerke stammen aus Japan das ist korrekt (bitte verwechselt Japan nicht mit China, aus Japan stammt die Schmiedekunst wie beispielsweise hochwertige Messer wie auch technische Qualitätswaren wie Autos und tadellose Uhrwerke.
Der mit Abstand Größte Teil meiner Wertschöpfungskette findet jedoch definitiv in Deutschland statt.

Angefangen am Design und der Entwicklung der WCC Uhren
Die Fertigung der Uhren durch meine Uhrmacher
Die vollständige Vermarktung
So auch der Vertrieb, die Lagerung, der Versand & die Logistik
Und natürlich auch der gesamte After Sale

Ich biete meinen Kunden beispielsweise auch nach der Garantiezeit zusätzlich einen Uhrmacherservice an, um die Nachhaltigkeit meiner Produkte zu gewährleisten.

Um es direkt auszusprechen, ich verabscheue Obsoleszenz und das von ganzem Herzen!!!

Obwohl sich bestimmt einige Unternehmer unter euch jetzt wohl an den Kopf fassen werden bezüglich der Wirtschaftlichkeit, beziehe ich das gesamte Verpackungsmaterial meiner Uhren ausschließlich aus Deutschland und dieses ist vollständig aus recyceltem Materialien.
Diese Firma kann ich jedem von euch ans Herz legen, der selbst auf der Suche nach umweltfreundlichen Alternativen für sein Verpackungsmaterial ist:
karopack.de :super:

Kurze Notiz am Rande, die gesamten Mehrkosten meiner umweltfreundlichen Verpackung kosten mich etwa 750% mehr als reiner Kunststoff.
Wenn Ihr Selbstständig seit, haltet ihr mich vielleicht für verrückt aber das ist für mich selbstverständlich!

Damit erfülle meine eigenen "Minimum Standards". Was heute definitiv leider nicht mehr selbstverständlich ist.
Und diese sind so fair wie möglich zu wirtschaften, meinen Kunden eine gute Qualität und einen herragenden Service zu bieten, faire Preise und Löhne zu bezahlen und die deutsche Wirtschaft bestmöglich zu unterstützen!!!

Euer Sascha
www.schoneuhren.de
 
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
414
Ort
NRW
@hasentier Im Gegensatz zum Rolex Fan Jochen ist Peel hier offensichtlich schon länger und nicht so monothematisch unterwegs bzw. eher MP Fan.

Es muss ja nicht alles Marketing mit schwarzem Hut sein.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
813
Danke @MROH
Das stimmt, lassen wir die Politik außen vor... darüber lässt sich sowieso immer streiten und im Endeffekt zieht keiner einen Nutzen daraus.

Gerne möchte ich auf dieses Thema detaillierter eingehen.

Zu meiner Wertschöpfungskette:

Vorab: Ich beziehe definitiv nichts direkt aus China. Das ist für mich selbstverständlich und macht sich deutlich an der Qualität der WCC-Taucheruhren bemerkbar.

Die Uhrwerke stammen aus Japan das ist korrekt (bitte verwechselt Japan nicht mit China, aus Japan stammt die Schmiedekunst wie beispielsweise hochwertige Messer wie auch technische Qualitätswaren wie Autos und tadellose Uhrwerke.
Der mit Abstand Größte Teil meiner Wertschöpfungskette findet jedoch definitiv in Deutschland statt.

Angefangen am Design und der Entwicklung der WCC Uhren
Die Fertigung der Uhren durch meine Uhrmacher
Die vollständige Vermarktung
So auch der Vertrieb, die Lagerung, der Versand & die Logistik
Und natürlich auch der gesamte After Sale

Ich biete meinen Kunden beispielsweise auch nach der Garantiezeit zusätzlich einen Uhrmacherservice an, um die Nachhaltigkeit meiner Produkte zu gewährleisten.

Um es direkt auszusprechen, ich verabscheue Obsoleszenz und das von ganzem Herzen!!!

Obwohl sich bestimmt einige Unternehmer unter euch jetzt wohl an den Kopf fassen werden bezüglich der Wirtschaftlichkeit, beziehe ich das gesamte Verpackungsmaterial meiner Uhren ausschließlich aus Deutschland und dieses ist vollständig aus recyceltem Materialien.
Diese Firma kann ich jedem von euch ans Herz legen, der selbst auf der Suche nach umweltfreundlichen Alternativen für sein Verpackungsmaterial ist:
karopack.de :super:

Kurze Notiz am Rande, die gesamten Mehrkosten meiner umweltfreundlichen Verpackung kosten mich etwa 750% mehr als reiner Kunststoff.
Wenn Ihr Selbstständig seit, haltet ihr mich vielleicht für verrückt aber das ist für mich selbstverständlich!

Damit erfülle meine eigenen "Minimum Standards". Was heute definitiv leider nicht mehr selbstverständlich ist.
Und diese sind so fair wie möglich zu wirtschaften, meinen Kunden eine gute Qualität und einen herragenden Service zu bieten, faire Preise und Löhne zu bezahlen und die deutsche Wirtschaft bestmöglich zu unterstützen!!!

Euer Sascha
www.schoneuhren.de
Uhrwerk aus Japan. OK
Design und Entwicklung in Deutschland. OK
Vermarktung, Vertrieb, Lagerung Deutschland. OK
Versand, Logistik, Aftersale in Deutschland. OK
Die Fertigung der Uhren durch meine Uhrmacher in Deutschland?????????
Wie bitte???
Zusammenbau der Teile meinst du, oder?
 
A

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
1.000
Das wird zum Eigentor :shock:
 
be4real

be4real

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
460
Selten solch ein schwammiges Marketinggeschwubbel gelesen..... aber die Marke muss ja toll sein, wenn der Rolexfan auf Seite 1 so überzeugt davon ist ;-)
 
hasentier

hasentier

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
198
@hasentier Im Gegensatz zum Rolex Fan Jochen ist Peel hier offensichtlich schon länger und nicht so monothematisch unterwegs bzw. eher MP Fan.

Es muss ja nicht alles Marketing mit schwarzem Hut sein.
Ja, man muss aber auch mal den Kontext sehen. Der Peel heißt zuuufällig Sascha und wohnt zuuufällig am Bodensee. Er betreibt seit einigen Jahren fast ausschließlich Verkäufe im Marktplatz. Fast wie ein Uhrenhändler, nur eben privat. Zeitgleich mit der Wiedereröffnung von Saschas Onlineshop hat er dann aber zuuufällig was zu dieser Bayrischen Manufaktur zu sagen.

Nix gegen Werbung, aber wir machen uns hier doch nicht die Hose mit der Kneifzange zu.
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
7.382
Ort
Exil-Franke in NRW
Als jemand, der sicher nicht im Verdacht steht, Guerilla-Marketing-Helfer oder dergleichen zu sein, möchte ich ein paar Gedankensplitter zu schoeneuhren.de loswerden:

1. Ich habe da im Lauf der Jahre schon gelegentlich mal etwas bestellt. Die Lieferung war immer schnell und zuverlässig.
2. Einmal brauchte ich Hilfe vom Service. Meine Erfahrung: So einen freundlichen, kompetenten und großzügigen Service findet man wonanders nur sehr selten. Ich war extrem positiv überrascht.
3. Den Auftritt in diesem Thread hier finde ich nicht wirklich gelungen. Und das geht wohl den meisten hier so.
4. Trotzdem möchte ich den Shop schoeneuhren.de nicht missen. Es ist ansonsten in Deutschand eher schwierig eine vernünftige Auswahl an Orient-Uhren zu bekommen. Ich halte es da wie Paulus: "Prüfet alle Dinge, das Gute aber behaltet."
 
schallhoerer

schallhoerer

Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
887
Ich weiß immer noch nicht wo die Gehäuse, Bänder, Gläser und Zeiger nun in Deutschland hergestellt werden.
 
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
414
Ort
NRW
Ich weiß immer noch nicht wo die Gehäuse, Bänder, Gläser und Zeiger nun in Deutschland hergestellt werden.
Indilekt wulde es ja eigentlich schon gesagt:

Ich beziehe definitiv nichts direkt aus China.
Finde es auch gar nicht verwerflich.

Wenn man sich schon so weit aus dem Fenster gelehnt hat, ist es allerdings schwierig, jetzt nicht aus selbigem zu fallen.
 
schallhoerer

schallhoerer

Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
887
Dann bezieht er die Teile also indirekt aus China. Das ist doch mal eine Aussage mit der ich etwas anfangen kann.
 
Thema:

www.schoeneuhren.de euer Onlineshop rund um die Uhr...

www.schoeneuhren.de euer Onlineshop rund um die Uhr... - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega WWW British Army Dirty Dozen Kaliber 30T2 1944/1945

    [Erledigt] Omega WWW British Army Dirty Dozen Kaliber 30T2 1944/1945: Hallo Zusammen, Zum Verkauf steht hier eine originale Omega www mit der Referenz CK2444. Der Grund warum ich die verkaufe ist, dass ich 2 Stück...
  • Seriennummer bei www. Verkauf vorab an Kaufinteressenten?

    Seriennummer bei www. Verkauf vorab an Kaufinteressenten?: Hallo zusammen, ich habe meine IWC 3741 derzeit in der Schweiz zum Kauf angeboten. Ein Interessent fragt über Chat Funktion nach der Seriennummer...
  • [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte

    [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte: Hallo, zum Verkauf steht meine Cyma W.W.W. aus dem Jahr 1945, welche gebaut wurde für die Britische Armee und Teil des sogenannten Dreckigen...
  • Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag www

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag www: Was haben wir nur vorher gemacht?
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Omega WWW British Army Dirty Dozen Kaliber 30T2 1944/1945

    [Erledigt] Omega WWW British Army Dirty Dozen Kaliber 30T2 1944/1945: Hallo Zusammen, Zum Verkauf steht hier eine originale Omega www mit der Referenz CK2444. Der Grund warum ich die verkaufe ist, dass ich 2 Stück...
  • Seriennummer bei www. Verkauf vorab an Kaufinteressenten?

    Seriennummer bei www. Verkauf vorab an Kaufinteressenten?: Hallo zusammen, ich habe meine IWC 3741 derzeit in der Schweiz zum Kauf angeboten. Ein Interessent fragt über Chat Funktion nach der Seriennummer...
  • [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte

    [Erledigt] Cyma Dirty Dozen (Dreckige Duzend) WWW vintage Klassiker der Britischen Streitkräfte: Hallo, zum Verkauf steht meine Cyma W.W.W. aus dem Jahr 1945, welche gebaut wurde für die Britische Armee und Teil des sogenannten Dreckigen...
  • Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag www

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag www: Was haben wir nur vorher gemacht?
  • Oben