Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt<

Diskutiere Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Erst mal ein ganz ganz liebes Hallooo an Euch alle Uhren-Liebhaber und Uhren-Bastler🙂😘 Kurze Vorstellung von mir: Ich bin Rüdiger; 63 Jahre...
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #1
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Erst mal ein ganz ganz liebes Hallooo an Euch alle Uhren-Liebhaber und Uhren-Bastler🙂😘

Kurze Vorstellung von mir:
Ich bin Rüdiger; 63 Jahre jung, verheiratet, 3 Kinder + Enkel, Katzen, Haus und Gartenzaun😇

Bis vor kurzem hatte ich mit "soo altem Gerümpel" überhaupt nichts am Hut.

Und dann hat meine Frau diese alte DingDong Kiste gesehen....... Die will sie unbedingt haben😍

Mit meiner Frau zu diskutieren ist ähnlich wie "die AGB `s von GOOGLE durchlesen"
Irgendwann klappt man zu und drückt auf BESTÄTIGEN🥴



Erst zuhause ist mir aufgefallen, was für ein aussergewöhnlich schönes Schmuckstück wir zufällig gefunden haben.
und dann habe ich mich wirklich in die Kiste verliebt...

Für den Transport waren natürlich Pendel, Gewichte und Uhrwerk VORSICHTIGST!!! demontiert worden.

Zuhause habe ich dann das Werk und dessen Daten Fotografiert.... Gegoooglt... dann vorsichtigst mit Druckluft vom Staub befreit und mich Gedanklich mit der Mechanik vertraut gemacht.

Wowww.. "Schlenker & Kienzle" Patent 125 605 Seriennummer 27357
Baujahr vermutlich ca. 1903-1906????? von mir geschätzt...
Radium Gong >großer Spulengong<

Standuhr (16).jpg

Standuhr (17).jpg
Standuhr (19).jpg



Das werk ist ein >Schlenker & Kienzle<


Aber leider ist die Pendelfeder gebrochen😢😢
 

Anhänge

  • Standuhr (2).jpg
    Standuhr (2).jpg
    689,8 KB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #3
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Das gibts doch nicht 😍 😍 😍
Und ich habe die ganze Zeit totales Bauchweh und suche schon nach alten Uhrwerken zum Ausschlachten.......

Und bringst eine eventuelle Lösung aus dem Ärmel auf dem Silbertablett!!!

Vielen Dank das ist schon klasse!

Aber Du hast auch eine evt. Revision angesprochen;
Das wäre natürlich das optimalste!! Ich weiß nur noch keine Werkstatt, die so etwas macht.
Aber in diesen Forum bekomme ich bestimt noch Vorschläge oder Empfehlungen.

Aber auf jeden Fall kann ich heute schon mal gut schlafen:klatsch:
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #4
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.416
Ort
🇩🇪 56m üNN 🇩🇪
Wenn aus einer Uhr Staub entfernt wird, liegt der Gedanke nicht fern, daß dieser Staub womöglich auch in den Schmierstoffen des Werkes gebunden worden und in die Lager gekrochen ist. Dann wäre die Inbetriebnahme der Uhr ohne vorherige fachgerechte Befreiung vom Schmutz der Jahre und neue Ölung vielleicht nicht die beste Idee. Bei der Gelegenheit die defekte Pendelfeder ersetzt und man hat die nächsten 10 Jahre Freude an der Uhr. Pendelfeder ersetzen, ist keine Raketenwissenschaft (Länge und Klingenstärke sind wesentlich). Nach Uhrmachern kann man schonmal >>hier<< stöbern.

PS: Das DRP 125 605 bezieht sich auf eine Modifikation der Schlagwerkskonstruktion und wurde am 28.11.1901 veröffentlicht (Hager, Wort- und Bildmarken auf Pendeluhren aus deutscher Industrieproduktion 1860 - 1940). Das Werk Deiner Uhr kann also nicht älter als Bj. 1901 sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #5
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
4.087
Ort
Kärnten
Hallo

Baujahr um 1900
Gönne dem Werk eine Restaurierung. Dann hast du die nächsten 20 - 30 Jahre Ruhe vor irgendwelchen Ausfällen.
Die Kosten dafür sollten sich im mittleren dreistelligen Bereich bewegen. Klingt viel, ist es aber auf Grund der langen Laufzeit nach einer gut durchgeführten Werk Restaurierung nicht.
Mit dieser Uhr wirst du noch viel Freude haben. Die tiefen Frequenzen vom Ticken und dem Gong sind sehr wohltuend wie man heute weiß.
Der Vollholz Korpus strahlt jetzt schon alle Ruhe dieser Welt aus. Die Uhr passt dort perfekt hin - Gratuliere!

Gruß hermann
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #6
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Also 10-nach-10 ....... Ich liebe dich 🤗 🤗
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #7
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Lieber >hermannH<
Den Vorschlag mit der Restaurierung hat auch 10vor10 gemacht. Das nennt man, glaube ich, REVISION?
Das möchte ich jetzt auch auf jeden Fall machen lassen.

Puuu.... Vor einer Woche hätte ich eher noch an "Sperrmüll" gedacht:wand:

Und jetzt ist setzte ich lieber Himmel und Hölle n Bewegung, dass es meiner "alten Dame" wieder so richtig gut geht!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #8
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.416
Ort
🇩🇪 56m üNN 🇩🇪
Klingt gut. Das mit dem Uhrmacher meine ich ;-).

@hermannH (Uhrmacher) hat neulich in einem Faden erläutert, wieso das fachgerechte Wiederherrichten einer überholungsbedürftigen Uhr eine Restaurierung und keine Revision ist. Hatte was mit Latein zu tun (Revision = [nur] nach-sehen) und klingt logisch.

Eines meiner Kinder hat vor ein paar Tagen einen wieder flottgemachten Freischwinger mit nach Hause genommen. Im wahrsten Sinne vom Sperrmüll: Ein guten Werk von Gustav Becker, dem lediglich eine Reinigung fehlte, in einem einwandfreien, vollständigen Gehäuse, und man fragt sich: Welcher Banause schmeißt sowas weg? Abgesehen davon: Ich fand es wunderbar, daß 30-jährige junge Leute Freude an der über 100 Jahre alten Uhr haben.

Richte Dich bei der Restaurierung ;-) auf einen guten dreistelligen Betrag ein. Die Uhr ist es wert und wird Dir danach mindestens 10 Jahre lang weiter Freude machen.
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #9
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Jetzt bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Uhrmacherwerkstatt.

So wie 10-nach-10 und hermannH auch empfolen haben, möchte ich jetzt auch eine Revision machen lassen.

Den Rat eines Bekannten, >Das Werk einfach mal über Nacht in SPIRITUS einweichen und anschliesend mit Druckluft ausblasen<:wand::wand::wand:habe ich boshafterweiße Ignoriert:klatsch:

Ich habe inzwischen auch mal ein wenig mit Tante Goooogl diskutiert... Aber ich habe jetzt trotzdem nicht sooo richtig eine Idee wo ich das Werk hinschicken könnte????

Wohnhaft bin ich in Bruchsal. Also etwa in der Mitte zwischen Heidelberg und Karlsruhe....
Theoretisch würde ich das Werk leiber persönlich zur Firma bringen und abholen, damit auf dem Transport nichts passiert.
(ich sollte ja vermutlich auch die Gewichte, Ketten und das Pendel mitliefern????

Hat evtl. jemand einen Vorschlag oder eine Empfehlung für mich???
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #10
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.416
Ort
🇩🇪 56m üNN 🇩🇪
Da das Uhrmacherhandwerk offenbar alles darangibt, auszusterben, fürchte ich, daß die Spiritus-, Geschirrspüler-, Druckluft- und WD40-"Fachleute" übrig bleiben. In 50 Jahren sind alle Stand-, Wand-, Buffetuhren in Deutschland Schrott und unwiederbringlich verloren.

Ich kenne einen ausgezeichneten Uhrmacher im PLZ-Bereich 39. Aber das hilft bestimmt nicht ...
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #11
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
10 nach 10... Das ist absolut in Ordnung!! Ich akzeptiere gerne für Gute Arbeit auch einen der Arbeit entsprechenden Preis!

Die "Geiz ist Geil" philosophie ist absolut nicht mein Ding.. Aber ich wünsche eben auch eine ordentliche Arbeit und keinen Murks für viel Geld !!

Ich habe hier Im Forum schon von Preisen mit 200€ bis zum "Festpreis am Telefon" mit 980€ gelesen.

Deshalb habe ich ja auch gefragt, ob hier im Forum jemand eine Idee oder Empfehlung hat, wo ich mein Baby (Uhrwerk) hinbringen könnte??
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #12
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.899
Ort
92272 Hiltersdorf
Hallo.

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu. Hier in diesem Forum gibt es seit ca. 9 Jahren eine Landkarte mit Uhrmachern und auch Händlern speziell für alte Uhren: Uhrmacher und Händler für Vintageuhren Such Dir doch einen in Deiner nähe aus und rufe dort an.

Ps.: schöne Uhr habt Ihr da. Könnte fast neidisch werden :ok:
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #13
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
AuaAua 10nach10
Das wäre schon ein heftiger Tagesausflug sind von mir mal locker 600km Auto.... Da gibts bestimmt auch was in meiner Nähe!

Erinnert mich aber auch wieder an meine beste Ehefrau von allen.
Ihr Kater war nach 21 Jahren verstorben😥😥 Ganze Familie trauert... ICH AUCH!!😭😭😭

4 Wochen findet Sie Sonntags nach dem Frühstück soooo ein süüüßes Katerbaby im WWW.... "komm, den müssen wir uns unbedingt ansehen" Und ich sage "OK" - leider ohne nach dem Ort zu fragen.
Jetzt rate mal, wer dann am Sonntag von Karlsruhe nach JENA fährt um ein Katzenbaby anzugucken???? Richtig! ICH:rolleyes:😄😇😇 4Woche später nochmal zum abholen😄😄


3117566
Unser JENA-Kater heute

**************
OK - das hatte jetzt nix mit Uhren zu tun🤬

Ich hoffe und wünsche natürlich, dass ich noch Ideen für PLZ 76 oder drumherum bekommen kann.

Auf jeden Fall schon mal DANKE im Voraus!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #14
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.899
Ort
92272 Hiltersdorf
In Karlsruhe (keine 600km - vielleicht nur Meter?) gibt es zwei Uhrmacher:



[TD]Roesky ZMT[/TD]
[TD]76135[/TD]
[TD]Karlsruhe[/TD]
[TD]Hanhart Vintage Service, B-Uhren, Deutsche Fliegerchronos[/TD]
[TD][email protected][/TD]
[TD][/TD]

[TD][/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] [/TD]
[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]Uhrenatelier Arnsfeld[/TD]
[TD]76131[/TD]
[TD]Karlsruhe[/TD]
[TD]Zenith, BRAUN Uhren von AW10 bis AW200, Schäuble & Söhne, Uhren aller Art[/TD]
[TD][email protected][/TD]
[TD]http://www.arnsfeld.de[/TD]
[TD][/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] [/TD]
[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]

[TD][/TD]
[/TR]
[/TABLE]
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #15
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Hey Stromer
Danke danke.... bin eben noch "Neuling"
Da gibts gaaanz viele Dinge, die oftmals als selbstverstlndlich angeschaut werden...
Und trotzdem denkt man nicht an sowas..

Wäre von alleine nie drauf gekommen, dass es hier so eine Landkarte geben könnte. Suuper DANKE!!
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #16
Rüdiger!

Rüdiger!

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
9
Ort
Ubstadt
Leute!!! Ihr seid NICHT gut!!!
Ihr seid KLASSE!😘
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #18
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
4.087
Ort
Kärnten
Hallo

Wenn man so ein Werk "überholt", dann ist es essenziell das man auch die Abnutzungen beseitigt. Reinigen und danach neu ölen erhöht nur die Abnutzungsrate.
Diese sind bei diesen Werken hauptsächlich angeschliffene Hebflächen bei den Paletten (dort wo das Ticken entsteht), ausgelaufene Lager (nicht mehr rund sondern oval) und eingelaufene Zapfen bei den Räderachsen. Diese Zapfen sind dann nicht mehr hochglatt, sondern rauh und müssen rolliert werden. An den dann etwas dünneren Zapfen muss auch ein neues Lager angepasst werden.
Die Aufgabe besteht darin, das Werk möglichst wieder in den Zustand zu versetzen, den es ab Werk gehabt hat. Von daher, Restaurierung.

Beim Kasten würde ich gar nichts machen lassen. Du kannst ihn aber natürlich mit Bioholzöl einlassen. Das geht am besten mit einem feinen breiten (5 - 10cm) Malerpinsel.
Das kannst du aber jederzeit selbst machen.

Gruß hermann
 
  • Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt< Beitrag #19
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.899
Ort
92272 Hiltersdorf
AuaAua 10nach10
Das wäre schon ein heftiger Tagesausflug sind von mir mal locker 600km Auto.... Da gibts bestimmt auch was in meiner Nähe!

Erinnert mich aber auch wieder an meine beste Ehefrau von allen.
Ihr Kater war nach 21 Jahren verstorben😥😥 Ganze Familie trauert... ICH AUCH!!😭😭😭

4 Wochen findet Sie Sonntags nach dem Frühstück soooo ein süüüßes Katerbaby im WWW.... "komm, den müssen wir uns unbedingt ansehen" Und ich sage "OK" - leider ohne nach dem Ort zu fragen.
Jetzt rate mal, wer dann am Sonntag von Karlsruhe nach JENA fährt um ein Katzenbaby anzugucken???? Richtig! ICH:rolleyes:😄😇😇 4Woche später nochmal zum abholen😄😄


Anhang anzeigen 3117566
Unser JENA-Kater heute

**************
OK - das hatte jetzt nix mit Uhren zu tun🤬

Ich hoffe und wünsche natürlich, dass ich noch Ideen für PLZ 76 oder drumherum bekommen kann.

Auf jeden Fall schon mal DANKE im Voraus!!

Ähm, für den wäre ich aber auch 650 km gefahren. Gruß an den Kater und die ehemalige Verlobte. Bei Gelegenheit könnt Ihr ja mal hier lesen, was Mogli so meint: Mogli in der Oberen Pfalz

Wie viele Goldfische gibt es noch in der Familie? :shock:

Ps.: 10 vor 10 meint natürlich ein SUPER großes Foto hier.
 
Thema:

Wunderschöne Standuhr von ca. 1905 >Pendelfeder kaputt<

Oben