Wunderbar: Bronze mit Grün! Eigenbau im bewährten Vintage-Stil (Kal. Unitas 6498)

Diskutiere Wunderbar: Bronze mit Grün! Eigenbau im bewährten Vintage-Stil (Kal. Unitas 6498) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; So ihr Lieben, es ist wieder mal soweit! Nach viel Fummelei konnte ich heute mein Bronze-Projekt abschließen. Aus gegebenem Anlaß...

noosa

Themenstarter
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.229
Ort
Berlin
So ihr Lieben,

es ist wieder mal soweit! Nach viel Fummelei konnte ich heute mein Bronze-Projekt abschließen.

Aus gegebenem Anlaß: Hommagen-Hasser und PTMs klicken sich an dieser Stelle bitte aus der Vorstellung, denn ich habe überhaupt keine Lust auf entsprechende Diskussionen! Auch befürchte ich kein Gesunfheitsrisiko durch das Tragen einer kupferhaltigen Uhr...

Es ging los wie immer: Auf meinen WWW-Streifzügen stieß ich auf die Kleinserie eines Bronze-Gehäuses, das ein fernöstlicher Hersteller anbot. Da ihr meine Schwäche für italienisches Taucheruhrendesign kennt, war ich sofort "Feuer und Flamme". Das nicht ganz billige Teil war dann auch relativ zügig bei mir:

case.JPG

Ich bin zwar eher der Meinung, dass das Gehäuse aus Messing ist, aber der Hersteller ist da anderer Meinung. Na ja, egal! So viel goldenes Bling-Bling ertrage ich nicht. Deshalb bekam das Gehäuse meine einschlägige chemische und mechanische Behandlung. Die Bandstege taugten auch nichts und wurden von mir durch hochwertige Federstege ersetzt. Das Plexi habe ich auch entfernt und durch ein 5mm dickes, massives Plexi aus eigener Produktion ersetzt. Das Band habe ich aus einem alten Gürtel genäht (natürlich mit grüner Naht!) und die Messingschließe habe ich aus einem alten Türbeschlag gefeilt.

case1.JPG

case3.JPG

Übrigens, der Gehäuseboden und der Hebel (vergoldet) zum Arretieren der Krone sind aus Titan. Das Zifferblatt sollte unbedingt grün werden. Also habe ich mir zunächst ein entsprechendes Rohzifferblatt aus Stahl von einem asiatischen Uhrenfreund gravieren lassen:

raw dial2.JPG

raw dial3.JPG

"Orologio di Berlino" heißt soviel wie "Uhr von Berlin". Ich finde, das passt ganz gut und ich habe ich schon eine gleichlautende Uhr. Das Zifferblatt habe ich mir nun von einem amerikanischen Uhrenfreund anmalen lassen:

ZB.jpg

Eine erste Anprobe zeigte schon auf die ersten Probleme:

test.JPG

Das nur 34mm Zifferblatt erforderte kurze Zeiger. Ich habe verschiedene schwarze und goldene Zeiger ausprobiert und mich dann doch für die schwarzen Zeiger entschieden. Da die Farbe der Leuchtmasse nicht zum Zifferblatt passte, habe ich die Zeiger mit ein wenig eingefärbter Leuchtmasse neu belegt.

Gehäusebedingt muss das ZB eine Dicke von 1mm haben. Nach unendlicher Schleiferei hatte ich dann ein altes ZB aus einer Unitas-Taschenuhr in Form gebracht und unter das grüne Blatt geklebt. Jetzt waren natürlich das Stundenrad und das Minutenrohr zu kurz für die Zeiger. Also habe ich in ein altes Unitas die höchsten von ETA angebotenen Teile eingebaut. Selbstredend musste natürlich wieder eine alte Taschenuhr sterben...

Der Kronenschutzmechanismus bedingt eine genau definierte Größe der Aufzugswelle. Ihr glaubt gar nicht, was das für eine Fummelei war! Letzendlich war das Werk dann so im Gehäuse, wie es sein soll:

18.JPG

Fortsetzung folgt...

Bis gleich

Lutz

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So, eigentlich fehlen nur noch die Bilder der fertigen Uhr:

3.JPG4.JPG8.JPG2.JPG10.JPG5.JPG12.JPG7.jpg11.JPG1.JPG

Gruß

Lutz
 

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
6.188
Ort
Wien
Also wieder mal die Pole geholt....tolles Projekt. Bei mir wäre das Gehäuse halt poliert, aber sonst. RESPEKT.
 

erteroel

Dabei seit
26.08.2013
Beiträge
493
Diese Uhr sieht einfach toll aus, genauso wie sie ist. Ohne jede Einschränkung :super:
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
22.063
Es ist schon Wahnsinn, mit welcher Akribie du an deine Projekte gehst und welchen Fundus an Materialien du demzufolge wohl schon daheim haben musst. Ich lese deine Bauberichte immer gerne, insbesondere die Entwicklung hin zur fertigen Uhr über unendlich viele kleine Schritte ist bemerkenswert. Wo allein dein Zifferblatt schon überall war - eine logistische Meisterleistung. Die Idee, der Uhr quasi einen Markennamen zu geben, gefällt mir sehr gut. Das vermeidet auch eine unschöne Leerstelle.

Mich würde noch interessieren, wie die Uhr mit goldenen Zeigern aussieht. Hast du davon eventuell ein Foto?

Vielen Dank für deine Vorstellung einer außergewöhnlichen und schönen Uhr.
 

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.199
Ort
Wien
Schön gemacht Lutz.
Im Geiste sehe ich die brodelnde Transformationsmasse ;-)
Liebe Grüße
Manfred
 

to bi

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
447
Ort
Ulm
Meinen allergrößten Respekt !

Ein wunderschöner Eigenbau.......würde ich auch gerne mein Eigen nennen :D
 

angefixt

Dabei seit
28.12.2011
Beiträge
639
Ort
Der Niederrhein
Hallo, der Fette Satz Hommagen-Hasser in Deiner Vorstellung muss ich mir merken, hab das hier auch grad beantworten müssen "fake".....

Ich finde tolle HOMMAGE ist Dir da gelungen.

Danke fürs Zeigen!
 

chrisom

Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
413
Ort
tiefster Südwesten
Hallo Lutz,

Beeindruckende Arbeit, die du uns hier mal wieder vorstellst, Respekt!

Vor Allem die Struktur / Farbe des Zifferblatts, das selfmade-Plexi und das eben mal noch selbst angefertigte Band haben es mir angetan, sauber!

Einzig, aber das ist rein subjektiv der Kronenschutzbügel gefällt mir nicht so. Eine Modifikation à la Lutz eines an die 587 angelehnte würde ich wahnsinnig gerne sehen; allerdings sollte die Krone verschraubbar sein.


Beste Grüße
Christian
 

Carper

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
702
Sehr schöne Uhr, wirklich erstklassige Arbeit :super:

Und bloß nicht polieren!


Viele Grüße

Carper
 

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
20.991
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
Respekt Lutz, da hast Du wieder einmal einen tollen Eigenbau vorgestellt. :super:

Wenn ich da schon alleine an das Zifferblatt denke, oder das tolle Lederband, das Du aus einem Gürtel geschnitzt hast,
oder die Schliesse aus einem alten Türbeschlag - also Hut ab vor deiner Arbeit.
 

"Pik AS"

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
538
Hey Lutz,
das is ja wieder mal ein Hammerteil geworden...Bin ein richtiger Fan deiner Orologio di Berlino-Kollektion!Einfach tolle Einzelstücke!Und die passende grüne Naht zum Dial. EINFACH LECKER!!!

Grüße Steffen
 

taro84

Dabei seit
21.11.2008
Beiträge
1.557
Ort
BW
Hallo Lutz,
wer eine solche Uhr baut mit all seinen kleinen und größen Problemen und dann auch noch das Band selber macht,verdient meinen allerhöchsten Respekt:klatsch::klatsch:.Du bist ja praktisch ein Alleskönner .Das Ergebis kann sich sehen lassen :super:
 

frasie012

Dabei seit
28.06.2011
Beiträge
3.165
Ort
Sachsen-Anhalt
Hallo Lutz ,

unglaublich , wofür ich immer wahnsinnige Summen ausgebe und Du baust Dir diese Schönheiten selbst ! :klatsch:
Wieder einmal ist Dir da ein echtes Schmuckstück gelungen - toll anzuschauen !!!

Respekt ( wie immer ) , Faszination ( wie immer ) und Neid ( auch wie immer ) sind Dir sicher ! :-)

Gruß Frank
 

confettarum

Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
1.220
Ort
Österreich Raabs/Thaya
Hallo Lutz!

Zu dieser Arbeit kann ich nur:klatsch:. Passt alles und wem das noch zu wenig ist der sollte die Auflage von 1 Stück weltweit noch bedenken!:super:.
 
Thema:

Wunderbar: Bronze mit Grün! Eigenbau im bewährten Vintage-Stil (Kal. Unitas 6498)

Wunderbar: Bronze mit Grün! Eigenbau im bewährten Vintage-Stil (Kal. Unitas 6498) - Ähnliche Themen

Unitas 6498 Umbau zur Armbanduhr Teil 2: Nachdem der Thread ursprünglich im Forum Uhrenvorstellung angefangen hatte, ist es mittlerweile doch so technisch geworden, dass die Inhalte...
[Erledigt] Steinhart Flieger Nav. B-Uhr 42 Bronze blau antik mit ETA Unitas 6498-1: Als Privatanbieter ohne Umtausch- und Gewährleistungspflicht biete ich folgende wunderschöne neuwertige Uhr vom Februar 2020 an: Steinhart...
Frühe Silber-Armbanduhr (ca. 1916) im Militäruhrenstil mit Leuchtzifferblatt und einem 13-linigen Werk von Marc Favre: Im letzten Jahr habe ich zwei Uhren mit sehr ähnlichem Design und aus der gleichen Epoche in unrestauriertem Zustand gekauft und aufgearbeitet...
[Erledigt] Omega Suveran (Ref. 2400-3), Kal. 30T2 Vintage Military: Liebe Forumsmitglieder, heute möchte ich euch etwas ganz Besonderes anbieten: eine seltene und sehr gut erhaltene Omega Suveran mit dem...
[Erledigt] STEINHART Ocean One Vintage - Suche KEMMNER Rhino Bronze: Hallo Forianer... ich verkaufe hier meine Steinhart Ocean One Vintage im FullSet mit einem zusätzlichen, sehr gut passenden, original Steinhart...
Oben