Worauf achten bei Kauf einer ROLEX EXPLORER II Polar - 216570 (42mm)

Diskutiere Worauf achten bei Kauf einer ROLEX EXPLORER II Polar - 216570 (42mm) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Forenmitglieder, Uhrenverrückte und Experten der Uhr, ich habe eine Anschaffung einer ROLEX Explorer 2 Polar - 216570 vor. Ich habe...
Mocca

Mocca

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Hallo liebe Forenmitglieder, Uhrenverrückte und Experten der Uhr,

ich habe eine Anschaffung einer ROLEX Explorer 2 Polar - 216570 vor.
Ich habe mich ein wenig umgeschaut und diverse Preisspannen zu diversen Kaufdaten mit und ohne Revision erhalten die leider nicht miteinander korrelierten.
Da ich diese Uhr selber nicht wirklich gut kenne (Was unüblich für mich ist) wüsste ich gerne worauf ich achten sollte beim Kauf einer Solchen.

- Ich weiß, dass die Lünette sehr anfällig sein soll
- Gibt es MODs als Ersatzlünette (die gut aussehen)
- Über den Stahl, Armband etc. weiß ich noch nichts.
- Wie ist das Ziffernblatt und das Lume im Original? Klinisch weiß oder ehr Creme? Wie siehts nach einigen Jahren aus?
- Ablesbarkeit bei gleißendem Licht wie einem Flugzeug Cockpit in der Luft etc.

Vieleicht können einige hier berichten wie es mit Ihren Modellen so verhält.

VG,
Mocca
 
nawaro

nawaro

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
689
Die Lünette ist extrem robust und nicht weniger anfällig (wogegen auch immer) als andere auch.

Das Weiß ist hell und strahlend. Sieht sehr edel aus. Nach drei Jahren kann ich sagen: alles wie am ersten Tag. Und die Ablesbarkeit ist unschlagbar gut.
 
C

Criz

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
551
Ort
Berlin
Die Lünette ist extrem robust und nicht weniger anfällig (wogegen auch immer) als andere auch.

Das Weiß ist hell und strahlend. Sieht sehr edel aus. Nach drei Jahren kann ich sagen: alles wie am ersten Tag. Und die Ablesbarkeit ist unschlagbar gut.
Wenn die Lünette extrem robust ist, müsste sie dann nicht eher weniger anfällig als andere sein?
 
volkerjoschi

volkerjoschi

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.546
Ort
Bremen
Jede Lünette, egal ob poliert/ satiniert/drehbar/feststehend wird bei Fremdkontakt Spuren haben.
Alles eine Frage des Einsatzes.
 
Mocca

Mocca

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Ich habe eine Preisspanne von 5500-6500 für die Uhr ausgemacht, Bei einem Unterschied von 1k€ bin ich aber skeptisch was nun wahr ist. Käufe aus dem Ausland nach DE.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.571
Ort
Hannover
Ich habe eine Preisspanne von 5500-6500 für die Uhr ausgemacht, Bei einem Unterschied von 1k€ bin ich aber skeptisch was nun wahr ist.
Was meinst Du mit "wahr" sein?
Was erwartet Du jetzt? Sowohl vom Markt als auch von den Membern hier?

Du siehst im Markt eine Vielzahl von differenzierten Angeboten, wie immer bei eigentlich allen Waren.
Der Eine verkauft privat, der Andere ist ein Händler, die Zustände der Ware können anders sein, und - nicht zuletzt - sind doch viele Gebrauchtpreise als "Verhandlungsbasis" zu verstehen.

Ehrlich gesagt sind die Abweichungen bei den aufgerufenen Preisen - die nicht identisch sein müssen mit den am Ende auch erreichten Preise - von gerade mal 20% für einen Kauf im Gebraucht-Segment sogar eine noch relativ geringe Abweichung. Typisch Rolex eben.

Bei den meisten anderen Uhrenmarken die gebraucht angeboten werden, sind die Spreizungen der Angebots-Preise noch viel größer.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo
habe auch seit über einem Jahr die EX II 216570 mit WD und bin sehr zufrieden damit. Das Blatt ist hellweiß und die Lünette hat einen charakteristischen Stahlschliff, sehr schön.
Würde bei einem seriösen deutschen Händler mit Garantie und Papieren kaufen, das kommt beim Wiederverkauf wieder rein.
ciao olderich
 
F

Filou6901

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
167
Ich stand auch einmal kurz davor , hatte diese Explorer beim Konzi um meinem Handgelenk , wunderschön , habe mich damals aber für den Vorgänger entschieden, Grund : Das 42mm Modell war mir einfach zu groß, zu schwer an meinem HGU von 17,5 cm !
 
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.626
Die Lünette ist sehr anfällig für Kratzer (wenn auch nicht wie wine Hochglanz polierte), da man jedem Kratzer den Schliff unterbricht. Die Lume ist unaufgeladen gelblich/creme (zumindest unter Künstlich) und wandelt sich von weiß zu blau. Ablesbarkeit top, Stahlband robust. Allerdings sieht man im Sonnenlicht deutlich die Schatten der Zeiger auf dem Blatt. Hatte ich so noch nie bei einer Uhr.

Bei deinem Preisrahmen würde ich auf 7350 erhöhen und neu bestellen.

Die Kratzer auf der Lünette fallen aber je nach Blickwinkel sehr unterschiedlich stark ins Auge. Hier meine aus 3/2018 im täglichen Einsatz. Mods keine Ahnung aber eine neue kostet 350 Euro.

AF71BA55-4749-4925-9327-43B43D0E31F6.jpeg
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.054
Ort
Philadelphia, PA
Die Lünette ist (wie auch ähnliche Breitling Lünetten) deutlich kratzanfälliger, liegt in der Natur der Sache. Wer das nicht mag muss eben zur Keramik greifen
 
nawaro

nawaro

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
689
Hier ging es um eine doppelte Verneinung und somit wäre die Lünette anfälliger als bei anderen Uhren. Das spricht dann eher gegen die Robustheit,
Dabei handelte es sich um eine Redewendung, wobei dem „nicht(s)“ die Bedeutung „kein bisschen“ zukommt. Also kein bisschen weniger [oder mehr] anfällig als“ = gleich anfällig. Zufrieden?
 
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
2.916
Ort
Im Bergischen
Klar ist die Lünette kratzanfälliger als eine von einer Sub (egal ob Keramik oder Aluinlay), hat aber dann wiederum nichts mit der Robustheit zu tun, sondern hat eher optische Gründe...

Keine andere meiner Uhren ist so genial gut ablesbar, bedingt einfach durch den Kontrast des schneeweißen Zifferblattes zu den schwarzen Zeigern! :super:

Wenn ich was von MOD´s bei der Lünette höre, dann drehen sich mir die Fußnägel!!! :motz: Entweder man trägt die Uhr so, wie sie ist, oder man holt sich sonst lieber was preiswerteres, wo es einem nicht so weh tut....

Zum Thema Preis an sich empfehle ich dir auch den Gang zum Konzessionär! Zum einen scheinst du dir manche Preisunterschiede nicht erklären zu können, zum Anderen ist der Graumarktpreis einer wirklich guten, und nicht gerade schon 6-7 Jahre alten 216570 zu nah an der regulären UVP einer Rolex Neuuhr. Das war vor einem Jahr noch anders, wird sich aber in absehbarer Zeit nicht mehr ändern.
Daher halte die Augen offen, rufe ein paar Konzis in deiner Nähe an, ggf. bestell eine... Die Warteliste wird schon auch nicht so lang sein wie bei einer Pepsi... :prost:

Und.... Das die 42mm EXII nicht an 17,5cm zu tragen seien ist totaler Quatsch, hängt auch immer bisschen von der Form der Handgelenke ab und von der eigenen Befindlichkeit!

Hier auch mal an 17,5cm Handgelenk:
 

Anhänge

F

Filou6901

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
167
pasta_hansel ..... schöne Bilder,wo man eindeutig erkennen kann, das 42mm für 17,5 HU einfach zu groß sind ! ;-)))
Aber der Geschmack ist halt immer verschieden, so soll es auch bleiben .... !
 
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.626
Was für ein Quatsch !!! Die Aussage inhaltlich, aber auch die Tatsache aus Fotos Rückschlüsse zu ziehen. Sorry, aber das kann ich nicht diplomatischer ausdrücken. Und nein, ich fühle mich nicht angesprochen.
 
F

Filou6901

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
167
Also ,bei diesem Anblick ist das halt nun mal meine Meinung..............Why not , was ist jetzt daran schlimm,oder warum Quatsch ?
Aber alles gut....... habe doch dazu geschrieben, Geschmacksache..... alles kein Grund sich jetzt aufzuregen ! ;-)
 
Neutr0n

Neutr0n

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
508
Anprobieren bzw. Prüfen welche Uhren man bereits mit ähnlicher Lug to Lug Größe hat. Ich finde dass die Ex 2 auf Fotos recht groß ausschaut aber in der Realität meist auch kleineren HG steht.
Selbst bei einem flachen 16,5 cm HGU passt die Ex.
 
Thema:

Worauf achten bei Kauf einer ROLEX EXPLORER II Polar - 216570 (42mm)

Worauf achten bei Kauf einer ROLEX EXPLORER II Polar - 216570 (42mm) - Ähnliche Themen

  • Worauf beim Kauf einer alten Omega Seamaster achten?

    Worauf beim Kauf einer alten Omega Seamaster achten?: Hallo zusammen, ich bin schon lange auf der Suche nach einer kleinen, schicken und doch sportlichen Uhr mit weißem Blatt. Dass ich dabei...
  • 3 auf einen Streich...worauf sollte man achten?

    3 auf einen Streich...worauf sollte man achten?: Guten Abend zusammen. Ich schreibe euch heute, weil ich die Möglichkeit habe mir: - meine erste Rolex - meine erste Bi-Color - und meine...
  • Kaufberatung Rolex EX II 16570: Worauf achten?

    Kaufberatung Rolex EX II 16570: Worauf achten?: Hallo Kollegen, seit längerer Zeit hab ich ein Bild im Kopf einer Rolex Explorer II mit weißem ZB und daran ein weißes Everrest/Rubber B montiert...
  • Welche gebrauchte Omega Aqua Terra /worauf ist zu achten?

    Welche gebrauchte Omega Aqua Terra /worauf ist zu achten?: Liebes Forum, mein vorerst größter Uhrenkauf steht an. Gesucht wird ein "Dresser" Automatik, Ziffernblatt mittel bis dunkle Farbe (blau bis...
  • Kaufberatung Zenith le Luca - worauf muss ich achten?

    Kaufberatung Zenith le Luca - worauf muss ich achten?: Hallo zusammen, Ihr kennt das sicherlich: Es gibt Uhren, die einem seit Jahren nie so richtig aus dem Kopf gehen, aber eher irgendwo ganz ganz...
  • Ähnliche Themen

    Oben