Kaufberatung Worauf achten bei Kauf auf ebay-Kleinanzeigen?

Diskutiere Worauf achten bei Kauf auf ebay-Kleinanzeigen? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich mache das an einem überwachten Ort, in der Tankstelle, im Büro, direkt bei der Bank, für Beträge ab ca. 1000 eur.
buzze1

buzze1

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
2.522
Ich mache das an einem überwachten Ort, in der Tankstelle, im Büro, direkt bei der Bank, für Beträge ab ca. 1000 eur.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
21.385
Ort
Bayern
Klingt plausibel, aber mit 3000€ im Portemonnaie an einer fremden Wohnungstür klingeln würde mich auch nervös machen...
Wie macht man das dann? In die Wohnung gehen? Übergabe im Vorgarten? Oder an einem neutralen Ort, wo sich aber auch der Käufer die Uhr schnappen und davonrennen könnte... ?
Man trifft sich zB bei McDonald's. Ich würde zu niemand Fremden mit Geld in die Wohnung wollen oder selbst bei mir daheim Fremde empfangen. Immer halbwegs belebte öffentlich zugängliche Orte mit Sitzgelegenheiten und normale Zeiten wählen.

Das ist keine Garantie aber der bestmögliche Schutz für beide Seiten. Übertreiben sollte man es aber nicht auch wenn es hier einige Herrschaften zu geben scheint, die den Interessenten am liebsten mit Kabelbindern am Tisch fixieren würden um zu verhindern, dass der mit Uhr davonrennen könnte... Irgendwo ist auch mal Schluß mit Paranoia abfeiern.

Gruß
Helmut
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
6.990
Psst - nicht den Geist der Nimrod-Anhänger beschwören ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MEPE

Dabei seit
16.09.2019
Beiträge
46
Das ist keine Garantie aber der bestmögliche Schutz für beide Seiten. Übertreiben sollte man es aber nicht auch wenn es hier einige Herrschaften zu geben scheint, die den Interessenten am liebsten mit Kabelbindern am Tisch fixieren würden um zu verhindern, dass der mit Uhr davonrennen könnte... Irgendwo ist auch mal Schluß mit Paranoia abfeiern.
Naja, der Verkäufer macht sich ja letztlich die gleichen Gedanken wie der Käufer. Aber belebter Ort mit Sitzgelegenheit, das ist der richtige Hinweis. 😀
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
13.097
Klingt plausibel, aber mit 3000€ im Portemonnaie an einer fremden Wohnungstür klingeln würde mich auch nervös machen...
Wie macht man das dann? In die Wohnung gehen? Übergabe im Vorgarten? Oder an einem neutralen Ort, wo sich aber auch der Käufer die Uhr schnappen und davonrennen könnte... ?

Mein Rekord waren 3,5 K€ über Ebay-Kleinanzeigen Face-to-Face.

Aber wie schon der Themenstarter schrieb, und wie ihm hier auch geraten wurde:
Vorher telefoniert man lange, klopft sich gegenseitig ab und macht - soweit das geht - einen Identitätscheck.
Ich persönlich sehe dann kein Problem das als Adresse des VK bestätigte Einfamilienhaus zu betreten, auf dessen Klingelschild ja auch dessen Name steht, und in dem seine spielenden Kinder rumlaufen.

100% der Uhren VK und Käufer bei denen ich war, waren grundsolide Familienväter und die Übergabe fand in ihrem Bausparvertrags-Häuschen mit akkurat gemähtem Rasen und frisch geputztem Benz vor der Garage statt. Bei Selbständigen war ich ein, zweimal auch in deren eigenen Architektenbüros oder Anwalts-Kanzleien, oder mit Angestellten hab ich mich auch schon in der Mittagspause in deren Büro getroffen, wenn die das wollten und es zeitlich passte.

McDonalds hatte ich auch schon öfters, geht genauso.

Was soll denn am Sonntag auf dem Sofa im Einfamilienhaus im Stuttgarter Vorort passieren: dass mich der Papa vor den Augen seiner Kinder im Wohnzimmer niederschlägt und ausraubt?
Ich kenne seinen Namen und Adresse. Was soll ihm das bringen?

Und "komische Leute" und "komische Angebote" erkennt man schon vorher und sortiert sie aus, da landet man gar nicht erst auf dem Sofa.

Wie oben ein netter Member schon geschrieben hat: Man muss seine eigene Paranoia nicht abfeiern.
Für wen solche Couch- oder McDonalds Deal nicht sind, der ist eben eher der Konzi-Typ. Ist doch auch OK.
 
Zuletzt bearbeitet:
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
2.236
Ich würde zu niemand Fremden mit Geld in die Wohnung wollen oder selbst bei mir daheim Fremde empfangen. Immer halbwegs belebte öffentlich zugängliche Orte mit Sitzgelegenheiten und normale Zeiten wählen.

Ich hatte schon so einige Uhrenfreaks bei mir zu Hause - u.a. auch solche die hier oder anderswo im Netz zum Thema Uhren lesen/schreiben - und war auch schon bei einigen selber zu Gast, und nicht selten hatten sich daraus dann sehr nette Fachgespräche ergeben, bzw. ein paar wenige Male dann sogar so etwas wie eine "Freundschaft".

Und ich wüsste auch nicht wovor ich bei solchen Kontakten eigentlich Angst haben sollte (ok, dies ist vielleicht auch ein wenig meiner Statur und der sehr guten Ausbildung geschuldet).
Unser Haus ist seeehr gut abgesichert, und andere Häuser/Wohnungen betrete ich nur wenn ich nicht befürchten muss in irgendeine schon von außen als solches erkennbare Falle zu tappen.
Aber ansonsten......., mache ich mir diesbezüglich eigentlich keine all zu großen Sorgen.

Ich kaufe oder verkaufe über E-Kleinanzeigen usw. auch längst nicht Uhren, und hatte daher auch schon die unterschiedlichsten Typen von Menschen hier, und keiner, wirklich kein einziger kam mir bislang auch nur irgendwie blöde.

Mein Rat daher, vielleicht sollten wie alle mal wieder etwas lockerer werden, und das auch nicht nur irgendwelche Käufe/Verkäufe auf irgendwelchen Portalen betreffend, sondern grundsätzlich. ;-)
 
emde

emde

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
386
Ort
München
Nur als weiteren Hinweis. ebayKA bietet doch seit kurzem auch eine sichere Kaufabwicklung an. Kostet Geld und zahlt der Käufer.
Käuferschutz bei ebayKleinanzeigen

Könnte ja auch eine Option sein. Telefonieren oder (besser) Videocall würde ich aber in jedem Fall machen
 
kalle1111

kalle1111

Dabei seit
04.04.2016
Beiträge
566
Klingt plausibel, aber mit 3000€ im Portemonnaie an einer fremden Wohnungstür klingeln würde mich auch nervös machen...
Wie macht man das dann? In die Wohnung gehen? Übergabe im Vorgarten? Oder an einem neutralen Ort, wo sich aber auch der Käufer die Uhr schnappen und davonrennen könnte... ?

Ich habe zuvor mit dem Verkäufer telefoniert und hatte jemanden dabei. Wir haben uns bei ihm zu Hause getroffen. Alles was seriös. Nach dem Telefonat konnte ich die Lage ganz gut einschätzen.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
13.097
. Irgendwo ist auch mal Schluß mit Paranoia abfeiern.

Es bleibt die alte Weisheit: Bei zu viel Misstrauen kann man keine Privatverkäufe machen.

Das Irre ist heute im Jahre 2021 ja:

Bei Face-To-Face-Deals haben viele eine unglaubliche Angst irgendwo mit 1.000€ in bar in der Tasche hinzugehen, von wegen Baseballschläger und so. Nur sind das idR die gleichen Leute, die bei Online-Deals ohne zu zögern Wildfremden nach zwei Whatsapp Nachrichten irgendwohin auf der Welt gutgläubig 1.000€ senden.
 
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
913
Ich habe in den letzten 6 Monaten meine Monaco, meine Moonwatch und meine Panerai, alle Ü4K, über Ebay-Kleinanzeigen verkauft, jeweils nachdem sich hier über das Forum vorrangig "Letzter-Preis-Freaks" oder eben Halbinteressierte gemeldet hatten.

Menschen, die mich bei Ebay "unangemessen" anschrieben, habe ich ohne Antwort sofort blockiert.
Anfragen ohne Grußformel, Nennung des eigenen Namens und Verabschiedung sind direkt "raus".
Übrig blieben in allen Fällen supernette, ernsthaft Uhreninteressierte.
In jedem Fall haben wir dann zunächst telefoniert.

Alle drei Treffen fanden bei mir zu Hause statt, weil ich niemalsnix versende, und waren sehr sehr nett.
Bezahlt wurde ich in zwei Fällen in bar und einmal per Direktüberweisung, was hervorragend funktionierte.
In zwei Fällen haben wir auf Wunsch des Käufers einen Vertrag aufgesetzt.

Meinen letzten eigenen Kauf habe ich hier über das Forum getätigt ... 600KM Fahrt ... PAM005.
Auf den versprochenen, zum Fullset gehörigen Schraubendreher, warte ich heute, 5 Wochen und viele Ausreden und Versprechen später, immer noch ...
 
Zuletzt bearbeitet:
liberty123de

liberty123de

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
212
Ort
Am schönen Niederrhein
Gut zu wissen, denn ich würde niemals PayPal FF benutzen, nicht mal als Verkäufer, geschweige denn gar als Käufer.
Und somit bist Du schon mal raus......

Tja, ich lege meine Identität beim Verkauf nachprüfbar offen, wieso sollte ich dann ein Risiko mit dem Käufer eingehen und dem Geld hinterher laufen?

Es gibt soviele Tricks der Käufer. Ebenso sende ich keine teure Uhren mit UPS, DHL, HERMES oder sonstwer, sondern nur
mit solchen Unternehmen/Kurieren, die darauf spezilisiert sind und ich mir sicher bin, dass eine Uhr auch so ankommt, wie sie mein Haus verlässt.
 
liberty123de

liberty123de

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
212
Ort
Am schönen Niederrhein
Was soll der bringen? Die Uhr kann trotzdem gestohlen sein.
Der Ankauf gestohlener Ware kann als Hehlerei gemäß § 259 StGB strafbar sein (bei Vorsatzdelikt). Ein Nachweis vom Verkäufer zu verlangen, dass dieser rechtmäßiger Eigentümer der Ware ist, ist nie falsch (dolus eventualis, bedingter Vorsatz), obwohl §§ 932, 935 BGB besagen, dass du eine Ware grundsätzlich im "Guten Glauben" erwerben kannst. Es könnte nämlich grobe Fahrlässigkeit beim Kauf unterstellt werden, wenn man nicht angemessen geprüft hat, ob die Sache nicht dem Veräußerer gehört.
 
emde

emde

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
386
Ort
München
Der Ankauf gestohlener Ware kann als Hehlerei gemäß § 259 StGB strafbar sein (bei Vorsatzdelikt). Ein Nachweis vom Verkäufer zu verlangen, dass dieser rechtmäßiger Eigentümer der Ware ist, ist nie falsch (dolus eventualis, bedingter Vorsatz), obwohl §§ 932, 935 BGB besagen, dass du eine Ware grundsätzlich im "Guten Glauben" erwerben kannst. Es könnte nämlich grobe Fahrlässigkeit beim Kauf unterstellt werden, wenn man nicht angemessen geprüft hat, ob die Sache nicht dem Veräußerer gehört.
935 besagt aber, dass ein gutgläubiger Erwerb gestohlener Sachen nicht möglich ist...
§ 935 BGB - Einzelnorm
 
larry1899

larry1899

Dabei seit
26.09.2011
Beiträge
669
Ich muss sagen das ich mittlerweile so eine große Erfahrung auf Kleinanzeigen habe das man eigentlich nach wenigen Zeilen merkt ob der Gegenüber es ernst meint und auch wirklich das verkauft was er anbietet. Wenn er die Ware mit seinem Ausweis zusammen ablichtet , alle passende Papiere hat , sich vor allem vernünftig artikuliert sollte ein Deal eigentlich nichts mehr im Wege stehen.
Über die Bezahlung muss man sich dann schon einigen. Ab einen gewissen Betrag über PayPal Freunde ist es natürlich ein Risiko. Um Gebühren zu sparen kann man auch 50/50 machen , also Hälfte via PayPal Freunde und Hälfte via Überweisung. Die Ware ( Uhr) dann nach der PayPal Sendung mit dem erhaltenen Betrag ablichten und wenn das geklappt hat,den Rest via Überweisung schicken.
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
2.236
Ein halbes Wunder, dass überhaupt Uhren von Privat an Privat reibungslos verkauft werden, wenn man sich das alles so anhört.

Vielleicht da nicht alle Menschen schon völlig paranoid sind und dennoch umsichtig genug handeln um sich solche Trickbetrüger vom Hals zu halten.
Es soll ja sogar auch noch ein paar "normale" Menschen geben, natürlich mit abnehmender Tendenz......, gerad in heutiger Zeit.....
 
Thema:

Worauf achten bei Kauf auf ebay-Kleinanzeigen?

Worauf achten bei Kauf auf ebay-Kleinanzeigen? - Ähnliche Themen

Kauf bei Ebay Kleinanzeige! *Verdacht auf Betrug*: Hi, Ich möchte hier der Gemeinde ein paar Worte mit auf den Weg bei der Entscheidung eine Uhr über eBay Kleinanzeige zu kaufen. Viele werden...
Fragen aus dem Ausland bei eBay Kleinanzeigen: Hallo Forum! Ich verkaufe die letzten Monate viele Dinge erfolgreich bei eBay Kleinanzeigen, hauptsächlich ca. 300 alte Matchbox-Modellautos aus...
Ebay - Käufer behauptet, neue Uhr geht nicht: Hallo liebe Uhrenfreunde, letzte Woche habe ich eine Casio Edifice, die ich neu bei Amazon gekauft hatte, per Sofortkauf verkauft. Die Uhr ist...
[Erledigt] STOWA Flieger Verus 40 - neu und ungetragen in OVP und Full Set von 04/2020: Vorab das übliche: Ich bin Besitzer des angebotenen Artikels. Es handelt sich um einen Privatkauf. Sämtliche Rückgabe-, Gewährleistungs-...
Das 1x1 der Ebay-Betrüger - Zusammenfassung: Hey Leute, wie ihr seht bin ich schon jahrelang stiller Mitleser, aber nie wirklich ein Mittäter dieses Forums gewesen. Auch wenn es ein paar...
Oben