Wo kaufe ich am besten?

Diskutiere Wo kaufe ich am besten? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, ich würde gerne in naher Zukunft in eine etwas wertigere Uhr investieren. ich interessiere mich für diverse Modelle von...

Limo

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
3
Hallo Gemeinde,

ich würde gerne in naher Zukunft in eine etwas wertigere Uhr investieren.

ich interessiere mich für diverse Modelle von Omega oder Tag Heuer.

gehe ich z.B in München in die jeweiligen Boutiquen, zu einem Konzi oder gar zu einem Händler im Internet wie Uhrinstinkt o.Ä.?

wie siehts mit Rabatten aus?

hat jemand Erfahrung mit den Konzis Mühlbacher (Regensburg) oder Nadler (Salzburg)?

danke für eure Hilfe schon mal

Stefan
 

Natuhrgelb

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.076
Ort
München
Rabattdiskussionen sind nicht gerne gesehen (aus sehr guten Gründen) - und wo du kaufen willst, wird an deinen persönlichen Präferenzen liegen.

Generell dürfte bei Boutiquen allerdings am wenigsten "Entgegenkommen" zu erwarten sein. Bei Konzessionären könnte schon ein bißchen Spielraum vorhanden sein, beim Grauen (Uhrinstinkt) ist's natürlich am günstigsten.

Wenn du das Ambiente schätzt und vor-Ort-Service (Armband kürzen, direkter Zugriff auf Uhrmacher falls etwas an der Uhr ist) brauchst, dann Boutique oder Konzi, wobei du beim Konzessionär den Vorteil hast, verschiedene Marken im Vergleich sehen zu können. Das Anprobieren und der Service kann also durchaus den Aufpreis wert sein.

Wenn du genau weißt, was du willst und keinen Wert auf SchiSchi legst, sind anerkannte Grauhändler natürlich genauso gut. In München hast du es einfach, weil es da auch "stationäre" Grauhändler mit eigenem Geschäft und Service gibt (z. B. Meertz).

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung. Uhr hier vorstellen nicht vergessen... 8-)
 

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

habe schon einige Uhren bei Wempe gekauft. Gibt 3 Jahre Garantie (anstatt 2) und es kann alles sofort vor Ort gemacht werden (Armband kürzen, neues Band etc.). 8% waren bisher immer drin, da ich kein Orientale bin, reicht mir das.
ciao olderich
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.718
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Hallo Gemeinde,
ich würde gerne in naher Zukunft in eine etwas wertigere Uhr investieren. ich interessiere mich für diverse Modelle von Omega oder Tag Heuer. gehe ich z.B in München in die jeweiligen Boutiquen, zu einem Konzi oder gar zu einem Händler im Internet wie Uhrinstinkt o.Ä.? wie siehts mit Rabatten aus? hat jemand Erfahrung mit den Konzis Mühlbacher (Regensburg) oder Nadler (Salzburg)?
danke für eure Hilfe schon mal Stefan

Hallo Stefan,

Ich habe kaum eine allgemeinere und banalere Frage als Deine gelesen !

Wenn Du in dem Bereich München, Regensburg, Salzburg beweglich bist, hast Du doch schon eine gute Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten.

Natürlich wirst Du wahrscheinlich erstmal die Beratungskompetenz der Fachleute nutzen wollen, um danach, mit Wunschreferenz versorgt, im Internet oder bei Grauhändlern den niedrigsten Preis rauszuholen.

Ob Du das für Deine Branche und Deine eigene Tätigkeit auch so toll findest, weiss ich nicht genau, deshalb:

Kauf die Uhr, die Dich interessiert, dort, wo Du sie für den Preis kriegst, den Du bezahlen willst.
Honoriere die Bemühungen der Mitarbeiter und Händler, gerade wenn Sie Dir die Möglichkeit bieten, Uhren zu vergleichen.

Grüsse aus dem Nord-Westen in eine sehr schöne Region...

Omega511 alias Sven
 

Hakuna-Matata

Dabei seit
08.03.2013
Beiträge
412
Ort
Bayerisches Nizza
8% waren bisher immer drin, da ich kein Orientale bin, reicht mir das.
ciao olderich


Auch wenn du damit wahrscheinlich auf die obligatorischen Preisverhandlungen in südöstlichen Ländern anspielst und es nicht böse meinst - Ich persönlich finde diese Aussage haarscharf vorbei an der Geschmacklosigkeit. Meine Meinung.
Basti
 

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

naja, dass das jetzt Schaumkopf oder so ähnlich heisst, habe ich ja mitbekommen, aber dass Orientale jetzt auch nicht mehr gesagt werden darf, ist mir bisher nicht aufgefallen. Ist ja direkt eine Bildungslücke.
ciao olderich
 

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

na toll, was soll ich denn erkennen? bitte?
ciao olderich

Aha, eben ist bei mir der Groschen gefallen, das widerspricht aber sehr der politischen Etikette.
ciao olderich
 
Zuletzt bearbeitet:

Limo

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
3
Danke für eure Meinungen, mir gehts in erster Linie drum nichts falsch zu machen, ich bin ein Fan von guter und ehrlicher Beratung, welche auch Honorar verdient!
Was ich hier so raushöre bin ich bei einem guten Konzi am besten aufgehoben.
Wie sagt ma so schön, leben und leben lassen :)
 

Weires

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
341
Genau Limo, es gibt beim Uhrenkauf nichts Schöneres, als diesen bei einem Konzi zu zelebrieren. Ein halbwegs guter Kaffee und ein nettes Gespräch beim Anlegen der Uhren, inkl. Beratung... so etwas vergisst man nicht, wenn man die Uhr im Anschluss erwirbt.
 

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.445
Ort
Region Hannover
Ist dann aber ein sehr teurer Kaffee! ;-)

Ich kaufe bei dem Händler meines Vertrauens. Und der bringt mir die Uhr sogar nach Hause. Und den Sekt gebe ich aus! :D
 

Uhrmensch2013

Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
595
Hallo Stefan,

Ich habe kaum eine allgemeinere und banalere Frage als Deine gelesen !

Wenn Du in dem Bereich München, Regensburg, Salzburg beweglich bist, hast Du doch schon eine gute Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten.

Natürlich wirst Du wahrscheinlich erstmal die Beratungskompetenz der Fachleute nutzen wollen, um danach, mit Wunschreferenz versorgt, im Internet oder bei Grauhändlern den niedrigsten Preis rauszuholen.

Ob Du das für Deine Branche und Deine eigene Tätigkeit auch so toll findest, weiss ich nicht genau, deshalb:

Kauf die Uhr, die Dich interessiert, dort, wo Du sie für den Preis kriegst, den Du bezahlen willst.
Honoriere die Bemühungen der Mitarbeiter und Händler, gerade wenn Sie Dir die Möglichkeit bieten, Uhren zu vergleichen.

Grüsse aus dem Nord-Westen in eine sehr schöne Region...

Omega511 alias Sven

Ich weiß nicht warum Du den TS so agressiv angehst. Klar, ist eine Anfängerfrage und wurde auch alles schon mal irgendwann diskutiert aber alle haben mal klein angefangen. Fehlte eigentlich nur noch der obligatorische Hinweis auf die Suchfunktion. :???:


gehe ich z.B in München in die jeweiligen Boutiquen, zu einem Konzi oder gar zu einem Händler im Internet wie Uhrinstinkt o.Ä.?

Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Beim Konzi kannst Du Modelle verschiedener Marken miteinander vergleichen. Allerdings kann es passieren das er bestimmte Modelle die es Dir im Vorfeld besonders angetan haben gerade nicht vorrätig sind. Die Gefahr besteht bei einer Markenboutique nicht, Fans von bestimmten Marken kommen da voll auf ihre Kosten. Der Grauhändler ist von allen mit Abstand am Günstigsten (Uhrinstinkt ist übrigens noch längst nicht der Preiswerteste, die werden von watchdeal.de oder watch-Lounge.de locker unterboten), bietet aber auch praktisch keinen Service. Vorher angucken ist nicht (es soll wohl einige ganz wenige Graue mit Ladenlokal geben, die sind aber dann wieder direkt teurer als reine Internet-Konzis), Armband einstellen ist nicht (für handwerklich nicht begabte ein wichtiger Faktor), und die Lieferzeit kann schon mal vier, fünf Wochen betragen während Du beim Konzi oder aus der Boutique mit der neuen Uhr am Arm rausspaziert.

Genau Limo, es gibt beim Uhrenkauf nichts Schöneres, als diesen bei einem Konzi zu zelebrieren. Ein halbwegs guter Kaffee und ein nettes Gespräch beim Anlegen der Uhren, inkl. Beratung... so etwas vergisst man nicht, wenn man die Uhr im Anschluss erwirbt.

Wenn alle meine "Kauferlebnisse" so aussehen würden hätte ich im Leben schon viel Geld gespart. Die Uhren wurden mir im Stehen gezeigt, erst als ich sagte "Ja, die nehm ich" hieß es "Nehmen Sie doch kurz Platz", Kaffee oder Wasser hatten die Kunden vor mir wahrscheinlich schon weggesoffen. Wirkliche Beratungsleistung mußte auch nicht erbracht werden da ich mich Wochen und Monate vorher schon im Netz informiert hatte und ich meine beiden Favoriten einfach nur nacheinander am Arm haben wollte. Fairerweise muß man sagen das es Samstag nachmittag war, der Laden rappelvoll und mich hatten sie da noch nie gesehen, möglicherweise läuft das bei der nächsten Uhr schon wieder anders ab. Beim Grauen hätte ich einige 100 ¬ sparen können, war mir damals aber egal, ich wollte die Uhr haben und nicht wochenlang auf die Lieferung warten und mir dann noch den Kopf drüber zerbrechen wie ich das Armband eingestellt bekomme...
 

zx9rlinus

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
366
...satte Rabatte u.U. auch, jedenfalls nah dran an irgendwelchen Preisen aus dem Internet. Ist wahrscheinlich auch von der jeweiligen Marke abhängig.
Was diese Belehrungen nach dem Motto "kauf die Uhr zum angegeben Preis beim Händler vor Ort und sei dankbar" immmer sollen, werde ich wohl nie verstehen.
 

freemind1

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
1.552
Ort
Rheinland
Wempe und Co haben schöne Läden mit Security am Eingang und wahrscheinlich auch Kaffee, leider gibt es meist wenig Rabatt und z.T. arrogantes Auftreten. Wenn man schon nicht im Internet kaufen will, es gibt auch Konzessionäre, die dennoch gute Rabatte geben. In Düsseldorf kenne ich mind. zwei Läden, die i.d.R. 20% geben und ein Freund von mir kauft nur bei "seinem" Konzi, bei dem er sogar über 20% bekommt.
Die Kauferfahrung in edlen Boutiquen wird aus meiner Sicht überschätzt, aber jeder so, wie er es mag!
 

Pajiji

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
735
Wempe und Co haben schöne Läden mit Security am Eingang und wahrscheinlich auch Kaffee, leider gibt es meist wenig Rabatt und z.T. arrogantes Auftreten. Wenn man schon nicht im Internet kaufen will, es gibt auch Konzessionäre, die dennoch gute Rabatte geben. In Düsseldorf kenne ich mind. zwei Läden, die i.d.R. 20% geben und ein Freund von mir kauft nur bei "seinem" Konzi, bei dem er sogar über 20% bekommt.
Die Kauferfahrung in edlen Boutiquen wird aus meiner Sicht überschätzt, aber jeder so, wie er es mag!

Ähnliches gibt es in Frankfurt/Main direkt gegenüber vom Hbf. : "David No.10". Beratung + 20 - 25 % Nachlass !

Pajiji
 
Thema:

Wo kaufe ich am besten?

Wo kaufe ich am besten? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...): Liebe Mitglieder, nach Abschluss des Studiums möchte ich mir zum Berufseinstieg nun die erste "richtige" Uhr zulegen. Wegen des flexiblen...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Audemars Piguet Royal Oak Offshore Panda und Hublot King Power Unico Carbon: Werte Uhrenfreunde, nachdem ich meine Versprechen bezüglich gewünschter Vorstellungen (Ulysse Nardin, Zenith, Breitling etc.) in letzter Zeit...
Kaufberatung Atmos - wo am besten neu kaufen...: Hallo, seit Jahren träume ich schon von einer Atmos... Bisher hat es nur für diverse mechanische Drehpendeluhren - die auch ganz schönen Spaß...
Oben