Wo fängt Vintage an?

Diskutiere Wo fängt Vintage an? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Diese Frage beschäftigt mich schon länger. Ich würde gern wissen, wie Vintage definiert wird. Wann ist eine Uhr "vintage"? Wenn sie in den...
El-Greco67

El-Greco67

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
265
Ort
Berlin
Diese Frage beschäftigt mich schon länger.

Ich würde gern wissen, wie Vintage definiert wird.
Wann ist eine Uhr "vintage"? Wenn sie in den 80ern, den 70ern oder noch früher
hergestellt wurde? In der Musik sind bereits die 90er "oldschool".
 
duesprizz

duesprizz

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.138
Ort
BW
Hallo Kostas,

gabs glaube ich schon mal die Frage.

Damals wurde Vintage auf 30 Jahre und mehr beziffert. Kann mich aber auch irren.

Vielleicht findest Du ja mit der Suchfunktion was zu dem Thema.
 
I

ickemann

Gast
Ich würde sagen, im allgemeinen hat sich ein Mindestalter von 30 Jahren eingebürgert. Im englischen Sprachraum steht Vintage eigentlich für den richtig alten Kram, also was bei uns unter Antiquitäten läuft. Bei Uhren bzw. hier in der Vintage-Rubrik, hält man sich auch weitgehend an die 30Jahre-Mindestaltersgrenze.

Gruß um die Ecke

edit: zu langsam ...
 
roswatch

roswatch

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
269
Ort
Rostock
Ich denke auch das man die Grenze bei 30 Jahren ziehen sollte.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.447
Ort
Braunschweig
Ab Ende der 70er würde ich auch sagen. Oder so um die 30 Jahre alte Uhren und Ältere.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.357
Schwierige Frage, Kostas.
Dafür gibt es keine Regelung.

Gängige Definitionen, auf Uhren bezogen, sind:

- 30 Jahre
- 25 Jahre
- vor der Quarz-Ära (sehr ungenau, mMn gibt es auch Vintage-Quarzer)
- alles, was nicht mehr gebaut wird (noch ungenauer)
- etc.

Nicht dazu gehört mMn der sogenannte Vintage-Style und Uhren, die heute noch so gebaut werden, wie damals (z.B. neue Speedys)

Ich halte es dabei mit der Oldtimer-Definition im Automobilbereich:
Als Oldtimer gelten Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt und als “kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut” zu bewerten sind.

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.474
Ort
Wien Floridsdorf
Mathias hat hier wirklich sehr gut definiert. :super:

gabs glaube ich schon mal die Frage.
In der Tat (achte mal auf einen dieser Threadstarter *gg*) - wobei ich jetzt anmerken möchte, daß der zu suchende Begriff "Vintage" in diesem Zusammenhang ganz schön widerborstig war. :D

1. -> https://uhrforum.de/ab-wann-vintage-t16515
und
2. -> https://uhrforum.de/ab-wann-vintage-t39638

Wobei der Grundtenor wohl ziemlich derselbe ist ...

Und zur Untermauerung (eben weil mir auch dieses Statement schlüssig erscheint):
Bei den Uhren ist der Begriff Vintage eigentlich nicht richtig defniert. Manchmal geht man davon aus, dass dazu ein Alter von 30 Jahren notwendig sein soll. Andererseits gibt es eine Richtung, die alle Uhren, die aktuell nicht mehr gebaut werden, als Vintage qualifiziert sehen will. Eine genaue Kategorisierung - wie z.B. bei den Oldtimerautos (und da wären die Vintagen ungefhr die 20iger Jahre ;-)) - gibs bei den Uhren meines Wissens nicht. Die Definition ist also letztlich dem Einzelnen oder der jeweiligen Institution überlassen.
Gruß, Richard
 
El-Greco67

El-Greco67

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
265
Ort
Berlin
Soviel zum Thema "Suchfunktion"

Vielen Dank Euch Allen. Wie war das mit Radio Eriwan...;-)
 
duesprizz

duesprizz

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.138
Ort
BW
In der Tat (achte mal auf einen dieser Threadstarter *gg*) - wobei ich jetzt anmerken möchte, daß der zu suchende Begriff "Vintage" in diesem Zusammenhang ganz schön widerborstig war. :D

1. -> https://uhrforum.de/ab-wann-vintage-t16515
und
2. -> https://uhrforum.de/ab-wann-vintage-t39638
Hallo Richard,

wie peinlich:oops::oops:

Kann mich nicht mal mehr an meine eigene Frage erinnern. Ich glaube ich werde so langsam vergesslich.:oops:

Zumindest aber konnte ich mich an das Ergebnis erinnern.;-)
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.474
Ort
Wien Floridsdorf
Kein Grund für Peinlichkeiten, Joe - ich glaube, durch diese und ähnliche hohle Gassen ist schon ein jeder von uns gegangen.

Aufrichtende Grüße,
Richard
 
Thema:

Wo fängt Vintage an?

Wo fängt Vintage an? - Ähnliche Themen

  • Daytona 116520 BD - eine spannende Reise geht zu Ende - oder fängt erst an!

    Daytona 116520 BD - eine spannende Reise geht zu Ende - oder fängt erst an!: Hallo Mit-Uhrenverrückte, eine lange Reise ist endlich mit einer schönen Station zu Ende. Mit bereits 10 Jahren habe ich mich für Uhren...
  • hueni fängt den Haifisch: Squale 1521-026 50 Atmos Black

    hueni fängt den Haifisch: Squale 1521-026 50 Atmos Black: Hallo zusammen, seit meinen ersten Tagen hier um Forum schleiche ich um die Squale 50 Atmos, ursprünglich die blaue, sandgestrahlte. Das wäre...
  • Spezimatic /Kal.74 Stundenzeiger fängt an zu wandern.

    Spezimatic /Kal.74 Stundenzeiger fängt an zu wandern.: Hallo alle zusammen! Ich habe mich nach ein paar Versuchswerken nun endlich an meine geschenkte Glashütte Spezimatic (Kal.74) gewagt. War...
  • Wann fängt meine blaue Sumo an zu gefallen?

    Wann fängt meine blaue Sumo an zu gefallen?: Hallo Leute, nach langen Recherchen habe ich mich für die blaue Sumo entschieden, die ich dann von einem netten Forenmitglied erwerben konnte...
  • Das Jahr fängt ja gut an! Mit ner Sinn U1

    Das Jahr fängt ja gut an! Mit ner Sinn U1: Hallo Uhrengemeinde, will nur kurz meine Freude gerne mitteilen. Meine erste wirklich "neue" Automatik, nachdem es "nur" immer gute gebrauchte...
  • Ähnliche Themen

    Oben