Winkelhebelschraube vergnaddelt - was tun?

Diskutiere Winkelhebelschraube vergnaddelt - was tun? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Experten, ich weiss, "vergnaddelt" ist kein Fachterminus, aber hier an der Küste ist das der richtige Begriff für Schrauben, Gewinde und...
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
Hallo Experten,

ich weiss, "vergnaddelt" ist kein Fachterminus, aber hier an der Küste ist das der richtige Begriff für Schrauben, Gewinde und Sonstiges, was durch unsachgemäße Bearbeitung 'rund' oder einfach nicht mehr gängig ist.

Ich habe ein Beutestück auf dem Tisch, das sieht so aus:

IMG_20180606_104718.jpg

Meine Kamera macht keine guten Makros, das nächst Bild ist entsprechend unscharf, sollte aber verdeutlichen, worum es geht

IMG_20180606_104706.jpg

Es handelt sich im eine Provita aus den frühen 1960ern, das Werk ist ein Durowe 1258 mit 17 Steinen, soweit ich das eingrenzen konnte, es läuft ausgezeichnet. Ich möchte die Schale aufarbeiten und muss dazu das Werk heraus nehmen.

Das ist aber nicht möglich, da kein Schraubendreher in der Winkelhebelschraube Halt findet und sie entweder sehr fest angezogen wurde, oder sich festgesetzt hat.
Die Krone bekomme ich auch nicht von der Aufzugwelle, auch hier können meine eingesetzten Mittel (zwei Spitzzangen) nicht genug Hebel entwickeln, und ich befürchtete, dass ich die Welle bei weiterer Steigerung der eingesetzten Kraft abbreche und/oder die Krone beschädige, was ich natürlich vermeiden möchte.
Was nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.828
Ort
Rheinhessen
Federhausbrücke bei entspannter Zugfeder ausbauen. Dann sollte die WH-Schraube zugänglich sein und kann mit einer Zange oder Stiftenklöbchen gefasst und gelockert werden.
 
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
OK. Danke für den Hinweis.
Meine Kenntnisse sind noch ziemlich limitiert. Ich habe hier an anderer Stelle gelesen, dass das Entspannen - "gewusst wie" voraus gesetzt - möglich ist, ich hab das allerdings noch nie gemacht und werde die Feder also einfach ablaufen lassen. Richtig?
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.828
Ort
Rheinhessen
Ablaufen lassen ist die sicherste Möglichkeit. Dann musst Du das Sperrrad und die beiden Brückenschrauben entfernen. Die Brücke lässt sich dann vorsichtig abheben.
 
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
Danke für die nähere Erläuterung.
Sobald ich die WH-Schraube heraus habe, steht die Beschaffung eines Ersatzteils an...
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.840
Hallo, natürlich muss das dann auch gerichtet werden, aber wenn die Uhr einwandfrei läuft, würde ich da "drum herum" putzen, es sei denn das ZB oder das Glas innen muss auch Pflege erhalten. Wattestäbchen und Putzhölzchen, da kommt man dem Gehäuse schon bei.
Viel Erfolg Christoph
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.107
Ort
O W L
Der Ausbau der Schraube dürfte einfacher sein als der Einbau einer neuen. Der WH legt sich meistens schief, so dass die neue Schraube nicht packt. Dann muss das Blatt runter auch auch die WHF.
 
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
Danke für die weiteren Hinweise. Dass ich bei der Operation auch hinter das ZB muss, habe ich gedanklich schon eingepreist. Wenn ich dann überhaupt in naher Zukunft einen passenden Ersatz für das Schräubchen finde...

Und ja, das Stück bedarf einiger Aufhübschung, das ZB ist dunkel, mal sehen was da noch geht - und das Gas hat leichten Gilb und neben den polierbaren Kratzern auch Altersrisse, das muss möglicherweise ausgetauscht werden.

Hier ein etwas unscharfes Bild.
IMG_20180607_103147.jpg
Alles ist vollständig, aber pflegebedürftig. Hat aber eine solide Basis für ein weiteres schönes Stück Vintage...
Das ZB ist ein wenig schief, weil das Foto ohne Boden aufgenommen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.510
...das Stück bedarf einiger Aufhübschung...
... Alles ist vollständig, aber pflegebedürftig. Hat aber eine solide Basis für ein weiteres schönes Stück Vintage...
Chapeau - so muss das gesagt werden, wenn das Projekt etwas werden soll. Wat mutt, dat mutt. Du hast die richtigen Diagnosen, den passenden Mut und die kompetente Unterstützung geduldiger Lehrer hier im UF. Ich weiß, wovon ich rede.

Einziges echtes Problem ist tatsächlich die Schraube des Winkelhebels und damit deren Entfernung. Ich würde immer mit homöopathischen Mengen an Kriechöl, z.B. WD40, arbeiten: vorsichtig mit einen hölzernen Zahnstocher auftupfen und einen Tag wirken lassen. Dann einen Versuch starten. Wenn nicht - Wiederholung des Ganzen.

If at first you don‘t succeed - try, try again.

Viel Erfolg ... und lass uns daran teilhaben :super:.
 
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
Habe jetzt alles zerlegt und auch schon wieder teilweise zusammen gebaut, das Gesperr für den Aufzug will nicht so wie ich. Ich habe es genau so platziert wie vorher abfotografiert, aber es hält nicht, sondern die Feder läuft wieder ab. Irgendwas habe ich da falsch zusammen gesetzt und jetzt bin ich erstmal bedient... :shock:
Und warte auf Rückmeldung wg Ersatzteil. Ich mache weiter, wenn ich weiss, dass ich das auch zu Ende bringen kann.
Für heute habe ich genug von kleinen Schräubchen die grundsätzlich zweimal wegschippen und auf dem Kopf liegen wollen...
Die Wäme macht es auch nicht wirklich leichter... :-P

Hier noch ein paar Bilder

IMG_20180608_164231.jpg
IMG_20180608_165832.jpg
IMG_20180608_170031.jpg
IMG_20180608_170155.jpg
IMG_20180608_165737.jpg
IMG_20180608_174806.jpg
IMG_20180608_170209.jpg


Die Bilder sind etwas durcheinander.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.828
Ort
Rheinhessen
Wenn der Sperrkegel nicht richtig funktioniert, sitzt die entsprechende Feder nicht richtig oder hat sich gar verflüchtigt. Den Sperrkegel hättest Du gar nicht anrühren müssen. Ich habe ja geschrieben, welche Schrauben gelöst werden müssen.
 
Morp

Morp

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2017
Beiträge
1.931
Ort
Hamburg
Schöner Mist. Das hatte ich wohl falsch verstanden/gelesen.
Nun gut. Versuch macht kluch. Ein weiterer Fehler auf der Liste der zu erwartenden Niederlagen abgehakt.
Damit wäre die Sache wohl gegessen, wenn ich das richtig sehe, oder?
Mal sehen, ob ich ein Werk zum Ausschlachten ergattern kann.
Hab schon eins mit gebrochener Zugfeder im Fadenkreuz ...

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Nun gut, das Werk habe ich also gemeuchelt, aber es gibt ja noch das Drumherum.
Heute ein neues Glas in die gereinigte und leicht polierte Schale eingesetzt, erst optische Aufhübschung. Das ZB ist ein schwieriger Fall. Aussen löst sich konzentrisch der Schutzlack, möglicherweise gelingt es mir, ihn bis zur Grenze der schwarzen Lackierung geichmäßig abzulösen. An einigen Stellen habe ich es bereits versucht, auch die Indizes können wiede zum Glänzen gebracht werden. Ein Anfang ist gemacht.
Das ZB ist natürlich so wie es ist und vllt. noch wird, ein Unikat, und die Uhr macht etwas her.
Falls es gelingt sie noch einmal wiederzubeleben.

Bitte warten, suche neues altes Werk, bitte warten, suche ...

Schale Kronenseite.jpg
Schale von links.jpg
ZB vorher.jpg
vorher
ZB leicht bearbeitet.jpg
nach erstem vorsichtigen Arbeitsgang
ZB in Schale.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Winkelhebelschraube vergnaddelt - was tun?

Winkelhebelschraube vergnaddelt - was tun? - Ähnliche Themen

  • Winkelhebelschraube Rolex 1570 / Welle lässt sich nicht entfernen

    Winkelhebelschraube Rolex 1570 / Welle lässt sich nicht entfernen: Hallo Alle zusammen, ich habe ein Rolex 1570 Werk. Ich wollte gerade die Zeiger wechseln. Dabei stellte ich fest, dass die Winkelhebelschraube...
  • [Suche] Winkelhebelschraube Spezimatic

    [Suche] Winkelhebelschraube Spezimatic: Hallo zusammen, bin dringend auf der Suche nach einer Winkelhebelschraube für das Glashütter Kaliber 75 - Spezimatic Kann mir dabei jemand...
  • [Suche] Junghans Automatic mit Gangreserve 80/12 Winkelhebelschraube

    [Suche] Junghans Automatic mit Gangreserve 80/12 Winkelhebelschraube: Liebe Forumskollegen, Ich bin auf der Suche nach einer Schraube für den Winkelhebel meiner Junghans 80/12, da meiner leider abgebrochen ist. Ich...
  • [Suche] Winkelhebelschraube für Valjoux 724

    [Suche] Winkelhebelschraube für Valjoux 724:
  • Ähnliche Themen
  • Winkelhebelschraube Rolex 1570 / Welle lässt sich nicht entfernen

    Winkelhebelschraube Rolex 1570 / Welle lässt sich nicht entfernen: Hallo Alle zusammen, ich habe ein Rolex 1570 Werk. Ich wollte gerade die Zeiger wechseln. Dabei stellte ich fest, dass die Winkelhebelschraube...
  • [Suche] Winkelhebelschraube Spezimatic

    [Suche] Winkelhebelschraube Spezimatic: Hallo zusammen, bin dringend auf der Suche nach einer Winkelhebelschraube für das Glashütter Kaliber 75 - Spezimatic Kann mir dabei jemand...
  • [Suche] Junghans Automatic mit Gangreserve 80/12 Winkelhebelschraube

    [Suche] Junghans Automatic mit Gangreserve 80/12 Winkelhebelschraube: Liebe Forumskollegen, Ich bin auf der Suche nach einer Schraube für den Winkelhebel meiner Junghans 80/12, da meiner leider abgebrochen ist. Ich...
  • [Suche] Winkelhebelschraube für Valjoux 724

    [Suche] Winkelhebelschraube für Valjoux 724:
  • Oben