Wiener Biedermeierwanduhr mit unbekanntem Werk

Diskutiere Wiener Biedermeierwanduhr mit unbekanntem Werk im Sonstige Uhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Ich repariere gerade eine Uhr ohne Namen oder Firmenlogo. Sie hat nur ein Gewicht. Sie hängt in der Sakristei einer Gefängniskapelle. Für den...
#1
B

Bernzen

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
48
Ich repariere gerade eine Uhr ohne Namen oder Firmenlogo. Sie hat nur ein Gewicht. Sie hängt in der Sakristei einer Gefängniskapelle. Für den Historismus war mir das Gehäuse zu schlicht und das Werk hatte kein Logo nur eine Nummer an vielen Stellen. War das eine Uhrmacherarbeit? Ich fand auch das Gegengesperr unüblich.
 

Anhänge

#2
Mecki 16

Mecki 16

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
9
Hallo
So eine habe ich auch gerade fertiggestellt. Wenn ich das richtig lese ist die Nummer 18949
meine ist von Lenzkirch und die Nr. lautet 457874 der Aufbau scheint gleich zu sein und auch das Gegengesperr.
Hast du noch weiteres raus bekommen falls ja bitte melden das würde mich auch interessieren.
Lieben Gruß DSCN1997.JPG DSCN1999.JPG
 
#3
B

Bernzen

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
48
Habe leider auch nicht mehr herausbekommen. Die Uhr tut jedenfalls ihren Dienst wieder in der Sakristei.
 
#4
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.241
Ich frage mich, was an der Biedermeier sein soll. :hmm:

Aber dem Pastor (und den Knackis) dürfte es egal sein. ;)
 
#6
B

Bernzen

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
48
Ich habe vermutet, dass die Uhr zwischen 1850 und 1870 entstanden sein könnte, weil sie mich eher ans Biedermeier (-1848) als an den Historismus erinnert hat. Aber ich bin auch kein Kunsthistoriker. Nach 1950 (100 Jahre verrechnet) kommt mir auch etwas zu spät vor für die Uhr.
 
#7
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.634
Ort
92272 Hiltersdorf
Biedermeier: Modestil der Zeit von 1815 - 1848 (Wiener Kongress). In der k&k-Monarchie gab es diesen überladenen Historismus-Schnickschnack wie im Deutschen Reich nicht. Das Gehäuse stammt aus der Zeit so um 1910 herum, das Werk kann etwas älter sein, aber auf keinen Fall Biedermeier!
Lenzkirch hat übrigens wie viele andere Uhrenfabriken auch, Uhrwerke in Einzelteilen ins Ausland geliefert. Dort wurden die Werke montiert und mit Gehäusen und anderen Zubehörteilen komplettiert. Die Gehäuse waren dann natürlich dem Geschmack der Käuferschicht angepasst und garantiert nicht vom Deutschen Historismus geprägt.

Hauptsache sie zeigt wieder genau die Zeit. Und gute Arbeit hast Du mit dieser Uhr auch abgeliefert.
 
#8
Mecki 16

Mecki 16

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
9
Und wieder so eine Uhr auf dem Werktisch. Die Bauart des Werkes ist gleich aber ein anderer Hersteller.
Kann mir jemand was dazu sagen?
DSCN2008.JPG DSCN2010.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#9
Mecki 16

Mecki 16

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
9
Und wieder so eine Uhr auf dem Werktisch. Die Bauart des Werkes ist gleich aber ein anderer Hersteller.
Kann mir jemand was dazu sagen?
DSCN2013.JPG DSCN2008.JPG DSCN2010.JPG
 
#10
D
Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.241
Im Historismus war nicht alles automatisch überladen. Das Gehäuse deiner Uhr gehört in den Neoklassizismus, eine Strömung (die letzte) des Historismus zu Beginn des 20. Jh.
 
#11
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.634
Ort
92272 Hiltersdorf
So, jetzt hab ich's dank MIKROLISK: Hersteller ist LENZKIRCH gewesen, Marken-Name des Werkes ALG. Die verwendete Bildmarke wurde - nach "Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 - 1980 3. Auflage" ab 1851 so verwendet. Lenzkirch-Uhren wurden auch in großer Stückzahl in Einzelteilen in die k&k-Monarchie geliefert und Lenzkirch unterhielt z.B. in Innsbruck ein Montagewerk. Daher auch das "Wiener" Gehäuse dieser Uhr. Lenzkirch-Uhren stachen besonders durch ihre reich verzierten und aufwändig hergestellten (in eigener Gehäuseschreinerei) Uhrengehäuse hervor. In der k&k-Monarchie waren solche Gehäuse nicht verbreitet. Es ist an zu nehmen, dass die Gehäuse in Österreich zugekauft wurden und dem Geschmack dieser Käufer entsprachen.
Ps.: Werke, die fast identisch mit den Lenzkirch-Werken waren, stellte auch Carl Werner her und auch von Gustav Becker sind ähnliche Werke bekannt. Alles Eingewichter Regulatoren mir kleiner Sekunde unter der 12, also sog. Regulatoren - genau gehende Uhren für Behörden und z.B. Uhrenwerkstätten als Zeitnormal. Für "Otto Normalo" waren diese Uhren zu teuer.
 
#15
D
Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.241
Die Türmchen eher nicht.
Oft wird der Biedermeier fälschlicherweise noch in die 2. Hälfte des 19. Jh. datiert, da finden sich solche Drechselarbeiten. Das ist dann aber Stilmischmasch-typischer Historismus.
 
Thema:

Wiener Biedermeierwanduhr mit unbekanntem Werk

Wiener Biedermeierwanduhr mit unbekanntem Werk - Ähnliche Themen

  • WIEN: Eta 2824-2 "Eigenbau" Fehlerbehebung

    WIEN: Eta 2824-2 "Eigenbau" Fehlerbehebung: Liebe Community, dies ist mein erster Beitrag hier und auch meine erste mechanische Uhr daher bitte ich gleich im Vorhinein um Nachsehen für mein...
  • Studentenwohnung in Wien gesucht

    Studentenwohnung in Wien gesucht: Hallo Wiener, die Tochter von Freunden wird ab September 2019 bis Ende 2020 in Wien studieren. Ihr Campus ist am Universitätsring 1, 1010 Wien...
  • Auf Flug Kiew - Wien Österreicher hatte radioaktive Uhr im Gepäck

    Auf Flug Kiew - Wien Österreicher hatte radioaktive Uhr im Gepäck: Es wird hier ja immer gefragt ob alte Uhren gefährlich sein könne. ;-) Hier der Artikel der Kronenzeitung: Ohne Böses zu ahnen, spazierte der...
  • "Wiener" 1/4 Biedermeier Rahmenuhr mit fadenaufzug

    "Wiener" 1/4 Biedermeier Rahmenuhr mit fadenaufzug: Hallo, Ich habe eine Biedermeier Rahmenuhr gekauft mit Walzenspielwerk. Ich habe schon sehr viel recherciert aber gleiche oder ahnliche Uhrwerk...
  • Juwelier/Uhrmacher in Wien mit großer Auswahl an Bändern gesucht

    Juwelier/Uhrmacher in Wien mit großer Auswahl an Bändern gesucht: Liebe Kollegen, ich brauche für ein paar Uhren neue Bänder (Leder und Metall). Bei meinem letzten Versuch zu einem Band zu kommen war die Auswahl...
  • Ähnliche Themen

    Oben