Wie wichtig ist Euch der Name einer Marke?

Diskutiere Wie wichtig ist Euch der Name einer Marke? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Weil Du Klamotten anmerkst, da muss ich aber schon sagen, dass man hier schon Qualitätsunterschiede ausmacht. Die Farben, die Verarbeitung, die...
X

xmax

Dabei seit
04.10.2013
Beiträge
523
Ort
Ismaning
Weil Du Klamotten anmerkst, da muss ich aber schon sagen, dass man hier schon Qualitätsunterschiede ausmacht.
Die Farben, die Verarbeitung, die Haltbarkeit und auch das Design sind deutlich besser. Ich meine dabei nicht Marken wo ein T-Shirt ab 200€ beginnt...
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
3.764
Ort
Schwarzwald
Steht Rolex wirklich für Rolling Exports? Ich meine mal gelesen zu haben dass dem Wilfsdorf einfach ein kurzer, prägnanter Name wichtig war und das Rolex nicht wirklich eine Bedeutung hat.

Nein, natürlich nicht. Das bezog sich vielmehr auf den von @Superocean80 aufgeführten Vergleich mit dem Autohändler.

Dein Gehörtes ist korrekt.
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.883
Hallo

Gab mal eine Studie: je mehr Geld ein Haushalt hat, umso wichtiger sind ihm bekannte Marken. Name=Marke.
Ciao olderich
 
uhrenfan_erz

uhrenfan_erz

Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
585
Ort
Erzgebirge
Also ich finde zum Beispiel der Name Dubey und Schaldenbrand klingt sehr edel und besonders, vielleicht auch weil ich den Namen mit dem schönen geschwungenen Schriftzug auf den Uhren verbinde. Leider haben viele Marken aus dem asiatischen Raum sich auch Markennamen mit ähnlichen klingenden Namen und Schriftzügen gegeben. Da hoffe ich dass es nicht zu Verwechslungen kommt. :lol:
 
Mikefree

Mikefree

Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
794
Ort
nähe Hamburg
Steht Rolex wirklich für Rolling Exports? Ich meine mal gelesen zu haben dass dem Wilfsdorf einfach ein kurzer, prägnanter Name wichtig war und das Rolex nicht wirklich eine Bedeutung hat.

Also ich habe habe mal gehört-keine Beweise dafür-kann auch sein das ich es geträumt habe:face:

In R O L E X steckt english/und latein
to rule = regieren- rex = König
würde auch die Sache mit der Krone erklären:super:

Als alter Rolex Fan gefällt mir das besser als Rolling Exports:hmm:
 
Mikefree

Mikefree

Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
794
Ort
nähe Hamburg
Der Name ist mir schon wichtig zumindest muss ich ihn aussprechen können.
Wenn Historie und Technik (nicht zu kompliziert) noch dahinter stecken umso besser. :super:

Rolex, Omega, Tissot, Seiko,Doxa nur als Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kensil

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
29
Mir ist der Name der Marke grundsätzlich schon wichtig.
Dabei ist es natürlich mein persönlicher Geschmack, also ob der Name mir gefällt, oder eben nicht, und ich der Meinung bin, das der Name zu einer Uhr passt.
Dann gibt es Marken von denen mir einige Modell gefallen, ich diese sogar kaufen würde, wenn ein anderer Markenname auf der Uhr stehen würde. Als anderen Markennamen meine ich definitiv nicht Rolex, Omega, AP,PP, oder andere High-Image Marken.
Ich habe ebenfalls festgestellt, das bei "Nicht-Uhren-Fans/Nerds/Liebhabern" es tatsächlich so ist, das ein bekannter Markenname, der auch mit anderen "Hochpreisigen" Artikeln in Verbindung gebracht wird, eine Akzeptanz findet, und ein relativ hoher Preis akzeptiert wird. ( z.B. Boss, Kors, Armani, usw Uhren )
 
XFred

XFred

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
1.822
Da einige, ehemals renommierte Marken bzw. Marken-Namen verkauft/gekauft/vermarket werden, sind mir Namen wie Mühle, Laco, Circula, Formex oder auch Corazón del Mar sehr sympathisch.
...könnte gerade günstig ne' Leica kaufen:hmm:
 
sign-O-times

sign-O-times

Dabei seit
22.08.2022
Beiträge
174
Namen alleine sind wichtig, aber unabhängig von Qualität.
Völlig abtörnend für mich sind Namen wie Steinhart, Beinhart, Sinn, Sinnlos, Sternglas, Sternstaub, Sternschnuppe, Tudor, Tudorsnicht, Glashütte, Stahlhütte, IWC, WC, Breitling, Brätling, TAG heuer, Tag auch, etc. sorry da dreht sich mir der Magen um.:idea:
Interessanter Weise gefallen mir aber auch die Uhren dazu nicht, scheint also ein Zusammenhang zu bestehen ;-).
 
17Steine

17Steine

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
47
Es ist mir schon wichtig, welches Logo oder welcher Schriftzug meine Uhr ziert bzw. verunstaltet. Ich schaffe es einfach nicht den Namen mental von dem abzukoppeln, für was die Marke in meiner Wahrnehmung steht. Glücklicherweise herrschte bislang bei mir immer eine Harmonie zwischen dem Markennamen und den Eigenschaften der Uhr und ihres Werkes. Früher waren es vorzugsweise Omega (bis in die 1970er/1980ziger Jahre) und Seiko (1970er Jahre bis ca. 2010. )

Seitdem habe ich mich immer mehr den Uhren von Orient zugewandt. Und das ist ein Name mit einem Logo, bei denen es vielen Uhrenliebhabern graust. Ich weiß. Mich stört es nicht im geringsten, ich mag sowohl den Namen als auch das Logo. Hat für mich einen Charme, den ich nicht zu definieren vermag. Allerdings bin ich mittlerweile zum unverbesserlichen Orient-Fan geworden. Das hat auch mit dem heute selten gewordenen sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis der Uhren zu tun. Aber eben nicht nur. Bei diesem Thema hier geht es jedoch um Namen, so werde ich die anderen Punkte nicht weiter ausführen.
 
Gemalto

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.021
Ort
Hessen
Der Name einer Marke ist für mich schon ein relevanter Faktor, ganz bewusst und ggf. unbewusst noch viel stärker.

Die irrationale Vorstellung, welche positiven, sowie negativen Attribute man einer Marke zuschreibt manifestiert sich zu einem gewissen Teil bereits beim ersten Hören des Namens.

Historische Marken, sowie jene die durch geschicktes Marketing so wahrgenommen werden, als wären sie historisch sind hier klar im Vorteil, weil die Strahlkraft der Marke einen etwaig unvorteilhaften Namen auszugleichen vermag.

TE hatte mit „Tag Heuer“ hier ein gutes Beispiel für einen rein akustisch relativ plump klingenden Markennamen genannt. Ist für die Marke aber nicht weiter schlimm, da sich der Name lange etabliert hat.

Wenn das Kind sagt: „Tag Heuer klingt aber doof“, sagt der Papa ggf.: „Ja klingt doof, die machen aber tolle Uhren“.

Ich denke auch, dass der Name einer neuen Uhrenmarke sich in ihrer Wahrnehmung je nach Zielgruppe dem jeweiligen Erfahrungshintergrund stark unterscheidet.

Nehmen wir mal den fiktiven Uhrenhersteller

Húbert Perneaux

Menschen, die mit Uhren sonst nichts am Hut haben, könnten den Namen aus meiner Sicht eher positiv bewerten als das durchschnittliche, langjährige UFO Mitglied.

Würde ich erstmals mit diesem Markennamen konfrontiert werden, wäre mein erster Eindruck zunächst negativ. Ich würde davon ausgehen, dass es sich um einen Markennamen handelt, der sich zwanghaft an Namen bekannter Schweizer Hersteller anbiedert. Wüsste ich nichts mehr über den Hersteller, würde ich direkt auf eine neue 1-2-3 TV Hausmarke schließen. Selbst wenn mir der Klang des Namens erst einmal gefallen würde.

Diese Assoziation käme einem „normalen“ Kunden wahrscheinlich nicht in den Sinn. Der Name würde akustisch ggf. positiv bewertet werden, soweit man keine grundsätzlichen Animositäten gegenüber französisch klingenden Marken hegt.

Im echten Leben hat diese Irrationalität beispielsweise dazu geführt, dass ich sehr lange brauchte, um mich für eine Uhr der Marke Formex zu entscheiden. Mir hatte von Anfang das Design und die Verarbeitung zugesagt, der Name aber war für mich lange ein rotes Tuch. Warum muss der Markenname eines relativ neuen Uhrenherstellers auf „ex“ enden? Die Assoziation zu Rolex kommt da ganz unweigerlich und dies erwirkt wiederum bei mir ein Gefühl der Anbiederung an den Platzhirsch.

Dazu passt der Name für mich auch sonst überhaupt nicht in die Uhrenwelt. Formex… das wäre was für einen Hersteller von günstigen 3D Druckern. Glücklicherweise gewann dann die Qualität der Uhr über den für mich unangenehm klingenden Namen.
 
HarleyFXR

HarleyFXR

Dabei seit
27.03.2019
Beiträge
436
Ort
Dreiländereck
Ich hadere weniger mit der Marke als mit dem Schriftzug. Ich gebe @Gemalto zum Beispiel bei dem Namen Formex recht. Finde ich jetzt nicht so toll und den alten Schriftzug gruselig, aber ich habe jetzt eine Reef GMT ganz oben auf meiner haben wollen Liste und da hat es bestimmt geholfen das Schriftzug und Emblem geändert wurde. Und das technische Angebot hat mich natürlich komplett überzeugt.

Mir gefallen zum Beispiel auch zwei Uhren von Davosa und Marcello C, aber ich komme einfach nicht über die Art des Schriftzuges auf dem Zifferblatt.

Da ich vermute, dass der Themenstarter die Marke als Prestigeträger/Statussymbol meint kann ich für mich sagen, dass mir das egal ist. Sonst hätte ich bestimmt nicht Seiko, Citizen, Orient, Spinnaker usw. in der Sammlung.
 
nem300

nem300

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
1.290
Ort
Wien
Es gab eine Zeit, da war mir der Name schon wichtig, aber nicht nur bei den Uhren, sondern auch bei der Kleidung, oder den Karren, heute bin ich zur Gänze davon geheilt.
Markennamen und Prestige sind psychologisch opitmierte Marketingmaschen mit denen sie dich in eine Art Knechtschaft zwingen aus der du nur schwer wieder rauskommst und durch die du Unsummen an Kohle verbrennst.
Wenn ich mir zB. anschaue welches Level an Haute Horlogerie ich für unter 2k bei einem Alexander Shorokhoff bekomme, dann stellts mir im direkten Vergleich mit den schweizer Luxusfabrikaten einfach nur mehr die Nackenhaare auf.
 
Gemalto

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.021
Ort
Hessen
…Level an Haute Horlogerie ich für unter 2k bei einem Alexander Shorokhoff bekomme…

???

55E85BAD-8103-4CAD-8D7F-370A5465B813.jpeg
 
Thema:

Wie wichtig ist Euch der Name einer Marke?

Wie wichtig ist Euch der Name einer Marke? - Ähnliche Themen

Im Stealth-Modus mit der H. Moser & Cie. Endeavour Small Seconds: Werte Uhrenliebhaber, die Geschichte zu meinem neuen Zeitmesser aus dem Hause H. Moser & Cie. ist schnell erzählt, obwohl sie sich über mehrere...
Die Belchengruppe – Uhren aus dem Dreiländereck: Liebe Uhrenfans Gerne möchte ich die Möglichkeit nutzen und mich und meine Marke Belchengruppe kurz vorstellen. Mein Name ist Christoph Schnee...
Von reflektierenden Schallwellen, großartigen Architekten und der Liebe zur Natur: echo/neutra AVERAU 39 Small Seconds: Bild 1: Berge. Wo, weiß ich nicht. Irgendwo, wo es Berge gibt. Ist aber auch egal. Soll ja nur zur Einstimmung sein. 🥴 (Quelle...
Herzlich willkommen im Unternehmen - Breitling Avenger 2 GMT: Tach Jemeinde, einige von Euch, die den Marktplatz und den Thread „Welche Uhr tragt Ihr heute?“ verfolgen, werden eventuell bemerkt haben, dass...
Liste von Uhrenherstellern: Eine Liste der Uhrenherstellern/-marken Vorschläge zur Vervollständigung der Liste bitte hier: Unabhängige Uhrenhersteller - Diskussionsthread A...
Oben