Wie verhandelt man beim Rolex-Konzi richtig?

Diskutiere Wie verhandelt man beim Rolex-Konzi richtig? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend an alle, nachdem ich einen Beitrag gestartet habe was man für einen Nachlass bei Rolex zu bekommen ist möchte ich mal wissen wie...
C

corsafreak2001

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.343
Guten Abend an alle,

nachdem ich einen Beitrag gestartet habe was man für einen Nachlass bei Rolex zu bekommen ist möchte ich mal wissen wie man richtig verhandelt.

Nehmen wir mal ein Beispiel: z.B. die Air-King. LP 3200 Euro.

Wenn jetzt der Konzi 10 Prozent gibt wären das 2880 Euro.

Wie verhandelt man weiter wenn man sich mit den Prozenten nicht zufrieden gibt, bzw. was für Argumente könnte man bringen das man mehr bekommt???

Gruss corsafreak2001
 
Dalishuz

Dalishuz

Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
212
Ort
Pforzheim
1) Nimm dein Maximum an Knete mit, was du bereit bist zu zahlen
2) Stecke davon wiederrum 20% in 50ern oder 100ern in deine Jackentasche.
3) Der Rest kommt in den Geldbeutel.

Beim Konzi
4) Blätterst die Kohle ausm Geldbeutel auf den Tisch
5) und ziehst bei Bedarf weitere Scheine aus der Jackentasche
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.279
Ort
Herne (NRW)
Du fragst dann einfach, was sich bei Barzahlung machen lässt :-D

1) Nimm dein Maximum an Knete mit, was du bereit bist zu zahlen
2) Stecke davon wiederrum 20% in 50ern oder 100ern in deine Jackentasche.
3) Der Rest kommt in den Geldbeutel.

Beim Konzi
4) Blätterst die Kohle ausm Geldbeutel auf den Tisch
5) und ziehst bei Bedarf weitere Scheine aus der Jackentasche
Wird verhandeln hier nicht am Strand mit einem N*ger über eine gefakte Rolex :roll:
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Versteh mich nicht falsch...

Aber entweder Du hast es, oder Du hast es nicht. Also das Feilschen. ;-)
Den Trick mit der Jackentasche würde ich lassen, denn dann bleibt der preis genau da wo er ist. Könnte ja sein, daß Du immer mehr aus der Tasche ziehst bis der Händler zufrieden ist.... ^^

Sei halt einfach charmant, ehrlich, und versuche, nicht vor anderen Kunden zu verhandeln. Frage nach deinem Nachlass dann, wenn ihr "unter euch" seid. Vor Kundschaft verhandelt es sich nicht gut.

Sag dem Konzi halt deine Preisvorstellung und frag ihn, wie weit er dir da entgegen kommen kann. Irgendwo in der Mitte werdet ihr euch dann treffen. Vermutlich. :D

Mehr als Freundlichkeit und Offenheit würde ich dir nicht raten wollen. Wenn Du mit dem Konzi nicht einig wirst bleib freundlich und versuch es bei einem anderen Konzi erneut.
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.279
Ort
Herne (NRW)
Oder frag einfach mal nach, was sich am Preis machen lässt, wenn du sie dann gleich mitnimmst und bar bezahlst ;-)
Ist zwar immer etwas peinlich aber anders wirst du wohl nicht drumrum kommen.
 
H

hypophyse

Gesperrt
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
1.432
Ich drehe die Frage einfach um: Welchen Preis würdest du denn erreichen wollen?

Keine Angst, beim Kauf sparen zu wollen ist legitim. Ich suche nachdem die Entscheidung gefallen ist auch nach dem besten Angebot.
 
V

vintageolli

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
97
... ich geh zum Konzi ... und sag bla, bla im Internet hab ich das Teil für soundso viel gesehen. Konzi reißt erschreckt die Augen auf. "Neeeeh, also da komm ich nicht hin." Und dann frag ich, was denn machbar wäre. Meistens kommt man dann auf einen respektablen Mittelwert. So 13-15% auf den Listenpreis. Tja, und wenn der Konzi sagt: Da kaufen Sie doch im Internet. Na ja, dann geh ich halt zum nächsten Konzi. Fertig.

Ach ja, hört sich blöd an: Aber immer schon mit nem teuren Wecker am Arm reinkommen. :-)))

Übrigens, wenn es 4stellig wird: immer zum Konzi. Ich will auf kostenlose Serviceleistungen wie Glas polieren etc nicht verzichten. :-)))
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Mit nem dicken Wecker am Arm reinkommen brauchst Du nicht, aber das bringt mich auf was:

Du solltest dem Händler als erstes deine ernst gemeinte Kaufabsicht vermitteln. Wenn der Händler weiß, daß Du für einen guten Preis auch wirklich kaufen willst, verhandelt es sich viel entspannter als wenn er sich nicht sicher sein kann, daß Du nicht nur mal nett handeln willst ohne was zu kaufen.
 
Freatch

Freatch

Dabei seit
10.12.2006
Beiträge
261
Ort
Eisenstadt/Burgenland
Das mit dem Bargeld hab ich noch nie verstanden.

Ich bin im Handel (Mode) tätig und ob bei mir jemand ne karte zückt oder cash zahlt ist mir egal (unabhängig davon ob er Rabatt erhält oder nicht). Allgemein haben wir einen hohen Anteil an Kreditkarten (im ländlichen sind diese nicht so im Gebrauch und da freut man sich wenn man was golden oder platinfarbenes zücken darf - ne centurion siehst eh nicht oft ^^)

mfg
Freatch
 
U

Uli

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
446
Ort
Würselen bei Aachen
Da ich ein Uhrenfachgeschäft habe und natürlich öfters von Kunden auf Nachlässe angesprochen werde, habe ich mir Eure Antworten durchgelsen, und muss sagen das SpeedCat absolut recht hat !
Ich habe natürlich auch meine Vorstellungen, und werde nur bis dahin gehen und keinen Schritt weiter !
Ich kann Euch aber einen guten Trick von einem Kunden verraten, der letzte Woch bei mir gezogen hat.
Der Kunde hat zwei Uhren gekauft und sofort bar gezahlt !

Gruß Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
EVO.

EVO.

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
430
... ich geh zum Konzi ... und sag bla, bla im Internet hab ich das Teil für soundso viel gesehen. Konzi reißt erschreckt die Augen auf. "Neeeeh, also da komm ich nicht hin." Und dann frag ich, was denn machbar wäre. Meistens kommt man dann auf einen respektablen Mittelwert. So 13-15% auf den Listenpreis. Tja, und wenn der Konzi sagt: Da kaufen Sie doch im Internet. Na ja, dann geh ich halt zum nächsten Konzi. Fertig.

Ach ja, hört sich blöd an: Aber immer schon mit nem teuren Wecker am Arm reinkommen. :-)))

Übrigens, wenn es 4stellig wird: immer zum Konzi. Ich will auf kostenlose Serviceleistungen wie Glas polieren etc nicht verzichten.
:lol:


Wieviel Rolex hast du denn schon beim Konzi gekauft?

Übrigens habe ich noch NIE bei unserem örtlichen Rolex-Konzi ein Glas polieren lassen!!!
 
M

mat00teo

Gast
Das mit dem Bargeld hab ich noch nie verstanden.

Ich bin im Handel (Mode) tätig und ob bei mir jemand ne karte zückt oder cash zahlt ist mir egal (unabhängig davon ob er Rabatt erhält oder nicht). Allgemein haben wir einen hohen Anteil an Kreditkarten (im ländlichen sind diese nicht so im Gebrauch und da freut man sich wenn man was golden oder platinfarbenes zücken darf - ne centurion siehst eh nicht oft ^^)

mfg
Freatch
Dir ist aber schon bewusst, was Kreditkartenunternehmen für Provisionen auch vom Verkäufer verlangen?!? Barzahlung allein bietet im Regelfall ca. 3-5% Spielraum gegenüber Kreditkartenzahlung.

Mal davon abgesehen, ich mach´s auch so: recherchiere einen Preis und gehe mit Kaufabsicht zum Händler. Frage freundlich was geht und mache ihm deutlich dass ich genau diese Uhr haben will, jedoch nicht um jeden Preis. Auf Nachfrage sage ich ihm auch wo ich welchen Preis gesehen habe, und dass ich aber trotzdem gern bei ihm kaufen würde. Wegen Nähe zum Händler und so, blablabla ...

Wenn dann der Abstand zum günstigsten Angebot nicht allzu groß ist, kaufe ich lieber beim Konzi. Sagt der Konzi einen Preis und auch nach mehrfacher Rückfrage, dass es nicht geht, dann geht es eben nicht. Dann frage ich den nächsten oder kaufe eben doch online. Wegen 5% weniger würde ich übrigens nicht das gewisse Risiko eines Online-Kaufes eingehen, egal in welcher Preislage.

Immer dran denken: Nett bleiben. Wir reden von Luxusgütern, da sollten dem Käufer 5% mehr oder weniger erstens nichts Grundlegendes ausmachen und schon gleich gar nicht dazu führen, dass man unhöflich wird oder den Verkäufer bedrängt. Leben und leben lassen! Hatten wir schon mal im thread mit ehemaligem Namen "Bucherer=Wucherer?". Da regte sich jmd. auf, dass Bucherer den Listenpreis verlangte. Warum denn nicht?!? Spricht in der Regel für ein gesundes Selbstbewusstsein und erfolgreiches Agieren am Markt.

Das mit den kleinen Scheinen in der Jackentasche kann man übrigens wohl getrost stecken lassen. Das funktioniert vielleicht ganz gut auf einem arabischen Basar, aber nicht beim Rolex-Konzi. Es wirkt, finde ich, eher etwas lächerlich. Vor allem wirkt es spätestens, wenn man den ersten "zusätzlichen Schein" raus zieht, furchtbar inkonsequent und wird den Verkäufer erst recht dazu animieren, bei seiner Preisvorstellung zu bleiben.
 
Freatch

Freatch

Dabei seit
10.12.2006
Beiträge
261
Ort
Eisenstadt/Burgenland
Dir ist aber schon bewusst, was Kreditkartenunternehmen für Provisionen auch vom Verkäufer verlangen?!? Barzahlung allein bietet im Regelfall ca. 3-5% Spielraum gegenüber Kreditkartenzahlung.
Selbstverständlich. Ggf. hab ich einfach zu sehr ausser acht gelassen das es sich hierbei um eigenständige Unternehmen handelt und nicht um Gruppen/Ketten. Diese Unternehmer tragen ja selbst alle nenneswerten Kosten - von der Tüte bis zum Kassenblock. Da kann das natürlich in der Unternehmung einkalkuliert werden.

Mit dem Jackenfetish stimme ich zu - das macht wenig Sinn - vor allem bei den "ich hab nicht mehr dabei"-Sprüchen. Das wirkt nicht gut - geht fast schon in richtung einer unwürdigen Kommunikation - Immerhin vom Händler will ja auch niemand blöd angequatscht werden. "Hier ne Dolge D'Armanio - Skellettuhr - sonst für 1.200,- und heute zum Wahnsinnspreis - 120,-" :lol:

Nieschenhandel bei Kleinjuwelieren kann auch was bringen (manch ein Juwelier hat die Auslage voll mit Teilen die er nie verkauft) - bei Rolex fällt das aber weg.

mfg
Freatch


PS:
Aber während ich hier texte klingelt es oben und ... POST IST DA!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gehetzt durchs Haus um Centgenau zu zahlen (Post: "kein Wechselgeld mit") habe ich mein neuestes Schätzen nun in Händen. Vorstellung kommt bald.
 
Orloge

Orloge

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
221
Ort
USA
Neben allen guten Ratschläge mußt Du eine weitere wichtige Regel beachten.

Wenn Dich der Konzi denn nach deiner Preisvorstellung fragt...
-> Nenne den Preis und dann "MUND HALTEN"! 8-)

Nicht Dich rechtfertigen, erklären, Augen rollen, usw.
Das zeigt dem Konzi nur, dass das nicht Dein letztes Wort ist.

Versuchs mal.
 
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
o ja... das MUND HALTEN nach dem Verkünden der Vorstellungen ist einer der wichtigsten Punkte bei Gehalts und Preisverhandlungen
 
Corundo

Corundo

Dabei seit
23.11.2007
Beiträge
725
Laß Dir mehrere Uhren zeigen ,also nimm Dir Zeit (und dem Verkäufer).Sag ihm was Du für eine Uhr ausgeben möchtest,bleibe dabei etwas unter deinem Budget,der Konzi wird Dir sowieso teurere Uhren zeigen.
Dann suchst Du Dir die teurere Uhr aus, die natürlich über deinem Limit liegt.Nach dem Preis fragen ,danach fragen was da noch machbar ist.Dem Verkäufer mitteilen das Du ja eigentlich soviel nicht ausgeben wolltest und sagts Du ihm den Preis für den Du Dir Uhr sofort mitnehmen würdest.
Mit etwas Glück trefft ihr euch irgendwo in der Mitte.

Hat bisher noch nie funktioniert,weil mein Preis sich immer irgendwo am Online-Preis orientiert! Aber Spaß macht es jedesmal!!!

Achso ,für ne Rolli sollte man schon angemessen gekleidet und be-Uhr-t sein!

Nachträglich hinzugefügt: PS: Das Wort `Internet` würde ich gar nicht verwenden.Das kommt bei den Konzi`s gar nicht gut an.
 
Zuletzt bearbeitet:
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Hatten wir schon mal im thread mit ehemaligem Namen "Bucherer=Wucherer?". Da regte sich jmd. auf, dass Bucherer den Listenpreis verlangte. Warum denn nicht?!?

Jo, das war dann wohl ich. :D

Mein "Aufregen" galt aber nicht der Tatsache daß der Listenpreis verlangt wurde, sondern der herablassenden Art, wie mir das mitgeteilt wurde. Ein kleines Bischen Sozialkompetenz muß bei Verkaufsgesprächen nämlich auch vom VERkäufer gezeigt werden - gerade wenns um (hochpreisige) Luxusgüter geht sollte man schon versuchen, nicht allzu viele Kunden zu verärgern.

Es liegt also nicht immer am Kunden, wenn ein Kauf nicht zustande kommt. ;)
 
Thema:

Wie verhandelt man beim Rolex-Konzi richtig?

Wie verhandelt man beim Rolex-Konzi richtig? - Ähnliche Themen

  • Wie verhandelt ihr?

    Wie verhandelt ihr?: Hallo liebe Uhrenfans, der Thread-Titel sagt es schon, es geht ums Verhandeln - Achtung, dieses Geiz ist Geil bis aufs Blut ist damit nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Wie verhandelt ihr?

      Wie verhandelt ihr?: Hallo liebe Uhrenfans, der Thread-Titel sagt es schon, es geht ums Verhandeln - Achtung, dieses Geiz ist Geil bis aufs Blut ist damit nicht...
    Oben