Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet)

Diskutiere Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; @Mueller27 ...wieso? Vielleicht haben es nicht alle Betroffenen hier mitbekommen- möchtest Du denen diese Information vorenthalten? Es gibt bei...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.575
@Mueller27 ...wieso? Vielleicht haben es nicht alle Betroffenen hier mitbekommen- möchtest Du denen diese Information vorenthalten?

Es gibt bei Gott dämlichere und unnötigere Fäden als diesen.

Zudem ist der Ton hier, trotz Betroffener mit erheblichem finanziellen Schaden, sehr moderat. Alles im grünen Bereich.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.069
Ort
Hannover
@Mueller27 ...wieso? Vielleicht haben es nicht alle Betroffenen hier mitbekommen- möchtest Du denen diese Information vorenthalten?
.
Ich habe in #359 doch nicht geschrieben, dass ich den Faden schließen will, im Gegenteil.
Bloß hört doch bitte mit dem Moralisieren und vor allem mit der der abwertenden Diskussion über andere Foren auf.
Ich halte das für nicht angebracht.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.278
Wer etwas über Lars/roadsternet weiß und mitteilen möchte sollte dies hier weiter tun können.
Erfahrungsgemäß wird er erst aufhören wenn er wirklich einen verbraten bekommt.
Somit sollten evtl. zukünftige Geschädigte (die so sicher wie das Amen in der Kirche kommen werden) die Möglichkeit haben sich hier auszutauschen. In ein Forum ,auf ein Treffen gehört er auf jeden Fall nicht.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.681
Bloß hört doch bitte mit dem Moralisieren und vor allem mit der der abwertenden Diskussion über andere Foren auf.
Ich halte das für nicht angebracht.
Ich auch nicht. Die User in den anderen Foren teilen unser Hobby und da sollte man sich respektvoll gegenüber anderen Foren verhalten.
Daher möchte ich keine Querschüsse auf andere Foren mehr lesen. Dankeschön.
 
G

goldencolt

Gast
Es geht hier doch um keine Querschuesse. Zumindest sehe ich das nicht so. Es geht auch nicht um Forenzugehoerigkeit etc. Fast alle der "Hardcore-user" sind doch in beiden oder allen drei deutschsprachigen Uhrenforen zumindest angemeldet. Wenn hier im UF ein nachweislicher Betrueger nicht gesperrt wurde, obwohl es Hinweise aus dem RLX bzw WL Forum gab, dann ist das ebenso bloed, wie umgekehrt. Ich bin in allen Foren, egal ob mit oder ohne Uhrenbezug, froh, wenn ich auf BetrugsVERDACHT hingewiesen werde bzw auch wenn User, gegen die der Verdacht besteht oder bestand, deklariert werden. Diejenigen koennen/konnten sich dazu ja auessern und wurden meist nicht ohne Grund gesperrt.

Es geht hier auch nicht um das Moralisieren von irgendetwas. Ein Betrueger - ohne nun hier konkret jemandem etwas strafrechtlich Relevantes zu unterstellen (es gilt die Unschuldsvermutung) - hat andere geplant geschaedigt und hat Vertrauen ausgenutzt und es hingenommen, dass der Betrongene um Geld oder Geldwerte gebracht wird. Das hat etwas mit dem "Gestrickt-Sein" von Personen zu tun. Ja, Menschen (wobei ich hier bewusst nicht "Jeder" schreibe) haben unter Umstaenden (Wiedergutmachung, Einsicht etc.) eine zweite Chance verdient. Wenn aber noch keine vollstaendige Wiedergutmachung geleistet wurde, dann kann man doch nicht ernstens von einer verdienten zweiten Chance sprechen. Phrase wie "Jeder hat eine zweite Chance verdient" sind schoen zu hoeren, bringen aber geschaedigten Opfern nichts. Wer schonmal Opfer eines Betruges wurde, oder wer hier einige Geschichten gelesen hat, der weiss, dass es hier nicht nur um monetaeren Schaden geht, sondern auch um psychischen Schaden, sich selbst Vorwuerfe machen etc. Das alles hat ein Betrueger hingenommen und sich bereichert. Wenn man sich bei jedem Opfer entschuldigt, ehrlich zur Einsicht kommt und Wiedergutmachung leistet - okay, dann kann man von Dummheiten sprechen und von Geläutertheit. Davor hat alles einen fahlen Beigeschmack und ich verstehe, warum man die Sache nicht ruhen lassen will.
 
manufacture

manufacture

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
129
Sehr gut auf den Punkt gebracht,danke für das Statement.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.681
Hier wird wild gemischt und zudem was soll es ein Forum interessieren wo er nicht auffällig wurde diesbezüglich?
Natürlich sollte es ein Forum interessieren, wenn beispielsweise ein bekannter User auch in anderen Foren durch Betrügereien /-versuche aufgefallen ist.
Dass das nötig ist und auch 10k Beiträge und persönliche Bekanntschaften auf Forentreffen keine Gewähr für Sicherheit sind, zeigt das Beispiel ducaticorse21. Der war auch forenübergreifend tätig.

Was hier nicht geht: Politik der Entrüstung gegen die WL zu betreiben. Das verbitte ich mir und das verbitten sich in anderer Richtung die Jungs von hier. Gerne konstruktiv aber wie auf den letzten Seiten sicher nicht.
Dieses Statement teilen wir ganz ausdrücklich. Und hier ist unsere Poitik die der uneingeschränkten Kooperation.

Also: wir prüfen den Sachverhalt und entscheiden dann. Der Thread hier ist die völlig falsche Ebene um solche Dinge zu besprechen.
Das sehe ich auch so.

Wenn hier im UF ein nachweislicher Betrueger nicht gesperrt wurde, obwohl es Hinweise aus dem RLX bzw WL Forum gab, dann ist das ebenso bloed, wie umgekehrt
Wir werden hier sicher in Zukunft nachbessern, auch in Kooperation mit den anderen Foren.

Aber hier schließe ich erst einmal und nehme Kontakt mit der WL auf. Dann sehen wir, wie es hier weitergeht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet)

Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet) - Ähnliche Themen

  • Habe ich mich beim Konzessionär falsch verhalten?

    Habe ich mich beim Konzessionär falsch verhalten?: Liebe Uhrenliebhaber, seit Tagen beschäftigt mich ein „Vorfall“ und ich brauche kurz eure ehrliche Meinung dazu. Bei meinem Konzessionär habe...
  • Vintage Omega TU 8 Tage / Verhalten nach Revision

    Vintage Omega TU 8 Tage / Verhalten nach Revision: Guten Tag miteinander Ich hab eine Frage an die Profis hier. Folgendes: Vor kurzem hab ich eine Omega Taschenuhr (Goliath mit 8 Tage Werk...
  • Merkwürdiges Verhalten (Datumschnelleinstellung) Tissot PRC 200 Automatic

    Merkwürdiges Verhalten (Datumschnelleinstellung) Tissot PRC 200 Automatic: Hallo, ich habe eine Frage zu meiner kürzlich erworbenen Tissot PRC 200 Automatic, bevor ich das aber reklamiere, würde ich gerne eure Meinungen...
  • Arrogantes Verhalten von Bucherer

    Arrogantes Verhalten von Bucherer: Hallo, mein Bekannter ist Stammkunde bei Bucherer, kauft dort schon seit Jahren seine Uhren. Auf seine Empfehlung hin war ich gestern in der...
  • Ähnliche Themen
  • Habe ich mich beim Konzessionär falsch verhalten?

    Habe ich mich beim Konzessionär falsch verhalten?: Liebe Uhrenliebhaber, seit Tagen beschäftigt mich ein „Vorfall“ und ich brauche kurz eure ehrliche Meinung dazu. Bei meinem Konzessionär habe...
  • Vintage Omega TU 8 Tage / Verhalten nach Revision

    Vintage Omega TU 8 Tage / Verhalten nach Revision: Guten Tag miteinander Ich hab eine Frage an die Profis hier. Folgendes: Vor kurzem hab ich eine Omega Taschenuhr (Goliath mit 8 Tage Werk...
  • Merkwürdiges Verhalten (Datumschnelleinstellung) Tissot PRC 200 Automatic

    Merkwürdiges Verhalten (Datumschnelleinstellung) Tissot PRC 200 Automatic: Hallo, ich habe eine Frage zu meiner kürzlich erworbenen Tissot PRC 200 Automatic, bevor ich das aber reklamiere, würde ich gerne eure Meinungen...
  • Arrogantes Verhalten von Bucherer

    Arrogantes Verhalten von Bucherer: Hallo, mein Bekannter ist Stammkunde bei Bucherer, kauft dort schon seit Jahren seine Uhren. Auf seine Empfehlung hin war ich gestern in der...
  • Oben