Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet)

Diskutiere Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet) im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hier wird so geschrieben als ob er immer noch betrügt??? Wie nennst du es denn, dass er mir und allenfalls auch Anderen hier das geschuldete Geld...
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
manufacture

manufacture

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
128
@manufacture
Da hast Du mich falsch verstanden, oder ich habe mich nicht richtig ausgedrückt.

Hier wird so geschrieben, als ob er immer noch betrügt. Das kann und möchte ich nicht unterschreiben. Ich kenne keinen weiteren Fall.
Das in der Vergangenheit, Fahrrad mäßig, kam es da zur Anzeige ? Keine Ahnung. Wenn nein, dann war da auch nichts. Rechtlich gesehen. Auch ist das schon sehr sehr lange her.
Warum die damalige Leitung nichts gemacht hat, das entzieht sich meiner Kenntnis, aber jetzt 3 Jahre später, soll gesperrt werden, weil da evtl noch Zahlungen offen sind ?
Das hat aber mit die WL nichts tun.
Hier wird so geschrieben als ob er immer noch betrügt???

Wie nennst du es denn, dass er mir und allenfalls auch Anderen hier das geschuldete Geld jetzt immer noch nicht bezahlt? Ist das kein Betrug? Nur eine Unterlassung?
Du findest tatsächlich nach 3 Jahren sind solche Forderungen einfach in Luft aufgelöst????? Weil ev. noch Zahlungen offen sind??????..Du glaubst das nicht??? JA, es sind noch Zahlungen offen!!! Du hast schon ein komisches Rechtsempfinden.
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.147
Ort
Wo ich mich gut fühle
Woher soll denn jemand ausser den direkt Beteiligten wissen was noch anhängig ist, welche Forderungen wem gegenüber noch bestehen oder welche Verfahren wie abgeschlossen wurden?

Da würde ich mich als Forenbetreiber der Dinge nur vom Hörensagen kennt auch schwer tun.

Ciao, Daniel
Nach dieser Logik würden nur noch verurteilte Straftäter ausgeschlossen. Jemand hat hier geschrieben, dass er noch offenen Forderungen hat, und Mitglied in der WL ist. Da sollte es nicht schwer sein, eine Relevanz für die WL zu erkennen, und sich mehr Informationen zu beschaffen.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
14.012
Ort
Braunschweig
Eure Entscheidung, aber nach allem, was sich hier abzeichnet, keine die ich auch nur im Ansatz nachvollziehen kann. Ein ggf. verurteilter Betrüger tut nichts, um den von ihm angerichteten Schaden zu begleichen, und wird in einem ähnlichen Umfeld mit offenen Armen empfangen. Dazu fällt mir nur ein Wort ein: Seltsam.

Hierbei darf der zeitlich Ablauf nicht aus den Augen verlieren.
Lars ist seit 2007 durchgehend in der WL als User angemeldet.
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.147
Ort
Wo ich mich gut fühle
Bernd, ich für meinen Teil lasse es hier gut sein, und ziehe meine Konsequenzen. Mir ist es nämlich wollkommen egal, wie lange jemand wo auch immer Mitglied ist, wenn ich den begründeten Verdacht haben muss, dass er unredlich handelt.
 
Vogel

Vogel

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
5.645
Ort
Germany
Vermutung an: wenn er rechtskräftig des Betruges verurteilt wurde, ist der strafrechtliche Aspekt erledigt. Die offenen Forderungen gegenüber den Geschädigten sind dann eine zivilrechtliche Sache und es obliegt jedem Geschädigten eine zivilrechtliche Klage anzustrengen um sein Geld wiederzuerlangen.
Hier wird wild gemischt und zudem was soll es ein Forum interessieren wo er nicht auffällig wurde diesbezüglich?

Einige haben hier eine sehr merkwürdige Rechtsauffassung, auch wenn ich den Unmut der Geschädigten verstehe. So ist halt unserer Rechtsstaat, da kann aber die WL nix dafür.
Der Logik folgend, müsste ja jedes Forum erst ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis anfordern und zusätzlich abklären lassen ob es aktuelle Forderungen oder offene Prozesse gibt, eh ein User freigeschaltet wird.
Tut mir leid, da kann ich nur noch den Kopf schütteln.
 
Zustimmungen: BSBV
kronenrocker

kronenrocker

Dabei seit
10.11.2008
Beiträge
27
Guten Abend zusammen.

Ich schaue mir den ganzen Zirkus hüben wie drüben heute Abend in Ruhe an um mir ein Bild zu machen, DANN sehen wir weiter.

Was hier nicht geht: Politik der Entrüstung gegen die WL zu betreiben. Das verbitte ich mir und das verbitten sich in anderer Richtung die Jungs von hier. Gerne konstruktiv aber wie auf den letzten Seiten sicher nicht.

Wir hatten letztes Jahr einen Fall ähnlicher Coleur, der User wurde bei Percy und in der WL gesperrt, hier nicht...soviel dazu.

Also: wir prüfen den Sachverhalt und entscheiden dann. Der Thread hier ist die völlig falsche Ebene um solche Dinge zu besprechen.

Beste Grüße und einen schönen Abend @all.
 
kronenrocker

kronenrocker

Dabei seit
10.11.2008
Beiträge
27
Die Resonanz hat er nicht durch die WL zu erfahren, also langsam reiten.
 
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
703
Ort
Roth in Middlfrange
Aber schön das der Sache jetzt zumindest nachgegangen wird:super:

Ich halte es persönlich auch für ein Unding (vonseiten des „Beschuldigten“ nicht der WL) sich überhaupt nach solchen Vorfällen erhobenen Hauptes in die „Öffentlichkeit“ zu trauen. Ich würde mich an seiner Stelle eher schämen.
 
manufacture

manufacture

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
128
Hierbei darf der zeitlich Ablauf nicht aus den Augen verlieren.
Lars ist seit 2007 durchgehend in der WL als User angemeldet.
Lars war 2013 bis 2017 nicht in der WL aktiv, in dieser Zeit trieb er hier sein Unwesen. Von daher kann in dieser Zeit nix anstehen.

Eines haben wir hier gemeinsam, wir sind alle Uhrenfreaks, werden nicht gern über den Tisch gezogen. Sei das im UF, WL. R-L-X oder sonst wo. Da ist für mich absolute Nulltoleranz.

Die Leitung WL hat reagiert und den Zugang vorübergehend gesperrt um die Vorwürfe abzuklären.
Merci WL! Wir werden sehen was die Abklärungen bringen.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.315
Ort
Wien Floridsdorf
Also ich kenne ja die persönlichen Connections nicht.
Möglicherweise sehe ich das mit der zweiten Chance vielleicht wirklich zu eng, aber einem Abzocker auch noch die Stange zu halten, empfinde ich als - gelinde gesagt - sehr, sehr eigenartig.

Für Redlichkeit einstehenden Gruß,
Richard
 
High5

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.153
An die Seniorenstory erinnere ich mich - zum Fremdschämen
Hat er hier ganz offen thematisiert und dann noch eine Riesenstory geschrieben wie er einem Bewohner eines Seniorenheimes dessen vermeintlichen Lebenswunsch erfüllte gegen eine Uhr, da war die Sache lesbar und klar das er eine betrügerische S&"cKRaXXe war und ist. Um nochmal eine Vorstellung von seiner Pathologie zu bekommen:
Mein Valjoux 72 Geschenk aus dem Altersheim eine Vandyck 41mm
Hatte aber damals erst auch keine Konsequenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.118
Ort
Nord-West-D
Und nebenbei bemekt, er/seine Frau verkaufen munter auf Ebay. Wer also Forderungen hat sollte vielleicht mal da quer reinpfänden.
Oder man fährt vorbei und holt das Geld bar ab, denn eine EC-Karte hat er ja, die funktionierte....

...Interessant ist, wer mit wem seit wann was macht....

...Ich habe was mit ihm gemacht, persönlich getroffen und Bargeld gegen Uhr getauscht, ich kann mich an dieser Stelle nicht beschwerten, das restliche Verhalten allerdings heftig.

Da gefällt mir ein @typ4tier sehr viel besser, der sich vor versammelter Mannschaft hinstellt und Rede & Antwort steht zu diversen Vorwürfen ! Allerdings hat der auch die Uhr zurückgenommen und in kurzer Zeit alle Unklarheiten beseitigt, da sieht man, das so etwas geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
kronenrocker

kronenrocker

Dabei seit
10.11.2008
Beiträge
27
@sigi Hast Du gelesen was weiter oben steht? Oder geht es nur mehr um die WL ? :hmm:

Und ja, im Internet sind immer alle ganz groß mit „wenn/dann“. :roll:

Das Kerlchen ist gesperrt, Ende der Banane. Keine Garantie, egal wo, dass er sich heute nicht nen neuen Account klöppelt.....der Rest ist schnell erzählt.

Schönen Abend.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.649
Ort
Hannover
Nun reicht es aber auch, bitte.

Dieser Faden ist von der Moderation nur aus einem Grunde über so lange Zeit offen gehalten worden: Als Seismograph, der anschlägt falls Ex-Uhrforums-Member Lars/Raoadsternet aus Hannover irgendwo in der Uhrenszene wieder als Verkäufer aktiv wird.

Dann gilt es die Moderatoren seiner neuen Wirkungstätte enstprechend zu informieren.
Und die Geschädigten aus dem Uhrforum haben eventuell neue Anknüpfungspunkte wenn es darum geht eventuellen Forderungen nachzukommen.

All das ist inzwischen auch passiert, so dass der Faden hier seiner Aufgabe gerecht geworden ist.

Ich bin relativ sicher: Wenn hier weiter moralisiert wird, oder aus Forum A weiter Vorwürfe gegen Forum B gepostet werden, werden die Mods hier ganz fix zumachen.
Das würde ich schade finden, dazu ist der "Fall Lars L." schon immer viel zu spannend gewesen.

Carsten
 
kronenrocker

kronenrocker

Dabei seit
10.11.2008
Beiträge
27
Es ist doch ganz einfach...es gibt hier schlicht nichts zu moralisieren. Ganz normal miteinander sprechen und schon ist alles gut.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet)

Wie verhalten nach Lieferung defekter Uhr (roadsternet) - Ähnliche Themen

  • Neues ETA 2824-2 mit merkwürdigem Verhalten

    Neues ETA 2824-2 mit merkwürdigem Verhalten: Hallo liebes Forum, Seit kurzem habe ich eine Uhr mit dem 2824-2 in der Powermatic Version bei mir. Als ich die Uhr stellen wollte fiel mir auf...
  • Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten ....

    Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten ....: Hallo, meine Omega Seamaster Chronometer Automatic aus 1996 wurde vor ca. 3 Jahren revidiert und erfreut mich eigentlich immer, wenn ich sie...
  • Unterschiedliches Verhalten in gleicher Lage

    Unterschiedliches Verhalten in gleicher Lage: Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage zum Gang, Abweichung in einer Lage ( Krone unten ). Bekannt ist, dass eine Uhr durch die...
  • Hilfe, wie verhalten nach vier erfolglosen Reparaturen?

    Hilfe, wie verhalten nach vier erfolglosen Reparaturen?: Liebe Mitglieder, vielleicht habt ihr einer einen Tip für mich. Mein Baume&Mercier Hampton Chronograph mit JLC 751 Uhrwerk war mittlerweile...
  • Sinn-PVD-Beschichtung: wie verhält es sich am Vollmetallarmband?

    Sinn-PVD-Beschichtung: wie verhält es sich am Vollmetallarmband?: Hallo! Ich habe eine Sinn 857S UTC in schwarz mit einem Silikonband und denke darüber nach, dieser Uhr ein schwarzes Vollmetallarmband zu gönnen...
  • Ähnliche Themen


    Oben