Wie Tonneau-Uhrenglas einsetzen?

Diskutiere Wie Tonneau-Uhrenglas einsetzen? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Frohes neues Jahr liebe Forianer, wahrscheinlich bin ich mindestens der 100tse, der euch mit dieser Frage quält. Aber mit der Suchfunktion konnte...

JOWL

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2019
Beiträge
76
Ort
Bielefeld
Frohes neues Jahr liebe Forianer,

wahrscheinlich bin ich mindestens der 100tse, der euch mit dieser Frage quält. Aber mit der Suchfunktion konnte ich nichts passendes finden.
Ich habe 2 russischen Tonneau-Uhren aus den 90ern. Bei einer ist das Glas zerstört und bei der anderen "nur" herausgefallen. Es handelt sich um Mineralgläser.
Es ist auf jeden Fall ein wirtschaftlicher Totalschaden. Da aber Frau und Tochter die Uhren mögen, könnte eine Reparatur sich doch lohnen.
Zuerst zu der Uhr mit dem herausgefallenen Glas.
tonneau_poljot_chrom.jpg
Es gibt einen sehr dünnen weißen Ring, welcher aus gehärtetem Klebstoff sein könnte. Als Kunststoffring welcher mit dem Glas eingedrückt wurde, kann ich ihn mir nicht so richtig vorstellen, weil er sehr dünn und instabil ist. Wissen tue ich aber nichts genaues! Ohne diesen Ring passt das Glas mit etwas Spiel in das Gehäuse. Ring und Glas bekomme ich nicht zusammen eingebaut.
Hat jemand eine Idee, wie solche Gläser überhaupt eingebaut wurden?

Nun zu der 2. Uhr mit dem gleichen Uhrwerk.
tonneau_poljot_vergoldet.jpg
tonneau_poljot_vergoldet_rueck.jpg
Das Glas ist noch eingebaut und ich erkenne keine Dichtung oder ähnliches.
Hier ergibt sich die Frage, ob jemand (Optiker?) so ein Glas herstellen kann. Genormte Abmessungen gibt es bei Tonneau-Formen ja wahrscheinlich nicht.
Gibt es geignetes Plexiglas als Rohmaterial, welches man dann selbst bearbeitet, bis es passt?
Auch bei der 2. Uhr stellt sich die Frage, wie das Glas einzubauen ist, wenn denn ein neues Glas existiert.

Bei den Uhrwerken kann ich keine Kalibernummer entdecken. Es ist wie ein Poljot 2609 mit Zusatzbauteilen zur Anzeige von Tag und 24h. Bei der 2. Uhr ist es mir bereits mit Amateurmitteln gelungen, das verdreckte Uhrwerk zu reinigen und mit ca. 48h Gangreserve wieder zum Laufen zu bringen. Es lohnt sich also über das Glas nachzudenken.

Falls jemand Tipps für mich hat, woher man ein Glas bekommt, wie und mit welchem Dichtmittel man so ein Glas einbaut, würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Jörg
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.643
Dein Uhrmacher hat dafuer s.w. UV Kleber. Das Zeug ist aber meistens fuer mehrere 100 Uhren ausreichend altert schnell und will im Kühlschrank aufbewahrt werden.. aber nicht im gleichen wie Essen da mW. Hochungesund . Was ich sagen will 40 Euro fuer ne Spritze Kleber die nach 3 Monaten überaltert ist lohnt ned fuer nur 2 Uhren.. ab zum UM . Hab auch schon mit Uhu Endfest geklebt.. ist haltnicht transparent und schmiert ziemlich..

Wenn Du ein passendes Glas mit Dichtung findest kann das Dein UM sehr wahrscheinlich auch..
 
Zuletzt bearbeitet:

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.830
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Jörg,

der Kunstoffring bei der ersten Uhr sieht mir nach einer verhärteten Glasdichtung aus. Die war mal flexibel, jetzt ist sie es nicht mehr, deshalb ist das Glas rausgefallen. Ob man die noch original und neu bekommt, kann ich nicht sagen. Ein Tonneauglas einzupressen ist aber nichts für einen Laien. Wenn man keine runde Universaldichtung einpassen kann, müsste ein neues passendes Glas angefertigt und eingeklebt werden. Das alte Glas einzukleben ist fachgerecht nicht möglich, da zu klein.

Bei der zweiten Uhr scheint das Glas ohnehin schon eingeklebt zu sein. Auch da müsste ein neues Glas angefertigt und eingeklebt werden.

Diese Arbeiten führt jeder Uhrmacher durch. Die Uhren müssen also auf jeden Fall beide in eine Werkstatt. Die Gehäuse müssen für neue Gläser an den Glashersteller eingeschickt werden, da sie an den Gehäuserand angepasst werden.
Also ab zum Uhrmacher Deines Vertrauens damit.

Bis dann:
der Schraubendreher
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.643
Musst halt zu nem Uhrmacher mit Werkstatt und nicht ins Kaufhaus
 
Thema:

Wie Tonneau-Uhrenglas einsetzen?

Wie Tonneau-Uhrenglas einsetzen? - Ähnliche Themen

Tissot Seastar PR 516 GL rotes Ziffernblatt aus Erstbesitz braucht Hilfe: Hallo zusammen, kurze Vorstellung meinerseits. Mein Name ist Joerg, ich wohne in Sevelen, am linken Niederrhein und bin bekennender Tissot...
Marc Jacobs MBM 1188 Uhrenglas - 38mm: Hallo und guten Tag, mein Name ist Maik, und ich versuche gerade mit allen Mitteln meinen kleinen Faupax auszubügeln. Ich wollte bei der Marc...
Wie bekomme ich das Uhrwerk aus dem Gehäuse raus?: Hallo Uhren Spezialisten! Habe ein Problem und komme nicht weiter... Vllt. könnt ihr weiter helfen... An der Fossil (siehe Foto00) meine...
Wie öffnet man diese Uhr (Zeppelin Atlantic): Moin, ich hab mir unlängst nach einer Kaufberatung hier im Forum diese Zeppelin Atlantic mit dem ETA 2824-2 Werk gekauft (siehe Fotos). Nun habe...
Uhrenbestimmung Goldene Omega Seamaster Quartz: Hallo, wäre toll, wenn mir jemand bei der Einschätzung der Uhr helfen könnte. Aus meiner Recherche im Netz habe ich lediglich "mitgenommen", dass...
Oben