wie Rolex Uhren lagern?

Diskutiere wie Rolex Uhren lagern? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, wie kann ich am besten meine Rolex Uhren für einige Jahre lagern?? Schraubbare Krone raus? Stahlbänder mit Waffenöl Ballistol...
W

Watches

Gast
Hallo,

wie kann ich am besten meine Rolex Uhren für einige Jahre lagern??
Schraubbare Krone raus?
Stahlbänder mit Waffenöl Ballistol einreiben?

Oder wie würdet Ihr dies machen?

Habe leider bei

http://www.uhrensammler.de.tt/ keine Antwort bekommen :oops:
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo Watches!


Der bei einer Rolex verwendete Edelstahl ist ausgesprochen rostträge. Das Einreiben mit Ballistol ist m. E. überflüssig - am Ende hättest Du überall nur verharztes Öl kleben, ohne daß sich die Korrosionsbeständigkeit nennenswert erhöhen würde. Es handelt sich ja nicht um blanken oder brünierten Stahl wie bei einer Schußwaffe.

Daher genügt es völlig, die Uhr z. B. durch einen Waschgang mit etwas Spülmittel und klarem Wasser von Handschweiß zu reinigen (anschließend gut trocknen lassen). Die Uhr möglichst trocken, staubfrei und vor Licht geschützt lagern und nicht extremen Temparaturschwankungen aussetzen. Die Krone solltest Du verschlossen halten (aber nicht mit Gewalt "zuknallen"). Deine Rolex sollte dann eigentlich sehr, sehr lange quasi im Neuzustand erhalten bleiben. Nach langjähriger Lagerung dürfte ohnehin eine Revision sinnvoll sein, bevor die Uhr erneut in Betrieb genommen wird.


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

blarch

Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
Ich denke auch nicht, dass ein einölen vor dem einlagern notwengig ist. Rolex verwendet für seine Stahluhren Chirurgenstahl, der eigentlich nicht rosten dürfte. Wie sonst würde man sich erklären, dass die Taucheruhren im Salzwasser selbst nach Jahren nicht rosten.

Gruss
Wolfgang
 
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
Wenn du sie viele Jahre lagern willst würde ich dir empfehlen das Band und Gehäuse beim Uhrmacher per Ultraschall reinigen zu lassen. - Der Hautschweiß kann teilweise sehr agressiv sein.
Danach noch eine Dichtigkeitsprüfung, dann kannst du sie guten Gewissens einlagern.
Auch nach 5 Jahren reiner Lagerzeit sollte vor der "ersten wieder inbetriebnahme" eine Revision durchgeführt werden.

Gruß Markus
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
blarch schrieb:
Rolex verwendet für seine Stahluhren Chirurgenstahl, der eigentlich nicht rosten dürfte.
Echt? Wieviel Chirurgen pro Tonne Stahl sind denn da drin? ;)

Duck-und-wech
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Ich würds wie in Pulp fiction machen.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
@Schaumig

*bhäääää* :shock:

@Threaderöffner
Rolexes sind zum tragen da ... nicht zum lagern.
Hatte aber schon ein paar, die (fast) nur Tresore bzw. Bankschließfächer von innen gesehen haben - sie hatten keine Probleme damit.
Aber eine Uhr ist für mich persönlich da, damit man sie trägt. Hat man ja sonst nix davon.
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
875
Nun, dem passionierten Rolex-Sammler, der einige Modelle ungetragen sammeln möchte, empfehle ich, das Ding wie gekauft - verklebt usw. - in der Box zu lassen wie sie ist und bei möglichst gleichbleibender Temperatur und Luftfeuchtigkeit lichtgeschützt zu lagern.

Eine getragene Uhr, die eingelagert werden soll, würde ich vom Uhrmacher grundreinigen und durchsehen lassen und dann wie oben beschrieben verfahren.

Ich halte es wie Buteo - meine Rolexe lagere ich immer am Arm :-D ....
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Warum sollte man die Uhren einmotten wollen?
Für was hat man sie dann gekauft?

Als Geldanlage? Da gibt es doch bestimmt Besseres!

Gruß,

Axel
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
875
Axel66 schrieb:
Warum sollte man die Uhren einmotten wollen?
Für was hat man sie dann gekauft?

Als Geldanlage? Da gibt es doch bestimmt Besseres!

Gruß,

Axel
Das sehe ich auch so. Als Geldanlage? Dann lieber Goldbarren pur :-D ...

Und eine getragene Rolex in gutem Zustand bringt immer noch ganz gut Geld, von Modell zu Modell, Baujahr usw. natürlich unterschiedlich viel. Was heute Hype ist, kann morgen wenig begehrt sein und genauso auch umgekehrt.

Aber ich will mich ja jetzt an meinen Uhren erfreuen und nicht erst, wenn ich sie in 20 Jahren mal verkaufe.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
frohlex schrieb:
Axel66 schrieb:
Warum sollte man die Uhren einmotten wollen?
Für was hat man sie dann gekauft?

Als Geldanlage? Da gibt es doch bestimmt Besseres!

Gruß,

Axel
Das sehe ich auch so. Als Geldanlage? Dann lieber Goldbarren pur :-D ...

Und eine getragene Rolex in gutem Zustand bringt immer noch ganz gut Geld, von Modell zu Modell, Baujahr usw. natürlich unterschiedlich viel. Was heute Hype ist, kann morgen wenig begehrt sein und genauso auch umgekehrt.
Das genau ist der Unterschied zwischen Geldanlage und Spekulation!

eastwest
 
W

Watches

Gast
Hallo,

sollte ich die 3 x Uhren dann lieber am Aufzugsautomaten laufen lassen, als einschließen? (da ist der Verschleiß bestimmt groß)??
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Watches schrieb:
Hallo,

sollte ich die 3 x Uhren dann lieber am Aufzugsautomaten laufen lassen, als einschließen? (da ist der Verschleiß bestimmt groß)??
Oh, nein - am Uhrenbeweger würde ich sie nicht laufen lassen, wenn Du sie schon nicht trägst. Bringt ja nichts .... nur Verschleiss. Wenn Du die Uhren in ein paar Jahren in neuwertigem Zustand wieder verkaufen willst, würde ich sie einfach nur einlagern wie oben schon beschrieben.
 
Thema:

wie Rolex Uhren lagern?

wie Rolex Uhren lagern? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Hemd-fähige Uhr bis 10.000€ oder Rolex!?

    Kaufberatung Hemd-fähige Uhr bis 10.000€ oder Rolex!?: Hallo liebes Uhrforum! Dies ist mein erster Post, jedoch bin ich bereits lange lesend aktiv. Jetzt befinde ich mich in einer Zwickmühle. Kurz zu...
  • Rolex Datejust defekt/Uhr bleibt stehen

    Rolex Datejust defekt/Uhr bleibt stehen: Guten Morgen allerseits, meine Rolex Datejust die ich mir im Juli gebraucht gekauft habe hat einen Defekt. Im Oktober 2017 wurde eine Revision...
  • Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...

    Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...: Ein wunderschönen Guten Morgen/Tag/Abend zusammen liebe Forumskollegen, ist ne Ecke her dass ich das letzte mal hier was gepostet habe da ich nur...
  • Unterschied zwischen Herstellungsjahr der Uhr und des Armbands bei Rolex 16610 möglich?

    Unterschied zwischen Herstellungsjahr der Uhr und des Armbands bei Rolex 16610 möglich?: Liebe Uhrengemeinde, meine Frage dreht sich um eine Rolex Submariner Ref. 16610 mit A-Serial, die aus dem Jahr 2001 stammen soll. Nach...
  • Uhren und ihre Namen, z.B. Omega und Rolex

    Uhren und ihre Namen, z.B. Omega und Rolex: Liebes Uhrforum, vor kurzem ist mir etwas durch den Kopf gegangen, worüber ich noch nirgends irgendwas Erhellendes gelesen hätte: Nämlich über...
  • Ähnliche Themen

    Oben