Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr?

Diskutiere Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Also ich bin Student und werde kaum angesprochen. Die meisten meiner Kontakte akzeptieren meinen "Tick" auch wenn sie kein Verständnis dafür...
watch_nerd

watch_nerd

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
167
Also ich bin Student und werde kaum angesprochen. Die meisten meiner Kontakte akzeptieren meinen "Tick" auch wenn sie kein Verständnis dafür haben. Ich habe bis jetzt nur Kommentare wie "Wie viele Uhren hast du eigentlich" oder "Die sieht voll aus wie ne Rolex" bekommen ( war ne Promaster NY0040). Wirklich Leute mit gesteigerten Interesse an Uhren hab ich so noch nicht wirklich getroffen ( leider).
 
sevenfifty

sevenfifty

Dabei seit
12.09.2017
Beiträge
1.909
Trage die Uhr, die dir gefällt. 99% der Leute im Umfeld bemerken nicht mal, dass du eine trägst.
Ich bin auch zum Beispiel nicht schuh-affin und wenn das Gegenüber Schuhe um 2000€ trägt, bemerke ich das nicht und sonst auch nur 1% der Menschen.
Da bin ich ganz bei dir. Immerhin sind es nur Schuhe! :oops:

(Einzig, ein „Nicht-Schuhe-tragen“ würde jeder sofort merken. :D)


Ich trage was und wann ich will. Bezüglich einer meiner Uhren wurde ich noch nie angesprochen.

Also nicht so viel Kopf machen...ist nur eine Uhr!
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
8.713
Ort
Mittelhessen
Angesprochen wurde ich bisher überhaupt nur von einem Kumpel und 2 Arbeitskollegen. Der Kumpel trägt Seiko SKX und meinte zu einer Hamilton „Die war aber teuer, oder?“. Die beiden Arbeitskollegen tragen selbst mechanische Uhren (der Eine Sinn, der Andere eine Botta-Einzeigeruhr).

Ansonsten gab es bislang weder aus der Familie, von Freunden, Kunden oder sonstwem eine Reaktion auf meine Uhren.
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.666
Seit etwa 25 Jahren trage ich, einige der sogenannte Luxusuhren, rein zu meinem Privatvergnügen. Noch nie wurde ich, von anderen, auf irgendwelche dieser Uhren angesprochen.
Kamen jedoch Gespräche auf Themen wie, die Revision oder die Reparatur dieser Uhren, wurden darüber manchmal schon sehr verwunderte Fragen gestellt. Fast wollte man nicht glauben, soviel dafür aufzuwenden. Schnell mal hieß es, für das Geld bekomme ich ja mindesten 3-4 sehr gute Quarzuhren und die halten dann 20 Jahre.

Grüsse, Gerd
 
Billaras13

Billaras13

Dabei seit
01.06.2019
Beiträge
174
Ort
Frankfurt
Als Erzieher auf der Arbeit, halten mich nahezu alle anderen Kollegen für verrückt, aufgrund des Faibles für Uhren. Die einzigen die Verständnis dafür zeigen, sind die 2-3 Kolleginnen die selber gerne ihr Geld für Schmuck, Schminke und Kleider ausgeben und dementsprechend eleganter als auch hübscher auftreten. 😂
Die meisten anderen geben ihr Geld für Reisen aus oder können ohnehin nur wenig ansparen, aufgrund des ohnehin niedrigeren Gehaltes, so dass das Verständnis einfach nicht gegeben ist
Im privaten Kreis ist es vollkommen anders. Da besitzen einige meiner Freunde hochpreisige Uhren, sei es die aktuelle Pepsi, die Hulk oder eine Diamantenbesetzte Datejust.
Getreu dem Motto: Leben und Leben lassen.
 
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.182
Hallo,

mir ist das völlig egal, was der Gegenüber denkt oder sagt. Ich habe beruflich so an die 20 Gesprächskontakte täglich und werde vielleicht 1-2x im Jahr auf Uhren angesprochen. Genauso häufig frage ich den Gegenüber nach Uhren, meist, wenn ich die Uhr auch selber habe.

Die "Luxusuhr" erkennt nur der Liebhaber bzw. Uhreninteressierte. ich würde einmal schätzen unter 1% der erwachsenen Bevölkerung.

Viele Grüße

Andreas
 
Skletti

Skletti

Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
2.118
Ort
Luxembourg
Rolex und Breitling werden oft erkannt und für gewöhnlich im Wert brutal überschätzt (insbesondere Breitling).
Dazu fällt mir ein Gespräch ein, das ich einmal mitbekommen habe. Ging sinngemäß so: „… und er hatte eine dicke Breitling an, sowas kostet mindestens 1000 Euro“. Der Mensch, um den es ging, hatte eine Navitimer um. Ich glaube, das ist auch die einzige, die vom „normal Sterblichen“ als Breitling erkannt wird. Mir ging es jedenfalls sehr lange so.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.210
Ort
Nahe der Alpen
Breitlinge mit den Reitern an der Lünette werden auch erkannt und gelten als teuer (>1.000 Euro).
Solche Breitlinge werden sogar erkannt, wenn sie sich als Vollkalender der Marke Ferdinand Flötenschniedel tarnen. So mit Datum bis 39ten und Loch im Zifferblatt. Hauptsache auf der Lünette sind Reiter. Dann ist das eine Breitling4Bentley.
Bei Rolex gilt das gleiche: eine Rolex erkennt man an der Lupe. Und daran, dass sie vergoldet ist. Damenmodelle haben noch Straßsteinchen drauf. Alternativ ist jeder Diver mit Drehlünette eine Rolex (Da tickt der Laie wie viele Experten hier im Forum...).

Das ist das, was hängen bleibt bei den "einfachen" Menschen ohne Uhrenfimmel, die nur alle paar Jahre bei einem Nobel-Juwelier ins Schaufenster gucken und die von Werbung in Zeitschriften wie GQ und Vogue verschont bleiben.
 
Streichi

Streichi

Dabei seit
26.04.2017
Beiträge
415
Ort
Ö
Kommt immer drauf an, Familie und Freunde wissen bescheid wundern sich aber auch nicht Großartig da sie ja um meine Hobbys wissen. Viel mehr wert steht in der Garage und Werkstatt herum, viel eher bekomme ich die Kritik da zu hören wenn irgend ein teures Carbonteil mit 0,09% Gewichtsersparnis erworben wird.
Ich bin in der Motorenentwicklung tätig und verbringe 90% meine Zeit in der Werkstatt beim aufbau von Prototypen, wenn ich nicht gerade dienstlich unterwegs bin trage ich eigentlich nur Seiko, Hamilton und G-Shock. Ich greife eher bewusst zur unauffälligen Uhr als, die bunten Microbrands, Bronzeuhren und Seamaster spare ich mir fürs Wochenende, die fangen dann die ganzen schönen Familienerinnerunge mit ein.
 
Polar23

Polar23

Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
228
Alternativ ist jeder Diver mit Drehlünette eine Rolex
Jupp, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Meine LHC wurde diesbezüglich schon 2 mal kommentiert. Als ich mal geäußert habe das mir einige Rolex Modelle gut gefallen hat ein Kumpel ganz verdutzt geguck auf meine LHC gezeigt und meinte "Du hast dich schon ne Rolex" :lol:

Ein anderes mal wurde ich gefragt ob meine "Rolex" denn echt sei :lol::lol::lol::lol:
 
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.955
Kein Mensch da draußen interessiert sich dafür
In meinem weiblichen Bekanntenkreis tragen 99% Uhren, Uhren jeder Preisklasse, doch kaum eine achtet auf die Uhren der anderen. Angesprochen wurde ich nur oftmals auf eine Uhr, meine Einzeigeruhr, grins. Da kamen so Sätze: Ups...Deine Uhr ist defekt, da fehlt ein Zeiger...die Uhr solltest Du zum Uhrmacher bringen, denn da ist ein Zeiger abgegangen.... so und ähnlich klang es.
Und ich gestehe, dass ich meist nur auf die Uhr eines Gegenüber etc. schaue, wenn dieser eine unnatürlich Haltung einnimmt mit dem Uhrenarm oder im Sommer das Uhrenhandgelenk demonstrativ aus dem Wagenfenster hält. Oftmals muss ich dann lachen, da ist mir auch schon der Gedanke gekommen, hätte ich doch als Beruf Orthopäde gewählt, dann könnte ich gut Geld machen heute :D .
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
11.683
Die Bedeutung von Uhren wird von uns in unserer kleinen Blase überschätzt, wie ich finde.
Ich habe in meinem Berufsleben mit vielen sehr unterschiedlichen Menschen zu tun gehabt. Wenn man die gesellschaftliche Leiter bemüht, von recht weit oben, bis recht weit unten (ohne dass das wertend gemeint ist).

Ab einer gewissen gesellschaftlichen Stufe begegnet man immer häufiger teuren Uhren. Was ich aber gesellschaftsübergreifend vom Arbeiter bis zum Ministerpräsidenten gleichmäßig verteilt sehen konnte, waren Plastikswatches. Oder einfache Quarzuhren der verschiedensten günstigen Hersteller.

Unsere Wahrnehmung ist durch die Bedeutung, die wir unserem Hobby beimessen regelmäßig getrübt. Das ist solange nicht schlimm, solange wir Menschen nicht nur wegen ihrer Uhr menschlich in Schubladen stecken.

Aber das soll uns ja nicht daran hindern uns weiterhin für unsere Ticker zu interessieren und die, die andere am Handgelenk oder in der Westentasche tragen. Sonst müssten wir ja hier zumachen. ;-)

Ich werde auf meine Uhren regelmäßig auf Uhrentreffen angesprochen. In meinem anderen Leben nicht. Nicht mal meine Frau interessiert sich für meine Ticker.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.181
Ort
Philadelphia, PA
Ehrlich gesagt, wundert mich das ein wenig. Tudor kennt „da draußen“ eigentlich kein Mensch.

Mich nicht, Tudor macht doch schon ein paar Jahre recht viel Werbung das man mal das "Gesicht" zB einer Blackbay in einer Zeitschrift gesehen hat und dann am Arm eines Bekannten wiedererkennt und interessiert nachfragt erscheint mir nicht weit hergeholt. Ich bin im Frühjahr 6-8 Wochen lang jeden Tag an einer großen BB GMT vorbei gefahren.
 
denokato

denokato

Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
365
Ort
Hannover
Die Frage ist wie es sich mit Golduhren verhält?

Angenommen jemand trägt eine sehr hochwertige Golduhr im Büro, in einer Branche, in der nicht überschwenglich viel verdient wird.

Selbst wenn die Marke dem gegenüber nicht bekannt ist, so sieht sie unter Umständen schon teuer aus. Das es auch im Bereich Golduhren sehr viele Unterschiede gibt und auch günstige Modelle, ist logisch.

Ich denke wenn man Understatement zeigen will und es eine Golduhr sein muss, dann wäre eine schlichte Weißgolduhr vielleicht am besten?!

Gelbgold werden wohl relativ viele als "teuer" erkennen. :hmm:

Ich würde mich ebenfalls von Leuten distanzieren, die ausschließlich nach der Uhr beurteilen, ob ich nett bin oder ein Unsympath.
 
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
327
Die Frage ist wie es sich mit Golduhren verhält?

Angenommen jemand trägt eine sehr hochwertige Golduhr im Büro, in einer Branche, in der nicht überschwenglich viel verdient wird.

Selbst wenn die Marke dem gegenüber nicht bekannt ist, so sieht sie unter Umständen schon teuer aus. Das es auch im Bereich Golduhren sehr viele Unterschiede gibt und auch günstige Modelle, ist logisch.

Ich denke wenn man Understatement zeigen will und es eine Golduhr sein muss, dann wäre eine schlichte Weißgolduhr vielleicht am besten?!

Gelbgold werden wohl relativ viele als "teuer" erkennen. :hmm:

Ich würde mich ebenfalls von Leuten distanzieren, die ausschließlich nach der Uhr beurteilen, ob ich nett bin oder ein Unsympath.
Ich denke nicht, dass der Großteil überhaupt Vollgold von vergoldet unterscheiden kann.
 
Thema:

Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr?

Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr? - Ähnliche Themen

  • eBay Angebot - Wie reagieren?

    eBay Angebot - Wie reagieren?: Hallo zusammen, Ich habe beim Stöbern auf eBay eine recht seltene Uhr entdeckt, die ich auch besitze und auch schon in diversen Uhrenforen...
  • Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?

    Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?: Wie sollen wir in Deutschland auf den Aktuell Radikalen Terrorismus wie z.b. den Anschlag auf Charlie Hebdo in Paris reagieren ? Die Radikalität...
  • Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?

    Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?: Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Branchenkollegin aus einer anderen Firma. Diese berichtete mir das sie zeitweise ein Entwicklerteam eines...
  • Ähnliche Themen

    • eBay Angebot - Wie reagieren?

      eBay Angebot - Wie reagieren?: Hallo zusammen, Ich habe beim Stöbern auf eBay eine recht seltene Uhr entdeckt, die ich auch besitze und auch schon in diversen Uhrenforen...
    • Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?

      Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?: Wie sollen wir in Deutschland auf den Aktuell Radikalen Terrorismus wie z.b. den Anschlag auf Charlie Hebdo in Paris reagieren ? Die Radikalität...
    • Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?

      Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?: Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Branchenkollegin aus einer anderen Firma. Diese berichtete mir das sie zeitweise ein Entwicklerteam eines...
    Oben