Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr?

Diskutiere Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Porsche ist für viele Porsche. Jemand der sich damit nicht beschäftigt hat keine Ahnung ob er einen 996 oder 997 vor sich hat.
loginvergesse

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
770
Ort
Muc
Was viel mehr stört als getragene Uhren oder gefahrene Autos, sind solche Sätze:
Neider neiden halt, und wenn es nicht die Uhr oder die Karre ist, dann finden sie garantiert was anderes. Es sei denn, man bleibt auf ihrem armseligen mittelmäßigen Niveau.
Da werden andere nicht nur als Neider abgestempelt, sondern ihnen auch noch mittelmäßiges Niveau attestiert.

Ganz ehrlich: das einzige was hier mittelmäßig ist, ist der Spruch (nur fürs Protokoll: auf den bin ich nicht neidisch)
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.454
Ort
Mayence
997 für 20.000k oder gar 17.000k der war gut.
Fahrbare exemplar gab es nicht mal unter 30k.

Wenn dann den ungeliebten 996.
Natürlich, 996 war's! Halt der erste wassergekühlte.

@loginvergesse : Wen bitte stempel ich denn konkret ab? Und ja, das Wesen von Neid ist, dass mit ihm das "Angemessene" definiert wird und alles, was über dieses Maß hinaus geht, eben Anlass zu Neid gibt. Und dieses Maß ist in der Regel ein mittleres. Aber du kannst den Spruch gern mittelmäßig finden, ist ja ein freies Land hier.

@MaxMaxMax : Muss gestehen, dass ich eh noch nicht oft Neid erlebt habe, eher aus dritter Hand. Neid auf z.B. Bildung könnte ja durchaus hilfreich sein. ;-)

Pitt
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Hicks

Mr.Hicks

Dabei seit
09.02.2016
Beiträge
31
Ich fand den Spruch mit dem "...armseligen mittelmäßigen Niveau." auch unschön.

Ich empfinde häufiger Missgunst als Neid, ist aber eine Frage der Perspektive denke ich.
 
loginvergesse

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
770
Ort
Muc
@loginvergesse : Wen bitte stempel ich denn konkret ab?
die Menschen aus der Terracottawüste beispielsweise: wenn ich deinen Beitrag korrekt gelesen habe, dann wohnst du da nicht, sondern ein Bekannter. Der kauft nun einen Porsche und alle haben sich hinter seinem Rücken die Mäuler zerrissen. Woher wisst ihr dann ob das Neid ist, wenn die Leute hinter seinem Rücken reden?
Aber egal: ich finde den Beitrag mit dem armseligen und mittelmäßigen Niveau eben armselig und mittelmäßig.
Und: Neid ist nicht immer schlimm: Neid ist definiert als "Empfindung, Haltung, bei der jemand einem anderen einen Erfolg oder einen Besitz nicht gönnt oder Gleiches besitzen möchte ". In ersterem Fall ist das nicht schön, der zweite Fall ist doch nichts schlimmes.
Zeigt mir einer eine schöne Kamera oder ein schönes Objektiv, bin ich auch neidisch, aber nicht im Sinne der Mißgunst, sondern im Sinne "das hätte ich auch gerne".

versteh mich nicht falsch: es gibt sicher Neid im Sinne von Mißgunst, und das ist ekelhaft. Im Gegenzug finde ich deinen Spruch aber auch nicht toll.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.454
Ort
Mayence
@loginvergesse : Bewundernde Anteilnahme im Sinne von "Boah, dieses Auto/Objektiv/diese Uhr hätte ich auch gern!" ist für mich kein Neid. Natürlich rede ich von Missgunst. Die finde ich aber so abstoßend, dass ich mich da sprachlich nicht mäßigen mag.

Pitt
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.142
Ort
Bayern
Im Unterschied zu "Neid" ist "Missgunst" deutlich destruktiver. Da gibt es schon feine Unterschiede. Aber wer mit Neid/Missgunst konfrontiert ist, hat halt im Regelfall weder Lust noch Möglichkeit, das fein auseinanderzudividieren weil er nicht in den Kopf des anderen blicken kann. Es lohnt sich m.E. auch nicht wirklich, sich damit aufzuhalten. Gerade wenn der andere mit seinen Äußerungen zu einem teuren Gegenstand nur Selbstzweifel streuen will und einem die Freude daran verderben möchte, ist man gut beraten, nach dem Teflonpfannenprinzip zu verfahren und sowas höflich aber bestimmt rückstandsfrei an sich abgleiten zu lassen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ritch13

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
1.485
Ort
Raum Stuttgart
Sehr unschön diese ganze Neid/Missgunst Debatte, aber es steckt schon ein Fünkchen Wahrheit drin.

Was bin ich froh, dass mich zumindest das Thema Auto absolut kalt lässt. Und für den "Herrn Nachbar" kauf ich bestimmt keinen teuren Wagen (auch wenn es finanziell drin wäre) ;)

Bei Uhren sieht das anders aus. Negative Erfahrungen habe ich aber bis dato keine gemacht, allerdings wissen auch nur die Familie ein paar Freunde und nur wenige Kollegen von meiner Leidenschaft und das ist gut so.
 
L

Lindbergh

Gesperrt
Dabei seit
14.03.2019
Beiträge
1.007
Am 27.10.19 erschien in der "Welt" ein sehr interessanter Beitrag von Clara Ott: Gefühl der Missgunst." Wie wir Neid ausleben,ehe er uns zerfrisst".

Gruß Andreas
 
Veltins

Veltins

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
654
Ich wurde noch nie groß auf eine Uhr angesprochen, im Freundeskreis noch nie. Kein Schwein interessiert sich für Uhren, niemand kennt den Wecker am Handgelenk. Daher bin ich froh und dankbar, dass ich damit keine Schwierigkeiten habe. Es ist am Ende des Tages "nur" eine Uhr. Dass jemand dem den gleichen ideellen Wert beimisst, ist eher unwahrscheinlich in meinem Umfeld.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.142
Ort
Bayern
Was bin ich froh, dass mich zumindest das Thema Auto absolut kalt lässt. Und für den "Herrn Nachbar" kauf ich bestimmt keinen teuren Wagen (auch wenn es finanziell drin wäre) ;)
Erstaunlicherweise scheint das Auto immer noch der Anknüpfungspunkt Nummer 1 zu sein wenn es um die Anklage angeblich unangemessener Repräsentation nach außen geht. Es mag Zufall sein aber mir fällt oft auf, dass es kaum negative Resonanz gibt wenn man teure Fahrzeuge abfällig als "Protzkarre" o.Ä. bezeichnet. Es scheint in Deutschland anerkannter Konsens zu sein, über Teures abwertend sprechen zu dürfen. Billige Autos dagegen als "Hartz4-Kübel" o.Ä. zu bezeichnen, zieht dagegen auffällig oft Zurechtweisungen und Kritik nach sich.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ritch13

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
1.485
Ort
Raum Stuttgart
Erstaunlicherweise scheint das Auto immer noch der Anknüpfungspunkt Nummer 1 zu sein wenn es um die Anklage angeblich unangemessener Repräsentation nach außen geht. Es mag Zufall sein aber mir fällt oft auf, dass es kaum negative Resonanz gibt wenn man teure Fahrzeuge abfällig als "Protzkarre" o.Ä. bezeichnet. Es scheint in Deutschland anerkannter Konsens zu sein, über Teures abwertend sprechen zu dürfen. Billige Autos dagegen als "Hartz4-Kübel" o.Ä. zu bezeichnen, zieht dagegen auffällig oft Zurechtweisungen und Kritik nach sich.

Gruß
Helmut
Da gebe ich dir absolut recht, sehe ich auch so.

Allerdings wollte ich mit meinem Post weder "Protzkarren" abwerten noch "Billigkarren" aufwerten, sondern nur mitteilen, dass mir z.B. Autos völlig gleichgültig sind.
Was für die einen Autos, sind für mich halt Uhren. Das mit dem "Nachbarn" hatte ich nur angeschnitten, weil weiter oben das Beispiel mit dem 11er angeführt wurde.

Was ich wirklich lästig finde ist, wenn zu allem und jedem sofort der Autovergleich kommt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.092
Ort
nähe Wien
Bin ich eigentlich der einzige der zwischen Autos (selbst welchen für 150.000€) und Luxus-Uhren einen signifikaten Unterschied in der gesellschaftlichen Wahrnehmung sieht?
ja aber ist das doch nicht egal. da kann man doch drüber stehen?

was mich wundert, dass hier noch niemand seine letzten Auto oder Uhrenkäufe hier gepostet hat, sind dann doch wieder alle zurückhaltend....(viellicht bin ich aber nur der einzige der auf das jetzt geschaut hat)
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.271
Ort
Nürnberg
gestern Meeting mit einem Kunden

einige Rolex - sowohl in meiner Firma als auch beim Kunden - TAG Heuer, Omega, MontBlanc, aber auch Smartwatches und Fitness-Tracker; keine Zuordnung von Uhren / Luxus / Preis zu Hierarchiebene

unser Corporate Account Manager kann offenbar eine Rolex tragen, die er auch vom Geld dieses Kunden finanziert hat - alles gut

:-D
 
TimePassenger

TimePassenger

Dabei seit
09.02.2015
Beiträge
150
Ort
CH-Winterthur
Alles eine Frage der Perspektive... einige Kumpels von mir haben über die Jahre mindestens schon 3 gute Listenpreis Rolex Uhren als Qualm ausgeatmet... 🤷🏼‍♂️
Stimmt. Ich habe vor über 7 Jahren mit der Qualmerei aufgehört und gut CHF 15'000 eingespart.
Wenn ich mir das so überlege, habe ich da noch was nachzuholen 😁
 
Thema:

Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr?

Wie reagieren eure Freunde und Kollegen auf eine offensichtliche Luxusuhr? - Ähnliche Themen

  • eBay Angebot - Wie reagieren?

    eBay Angebot - Wie reagieren?: Hallo zusammen, Ich habe beim Stöbern auf eBay eine recht seltene Uhr entdeckt, die ich auch besitze und auch schon in diversen Uhrenforen...
  • Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?

    Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?: Wie sollen wir in Deutschland auf den Aktuell Radikalen Terrorismus wie z.b. den Anschlag auf Charlie Hebdo in Paris reagieren ? Die Radikalität...
  • Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?

    Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?: Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Branchenkollegin aus einer anderen Firma. Diese berichtete mir das sie zeitweise ein Entwicklerteam eines...
  • Ähnliche Themen
  • eBay Angebot - Wie reagieren?

    eBay Angebot - Wie reagieren?: Hallo zusammen, Ich habe beim Stöbern auf eBay eine recht seltene Uhr entdeckt, die ich auch besitze und auch schon in diversen Uhrenforen...
  • Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?

    Wie sollen wir in Deutschland auf Terrorismus reagieren ?: Wie sollen wir in Deutschland auf den Aktuell Radikalen Terrorismus wie z.b. den Anschlag auf Charlie Hebdo in Paris reagieren ? Die Radikalität...
  • Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?

    Beleidigung durch Kunden! Wie reagieren als Mitarbeiter?: Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Branchenkollegin aus einer anderen Firma. Diese berichtete mir das sie zeitweise ein Entwicklerteam eines...
  • Oben