Wie polieren Hersteller/Profis Uhren?

Diskutiere Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Und zwar so, dass unter Betrachtung aus beliebigem Winkel keine Spuren zu sehen sind? Das habe ich mich schon lange gefragt, vielleicht kann...
  • Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? Beitrag #1
M

muttenstrudel

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
456
Ort
Oldenburger Münsterland
Und zwar so, dass unter Betrachtung aus beliebigem Winkel keine Spuren zu sehen sind?
Das habe ich mich schon lange gefragt, vielleicht kann mich jemand aufklären. Bei neuen, entsprechenden Uhren bewundere ich immer diese makellos spiegelnden Gehäuse, aber wenn man selber seine gebrauchte Uhr poliert, bekommt man das nicht hin. Oder?


Grüße, muttenstrudel
 
  • Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? Beitrag #2
DocDickie

DocDickie

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
204
Ort
Höhr-Grenzhausen
Doch das bekommt man hin, dauert nur lange. Gehen wir mal davon aus, das die Uhr mattiert ist:
1. feines Schleifpapier mit Waser (mattiert heist nix anders wie das die oberfläche nach Kraterlandschaft aussieht, und die muss erstmal grob beseitigt werden)
2. grobes Polierfließ (damit gehen dann schon die ersten groben Kratzer weg)
3. feines Polierflies (damit komt man der sache schon recht nahe)
4. Schleifpasten (jetzt wirds immer feiner :D )
5. Autopolitur (sollte ne gute sein, dann klappt das)

Das ganze dürfte bei einer Uhr, denke ich, ca 1-2h dauern, und nicht entmutigen lassen ;-) außerdem solltest du dir erstmal ein stück Edelstahl besorgen und üben ^^ Vorallem solltest du mit em Schleifpapier darauf achten, dass du es Gleichmäßig hinbekomst (beulen sehen doof aus)
 
  • Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? Beitrag #3
Z

Zeitmessinstrumente

Gast
.... und erst an einer billig-Uhr üben. Ganz schnell sind nämlich alle Kanten des Gehäuses rund geschmiergelt und poliert. Sieht man sehr oft in der Bucht, da steht dann "restauriert" bei. Die Original Kantenbrüche beizubehalten ist das schwerste. Sonst sieht das am ende einfach nur noch bescheiden aus.

Gruß Markus
 
  • Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? Beitrag #4
M

muttenstrudel

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
456
Ort
Oldenburger Münsterland
Danke euch beiden. Jetzt kann ich mir etwas mehr unter der Vorgehensweise vorstellen.

Grüße, muttenstrudel
 
Thema:

Wie polieren Hersteller/Profis Uhren?

Wie polieren Hersteller/Profis Uhren? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Seamaster GMT 50th Anniversary (Ref. 2534.50.00), Full Set, neuwertig: Liebe Forianer, ich biete zum Verkauf meine Omega Seamaster GMT 50th Anniversary. (Ref. 2534.50.00) aus dem Jahr 2003 an. Vintage Uhren...
Langlebigkeit von mechanischen und Quarz-Uhren: Vorbemerkungen: Ich bevorzuge mechanische Uhren. In meiner Sammlung finden sich vom billigen China-Ticker bis zur hochwertigen und -preisigen Uhr...
Mein erster Diver - Ventus Northstar N-8: Nachdem ich meinen ersten Chronographen gekauft hatte (Vorstellung) war ich auf der Suche nach einem alltagstauglichen Diver um etwas mehr Auswahl...
[Erledigt] Nomos Club Sport Neomatik Ref. 781 mit dem feingliedrigen Stahlband: Hallo zusammen, ich möchte ganz gerne meine NOMOS Club Sport neomatik 42 Datum schwarz, Referenz 781 veräußern, da sie keine Tragezeit mehr...
Uhr in Revi: Sieht man eine Verringerung des Umfangs nach Politur?: Hallo, als ich meine Omega PO bei Omega zur Revi einreichte, sagte man mir, dass eine Gehäusepolitur zum Standard gehört, egal ob Kratzer drin...
Oben