Wie mir der Lockdown eine kleine Sammlung brachte

Diskutiere Wie mir der Lockdown eine kleine Sammlung brachte im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich weiß nicht, wie es euch während des Corona-Lockdowns ging, aber mir setzte diese Zeit doch recht zu. Nicht, was Gesundheit oder Jobsorgen...
C

Credon

Themenstarter
Dabei seit
24.01.2018
Beiträge
3
Ich weiß nicht, wie es euch während des Corona-Lockdowns ging, aber mir setzte diese Zeit doch recht zu. Nicht, was Gesundheit oder Jobsorgen anging - hier hatte ich unverschämtes Glück und darüber bin ich sehr dankbar. Bei mir war es eher die Einsamkeit, die viele Zeit zu Hause und das Gefühl, irgendwie nichts so richtig mit mir anfangen zu können.

So habe ich mich - schon seit ein paar Jahren an Uhren interessiert (nach einer Trennung einer langjährigen Beziehung hatte ich mir vor fünf Jahren die Speedy 311.30.42.30.01.005 auf dem Foto gekauft) - vermehrt mit Uhren beschäftigt und hatte mir in den Kopf gesetzt, dass es nun unbedingt Zeit für meine erste Rolex ist. Die Wahl fiel auf die Submariner No Date 114060, die ich für einen realistischen Preis gebraucht, aber fast ohne Makel bei einem Grauhändler bestellt hatte. Im April, in der Hochphase des Lockdowns kam sie bei mir an und ich erfreute mich sehr an der tollen Haptik. Da sie aber in einem solch guten Zustand war, hatte ich vorerst beschlossen, sie nicht zu tragen, sondern einzuschließen.

Und so machte ich mich erneut auf die Suche nach einem schönen, tragbaren Diver, um meine Speedy auch mal als Trageuhr zu entlasten. Nach langen Hin und Her entschied ich mich für die Black Bay und zwar noch die Variante 79220r mit ETA-Werk, Smiley und Rose. Ich hatte den Nachfolger beim Konzi am Arm, aber die Bauhöhe passte einfach nicht zu meinem Stöckchenarm. So erwarb ich die ETA-BB in deutlich gebrauchtem Zustand, damit ich nicht wieder Skrupel habe, sie zu tragen.

Mit den drei Uhren habe ich mir dann auch einen Safe zugelegt und mich heimwerkerisch betätigt ( Löcher bohren etc.). Somit habe ich mit dem neuen Uhrenhobby noch eine weitere Betätigung gefunden.

Nunmehr ist der Lockdown weitgehend aufgehoben und ich erfreue mich meiner neuen kleinen Sammlung. Für mich hat die Situation also interessante neue Perspektiven gebracht.
 

Anhänge

Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.295
Ort
Bayern
Tolles Trio :klatsch:
Langweilig war es nicht bei mir musste viel arbeiten :???:
Viel Freude weiterhin.
 
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
4.310
Ort
Sauerland
Mit einer Uhrenvorstellung hat das nichts zu tun. Wir schieben das ins Uhrencafe.
 
colormind

colormind

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
186
Ort
Ostwestfalen
Gratulation zum feinen Trio! Allzeit viel Freude mit diesen drei klasse Uhren, die alle für sich ja schon Ikonen sind.
 
Thema:

Wie mir der Lockdown eine kleine Sammlung brachte

Oben