wie locker darf eine automatik am handgelenk sitzen?

Diskutiere wie locker darf eine automatik am handgelenk sitzen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen eine Frage die ich mir generell stelle: wie locker darf eine automatik armbanduhr sitzen, bzw. wie fest sollte sie sitzen, damit...
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
Hallo zusammen

eine Frage die ich mir generell stelle: wie locker darf eine automatik armbanduhr sitzen, bzw. wie fest sollte sie sitzen, damit das automatikwerk keinen "schlag" abbekommt.
gibts da irgendwelche richtlinien, oder jeder nach seinem persönlichen gusto?
ich trage meine automatikuhren lieber etwas "legerer" am handgelenk, will sie allerdings nicht beschädigen oder das gangverhalten negativ beeinflussen etc.

habt ihr erfahrungen in dieser richtung, wie seht ihr das?

Beste Grüße,
Rob
 
S

Swissmade

Gast
Hallo rowr,

das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, dem Werk einer mechanischen Uhr dürfte das nun wirklich keinen "Schlag" versetzen.

Meine Uhren müssen immer bei hängendem Arm ganz vorne ans Handgelenk rutschen können, ich mags überhaupt nicht, wenn die Uhr quasi am Arm festgeschnallt ist. Je nach Uhr rutscht die dann schonmal ca. 8cm runter.

Beim tippen/schreiben schieb ich die Uhr dann ein Stück weiter hoch, dann ist sie nicht im Weg.

Auf das Gangverhalten meiner Uhren hat das mit Sicherheit keinen negativen Einfluss, auf die vintage Seikos genausowenig wie auf die modernen Etas. Die einzige, die ein Bisschen weit vorgeht, ist ein Poljot 3133 Handaufzug mit plus 16 Sek. am Tag, aber das ist unabhängig von tragen/liegen lassen/Gangreserve.

Und prinzipiell handelt es sich bei automatischen Uhren um ein Stück Feinmechanik, also ist eine gewisse Vorsicht sowieso geboten. Sicher kann man auch Unterschiede im Gangverhalten zwischen verschiedenen "Lagen" feststellen, also auf der Krone/auf dem Glas/Krone oben/liegend/wasweißichnochalles. Aber das Sekundenzählen ist nicht meine Sache, es sind automatische Uhren, die mal ein paar Sekunden vor- oder nachgehen dürfen. Just my 2cents...

War auch schon mit diversen Uhren biken, wobei ich hier immer aufpasse und downhill mit Schätzchen am Arm natürlich nicht empfehlen kann :wink:

Also, feel free! :)

Grüsse,
swiss
 
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
Hi Swiss,

danke für Deine Antwort. Dann kann ich´s ja beruhigt hängen lassen.

Grüße,
R.-
 
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Ostfriesland
Bin auch für den persönlichen Geschmack. Wer es locker mag, trägt sie so. Wem die "Kopflastigkeit", besonders bei nicht richtig dimensionierten Bandanstößen (im Vergleich zum Handgelenk), stört, zieht sie eben mehr "spack" an.

Nur Menschen die ihre Uhren fast fast in der Armbeuge tragen, versteh ich nicht. Haben die keine Lust/kein Geld das Band kürzen zu lassen oder erschein ihnen das dann Chic?? 8)

Gruß

Chronos
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.129
Najaaaa...

Also meine Dugena ist auch ein recht schweres Kaliber und wenn ich die zu locker am Arm habe und sie knallt dann mal so richtig auf die Schreibtischplatte...


Najaaaaa....
 
S

Swissmade

Gast
rowr schrieb:
Hi Swiss,

danke für Deine Antwort. Dann kann ich´s ja beruhigt hängen lassen.

Grüße,
R.-
Hi Rob,

würd ich mal so sagen, ist aber nur meine Meinung.

Das gilt meiner Meinung nach nicht nur für Uhren! :D :D :D

Grüsse,
swiss
 
S

Swissmade

Gast
mecaline schrieb:
Also meine Dugena ist auch ein recht schweres Kaliber und wenn ich die zu locker am Arm habe und sie knallt dann mal so richtig auf die Schreibtischplatte...
Mhm, ist mir am Anfang auch passiert. Aber dagegen hilft --> ein Stück hochschieben, dann passierts nicht mehr... dafür kram ich mir auch trotz Hemd (täglich, meistens lange Ärmel) und Anzug (ca. alle zwei Wochen) keinen Wolf, wenn ich die Uhrzeit wissen will.

Aber das ist natürlich meine persönliche Vorliebe...

Grüsse,
swiss
 
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
Ja, das find ich auch eher angenehm das mit dem uhr unterm hemd hervorkramen!
 
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
also eher unterm ärmel....
es sei denn ich trag meine uhr um den hals!
 
S

Swissmade

Gast
rowr schrieb:
es sei denn ich trag meine uhr um den hals!
:shock: :shock: :shock:
Äh, wie bitte?

Also nur dass ich das richtig verstehe: Du findest es *angenehm*, die Uhr unterm Ärmel hervorzukramen? Und Du trägst ja hoffentlich keine Uhr um den Hals... aber falls ja, bitte Fotos! :D
 
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
also... ich finde es angenehm die uhr locker zu tragen, da sie dann eher unter dem hemd resp. hemdsärmel nach vorne rutscht, ohne das ich sie mit der anderen hand nach vorne holen müsste.
desweiteren trage ich meine uhren nihct um denhals wie dieser kollege hier:
http://www.manox.eu/wp-content/pe3.jpg

grüße,
Rob
 
S

Swissmade

Gast
rowr schrieb:
also... ich finde es angenehm die uhr locker zu tragen, da sie dann eher unter dem hemd resp. hemdsärmel nach vorne rutscht, ohne das ich sie mit der anderen hand nach vorne holen müsste.
Na dann hab ich Dich doch richtig verstanden, genauso gehts mir ja auch. Das gute an relativ flachen Uhren mit Metallarmband: die rutschen schön leicht wieder in den Ärmel zurück, größere Klopper oder Uhren mit Lederband sind da eher schwierig...

desweiteren trage ich meine uhren nihct um denhals wie dieser kollege hier:
LOL
genau den meinte ich, flavor flav von public enemy oder so ähnlich, keine Ahnung ob er das ist...

Grüsse,
swiss
 
R

rowr

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
61
ja, er isses!
aber jetzt haben wir uns ja verstanden ;-)

Grüße,
Rob
 
Thema:

wie locker darf eine automatik am handgelenk sitzen?

wie locker darf eine automatik am handgelenk sitzen? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Ballast 1903 (Damast-Stahl-Zifferblatt, Miyota 8215, Canteen Lock)

    [Erledigt] Ballast 1903 (Damast-Stahl-Zifferblatt, Miyota 8215, Canteen Lock): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht hier meine Ballast 1903 Trafalgar Triumph BL-3138 Technische Daten: Saphirglas Durchmesser 47 mm Bauhöhe...
  • Omega Naiad Lock

    Omega Naiad Lock: Hallo zusammen, Weiß jemand ab welchen Produktionzeitraum Omega das Naiad Lock System bei dem Seamaster PO Chronographen eingeführt hat? Wenn ich...
  • Omega Diver 300 (2018) - Gehören die Trigger an der Schließe so locker?

    Omega Diver 300 (2018) - Gehören die Trigger an der Schließe so locker?: Hallo, bei den Triggern an der Schließe meiner Diver 300 braucht man kaum Kraft um sie zu öffnen. Es reicht schon ein ganz leichter Druck um die...
  • [Erledigt] Ballast 1903 Trafalgar Tireless Titanium (Titangehäuse, Miyota 9015, Saphir, Canteen Lock)

    [Erledigt] Ballast 1903 Trafalgar Tireless Titanium (Titangehäuse, Miyota 9015, Saphir, Canteen Lock): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Ballast 1903 Trafalgar Tireless Titanium Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf] OMEGA Micro-Adjustable Push Lock Faltschliesse James Bond 007 Ref.Nr. STZ003191

    [Verkauf] OMEGA Micro-Adjustable Push Lock Faltschliesse James Bond 007 Ref.Nr. STZ003191: Dies ist ein Privatverkauf. Keine Gewährleistung, Garantie oder Rücknahme. Ich biete eine: Original OMEGA Micro-adjustable Push Lock...
  • Ähnliche Themen

    Oben