Wie lange dauert der Versand aus China?

Diskutiere Wie lange dauert der Versand aus China? im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich hab vor ner Woche bestellt, noch ist nichts passiert. Da hab ich mal nachgefragt und immerhin eine Antwort bekommen dass sie schon Urlaub...
T

therock124

Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
85
Ort
Norddeutschland
für Eure Planung evt. Bestellungen .
Das chin. Neujahr beginnt am 16. Februar , offiziell drei Tage.
Traditionell spannt es sich aber über die Dauer von 15 Tagen .
Und bei den meisten Firmen geht in den zwei Wochen fast gar nichts .
Ich hab vor ner Woche bestellt, noch ist nichts passiert. Da hab ich mal nachgefragt und immerhin eine Antwort bekommen dass sie schon Urlaub machen:???:
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Gestern brachte der freundliche DHL-Kurier meine neueste Errungenschaft, eine Bliger "Batman" GMT. Wie schon weiter oben geschrieben hatte ich diesmal den DHL-Versand für meine Bestellung gewählt, einfach um mal zu sehen, wie schnell das geht. Und es ging sehr schnell: Bestellt am 04.02., an DHL übergeben am 09.02. und geliefert am 12.02. morgens. Nur die interne Bearbeitung der Vestellung hat ein wenig gedauert.

Hier ist das gute Stück. Leider nur Wristshot, "richtige" Fotos folgen noch.

IMG_0720.jpg

Und hier noch die Sendungsverfolgung im Detail:

Bliger_Tracking.jpg
 
T

therock124

Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
85
Ort
Norddeutschland
Nur die interne Bearbeitung der Vestellung hat ein wenig gedauert.
Das ist meiner Erfahrung nach bei Aliexpress leider wirklich sehr häufig so. Man ist da durch Amazon und auch sehr gute Ebay-Händler etwas verwöhnt, in China scheint das anders zu laufen. Was hier häufig innerhalb von 24 Stunden verschickt wird, liegt dort gerne noch ne Woche oder auch fast 2 rum. Macht bei den Lieferzeiten teilweise auch nicht mehr unbedingt den Kohl fett :face: ist aber dennoch ärgerlich wenn man so ungeduldig ist wie ich und immer nach guckt.
 
N3Z4R

N3Z4R

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
195
Ort
Muc
Um mal meine Erfahrung mit Aliexpress zu schildern: Ich habe Ende Oktober eine Uhr dort bestellt, Kontakt mit dem Händler am Anfang noch gut und schnelle Reaktionszeiten aber als Ende Dezember immer noch nichts angekommen war hat es auch mit den Antworten länger gedauert bis zur Mitte Januar 2018 einfach nichts mehr kam weder Antwort noch Uhr. Da hier schon häufiger berichtet wurde das der Sendestatus Müll sei habe ich nicht viel auf die Info gegeben aber seit Anfang Dezember sollte die Uhr in DE sein.

Naja angekommen ist nichts aber Ali hat mit immerhin das Geld erstattet.

Ich weiß das es sich bei Aliexpress um nichts anderes als einen Marktplatz handelt und es am Händler oder sonst wem lag aber ob ich da nochmal bestellen will.. Mit jeder anderen Bestellung aus China gab es nie Probleme und ich habe da schon oft bestellt.
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Naja, am Händler wird das wohl eher nicht gelegen haben, denn wenn die Uhr laut Sendungsstatus zumindest an das Transportunternehmen übergeben wurde, hat der Händler die Sache ja nicht mehr in der Hand. Und bis DE scheint die Uhr es ja immerhin geschafft zu haben, aber da verliert sich wohl die Spur.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

[...]Man ist da durch Amazon und auch sehr gute Ebay-Händler etwas verwöhnt, in China scheint das anders zu laufen. Was hier häufig innerhalb von 24 Stunden verschickt wird, liegt dort gerne noch ne Woche oder auch fast 2 rum. Macht bei den Lieferzeiten teilweise auch nicht mehr unbedingt den Kohl fett :face: ist aber dennoch ärgerlich wenn man so ungeduldig ist wie ich und immer nach guckt.
Das stimmt, wobei sich im Falle meiner Bliger "Batman" DHL auch ein wenig Zeit gelassen hat. Meine Bestellung ist am 04.02. um 13:21 (GMT-7) eingegangen. Am 07.02. um 02:05 (GMT-7) wurde die Sendung bei DHL angekündigt, aber erst am 09.02 um 23:37 (GMT-7) abgeholt, also fast drei Tage später.

20 Stunden nach der Abholung war sie schon in Hong Kong, 24 Stunden danach in Brüssel, 5 Stunden später in Köln, nochmal 5 Stunden später in Düsseldorf und dann nach weiteren 6 Stunden bei mir :)
 
C

Chinamann

Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
65
Ort
auf der A2 (gefühlt)
Das ist aber auch ein deutsches Phänomen, hier kann ich berichten :

Als ich einmal eine längere Zeit in den USA war, wollte ich "mal eben" etwas bei Amaz** bestellen und ging von 1-2 Tagen aus, ich selbst war im mittleren Westen, Lieferzeit normal war dort aber 3-4 Tage. Ich bin aus allen Wolken gefallen, da wir in Europa am nächsten Tag die Bestellung (bei Prime) erhalten... Egal ob es aus Polen, Tschechien oder woher auch immer kommt. (auf Paket.de kann man prima tracken aus welchen Ländern die Pakete kommen), der Kunde bekommt davon nichts mit und wird verwöhnt. Die Amerikaner haben mich nur angeschaut und reagiert a la "wie, 1 Tag?".

Man könnte jetzt die Diskussion starten, ob nicht ein bisschen Entschleunigung allen in der Kette gut tun würde. Das ist aber ein anderes Thema.

Wie oben bereits geschrieben, habe ich bereits ein Paket innerhalb von 3 (bzw 4 Tagen, je nach Zeitrechnung) ab Bestelldatum aus China erhalten.

Ich vermute, es ist ähnlich wie bei uns Päckchen / Paket. Eines dauert länger...
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Man könnte jetzt die Diskussion starten, ob nicht ein bisschen Entschleunigung allen in der Kette gut tun würde. Das ist aber ein anderes Thema.
Ja, anderes Thema, aber du hast schon recht. Man ist da mittlerweile so verwöhnt, dass man schon nervös wird, wenn die bestellte Ware zwei Tage später noch nicht auf dem Tisch liegt. Ich persönlich bestelle relativ viel übers Internet, aber das sind nur selten Dinge, die ich auch tatsächlich innerhalb kurzer Zeit benötige. Wenn ich etwas dringend brauche, gehe ich die Treppe runter und die paar Meter bis zur Innenstadt.

Was ich dort nicht bekomme oder was ich nicht sooo dringend benötige, bestelle ich mir bei Ebay-Händlern, oder - im Falle von Uhren - bei Ali :)
Meine Frau und ich kaufen recht viele Bücher. Bei mir sinds oft Bildbände zum Thema Auto, meine Frau liest viel Belletristik. Und in der Regel werden Bücher als Buchsendung geliefert, und die sind oft mal gerne eine Woche und mehr unterwegs.

Bei Amazon kaufe ich so gut wie gar nix, abgesehen von Büchern bei Händlern, die einen Amazon Affiliate Shop betreiben. Oh, ich schweife vom Thema ab :oops:

Ok, Fazit für mich: Bestellungen in China entschleunigen mich :)
 
H

herrjens

Dabei seit
11.09.2019
Beiträge
17
Hallo Leute,

ich habe mir (natürlich ungeduldig) diesen Thread durchgelesen. Meine Uhr ist im Tracking. Was mich allerdings wundert ist:

Die kommt laut Tracking um 04:00 PM im Zielland in Frankfurt an und ist anschließend(???) in einer UK Transit Einrichtung (und ist dort laut Tracking immer noch)?? Häh?

Muss ich das verstehen? Ist eine GB Transitabteilung in Frankfurt?

Naja, sie wird schon ankommen. Wollte nur mal diesen für mich seltsamen Verlauf hier posten.
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Tracking funktioniert nur halbwegs gut, solange die Ware von ein- und demselben Franchtunternehmen von A nach B transportiert wird. Wenn du beispielsweise eine Uhr über AliExpress bei einem chinesischen Händler kaufst und als Versandweg "DHL" auswählst, kannst du relativ sicher sein, dass du deine Uhr auf dem gesamten (kurzen) weg über das DHL-Portal verfolgen kannst. Wählst du jedoch den meist kostenlosen Standardversand, wird die Uhr erst innerhalb von China von einem, manchmal mehreren chinesischen Postunternehmen transportiert. Dann kommt es drauf an, über wieviel Länder mit unterschiedlichen Transportfirmen deine Uhr umhergeschaukelt wird. wenn du Glück hast, bekommst du über das Tracking hier und da nochmal Rückmeldung, wo deine Uhr schon alles war, aber auf die Uhrzeiten würde ich da nichts geben, weil nicht sicher ist, welche Zeitzone da gerade gemeint ist, also entweder die Zeitzone. wo die Uhr gerade ist, oder die des chinesischen Unternehmens, welches die Uhr als erste in den Fingern hatte.

Ich habe ja schon einige Sendungen aus China erhalten, und bei keinem war das Tracking von Anfang bis Ende schlüssig. Manchmal galt die Uhr als "Zugestellt", obwohl sie gerade erst in DE eingetroffen war und von der deutschen Post weitertransportiert wurde. Manchmal war sie laut Tracking noch in Malaysia, obwohl sie schon eine Woche bei mir am Arm war. Gib nicht viel auf die Informationen im Tracking. Solange sich da ab und zu was tut, ist noch alles gut :)
 
Panda-Express

Panda-Express

Dabei seit
08.07.2017
Beiträge
459
Ort
BAYERN
Die Uhr kann ohne weiteres 2-3 Tage in dieser Transit Einrichtung verbleiben und wird dann dem Versanddienstler zur endgültigen Zustellung übergeben.

Es sei denn, die Uhr wird verzollt, dann dauert es länger und Du bekommst ein entsprechendes Schreiben bzgl. Zahlung.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.977
Ich tippe auf:
China
GB (via FF/M.)
D
Warum? Da dürfte dann kein Zoll/Steuern anfallen, ist wohl gängige Praxis.
In GB sieht man das wohl lockerer.
Fragt sich nur was nach dem Brexit daraus wird?
 
H

herrjens

Dabei seit
11.09.2019
Beiträge
17
Ich tippe auf:
China
GB (via FF/M.)
D
Warum? Da dürfte dann kein Zoll/Steuern anfallen, ist wohl gängige Praxis.
In GB sieht man das wohl lockerer.
Fragt sich nur was nach dem Brexit daraus wird?
Das könnte passen. Wer begeht denn dann hier ein Zollvergehen? Der Versender oder ich oder niemand, weil die Briten halt eben so locker sind.

"Arrived at facility" in FFM ist übrigens aktuell. Daher liegt Paulchen wohl richtig. Irgendwie erhöht das doch ungemein die Spannung und diesen Spaß hat man dann gleich mitgekauft 8-)
 
J

juergenab

Gesperrt
Dabei seit
14.01.2011
Beiträge
70
Ort
Unterfranken
Hallo Leute,

ich habe mir (natürlich ungeduldig) diesen Thread durchgelesen. Meine Uhr ist im Tracking. Was mich allerdings wundert ist:

Die kommt laut Tracking um 04:00 PM im Zielland in Frankfurt an und ist anschließend(???) in einer UK Transit Einrichtung (und ist dort laut Tracking immer noch)?? Häh?

Muss ich das verstehen? Ist eine GB Transitabteilung in Frankfurt?

Naja, sie wird schon ankommen. Wollte nur mal diesen für mich seltsamen Verlauf hier posten.
Kenn ich, und noch nicht mal der Zielort stimmt.
Ist aber bei mir angekommen :ok:


2019-09-26 12:58
Bessenbach, Germany, Successfully delivered

2019-09-26 07:31
Bessenbach, Germany, Out for Delivery

2019-09-24 00:55
FRANKFURT/M, Germany, Arrived at facility

2019-09-22 09:41
GBSLOX, United Kingdom, Departed from Transit Facility

2019-09-22 03:00
Frankfurt Main, Germany, Flight landed at Destination country

2019-09-21 01:35
HONG KONG, Hong Kong, Departed on outbound flight

2019-09-20 10:06
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.977
Das könnte passen. Wer begeht denn dann hier ein Zollvergehen? Der Versender oder ich oder niemand, weil die Briten halt eben so locker sind.

"Arrived at facility" in FFM ist übrigens aktuell. Daher liegt Paulchen wohl richtig. Irgendwie erhöht das doch ungemein die Spannung und diesen Spaß hat man dann gleich mitgekauft 8-)
Du erhälst die Uhr aus der Zollunion, daher bist du raus.
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Du erhälst die Uhr aus der Zollunion, daher bist du raus.
Sicher? Ich bin nicht der große Zoll-Experte, aber letztlich bestellst du etwas aus einem Nicht-EU-Land, und da werden zumindest Einfuhrabgaben fällig, von eventuellen Zöllen mal abgesehen. Dass die Sendung über UK in die EU eingeführt wird, ändert ja erstmal nichts daran, dass die Abgaben fällig werden. Ich konnte leider auch auf den Seiten des Zoll nichts dazu finden, wer rein rechtlich gesehen da die Kacke am Schuh hat. Muss ich als Empfänger mich darum kümmern, dass die Einfuhrabgaben bezahlt werden? Wenn eine Sendung beim deutschen Zoll hängenbleibt, kassieren die ja schliesslich auch die Kohle von mir. Bestelle ich über DHL, machen die das für mich und kassieren die Auslagen dann von mir.

Aber wie ist es, wenn ich etwas in China bestellte, die Sendung kommt über UK in die EU und der britische Zoll fasst die Sendung nicht an, das Paket landet dann bei mir. Müsste ich dann - rein rechtlich gesehen - mich beim Zoll melden und die Einfuhrabgaben bezahlen? Bitte keine Mutmaßungen, das hilft ja nicht weiter. Also nur belastbare Fakten mit entsprechenden Links, wo es schwarz auf weiß steht.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.902
Kurz zur Info: mir haben chinesische Händler jetzt von einem Shut Down anlässlich der 70 Jahr Feiern berichtet. Versand erfolgt wohl oftmals erst wieder ab Mitte Oktober.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.977
Also nur belastbare Fakten mit entsprechenden Links, wo es schwarz auf weiß steht.
Deine Uhr kommt aus einem EU-Land.
Der Warenverkehr innerhalb der Europäischen Union ist grundsätzlich frei.
Sendungen innerhalb der EU
Der jeweilige Zoll (bei Ankommen der Ware aus einem Nicht-EU-Land) ist grds. für die Einhaltung der
zollrechtlichen EU-Bestimmungen zuständig.
Möglichkeit a): Er macht einen (in D) grünen Aufkleber "Zollrechtlich abgefertigt" (oder so ähnlich) drauf, schickt das Paket weiter und fertig.
Möglichkeit b): Er macht das Paket auf und
Zoll und Steuern
gibt das vermutlich unmittelbar an den Empfängerzoll weiter, der sich wiederum bei dir meldet und kassiert (oder via DHL).

Wenn du nicht schlafen kannst, überweise dem Zoll:
[Kaufpreis der Uhr+ Versandkosten+ Zoll (0,80€)] x 19%
 
Ratman

Ratman

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
341
Ort
Mettmann/NRW
Deine Uhr kommt aus einem EU-Land.
Nope, die Uhr kommt aus China, was i.d.R. auch auf dem Päckchen/Paket drauf steht.

Der jeweilige Zoll (bei Ankommen der Ware aus einem Nicht-EU-Land) ist grds. für die Einhaltung der
zollrechtlichen EU-Bestimmungen zuständig.
Da habe ich meine Zweifel. Die Bestimmungen gelten ja nicht für den Zoll, sondern für denjenigen, der eine Ware in die EU bzw. in einen der Mitgliedstaaten einführt. Der Zoll wacht dann über die Einhaltung der Bestimmungen. Denke ich mal :hmm:

Möglichkeit a): Er macht einen (in D) grünen Aufkleber "Zollrechtlich abgefertigt" (oder so ähnlich) drauf, schickt das Paket weiter und fertig.
Möglichkeit b): Er macht das Paket auf und
gibt das vermutlich unmittelbar an den Empfängerzoll weiter, der sich wiederum bei dir meldet und kassiert (oder via DHL).
Ja, möglich... Aber nun weiß ich immer noch nicht, wer die Ware nun rein rechtlich in die EU einführt. Ist es der Händler, der ja auch das Transportunternehmen beauftragt? Oder das Transportunternehmen selbst? Oder ich als Empfänger?

Wenn du nicht schlafen kannst, überweise dem Zoll:
[Kaufpreis der Uhr+ Versandkosten+ Zoll (0,80€)] x 19%
Bitte nicht falsch verstehen. Mir geht es hier nicht darum, jemandem Schuldgefühle zu machen, nur weil er keine Einfuhrabgaben entrichtet hat. Das Problem liegt ganz woanders. Mal angenommen, du bestellst dir eine relativ teure Uhr aus einem Nicht-EU-Land. Sagem wir mal, sie kostet 500,- Euronen. Die Uhr kommt über UK zu dir, die Beamten dort haben freundlicherweise zur Seite geschaut, als die Uhr dort eingeführt wurde. Die Uhr kommt letztlich zu dir und du hast keinen Nachweis über die ordnungsgemäße Verzollung bzw. die Entrichtung der Einfuhrabgaben. Nun nehmen wir mal an, du fliegst nach Katar, um ein paar Tage Urlaub zu machen. Du kommst zurück und der deutsche Zoll bewundert deine Uhr am Handgelenk. Was machst du, wenn der Zoll gerne von dir einen Kaufbeleg und den Nachweis über die ordnungsgemäße Verzollung hätte? Den Kaufbeleg könntest du ja noch beibringen, aber mit dem Beleg vom Zoll wirds dann schwierig. Auf dem Kaufbeleg steht ja drauf, dass die Uhr nicht aus der EU kommt. Also kannst du nicht mit dem Argument kommen, dass du die Uhr ja aus der EU hast.

Wie gesagt, ich will hier keinem ans Bein pinkeln. Ich hätte es nur gerne verstanden, wie die rechtliche Lage ist. Zumal ja sehr wahrscheinlich zukünftig die preiswerte Einfuhr über UK wegfällt. Meine letzten Bestellungen aus China liefen übrigens über Luxemburg, und in keinem Fall musste ich Einfuhrabgaben entrichten. Die Uhren wurden mir direkt zugestellt, ohne dass ich beim örtlichen Zoll "Lösegeld" berappen musste.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.977
Nope, die Uhr kommt aus China, was i.d.R. auch auf dem Päckchen/Paket drauf steht.
Deine Uhr kommt aus GB, dort findet der Grenzübertritt ins EU-Land statt.
Ob die Uhr vorher noch in Pakistan/Rußland/Indien oder wo auch immer war ist unerheblich!

Ja, möglich... Aber nun weiß ich immer noch nicht, wer die Ware nun rein rechtlich in die EU einführt.
Der Händler führt aus, du ein.
AWV - Außenwirtschaftsverordnung
§ 31 Antrag auf Einfuhrabfertigung
(1) Der Einführer hat die Einfuhrabfertigung bei einer Zollstelle zu beantragen. ...

Nun nehmen wir mal an, du fliegst nach Katar, um ein paar Tage Urlaub zu machen. Du kommst zurück und der deutsche Zoll bewundert deine Uhr am Handgelenk. Was machst du, wenn der Zoll gerne von dir einen Kaufbeleg und den Nachweis über die ordnungsgemäße Verzollung hätte
Stichwort Nämlichkeitsbescheinigung.
Persönliche Gebrauchs- und Wertgegenstände

Meine letzten Bestellungen aus China liefen übrigens über Luxemburg, und in keinem Fall musste ich Einfuhrabgaben entrichten. Die Uhren wurden mir direkt zugestellt, ohne dass ich beim örtlichen Zoll "Lösegeld" berappen musste.
Wenn über LUX, siehe oben.
 
Thema:

Wie lange dauert der Versand aus China?

Wie lange dauert der Versand aus China? - Ähnliche Themen

  • Wenns mal wieder länger dauert!!!... Uhrenglas DIY...

    Wenns mal wieder länger dauert!!!... Uhrenglas DIY...: Vor einigen Wochen habe ich bei Sternkreuz nach Maßen für ein bestimmtes Glas , die nicht im Katalog standen nachgefragt. - Eigentlich nur die...
  • Seiko 6R15 wie lange dauert die "Einlaufzeit"

    Seiko 6R15 wie lange dauert die "Einlaufzeit": Hallo ich habe an die Technikexperten eine Frage. Ich habe seit 8 Tagen eine Seiko Sumo. Diese läuft über alle Lagen recht konstant mit 9 Sek...
  • Aviation: Kuriosum mit einem Valjoux 7740. Aufziehen und Lauf dauert sehr lange.

    Aviation: Kuriosum mit einem Valjoux 7740. Aufziehen und Lauf dauert sehr lange.: Vor kurzem habe ich mir, einige haben es schon mitbekommen, eine weitere NOS Aviation gegönnt. Die letzte aus dem Bestand von Herrn Wajs. Lag seit...
  • Wie lange dauert Reparatur bei einer Garantie-Sache?

    Wie lange dauert Reparatur bei einer Garantie-Sache?: Hallo, am vergangenem Samstag habe ich meine Tissot Couturier (Quartz) zurück an den Händler gesandt, bei dem sie am Montag bereits eingegangen...
  • Wie lange dauerts bei Meister Steinhart...

    Wie lange dauerts bei Meister Steinhart...: mit dem Versand? Habe am Sa. bestellt und bin schon ganz unruhig. :-P ... Und nö, ich verrate noch nicht, was ich bestellt habe.;-)
  • Ähnliche Themen

    Oben