Wie lang schon begleitet euch die älteste Uhr

Diskutiere Wie lang schon begleitet euch die älteste Uhr im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Omega Seamaster Midsize - 2002 neu von mir erworben.
jps

jps

Dabei seit
22.03.2019
Beiträge
1.118
Ort
Hauptstadt
Omega Seamaster Midsize - 2002 neu von mir erworben.

A2159C38-8EE0-467E-BCA1-2B28B3D1512F.jpeg
 
D

Daytona500

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
14
Eine Bifora Taucheruhr seit meiner Kommunion. ;) ...und die erste richtig gute Uhr, eine Sea Dweller 16600 1998 neu gekauft. Mein Daily Rocker, der mich bis heute begleitet.
 
Peta

Peta

Dabei seit
11.10.2016
Beiträge
243
Ort
Wien
Die SEIKO habe ich mir zu meinem 30er vergönnt. Das ist mittlerweile 32 Jahre her. Auf die bin ich extrem heikel, da ich mir die damals eigentlich nicht leisten konnte. Kommt auch nur zu hohen Feiertagen und entsprechenden Anlässen aus der Vitrine. Sie schläft mit gezogener Krone, wird alle paar Wochen geweckt für ein paar Tage. Einmal jährlich wird die Batterie vorsorglich getauscht. Sieht aus wie neu. Seht selbst.
 

Anhänge

  • IMG_20210519_195235.jpg
    IMG_20210519_195235.jpg
    252,6 KB · Aufrufe: 9
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
692
Ja, ja, wer den Schaden hat(te)...

Aber ich habe mir vor ein paar Jahren wirklich mal wieder einer ersteigert, Die kam mir dann so absurd klein vor, daß ich sie nie mehr getragen habe.

Bei der Werbung in den 70ern gab es halt für Jung-Nikolaus keine "fetzigere" Marke...8-)
 
DavidKarlsruh

DavidKarlsruh

Dabei seit
30.01.2017
Beiträge
83
Meine Junghans Mega Solar Ceramic begleitet mich seit der Konfirmation 1994. Zweimal wurde sie repariert nach Sturzschäden, also jeweils neues Gehäuse. Ist aber auch schon 15 jahre her. Einmal habe ich bei Ebay ein neuwertiges Band geschossen. Sieht aus wie neu, Keramik Gehäuse sei Dank
 

Anhänge

  • 20210426_205334.jpg
    20210426_205334.jpg
    206,4 KB · Aufrufe: 1
Hortator

Hortator

Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
112
Ort
Moselle - Lorraine - France - Europe - Terre
Meine älteste Uhr ist die Texas Instruments LED... 1977 oder so habe ich die von meinen Eltern bekommen. Kurz darauf wanderte die Civis aus Pforzheim zu mir - Die hatte sich mein Vater gekauft als er 1960 nach Deutschland gekommen war. Er hatte damals seine Kommunionsuhr in Italien gelassen, sie liegt jetzt in der Mitte 😁20210519_213341.jpg

P:S. Das Bild ist ja grausam, ich versuche morgen was besseres :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Daytona500

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
14
So eine Texas Instruments LED-Uhr hatte ich auch mal. Ist aktuell leider nicht auffindbar. :|

Funktioniert die noch?
 
S

SINN_VOLL

Dabei seit
21.05.2021
Beiträge
6
Meine erste mechanische Uhr ist die SINN Akrtis I - die ich 1999 direkt bei SINN "Im Füldchen" gekauft habe. Dummerweise habe ich damals einen orangen Zeiger und Glasboden ab Werk bestellt. Etwas später kam dann noch die UTC dazu.
 

Anhänge

  • sinn.jpg
    sinn.jpg
    441,1 KB · Aufrufe: 16
BC Watchcollector

BC Watchcollector

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2019
Beiträge
539
Ort
Nähe Stuttgart
Meine erste mechanische Uhr ist die SINN Akrtis I - die ich 1999 direkt bei SINN "Im Füldchen" gekauft habe. Dummerweise habe ich damals einen orangen Zeiger und Glasboden ab Werk bestellt. Etwas später kam dann noch die UTC dazu.
Zwei richtig schöne Uhren.
Sinn ist so eine Marke die echt viele Modelle nach meinem Geschmack hat.
Grad die Arktis ist eine wunderschöne Uhr.
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
16.246
Ort
Farm in den Bergen von MG/Brasilien
Dennoch schön 😉

Bei über 300 Uhren ist es denk ich schon schwer das jede Uhr mal Zeit am Arm bekommt. 1986 ist mein Geburtsjahr. Dafür sieht die Nautilus sehr gut aus 👌
Sorry, Deinen Beitrag habe ich erst jetzt gesehen. Ein Großteil meiner Uhren hat es in der tat nicht leicht, Tragezeit zu bekommen. Es gibt Lieblinge, die öfter mal dürfen, allerdings ist es für mich bereits eine Vorfreude zu überlegen, welche Uhr demnächst dran sein wird. Trotz dieser großen Anzahl bemühe ich mich immer um Vielfalt und ein positiver Nebeneffekt der großen Sammlung ist, dass ich manche Uhren "wieder neu entdecke", d.h. diese bewußt aussuche und ihnen Tragezeit gebe. Dann kommt es mir manchmal so vor, als hätte ich die am Arm befindliche Uhr "gerade erst gekauft" und genieße ihre Vielfalt, Schönheit, Trageeigenschaften und erfreue mich einfach an der Uhr meiner Wahl. Aus einem so großen Fundus wählen zu dürfen ist Teil der Freude am Umgang mit meinen Uhren.
Übrigens kenne ich nach wie vor alle meine Uhren und die Geschichten sowie die Daten des Erwerbs.

Die Nautilus wurde nie poliert, die ersten Jahre tagtäglich getragen und es hat ihr nicht geschadet. Sie ist nach wie vor in einem sehr guten Zustand und natürlich ein full set.

Hast Du eine Deiner Uhren als Jahrgangsuhr oder steht Dir das noch bevor? Vielleicht ist es Dir ja auch egal.

Grüße in die alte Heimat,
Kronenfan

:prost: :winken:
 
Christian. R

Christian. R

Dabei seit
18.02.2020
Beiträge
1.323
Ort
Ostfriesland
Meine erste eigene Uhr.
Seit meinem 6. Geburtstag (06.03.1961) ohne Unterbrechung bei mir und voll einsatzfähig


043.JPG

Nach Angaben meines verstorbenen Großvaters kam diese Uhr etwa zu Beginn des ersten Weltkrieges (1914/1915) in Familienbesitz.
Sie ist die älteste Uhr meiner kleinen Sammlung und ebenfalls ganz und gar einsatzbereit.

P3300044.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.048
Ort
Ostfriesland
Die älteste Uhr in meinem Besitz wird wohl die Damenuhr meiner Mutter, eine einfache, deutsche Rectangulaire sein, die aus den Anfang 50ern stammt und die ich als Grundschüler trug. Meine erste funktionierende Uhr. Hab sie noch. Trägt jetzt meine Frau. ;-)

8300561ynu.jpg

Die Provita meines Vaters begleitete mich mein Gymnasiastenleben bei Sport und Freizeit bis ins Studentische. Müsste so von 1955 sein.

image.jpeg
Das könnte die älteste Uhr in meinem Besitz sein. Eine Para Klasse. Das könnte noch ein Vorktriegsmodell sein. Ich habe es auf einem Flohmarkt mit einer Mars für 9 Euro gekauft und revidieren lassen.
Da Uhren seit Kindesbeinen ein Faszinosum für mich waren, ist das eigentlich kein Hobby, sondern verinnerlichte Liebhaberei, die jetzt allerdings zur Ruhe gekommen ist. Entsprechend lang bin ich in diesem Kreis. Seit 2006 glaube ich, nicht lange nach Gründung des Uhrforums.

Die Taschenuhr von meinem Opa müsste sogar noch älter sein. ich schäte mal vor dem WW I. Davon habe ich gerade kein Bild. Habe ich auch revidieren lassen. Seit meinem 21. Lebensjahr in meinem Besitz.

Munter!

Axel
 
Thema:

Wie lang schon begleitet euch die älteste Uhr

Wie lang schon begleitet euch die älteste Uhr - Ähnliche Themen

Video — Uhrmacherausbildung bei Lange & Söhne ... was wurde aus den Protagonisten?: Hallo alle miteinander, Der YouTube-Algorithmus hat mir ein altes, halbdokumentarisches Video über die Uhrmacherausbildung bei Lange & Söhne ins...
Die Uhr die ein leben lang begleitet welche Marken kommen in Frage ?: Guten Tag, hier ist der Josef komme aus München mit Uhren hab ich mich nicht so oft beschäftigt aber diese Thematik finde ich sehr Interessant...
Alte Casio Uhrenkataloge aus den 80er Jahren: Hallo Uhren Freunde, gibt es alte Casio Uhren-Kataloge aus den 80 er Jahren im Netz ? Ich würde meine alte Casio Rechner Uhr bestimmt wieder...
Wie alt wart ihr beim Kauf eurer ersten Luxusuhr?: Guten Abend an alle, ich habe mir heute mal Gedanken über mein Alter im Zusammenhang mit dem Interesse an Uhren gemacht. Ich bin 22, seit diesem...
TU von Ignatz Marenzeller, einem österreichischen Uhrmacher, oder doch Adolph Lange ?: Ignatz Marenzeller um 1841 Ignatz Marenzeller wurde 1797 geboren und gründete 1830 ein Uhrengeschäft in Wien, 1831 wurde er zum Meister ernannt...
Oben