Kaufberatung Wie komfortabel ist das Ocean Racer von Breitling?

Diskutiere Wie komfortabel ist das Ocean Racer von Breitling? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, meine Frage bezieht sich auf die Belüftung unter dem Band. Da sind ja überall so kleine Rillen und auch größere Löcher, die, davon gehe...
divinitas

divinitas

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
688
Ort
Rheinland-Pfalz
Hallo,
meine Frage bezieht sich auf die Belüftung unter dem Band. Da sind ja
überall so kleine Rillen und auch größere Löcher, die, davon gehe ich jetzt
einfach mal aus, ein starkes schwitzen verhindern sollen. Stimmt das?
Ist das Band angenehmer zu tragen, an solch heißen Sommertagen wie
z.B: gestern? Vielleicht hat ja der ein oder andere zu diesem Thema ein
wenig was zu berichten. :-D:-D

Grüße divinitas.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.082
Ort
Wien
Ich mag die Breitling Kautschukbänder und gehören sicher zu den besten am Markt.
Viele schwören im Sommer bei solchen Temps auf diese Art Bänder, kann ich weder nachvollziehen noch bestätigen aus eigener Erfahrung.
Ist so ähnlich wie Autoreifen, je hitziger desto besser der Gripp, können auch so viele Löcher sein, auch der Reifen hat Profile.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.516
Ort
Hannover
Hallo,
meine Frage bezieht sich auf die Belüftung unter dem Band. Da sind ja
überall so kleine Rillen und auch größere Löcher, die, davon gehe ich jetzt
einfach mal aus, ein starkes schwitzen verhindern sollen. Stimmt das?
.
Also ich hatte schon diverse Marken-Kautschuks von Omega, Sinn, Breitling, RubberB mit und ohne Rillen und Löcher, ohne dass mir da bei heißen Temperaturen je ein Unterschied aufgefallen wäre. Voraussetzung ist immer, dass das Band schön weich ist, deshalb nicht drückt und locker am Arm getragen werden kann, so dass es sich kontinuerlich bewegt und an keiner Stelle eng andrückt. Dann ist es egal, ob da nun Rillen drin sind, oder nicht.

Carsten
 
divinitas

divinitas

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
688
Ort
Rheinland-Pfalz
Danke für die Erläuterung eurer Erfahrungen. Dann werde ich wohl doch lieber bei meinem Pro Diver
Band bleiben. Oder vielleicht doch nicht. Ich weiß es nicht. Denn irgendwie reizt mich das Ocean Racer schon.
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
958
Ich halte das Ocean Racer für komfortabler als die Pro Diver Varianten.
Ich habe schon das Gefühl dass das Band weniger klebt als die Anderen.
Was ich aber sicher bestätigen kann ist dass das Ocean Racer viel weicher und flexibler ist als die Pro Diver.

Gruß
Thomas
 
U

Uhrmensch2013

Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
595
Allein vom Look her wäre das Ocean Racer meine erste Wahl wenn ich mir eine Breitling am Kautschuk zulegen würde (geistert mir immer wieder mal durch den Kopf). Das Problem ist, dieses Band gibt es nur in Verbindung mit der Faltschließe, und die ist wirklich verdammt teuer, zumindest für meine Begriffe...
 
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
353
Du bekommst im Stile des Oceanracers auch das Ocean Racer II mit Faltschließe. Allerdings nur gebürstet.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.238
Ort
Bärlin
An meiner letzten H3 Uhr war ja so ein Band, was dem OR "nachempfunden" ist, gut es ist aus Silikon und schön weich, im ersten Augenblick empfindet man dieses Riffelung auf der Unterseite als angenehm, wenn man aber erstmal schwitzt, dann ist das jetzt auch nicht viel besser.

Gruß
Mike
 
U

Uhrmensch2013

Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
595
Du bekommst im Stile des Oceanracers auch das Ocean Racer II mit Faltschließe. Allerdings nur gebürstet.
Das ist aber dann Bastelwastel, oder Aftermarket? Gebürstet wäre eh das Nonplusultra, aber auf der Breitling-Website hab ich das noch nie gesehen...
 
divinitas

divinitas

Themenstarter
Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
688
Ort
Rheinland-Pfalz
Die Faltschließe habe ich ja schon. Ich glaube ich werde es einfach mal ausprobieren.
 
DonFrikadello

DonFrikadello

Dabei seit
04.12.2014
Beiträge
772
Ich finde es vom Temperaturgefühl gleich zu deinem Band. Das einzige was mir auffällt, ist wahrscheinlich durch die Löcher im Band wirkt das Band instabiler. Die Uhr fühlt sich am Handgelenk dadurch weicher an. Was wiederum angenehmer ist, aber kühler finde ich es nicht.
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.588
An meiner -Chrono Avenger- hatte ich schon beide Bandtypen in Verwendung. So richtig zufrieden, war ich jedoch mit beiden Bändern nicht. Mit den Dornschliessen war es jedes mal eine sperrige Fummelei, beim anlegen. Bei wärmeren Temperaturen, war ich immer nass unter den Bändern und das Tragen am Arm, war sehr unangenehm.
Würde ich nie mehr kaufen.
Versuchsweise habe ich mir dann ein Billigband aus Silikon mit Faltschliesse erstanden. In Abständen von ca. 1cm, habe ich mit der Lochzange, Löcher von 5mm Durchmesser ins Band gestanzt. Es trägt sich hervorragend. Fast kein Schwitzen.
Bin nun neugierig, wie lange das Band hält.

Grüsse, Gerd
 
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
353
Sry, ich meinte natürlich Stiftschließe...da hab ich mich ganz nett vertippt :)

Also Ocean Racer ("alt") mit Faltschließe, Ocean Racer II mit Dornenschließe.

Übrigens...ich hab man meiner Airwolf Raven das Ocean Racer II und es trägt sich super im Sommer. Allerdings ist die Ausführung des Ocean Racer II nicht so massiv, wie die es "alten" Ocean Racer Bands (es ist schlicht dünner), was bei schweren Uhren von Nachteil sein kann, da diese dann kopflastig werden, besonders wenn als Gegengewicht keine schwere Schließe montiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
422
Ort
NDS
Ich grabe den Thread mal wieder aus, bevor ich einen neuen eröffne...

Mich interessiert ob es eine Präferenz für kleinere HGU gibt. Hier gehts mir insbesondere um das Diver Pro III und das Ocean Racer II, jeweils mit Dornschließe. Laut Daten eines Inserats von Chrono 24 sind beide Bänder gleich lang mit 200mm, wobei es wohl eine Differenz im Verhältnis der beiden Seiten gibt mit 120/80 beim Diver Pro und 125/75 beim Ocean Racer. Das ist zumindest die Angabe dort, im Netz habe ich nun keine Größenangaben gefunden.

Hat hier jemand Erfahrungen ob eines der beiden für kleineren HGU passender ist? Laut den Daten klingt das Ocean Racer passender für kleine HGU, da man ja davon ausgehen kann, dass die Dornschließe mittiger sitzt. Oder was meint ihr?

Edit: Was ich noch vergessen habe. Wenn ich die Bilder beider Bänder anschaue, sieht es auch so aus, als wären die Löcher so gesetzt, dass man das Ocean Racer enger umschnallen kann. Nur anhand von Bildern ist es aber abschließend auch schwerer zu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
xearo1337

xearo1337

Dabei seit
18.02.2017
Beiträge
30
Bei wärmeren Temperaturen, war ich immer nass unter den Bändern und das Tragen am Arm, war sehr unangenehm.


Grüsse, Gerd
Ich trage an meinem Chronomat (siehe Profilbild) das Pro Diver 3 mit der neuen Faltschließe. Im Sommer, auch heute, ist es bei mir so, dass ich bei Kautschukbändern deutlich mehr schwitze. Wenn ich nach einem Spaziergang bei warmen Temperaturen die Uhr abnehme, ist das Band von Innen feucht. Bei meiner Breitling Colt mit Metallband in gleicher Situation deutlich weniger feucht. Liegt meines Erachtens daran, dass die Metallbänder ja deutlich mehr Belüftung zulassen. Zumal schmiegt sich das Kautschuk bei mir regelrecht um den Arm. Dadurch rutscht es auch kaum hin und her. Begünstigt ebenfalls nochmal das Schwitzen, denn Metallarmbänder die meist lockerer sitzen und sich bewegen, erzeugen auch kein Hitzestau.

Ich mag mein Pro Diver 3 Band, würde aber keinesfalls beschwören das es das optimale Sommerband ist.


Zum Thema Handgelenksumfang kann ich nur bedingt was zu beitragen.

Ich habe 3 verschiedene Breitling Kautschuks, alle wurden beim Konzessionär "zurecht geschnitten", bis es optimal passt.
Bei den Versionen mit Faltschließe ist dies natürlich deutlich einfacher. Deshalb kann ich diese auch eher empfehlen als eine Dornschließe. Zumal die neue Faltschließe sehr edel aussieht, man hier die Weite noch stellen kann nachträglich und das Ganze auch deutlich wertiger am Arm aussieht.
 
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
422
Ort
NDS
Danke für deine Nachricht. Eine Faltschließe kommt für mich aktuell nicht in Frage. Diese hatte ich bei meiner Longines Hydroconquest am Kautschuk und das hat mich optisch nicht überzeugt und trägt mir auch allgemein etwas zu dick auf. Das ist aber denke ich reine Geschmacksache. Von der Verstellbarkeit und Wertigkeit ist die Breitling Faltschließe natürlich sensationell. :super:
 
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
422
Ort
NDS
Gibts denn wirklich niemanden der beide Bänder hat oder allgemein etwas dazu sagen kann?
Würde mir mit der Auswahl sehr weiterhelfen. :super:
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.370
Ort
Bayern
Ich besitze beide Bänder und beide Schließen aber habe einen HGU von 20cm weshalb ich Dir zu Deinem Problem nicht wirklich weiterhelfen kann. Das Ocean Racer würde ich generell am kleinen HGU bevorzugen weil es filigraner und weniger flächig wirkt.

Gruß
Helmut
 
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
422
Ort
NDS
Danke für deine Meinung Helmut, dann werde ich das OR mal austesten. :super:
 
Thema:

Wie komfortabel ist das Ocean Racer von Breitling?

Wie komfortabel ist das Ocean Racer von Breitling? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kautschukband komfortabel und weich gesucht

    Kaufberatung Kautschukband komfortabel und weich gesucht: Hallo Leute, ich suche ein blaues 20mm breites Kautschukband, das weich und komfortabel ist. Würde mich über ein paar Tipps freuen. Gibt zwar...
  • Imageupload...einfach, schnell und komfortabel

    Imageupload...einfach, schnell und komfortabel: ...nachdem imageshack doch meist ziemlich langsam ist und man auch entweder ein Bild nach dem anderen hochladen muss oder aber mehrere Fenster...
  • Ähnliche Themen

    Oben