Wie ich vom Seiko Deutschland enttäuscht wurde

Diskutiere Wie ich vom Seiko Deutschland enttäuscht wurde im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo liebe Forum Mitglieder, an dieser Stelle möchte ich meinen Wut über Seiko Deutschland ein wenig auslassen. Inspiriert durch tolle...
momus

momus

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Hallo liebe Forum Mitglieder,

an dieser Stelle möchte ich meinen Wut über Seiko Deutschland ein wenig auslassen.

Inspiriert durch tolle Bilder und positive Rückmeldungen habe ich mir Anfang Oktober eine Seiko "Glossy Five" in Malaysia gekauft.
Das Päckchen kam an und und ich war sehr mit der Uhr zufrieden.

Meine Vorstellung hier in Forum

Allerdings ist nach einigen Tagen der Stift aud der Schließe rausgeflogen.

Hier auf dem Bild, sieht man das deutlich.

2.jpg

Nun, von meiner Sumo bin ich ganz andere Qualität gewöhnt, wollte aber kein Aufstand machen und ging zu einem Uhrmacher. " 1 - Euro Teil!, dachte ich mir.
Nach 2 Tagen meldete er sich und sagte, dass der er keinen passenden Stift hat und das Teil von Seiko nicht einzeln lieferbar ist, nur komplette Schließe.Aber erst Ende November.

Ok, ich habe Nato montiert und einen Monat so rumgelaufen.
Da ich aber Stahlbänder mag, wollte ich schon Originalband haben und schickte die Uhr nach Willich. Das war Mitte November.
2 Wochen später rief ich dort an und die nette Frau am Telefon sagte, dass die Uhr fertig ist und nächste Woche rausgeht.
Heute ist die Uhr endlich angekommen.
Die Verzögerung von 2 Wochen wäre auch nicht so schlimm, WENN DENN DIE UHR REPARIERT WÜRDE !!!
Die Rechnung über erfolgte Reparatur ist dabei, dort steht auch , dass Armband repariert wurde. Als ich aber die Uhr begutachtete, fiel der ver....te Stift wieder raus.
Also habe ich wieder Nato montiert.::motz:
Mann, bin ich sauer, dass könnt ihr mir glauben. :angry;

Wenn was Ernshaftes dran wäre, aber ein Stift...

Es gibt aber keine Aktion ohne Gegenreaktion.
Als das Band so unschuldig vor mir lag, habe ich das als Versuchsobjekt zum Mattieren benutzt. Ich war von dem Ergebnis so überwältigt, dass ich auch meine HydroConquest mattiert habe :D und die Aquaracer aufgefrischt.

Das Abenteuer Seiko Reparatur hat sich für mich erledigt.
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.945
Ich weis nicht ob du wegen dem Band einmal in der Uhrenwerkstatt hier im Forum gefragt hattest .
Ich glaube dort wärst du besser aufgehoben gewesen als in Willich.
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Mach mal ein Bild von dem kaputten Stift . Wo kommt der denn hin. Ist das manchmal die Niete vom Sicherheitsbügel ?
 
momus

momus

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Ja , das ist diese Niete.
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.945
in die Hohlniete etwas Loktite mit einer Nadel geben, Niete rein und gut ist es :super:
 
Flippes

Flippes

Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
1.370
Ort
Palatinum
...als Versuchsobjekt zum Mattieren benutzt. Ich war von dem Ergebnis so überwältigt, dass ich auch meine HydroConquest mattiert habe :D und die Aquaracer aufgefrischt...
Und wie genau ist solch ein überwältigendes Ergebnis gelungen, wenn ich mal fragen darf?
 
momus

momus

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
@ Flippes: Mit 1500 Schleifvlies, immer schon in eine Richtung ;-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Tja Norbert, im nachhinein ist man immer schlauer.
Ich dachte mir, wenn schon Garantie da ist, kannst du es ja benutzen.

Die Hohlniete habe ich leider nicht mehr.

Zum Glück habe ich genug Uhren zum tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Die Hohlniete gibts , die kannst du von mir haben. Auch 1 Stück , dann brauchst du kein Sortiment zu kaufen . Meß mal den Bügel außen , das ist die Länge . Immer gerade Zahlen bitte .Dann schreib eine PN . Einbauen ist ganz einfach . 1 Hohlniete ,2 Pins . Mehr ist da nicht .
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.063
Ort
HRO
@momus: Du mattierst Uhren? Ich verurteile sowas aufs Schärfste! :-P
Ist schon ein komischer Uhrmacher der nichtmal einen simplen Stift einsetzt! Aber ich kenn diese Reparaturunlust zur Genüge von den hier ansässigen.Da erwähne ich gleich mal lobend malikka,die sowas als zusätzlichen service macht!:klatsch:
Grüezi
 
Micha231264

Micha231264

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
1.524
Ort
Ruhrpott
Seiko Deutschland pffftt.
Meine Monster musste auch eingeschickt werden, da sie vom Uhrmacher der zwei Brüder nicht repariert werden konnte.
Nicht richtig zentrierte Lünette und schwergängige Krone.
Die Uhr kam von dort unverändert zurück. Alles beim alten.
Aber die Monster wurde dann anschließend von den Herren Winnes getauscht und ich bekam
ein perfektes Monster.
So viel zu Seiko Deutschland
Gruß Micha
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.418
Ort
Bärlin
Musstest Du denn auch etwas für die angebliche Reparatur bezahlen :shock: das find ich schon sehr befremdlich, wenn wie im Fall von momus das ganze noch kostenpflichtig ist, dann würde ich die Uhr natürlich zurückschicken und eine Nachbesserung verlangen!

....Die Rechnung über erfolgte Reparatur ist dabei, dort steht auch , dass Armband repariert wurde....
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha231264

Micha231264

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
1.524
Ort
Ruhrpott
Hallo Mike
Brauchte nichts bezahlen, wäre noch schöner gewesen.
Habe den Eindruck das die Damen und Herren nicht sehr angetan sind wenn
man nicht in Deutschland gekaufte Uhren einschickt.
Gruß Micha
 
momus

momus

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Nur zur Klarstellung.
Die Rechnung ist dabei, aber Betrag = 0.Bezahlen muss ich nicht, ist ja Garantie.
Die Leistung wurde aber angeblich erbracht. Auf die Reparatur habe ich wiederum 12 Monate Garantie :lol:

Habe den Eindruck das die Damen und Herren nicht sehr angetan sind wenn
man nicht in Deutschland gekaufte Uhren einschickt.
Denn Eindruck habe ich auch.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.418
Ort
Bärlin
Danke Micha und momus für die Rückmeldung, dann ist das also die neue Strategie von Seiko, den Neuuhrenmarkt aus dem Ausland "austrocknen" und für derartige Uhren einen Service bieten, der den Namen nicht verdient :???: dann ist meine erste Seiko (und eventuell folgende ;-)) in gaaanz weite Ferne gerückt!

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.908
Ort
United Kingdom
Keine gute Erfahrung, hak es ab. Ich hab mal eine Seiko 5er Vintage auf dem Flohmarkt gekauft mit Werk 7009. Da war der Wochentag nicht mittig. Bin in einen Laden mit dem Zusatz SEIKO Time Center hier bei uns in der englischen Provinz gegangen und hab um Rat gefragt. Well, full service would be 65 quid, but is an old one, see, what you mean. Er wollte paar Tage Zeit, dann hab ich sie einwandfrei funktionierend abgeholt: It's working, I 've done my best . Hab gefragt, was es kosten soll. Antwort: There's no warranty, therefore I'm not charging anything, just enjoy the watch!
Hab seitdem paar Armbänder dort gekauft. So gehts auch !
 
momus

momus

Themenstarter
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Dank der Unterstützung vom Malikka, der mir die Kleinteile zuschickte, habe ich das Armband wieder repariert.
An dieser Stelle noch mal vielen Dank Marlies :klatsch::klatsch::klatsch:
 
Thema:

Wie ich vom Seiko Deutschland enttäuscht wurde

Oben