Wie genau ist die Omega Datenbank ?

Diskutiere Wie genau ist die Omega Datenbank ? im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, Da ich in letzter Zeit auf der allgemeinen Suche nach einer schönen, klassischen Uhr bin, habe ich auch in der Bucht Ausschau...

slungu

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
83
Hallo zusammen,

Da ich in letzter Zeit auf der allgemeinen Suche nach einer schönen, klassischen Uhr bin, habe ich auch in der Bucht Ausschau nach verschiedenen älteren Uhren gehalten. Dabei habe ich immer versucht die Uhren auch mittels der Omega Datenbank zu identifizieren, was bei manchen überhaupt nicht möglich war, bei aderen wiederum alles stimmte, bis auf die "Farbe". Deshalb bin ich mir nicht sicher, wenn die Datenbank "Stainless steel" für das Gehäuse angibt, ist es immer Stahl, oder kann es auch vergoldet sein ? Ich hatte immer gedacht dass die Referenz/Teilenummer immer eine eindeutige Kombination der Komponenten designiert, womit dann entweder ein "falscher" Boden oder ein "falsches" Gehäuse vorliegt die im Laufe der Jahre getauscht wurden ( falsch hier nicht einmal im Sinne von Fälschung, also nicht original Omega, sondern im Sinne von "passend, aber nicht das Richtige" ). Wie ist Eure Erfahrung mit diesem, zugegebenermaßen recht nützlichem Tool ?

Gruß, Stefan
 

G0ttsch

Gesperrt
Dabei seit
30.01.2013
Beiträge
1.760
Ort
in Franken!
Hallo!

Also wie genau sie ist, kann ich nicht sagen. Lückenhaft ist diese Datenbank aber. Die Referenz 141.051 finde ich z.B. garnicht.

MfG Andi
 

slungu

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
83
Na ja, zum Teil habe ich gemerkt dass die Nummern manchmal noch eine 0 brauchen um zu passen. Die Frage die sich mir stellt ist : ich finde das Teil in der Datenbank, dort steht aber "Stainless steel" die Uhr die zum Verkauf steht ist aber vergoldet. Oder umgekehrt : die Uhr sie zum Verkauf steht ist Stahl, in der Datenbank ist sie aber als "Gold-cap on stainless steel". Oder aber das Zifferblatt der Uhr ist weiss, auf dem Bild in der DB ist es schwarz. Klar ist dass in einem 50 Jahre Uhrleben so manches passieren kann. Da wurde zum Teil, auch ohne "böse Absicht" mal ein Deckel der gepasst hat genommen, oder ein passendes Glas, oder eine passende Krone, ohne unbedingt auf das Original zu achten. Kommt sehr auf die "Geschichte" der Uhr an. Nur, wie kann ich mich als EInsteiger in der Materie am besten orientieren ?
 
Thema:

Wie genau ist die Omega Datenbank ?

Wie genau ist die Omega Datenbank ? - Ähnliche Themen

Omega De Ville Trésor: Die neue Leichtigkeit des Uhren-Daseins Referenz: 435.13.40.21.02.001: Liebe Forumsgemeinde, nach über 2 Jahren möchte ich euch heute wieder Mal einen Neuerwerb vorstellen, zumal mich ja einige nette Mit-Insassen...
Omega Speedmaster 57 Co Axial Chronograph 331.90.42.51.04.001: Hallo liebe Leidensgenossinen/genossen, heute möchte ich euch meinen Neuzugang vorstellen. Ganz nebenbei ist dies auch meine erste...
Vergleich: Omega Speedmaster Professional, First Omega in Space, Speedmaster '57: Oje, das wird (mal wieder) ein längerer Beitrag, aber wie immer gilt: Wem's helfen soll, der sei gewarnt, wer's nicht lesen will, der les' was...
Manche Träume sind bezahlbar...-Rolex Datejust 41mm in Silber mit Jubilee-Band, Referenz 126300: Liebe Uhren-Freunde, da dieses meine erste Uhrenvorstellung ist, bitte ich um Verzeihung, falls ich was falsch machen sollte. Seit einigen Jahren...
From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Oben