• Der Uhrforum Vorstellungswettbewerb geht in die entscheidende Phase! In den Uhrenvorstellungen findet ihr die Umfragen zu den 4 Kategorien. Ihr habt bis zum 31.01.2019 Zeit, euren Stimmen abzugeben. Wir bitten um rege Teilnahme in den Umfragen und wünschen viel Spaß beim Lesen der nominierten Beiträge!

Wie bringt Ihr Eure Uhren zum Leuchten?

Diskutiere Wie bringt Ihr Eure Uhren zum Leuchten? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Die Frage hört sich komisch an; aber sie liegt darin begründet, daß ich mich immer wieder wundere, wenn Leute über die Leuchtdauer ihrer Uhr...
#1
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Die Frage hört sich komisch an; aber sie liegt darin begründet, daß ich mich immer wieder wundere, wenn Leute über die Leuchtdauer ihrer Uhr berichten: "Die ganze Nacht durch gut ablesbar", "hat noch am nächsten Morgen geleuchtet" und ähnliche Aussagen kann man selbst im Winter lesen, wenn die Nächte ja bekanntlich länger sind.

Nun ist es mir in der Praxis ja eigentlich egal, weil ich prinzipiell ohne Uhr schlafe und, wenn ich wirklich 'mal nachts die Uhrzeit wissen möchte, das Licht anmache und auf meinen Wecker schaue oder in Richtung Uhranzeige meiner kleinen Schlafzimmer-Stereoanlage blinzle; trotzdem würde mich interessieren, wie ihr das macht. Denn bei mir leuchten alle Uhren - auch die als Leuchtwunder bekannten - vielleicht ein paar Stunden, aber dann schon sehr schwach. Und die ganze Nacht durch schon gar nicht.

Gibt es also einen besonderen Trick, wie man sie vorher auflädt? Oder ist die Luft hier für solche Effekte einfach ungeeignet, sodaß ich umziehen müßte (etwa nach Phantasia, Atlantis oder Utopia)? Gibt es besondere Uhrenauflader (ähnlich den Uhrenbewegern)? Wieso leuchten Eure Uhren so verdammt lange?

eastwest
 
#2
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
also meine uhren leuchten nicht sooo lange, ich lade sie immer (zum fotoknipsen)mit der 50cm langen taschenlampe von meinem sohn auf.
 
#3
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Klar, zum Bildermachen lade ich sie auch kurz auf, meistens unter meiner Schreibtischlampe, weil ich sie dann dort gleich ablichte. Aber das dauert 20 Sekunden, und danach leuchtet sie auf jeden Fall stark und lange genug für ein bis drei Photos. Aber die Nacht durch? Ne.

eastwest
 
#5
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo eastwest!

Keine einzige meiner Uhren leuchtet so ausdauernd, daß sie auch gegen Morgen noch gut ablesbar wäre - auch nicht nach abendlicher "Aufladung" mittels Halogenlampe. Am besten schlagen sich noch Citizen Promaster und Seiko Monster, aber eine nennenswerte Leuchtkraft haben nach einer langen Nacht auch diese nicht mehr. Vielleicht wäre doch ein Umzug nach Utopia anzuraten... :wink:

Viele Grüße

Wolfgang
 
#6
M

mr.chris

Dabei seit
27.10.2006
Beiträge
296
Ort
lower bavaria
Also,
ich habe 2 Uhren,
die nachts auch nach Stunden noch ablesbar sind. Wobei sie natürlich nicht so stark leuchten, wie anfangs. Die Augen können die Uhrzeit aber dennoch ablesen, da sie sich ja an die Dämmerung gewöhnt haben und daher lichtempfindlicher sind.

Es handelt sich um eine Candino und einen Poljot Chronographen mit Superluminova. Die Zeiger und Zahlen sind jeweils ganz dick mit Leuchtmasse überzogen.

Die Candino bei Tag:


Wie gesagt, bei ausreichend Tageslicht leuchten Zeiger und Zahlen auch nachts noch ein paar Stunden. Beide Uhren haben "viel" Leuchtmasse und sind relativ neu.

Alle meine anderen Uhren verblassen ziemlich schnell. Von Leuchtmasse mag ich da eigentlich gar nicht reden.
 
#7
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
875
Generell müssen wir ja zwei verschiedene Leuchtmittel auseinander halten:

1. Tritium
2. Super-Luminova (SL)

Während Tritium ein selbstleuchtendes Mittel ist, das ohne äussere Lichteinwirkung strahlt, wird SL nur leuchten, wenn es vorher "aufgeladen" wird.

Meine frisch aufgeladenen SL-Blätter leuchten alle wie der Teufel, unmittelbar nach Lichteinfall. Dies lässt aber - wie Ihr selbst ja auch schon gemerkt habt - nach einigen Stunden drastisch nach. Ein heller Hintergrund (z.B. weisses Blatt) verzögert dies ein wenig.

Tritium dagegen ist ein selbstleuchtendes Mittel, dessen Leuchtkraft aufgrund radioaktiven Zerfalls (Halbwertzeit) nach ca. 10 - 12 Jahren halbiert. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Technische Einzelheiten sind im Internet zuhauf beschrieben, einen aktuellen Link müsste ich heraussuchen.

So haben die Tritium-Indexe meiner IWC Mark XII nach 8 - 9 Jahren ihren Geist aufgegeben, während die meiner GMT Master nach inzwischen 9 Jahren auch nach 12 Stunden Dunkelheit noch gut ablesbar sind. SL ist da schon zappenduster.

Es gibt aber auch Leuchtmittel, die offenbar noch nach fast 40 Jahren noch leuchten - so an meiner allerersten Uhr festzustellen. Welches Leuchtmittel da verwendet wurde, müsste ich prüfen lassen. Wird ja auch langsam Zeit
:lol2: ...
 
#9
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
875
striehl hat gesagt.:
Zur Ausgangsfrage: ganz einfach - ich zeige meiner Frau meine Uhren und schon leuchten die Uhren! :P :P :P
Hast Du ein Glück :-D ... wenn ich meine Uhren zeige, kreist immer nur ihr Zeigefinger über die Stirn :D ...

Naja, es hat sich inzwischen gebessert. Aber meine Freundin trägt keine Uhr ohne Leuchtzeiger. Was macht sie eigentlich nachts :roll: .... muss ich mir Sorgen machen :( :-D ...
 
#10
S

styler

Dabei seit
26.11.2006
Beiträge
108
ich habe mich das auch schon gefragt, weil meine samurai genauso "kurz" leuchtet und ich diese "die ganze nacht durch"..texte irgendwie komisch fand..
 
#11
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
@frohlex

ich würds begrüßen, wenn meine Freundin endlich mal ne Uhr tragen würde. Die beschwert sich nämlich wenn ich im Bett Uhren MIT Leuchtziffen trag. Dann kann sie nicht schlafen...

Die Welt ist ungerecht.
 
#12
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Ja, mit Tritium und mein Traser H3 Classic Automatic PRO leuchtet seit dem Kauf, ohne einen speziellen Trick :lol2:.

Ohne Tritium kann ich mir das auch nicht vorstellen, bei meinen Uhren ist spaetestens nach 6 Std. zappen duster :roll:.
 
#13
G

Gerret

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
113
Ort
Ruhrgebiet
Junnghannz hat gesagt.:
Hallo eastwest!

Keine einzige meiner Uhren leuchtet so ausdauernd, daß sie auch gegen Morgen noch gut ablesbar wäre - auch nicht nach abendlicher "Aufladung" mittels Halogenlampe. Am besten schlagen sich noch Citizen Promaster und Seiko Monster, aber eine nennenswerte Leuchtkraft haben nach einer langen Nacht auch diese nicht mehr.

Wolfgang
Dem muss ich leider etwas widersprechen. Meine Citizen Promaster leuchtet wirklich die ganze Nacht sehr gut ablesbar und dazu muss ich sie vorher nicht extra unter eine Lampe halten. Vielleicht hat es aber auch ein bischen damit zu tun, das sich die Augen besser an die Dunkelheit gewöhnt haben und so zu fortgeschrittener Nachtzeit auch schwächere Lichtquellen gut erkennen. :idea:
 
#14
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Normalerweise mag ich Uhren mit protzigen Leuchtzeigern gar nicht. Wenn ich außerhalb meiner eigenen vier Wände übernachte (auf Tagungen z. B.), nehme ich als Nachtuhr meistens meine Timex mit Indiglo mit. Da leuchtet das gesamte Ziffernblatt auf Knopfdruck. Zuhause habe ich einen Projektionswecker und lasse die Uhrzeit an die Decke projizieren. Das möchte ich nicht mehr missen ;-)
 
#15
M

mariodemonti

Dabei seit
01.02.2007
Beiträge
23
Meine SAR ist am Morgen noch rel. gut ablesbar, ohne das ich sie am Vortag aufgeladen habe.
Mittlerweile schaue ich nur noch selten auf den Projektionswecker :-D
Bei meinen anderen Uhren ist das bei weitem nicht der Fall, die leuchten nur wenige Stunden.
Allerdings sind sie auch nicht mit Superluminova versehen.
 
#16
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Die besten Handgelenktaschenlampen sind unsere Seikos, insbesondere die Samurais und die Compass, normales Tageslicht und abends die Wohnraumbeleuchtung reichen aus, um sie die ganze Nacht klar und erstklassig ablesbar leuchten zu lassen. Ach ja, meine Zeno-Fielegeruhr leuchtet auch gigantisch gut, ebenfalls ohne besondere "Aufladung". Bei gutem Sonnenlicht leuchten diese uhren auch schon, wenn man in einen leicht schattigen Raum kommt.
 
#17
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
mariodemonti hat gesagt.:
Mittlerweile schaue ich nur noch selten auf den Projektionswecker :-D
Das Gute an einem Projektionswecker ist, dass man nicht auf den Wecker schauen muss, sondern auf die Projektion der Uhrzeit (in meinem Fall an der Zimmerdecke über dem Bett). :-D
 
#18
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
@ gerret und striehl:

Verstehe ich nicht: Ich habe mehrere Promaster, habe eine Atlas, eine Samurai und drei Monster; aber mit keiner von denen klappt das.

Klar, wenn ich aus der Sonne komme, leuchten sie alle auch schon im Fasthellen (auch die 007/009); aber nach ner Weile läßt das eben nach, und diese Weile ist deutlich kürzer als eine normale Nacht. :(

eastwest
 
#20
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Ja, deshalb die o.g. Auswanderungsgedanken! :wink:

eastwest
 
Thema:

Wie bringt Ihr Eure Uhren zum Leuchten?

Wie bringt Ihr Eure Uhren zum Leuchten? - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] Und wieder bringt TC-9 eine Neuauflage eines Klassikers - dieses Mal den 1972er Diver

    [Crowdfunding] Und wieder bringt TC-9 eine Neuauflage eines Klassikers - dieses Mal den 1972er Diver: Hallo, das neue Projekt von TC-9 auf Kickstarter. Die Unterschiede zur den meisten sehr gut bekannten 1970er Uhr (hier der Link zu den...
  • Der Adidas Yeezy Hype - wer bringt Licht ins Dunkle? :-)

    Der Adidas Yeezy Hype - wer bringt Licht ins Dunkle? :-): Hallo, zugegebenermaßen mag ich Sneaker sehr gerne, jedoch ist der Hype um die Adidas Yeezy bisher an mir vorbeigegangen. Jetzt will ich...
  • Mein Einstieg in die Uhrenwelt und was die Zukunft bringt

    Mein Einstieg in die Uhrenwelt und was die Zukunft bringt: Nun da ich jetzt auch zu dem Club der Automatikträger gehöre möcht ich mal ein paar Sachen mitteilen die mir aufgefallen sind. Ich habe jetzt...
  • Tourby bringt neues Portfolio in 40 mm und Flieger Dark Blue in 40, 42, 43 und 45 mm

    Tourby bringt neues Portfolio in 40 mm und Flieger Dark Blue in 40, 42, 43 und 45 mm: Ein lieber UF-Kollege hat im Tourby-Thread die News gebracht, ich klaue diese und stelle sie hier ein.;-)...
  • Wer vieles bringt, wird . . . Mühle S.A.R- Rescue Timer M1-41-03 MB

    Wer vieles bringt, wird . . . Mühle S.A.R- Rescue Timer M1-41-03 MB: . . . manchem etwas bringen. Und jeder geht zufrieden aus dem Haus. (Zitat J.W. Goethe; Faust I) Nicht ganz so erging es mir mit meiner...
  • Ähnliche Themen


    Oben