Wie Aufzugsfeder wieder in Ferdergehäuse bekommen...

Diskutiere Wie Aufzugsfeder wieder in Ferdergehäuse bekommen... im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin! Beim Zerlegen eines Kienzle 051a53 ist mir die Feder aus dem Gehäuse gesprungen. Jetzt bekomm ich sie nicht wieder hinein. Jedenfalls...

aufallenvieren

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
453
Ort
Sensemannstraße Ecke Grabsteinallee
Moin!

Beim Zerlegen eines Kienzle 051a53 ist mir die Feder aus dem Gehäuse gesprungen. Jetzt bekomm ich sie nicht wieder hinein. Jedenfalls nicht per Hand.

Hat jemand einen Tipp wie ich sie mit "Heimwerkermitteln" wieder an ihren angestammten
Platz bekomme..?!


PS: Die Suche hat leider keinen hilfreichen Tipp hervorgebracht.
 

Anhänge

  • Kienzle 051a53 Feder.jpg
    Kienzle 051a53 Feder.jpg
    180,8 KB · Aufrufe: 277

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.987
Ort
Rheinhessen
Kann man von Hand wieder einwinden, wenn man keinen Federwinder hat. Aussen mit dem Zaum anfangen, gut festhalten und am besten Schutzbrille tragen.
 

malikka

R.I.P.
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Ja , die Feder hat schon einen Knick, wenn ich das richtig sehe, das muß unbedingt vermieden werden Die Feder zu knicken dabei .
Außen am Endhaken ansetzen und schön weich eindrehen . Immer auch das Federhaus drehen dabei wenn möglich . Das erfordert eigentlich ein bischen Übung . Hast du noch ein altes Federhaus mit Feder, das du nicht mehr brauchst zum Üben , dann versuchs damit mal , wenns dreimal funktioniert hat und die Feder keine Knicke hat , dann hast du die besten Chancen, das die Feder nachher auch das tut, was sie soll .Viel Glück .
 

aufallenvieren

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
453
Ort
Sensemannstraße Ecke Grabsteinallee
..mhh.. ich hatte bis jetzt immer versucht die Feder von Innen nach Außen aufzuwickeln. Aber ich versuchs noch einmal.

@malikka: DAS ist mein Übungs-uhrwerk bzw. Federhaus! Also ist es auch nicht soo tragisch wenn da was schief geht. ;)

danke für die Ratschläge!
 

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Von innen aufzuwinden geht so nicht. Von aussen wie die Vorposter es schon geschrieben haben. Aber alles gut halten, geht wirklich ganz einfach.

Gruess hampe...
 

aufallenvieren

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
453
Ort
Sensemannstraße Ecke Grabsteinallee
Geschafft!!! (beim 2. Versuch) Danke an alle.
Das sind so die Kleinigkeiten die als gelernter Uhrmacher slbstverständlich sind, aber die man als Laie einfach nicht wissen kann...
 
Thema:

Wie Aufzugsfeder wieder in Ferdergehäuse bekommen...

Wie Aufzugsfeder wieder in Ferdergehäuse bekommen... - Ähnliche Themen

Ersatz für eine gebrochene Aufzugsfeder: Hallo liebe Leute, von einer Kaminuhr mit Westminsterschlagwerk ist die Aufzugsfeder für die Westminstermelodie gebrochen. Sie hat die seltene...
Bekomme den Stift (Welle?) aus einer Oberon Armbanduhr nicht raus: Hallo Freunde! Ich habe eine alte Oberon Armbanduhr mit gebrochener Feder und ich möchte die alte Feder ausbauen, um sie zu vermessen und zu...
Metallbearbeitung, Endlinkstärke anpassen: Schönen Sonntag Mitforianer, Ich habe ein neues Stahlband (316L) gekauft von einem Zweithersteller, was mir sehr gut gefällt und sich gut trägt...
Elgin A11 Restauration: Hallo, vorweg: Ich bin Student, die Uhrmacherei ist ein Hobby, in das ich mich neben dem Studium einarbeite, also bin ich absolut kein Experte und...
Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
Oben