Wie alt ist diese Uhr und wer hat sie gebaut?

Diskutiere Wie alt ist diese Uhr und wer hat sie gebaut? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin moin, Danke für die Aufnahme im Uhrenforum. Ich bin glückliche Besitzerin einer alten Standuhr geworden. Es ist eine Ein-Zeiger-Uhr. Sie...
Z

Zugvogel

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
5
Moin moin,
59849EC8-8483-4C44-BBE2-83878FAD1876.jpeg


Danke für die Aufnahme im Uhrenforum.

Ich bin glückliche Besitzerin einer alten Standuhr geworden. Es ist eine Ein-Zeiger-Uhr. Sie trägt auf dem Ziffernblatt den Namen Jos Dunisthrop Norminton.
235A2547-CDB7-4524-A434-6D06B58C0612.jpeg

Bei Dr. Google finde ich allerdings nur Jos Dunisthorpe Normanton Allerdings mit Uhren die meiner sehr ähnlich und ca Mitte des 18. Jahrhunderts gebaut worden sind.
Wer kann mir weiterhelfen?

Viele Grüße von Feli
 
dreiwirbel

dreiwirbel

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
57
Lieber Zugvogel, du hast uns hier keinen Einblick ins Werk gegeben aber ich gehe hier von einem 36 Std Läufer, Geh,-und Schlagwerk hintereinander liegend, mit Schlossscheibe aus, Gewichtsantrieb über Schnurnüsse, oder Kette mit Umlenkrolle und einem Gewicht.Diese sehr zuverlässigen Einzeiger Bodenstanduhren sind lange gebaut worden. Ich würde hier 1760 ansetzen. Beste Grüße
 
Z

Zugvogel

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
5
Guten Morgen Dreiwirbel,
Danke für deine Antwort. Im Moment schafft die Uhr gerade mal 12 Stunden, dann bleibt sie stehen. Anbei noch ein Foto vom Uhrwerk. Ich denke, dass muß mal gereinigt werden. Gibt es dazu Tipps?
LG von Feli
2767153C1823B5A-7C78-40ED-92AB-3BF9F82C7D00.jpeg
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.325
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Zugvogel,

Das ist eine sehr schöne, sehr alte Uhr. Zur Datierung kann ich nichts sagen, das ist nicht mein Interessenbereich. Aber wenn sie wieder laufen soll, solltest Du damit unbedingt zu einem fähigen Restaurator gehen. Oder zu einem Uhrmacher, der sich mit so alten Uhren auskennt. Ich denke mal da ist einiges verschlissen. Die Elemente der rechten Kette sehen aus, als wären sie ziemlich durch und könnten reißen.
Vorsicht auch beim Gehäuse, geh da nicht mit Möbelpolitur oder ähnlichem bei. Damit kann man auch ganz schnell das Holz ruinieren.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
N

Naphets

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
58
Am besten holst Du Dir den Experten ins Haus. Eine solche Uhr würde ich nicht einmal Gehäuse und Uhrwerk getrennt voneinander selber transportieren.

Ein wirklich schönes Stück, das Du da hast.

Such mal in Deiner näheren Umgebung nach einem Uhrenmuseum. Die haben in der Regel Restauratoren an der Hand. Bad Iburg in Niedersachsen an der Grenze zu NRW z. B. hat ein privates Uhrenmuseum.
 
dreiwirbel

dreiwirbel

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
57
Diese Uhren sind robust, das birdcage-Werk ist sehr stabil und man kann sowas gut verschicken, Vielleicht ist ein Lagerzapfen eingelaufen, Der momentane Marktwert liegt bei 350- 500 €. Eine Revision kostet max 150 €
 
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
534
* Joseph Donisthorpe is recorded as working at Normanton-le-Heath, Leicestershire until 1774. He was the eldest son of George Donisthorpe of Charley (1653-1728) and was apprenticed in 1716. He set up at Normanton-le-Heath in circa 1723, working there until 1767 when he moved to Loughborough. One of his apprentices was the well-known clockmaker Samuel Deacon of Barton-in-the-Beans.

Viel Freude mit der Uhr und laß sie vernünftig und bei einem Fachmann überholen.
 
Z

Zugvogel

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
5
Vielen Dank Westminster:-)
Hast du eine Idee warum der Name so anders geschrieben ist auf der Uhr? Donisthrop statt Donisthorpe, Norminton statt Normanton?
 
Z

Zugvogel

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
5
Am besten holst Du Dir den Experten ins Haus. Eine solche Uhr würde ich nicht einmal Gehäuse und Uhrwerk getrennt voneinander selber transportieren.

Ein wirklich schönes Stück, das Du da hast.

Such mal in Deiner näheren Umgebung nach einem Uhrenmuseum. Die haben in der Regel Restauratoren an der Hand. Bad Iburg in Niedersachsen an der Grenze zu NRW z. B. hat ein privates
 
Z

Zugvogel

Themenstarter
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
5
Danke, das mache ich 😊
 
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
534
@Zugvogel,
vermutlich ist es wie in vielen Regionen, daß dort manches mundartlich - oder landestypisch, gerade in der damaligen Zeit, geschrieben wurde.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.325
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Zugvogel,

einen Uhrmacher der Dir anbietet diese Uhr für regulär 150,- zu überholen, würde ich da nicht ranlassen. Der versteht nichts von seinem Handwerk.

Wenn der historische Wert erhalten bleiben soll, muss man da mit gebotener Vorsicht ran. Bei einem so alten Werk muss man immer davon ausgehen, dass etwas aufwendig nachgearbeitet oder gar neu angefertigt werden muss. Das kann nur jemand, der auch Erfahrung mit der Restaurierung alter Uhren hat. Und so jemand arbeitet nicht für 150,-€. Ich würde für so eine Uhr fünf bis zehn Stunden Arbeit ansetzen. Bei zehn Stunden Arbeit wäre das ein Stundenlohn von 15,-€!
Der Preis für eine Überholung den dreiwirbel oben genannt hat ist völlig unrealistisch. Zum genannten Wert von 350-500,-€ kann ich nichts genaues sagen, aber er scheint mir deutlich zu tief geschätzt.
Lass auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag machen!

Bis dann:
der Schraubendreher
 
dreiwirbel

dreiwirbel

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
57
Lieber Schraubendreher, ich kenne dich nicht, aber wir sind hier in Hessen ein Freundeskreis von Uhrmachern und Sammlern. Hier bietet keiner einem anderen etwas an. Was die Leute untereinander für ihre mehr oder weniger Freundschaftsdienste nehmen, ist deren Sache. Ich glaube du bist bestimmt ein super Spezialist im Bereich Wanduhren und deren Werke von 1880 bis 1930
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.193
Wie war denn das, Preise.. Schätzungen Kosten .. Forumsregeln. Nur der ders macht kanns verbindlich sagen..
 
schweizerautom

schweizerautom

Dabei seit
16.10.2010
Beiträge
573
Ort
Rhein-Neckar Kreis
Hallo
ich sehe leider den Wert genau so wie dreiwirbel.Die Uhren haben ihre Hoch Zeit an Wert verloren.
Kein Mensch stellt sich mehr so einen alten Prügel ins Haus. Daher ist leider auch die Nachfrage gering.
Gruß Kalle
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.325
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo dreiwirbel,

ich war natürlich davon ausgegangen, dass Du mit den genannten 150,-€ eine reguläre Reparatur bei einem niedergelassenen Uhrmacher meinst. Mit Rechnung und Gewährleistung und alllem drum und dran.
Dass Du eine Gefälligkeitsreparatur von privat an privat meinst, hättest Du vielleicht dazu sagen sollen.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.422
Ort
92272 Hiltersdorf
Lieber Schraubendreher, ich kenne dich nicht, aber wir sind hier in Hessen ein Freundeskreis von Uhrmachern und Sammlern. Hier bietet keiner einem anderen etwas an. Was die Leute untereinander für ihre mehr oder weniger Freundschaftsdienste nehmen, ist deren Sache. Ich glaube du bist bestimmt ein super Spezialist im Bereich Wanduhren und deren Werke von 1880 bis 1930
Du bietest hier im Forum öffentlich Deine Arbeit gegen Bezahlung an? Was meint den Euer Finanzamt dazu?
Dann stelle Dich mal vernünftig vor und vergiss vor allem nicht, Deine Steuernummer an zu geben.

...und noch etwas fällt mir da auf. Du bist sehr schnell mit Kritik bei der Tastatur. Ich würde an Deiner stelle erst einmal eruieren, WER Dein Gesprächspartner denn eigentlich ist.

...und eine Frage: Wie ordnest DU den die vorgestellte Uhr ein? Bauzeit, Hersteller, und vor allem Bauart? Deine Antwort wäre, glaube ich, für alle hier interessant. Du darfst Dich auch gerne bei Deinen Uhrmacherkollegen beraten lassen.

Mit lieben Grüßen von einem Hobbyschrauber:ok:
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.422
Ort
92272 Hiltersdorf
Hallo dreiwirbel,

ich war natürlich davon ausgegangen, dass Du mit den genannten 150,-€ eine reguläre Reparatur bei einem niedergelassenen Uhrmacher meinst. Mit Rechnung und Gewährleistung und alllem drum und dran.
Dass Du eine Gefälligkeitsreparatur von privat an privat meinst, hättest Du vielleicht dazu sagen sollen.

Bis dann:
der Schraubendreher
:shock: schade, dass Du gerade mein Hoffnung zerstört hast. Ich wollte @dreiwirbel zu diesem Preis schnell mal ne Jahresuhr, möglichst Haller, zu Reparatur zukommen lassen... Wieder nischt!:motz:Natürlich inklusive 1/2 Jahr Garantie und Ersatzteile.
 
schweizerautom

schweizerautom

Dabei seit
16.10.2010
Beiträge
573
Ort
Rhein-Neckar Kreis
Rolf-Dieter wie bist den Du drauf :prost:?
Natürlich ist das für uns Uhrenliebhaber eine tolle Uhr.Und es wäre für mich persönlich auch eine Reparatur wert. Doch es kann gut möglich sein das die Kosten der Rep. den Wert der Uhr übersteigt.
Wenn da also Erinnerungen und Emotionen hängen .....machen lassen.
Gruß Kalle
 
Thema:

Wie alt ist diese Uhr und wer hat sie gebaut?

Wie alt ist diese Uhr und wer hat sie gebaut? - Ähnliche Themen

  • [Suche] altes Rolex Stahlarmband (aus den 60'ern) mit 17mm Stegbreite

    [Suche] altes Rolex Stahlarmband (aus den 60'ern) mit 17mm Stegbreite: Hallo zusammen, ich wäre auf der Suche nach einem alten Rolex Stahlarmband 17 mm für meine Speedking aus dem Jahre 1968. Der "Vintage" Stil der...
  • [Verkauf] Stowa Flieger Klassik, 40mm, mit Datum, altes Logo, TOP-Werk

    [Verkauf] Stowa Flieger Klassik, 40mm, mit Datum, altes Logo, TOP-Werk: Verkaufe meine Stowa, die ich 2014 bei Stowa gekauft habe. Sie hat ein paar Gebrauchsspuren. Die Fotos zeigen die Uhr zu meinem Nachteil, live am...
  • Omega Seamaster - alt?

    Omega Seamaster - alt?: Ich kann meine Uhr nicht im Netz finden! Kann mir jemand die genaue Bezeichnung sagen? wosch
  • Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr aus der Schweiz

    Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr aus der Schweiz: Hallo, ich besitze mehrere alte Taschenuhren und 120 Großuhren (Schwarzwälder Uhren). Leider kann ich bei einer der Taschenuhren überhaupt keine...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] altes Rolex Stahlarmband (aus den 60'ern) mit 17mm Stegbreite

    [Suche] altes Rolex Stahlarmband (aus den 60'ern) mit 17mm Stegbreite: Hallo zusammen, ich wäre auf der Suche nach einem alten Rolex Stahlarmband 17 mm für meine Speedking aus dem Jahre 1968. Der "Vintage" Stil der...
  • [Verkauf] Stowa Flieger Klassik, 40mm, mit Datum, altes Logo, TOP-Werk

    [Verkauf] Stowa Flieger Klassik, 40mm, mit Datum, altes Logo, TOP-Werk: Verkaufe meine Stowa, die ich 2014 bei Stowa gekauft habe. Sie hat ein paar Gebrauchsspuren. Die Fotos zeigen die Uhr zu meinem Nachteil, live am...
  • Omega Seamaster - alt?

    Omega Seamaster - alt?: Ich kann meine Uhr nicht im Netz finden! Kann mir jemand die genaue Bezeichnung sagen? wosch
  • Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr aus der Schweiz

    Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr aus der Schweiz: Hallo, ich besitze mehrere alte Taschenuhren und 120 Großuhren (Schwarzwälder Uhren). Leider kann ich bei einer der Taschenuhren überhaupt keine...
  • Oben