wg Demontage Glas bei Casio PRW-1200T

Diskutiere wg Demontage Glas bei Casio PRW-1200T im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, leider ist das Glas meiner Casio PRW-1200T von innen trüb, wie beschlagen. Einen Teil des Belages konnte ich mit einem Wattestäbchen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Hallo,

leider ist das Glas meiner Casio PRW-1200T von innen trüb, wie beschlagen.
Einen Teil des Belages konnte ich mit einem Wattestäbchen vorsichtig abnehmen.

Nun zur Frage: wo sitzt da eigentlich die Solarzelle.?
Kann man das Glas zum Reinigen demontieren oder Ersetzen.?

Leider ist bei Casio nichts mehr zu erwarten, einfach "zu alt". :-(

Jörg
 

MonacoDasch

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
155
Ort
Boarisch Monaco
Erstens, Fotos sind immer gut. Hast du die Pro trek?

Zweitens, was ist bei dir Glas? Plexi, hexalit oder Saphir?
 
Zuletzt bearbeitet:

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Das kann ich leider mit meiner Ausrüstung nicht knipsen. ;-)

Das ist eine Pro Trek Tough Solar mit Kompass, Höhenmesser, Barometer und Temperatur und Funkuhr.

Es dürfte sich um ein "Mineralische Glas" handeln.

Weil außen war ich erst mit Zahnpasta und dann mit Elsterglanz blau Universal Politur von Aldi dran.
Dadurch verschwand der "Bräunungseffekt" und die runde Blende schimmert wieder bläulich durch.
Das Glas war vorher schon ganz leicht zerkratzt, also kein Saphir.
Die Politur hat keine Spuren am Glas hinterlassen, also kein Kunststoff.
 

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.694
Laut Bedienungsanleitung ist die Solarzelle der dunkle Bereich um das LCD-Panel.
Vielleicht kann man das Glas mit dem Heißluftfön lösen. Jedenfalls ist die Uhr so oder so nicht mehr wirklich einsatzauglich sprich wasserdicht
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Im Moment ist sie offen.! Vorher war sie dicht. Man muss stehts die Dichtung mit wechseln.

Ich hab bei einem Großhändler einzelne Gläse und Glasdichtungen gesehen.
An der Lünette sind auch zwei kleine Kreuzschrauben.....
Geklebt ist das wohl nicht, demontierbar so einfach auch nicht. Meine Schrauber wollen alle nicht ran...
Ich selbst hab von Uhren sehr sehr wenig Ahnung und von Casio gab es nur das komplette Gehäuse mit Glas und Elektronik drin...
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Also ich hab mir das Ganze nochmals ganz genau angesehen, und kam zum Schluß, daß dieser schillernde Belag im Innern
Ausblühungen von Reinigungsflüssigkeiten waren, die ich vor Jahren einsetzen musste um das Werk nach einem Wassereinbruch zu retten.
Schon damals lehnten die Profis kategorisch ab, die Uhr zu reparieren. Es erschien ausichtslos.

Nach dem Erfolg außen habe ich eine Spur des v.g. Poliermittels auf die Spitze eines Wattestäbchens gegeben und mit sanftem Druck den
durchsichtigen Bereich des Displays bearbeitet. Dabei habe ich versucht die Solarzelle am Rand nicht zu berühren.
Die schillernden Effekte verschwanden. Es blieb ein leichter, weißer Schleier des Poliermittels. Den habe ich mit sauberen Wattestäbchen
und anhauchen abgenommen. Es wurde nochmals deutlich besser.! Mit diesem Ergebnis bin ich soweit zufrieden

Meine Einlassung in Richtung Mineralglas möchte ich revidieren.! Ein kleiner Teil der Trübung scheint im Inneren de Glases zu sein.
Ich tendiere doch zu nun eher zu Kunststoff, der eventuell mit vorgenannten Chemikalien reagiert hat.
Ich habe aber nicht wirklich Ahnung von der Materie.!

Man sieht auf dem Bild, das die linke Uhr schon viel Leid gesehen hat. Die Polarisationsfolien wurden auch schon früher wg Strahlenschaden ersetzt.
Der Kontrast ist nicht so groß wie original. Als Begleiter bei der Arbeit mit hoher mechanische Belastung ist sie wieder okay. ;-)

Danke für die Anregungen, LG Jörg
IMG_20210407_200719_906.jpg
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Nachtrag:

Durch Studium der Fachliteratur bin auf etwas gestoßen, das mich sehr überrascht hat.
Glaskorrosion ist jedem Spülmaschinenbesitzer bekannt. Das es "Glaspilze" gibt war mir neu.!!

Jetzt wird der Hergang des Schaden deutlicher. Bei dem Wassereinbruch war eine recht trübe Brühe im Gehäuse.
Um die zu bekämpfen, habe ich diverse Sprays aus der Elektronikbranche eingesetzt. Diese enthalten organisches Material,
das div. Pilzen als Nahrung dienen kann. Die Ausscheidungen dieser Pilze können durchaus Mineralglas angreifen und
mikroskopisch kleine Risse im Glas erzeugen. Über die dringen natürlich die Säuren tiefer ein.... Eine Kettenreaktion.!
Die Trübungen im Glas sind aller Wahrscheinlichkeit dadurch verursacht. Ich dachte bisher Mineralglas sei recht beständig.
Man lernt nie aus.! Bekämpfen kann man die Pilze kaum, die sind überall. Sie benötigen aber eine Luftfeuche über 70%rel.
Wir gesagt, ich habe meinen Totalschaden schon öfter wiederbelebt, nur NIE professionell getrocknet. Und das war der Fehler.

LG Jörg
 

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.725
Wenn ich das so lese würde ich dringend zu einer Neuerwerbung raten klingt nämlich nicht wirklich Gesund.
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Ich sammel leider so was nicht, das führt zu Bildungslücken.! ;-)

Vor einer Stunde hab ich mit unserem Top-Juwelier hier vor Ort gesprochen,
der mir schon öfters super geholfen hat, er kannte das bei Uhren usw. auch nicht.

Ich komme aus dem Elektroniksektor und hab von Ihm auch viel gelernt, z.B. das man
silberhaltige Materialien ( Lautsprecherkabel ) nicht mit Elektronik-Lot dauerhaft verlöten kann.
Mit der Zeit beginnen da Reaktionen, die zum Ausfall der Geräte führen,. incl. Brand.!
Weder ich noch meine Kollegen haben davon je gehört.! Goldschmiede sehen regelmäßig
mit Elektronik-Lot verhunzte Schmuckstücke und Silberwaren. Das frisst sich regelrecht
durchs Material. Kommunikation bildet.!

Na ja bei meiner Lieblings-Schrott-Uhr ist das Glas ja gerade noch rettbar gewesen.
Ich lass sie dann halt mal "Trockenlegen", in Zukunft weiß ich das...
Sie hat mich 15Jahre ununterbrochen am Arm "begleitet" und kriegt ihr Gnaden-Brot. ;-)

LG Jörg
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19
Ich dachte dabei an die Gesundheit.
Na ja es gibt sehr, sehr viel Pilze und Mikroben. Die hier genannten Pilze siedeln ja im Innern des Gehäuses. Außen war dieser Restschleier nicht.
Glas ist nicht so beständig wie man glaubt. Die organischen Säuren in lebenden Wesen sind extrem korrosiv, und ein vielfaches stärker als
anorganische Säuren. Das hat nichts mit gesundheitsschädlich zu tun.

Ich würde mal vermuten, daß diese Pilze in einem Menschen gar nicht gedeihen können. Außerdem würde sich unser Immunsystem ihrer
annehmen, mit noch krasseren Mitteln, nämlich freien Sauerstoffradikalen.! Von daher gibt es für technische Geräte kaum einen schlimmeren
Einsatzort was Korrosion anlangt. Ähnliches gilt auch für den Schweiß des Menschen.

LG Jörg
 

jhs

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
19

Nachtrag :​


Eins ist noch zu berücksichtigen: Diverse von mir eingesetzte Sprays enthalten auch immer noch legale FCKWs.
Da ist also Fluor drin chemisch gebunden. Chemisch sind die inert, also zersetzen sich üblicherweise nicht.
Mikroben können die schon abbauen. Langsam aber immerhin. Und Fluor wird zum Ätzen von Glas verwendet, um es z.B. matt zu machen.
Das ist ein weiterer Grund für den Grauschleier auf meinem Uhrenglas. Tja wenn rohe Kräfte sinnlos walten.... ;-)


@sirtaifun
Pilze die auf Fetten oder Proteinen wachsen, sind in unseren Breiten üblicherweise nicht gesundheitsschädlich. Z.B. Edelschimmel auf Wurst und Käse.
Anders bei Pilzen auf kohlehydrathaltigen Nährböden.... Ich hoffe in der Uhr war kein Zucker drin.. ;-)
 

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
2.633
Also Glaspilz... neee aber Pilsglas das kenn ich.. auch sry..
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

wg Demontage Glas bei Casio PRW-1200T

wg Demontage Glas bei Casio PRW-1200T - Ähnliche Themen

[Suche] Suche für meine Casio PRW-1200T eine OLED-Beleuchtung: Hallo, leider hat die Beleuchtungsfolie meiner Casio PRW-1200T ein Brandloch. Geht das Flicken.? Oder wer hat ein gebrauchtes oder neues Teil...
Hilfe bei Rettung einer Vintage Tissot F1 gesucht: Liebe Uhrforum Mitglieder, wie viele von euch vermutlich auch, habe ich die Zeit zuhause während der Einschränkungen durch die Corona Krise...
Wie bekomme ich das Uhrwerk aus dem Gehäuse raus?: Hallo Uhren Spezialisten! Habe ein Problem und komme nicht weiter... Vllt. könnt ihr weiter helfen... An der Fossil (siehe Foto00) meine...
[Erledigt] Casio Pro Trek PRW-7000-1AER - Saphirglas, Funk, Solar, Kompass, Thermo- & Barometer, Höhenmesser, Sonnenauf- &- untergangsanzeige, etc. - aus 02/2019: Hallo liebe Mitmenschen! Das Ausdünnen der Uhrensammlung und damit das "Geld-Verbrennen" findet nun mit einer tollen Uhr seinen glanzvollen...
[Erledigt] Casio Pro Trek PRW-6600Y-1ER: Hallo zusammen, Vorab, ich bin Privatanbieter und kein gewerblicher Händler o.ä. Zum Verkauf kommt meine absolut neuwertige/neue Casio Pro Trek...
Oben